freikirche der 7tags adventisten

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Di 2. Apr 2013, 18:33

Ich fasse zusammen, liebe felshuette: Du konntest keine Stelle im N. T. benennen, in der der Sabbat als ein Gebot durch Jesus oder die Apostel aufgehoben wurde! Aber das wußte ich auch schon vorher. Danke! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon onThePath » Di 2. Apr 2013, 18:58

Was ist mit dem Reinheitsgebot, SunFox ? Wie handhaben das die Adventisten ?

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19898
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon felshuette » Di 2. Apr 2013, 19:02

onThePath hat geschrieben:Wenn sie als Prophetin falsch liegt, wundert mich das gar nicht.


Hallo onThePath, ja, es gibt mittlerweile auch genügend "Aussteiger" aus dieser Sekte, die sog. "Adventisten-Zeugnisse" ablegen, und einzelne Lehren aus der Sicht eines "Ehemaligen" entlarven. Hier nur eines von vielen Beispielen:

http://www.horst-koch.de/verf%C3%BChrun ... ugnis.html

Bleibt also noch Hoffnung, daß der ein oder andere innerhalb dieser Gruppierung aufwacht.
"Aber Gott hat zu mir gesagt: "Verlaß dich ganz auf meine Gnade. Denn gerade
wenn du schwach bist, kann sich meine Kraft an dir besonders zeigen." 2. Kor. 12, 9
felshuette
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:34
Wohnort: España

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Di 2. Apr 2013, 19:08

onThePath hat geschrieben:Was ist mit dem Reinheitsgebot, SunFox ? Wie handhaben das die Adventisten ?

lg, oTp


Das weißt du nicht lieber oTP?

Also gut, nachdem das mit dem Sabbat geklärt ist, werde ich dazu auch noch etwas schreiben! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon onThePath » Di 2. Apr 2013, 19:16

SunFox hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Was ist mit dem Reinheitsgebot, SunFox ? Wie handhaben das die Adventisten ?

lg, oTp


Das weißt du nicht lieber oTP?

Also gut, nachdem das mit dem Sabbat geklärt ist, werde ich dazu auch noch etwas schreiben! ;)

Liebe Grüße von SunFox


Ja, hatte mir schon gedacht, erkläre lieber Du, deshalb frage ich ohne 2. Quellen.

lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19898
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Di 2. Apr 2013, 19:54

felshuette hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Wenn sie als Prophetin falsch liegt, wundert mich das gar nicht.


Hallo onThePath, ja, es gibt mittlerweile auch genügend "Aussteiger" aus dieser Sekte, die sog. "Adventisten-Zeugnisse" ablegen, und einzelne Lehren aus der Sicht eines "Ehemaligen" entlarven. Hier nur eines von vielen Beispielen:

http://www.horst-koch.de/verf%C3%BChrun ... ugnis.html

Bleibt also noch Hoffnung, daß der ein oder andere innerhalb dieser Gruppierung aufwacht.


Nun liebe felshuette, dieser Link wurde vor längerer Zeit schon einmal ins Forum gesetzt um irgendetwas zu beweisen, bloß gebracht hat es nichts, weil es kein Beweis für irgendetwas ist!

Oder willst du die Meinung eines ehemaligen Adventistenpredigers gegen Gottes Wort setzen?

1.Johannes 2,19: "Sie sind von uns ausgegangen, aber sie waren nicht von uns. Denn wenn sie von uns gewesen wären, so wären sie ja bei uns geblieben; aber es sollte offenbar werden, dass sie nicht alle von uns sind."

Habe mich damals bei den entsprechenden Stellen der Kirchenleitung der STA in Deutschland über diesen Herrn Hans Georg Schäfer erkundigt und mir wurde mitgeteilt, das er anderes lehren wollte, wie es der biblischen Lehre entspricht! Sein angeblicher freiwilliger Rücktritt vom Predigtdienst hat nur eine Vorgeschichte, denn wäre er nicht freiwillig zurückgetreten, dann wäre er aus dem Predigtdienst ausgeschlossen worden! Man gab ihm aber die Möglichkeit des eigenen Rücktritts!

Und du schreibst 'von genügend Aussteiger' und 'eines von vielen Beispielen' bloß die Zahl der Aussteiger ist verschwindend gering, vielmehr steigt die Mitgliederzahl der Adventisten rapide heran!

Habe selbst einmal versucht etwas über adventistische Aussteiger zu finden und komme zu dem gleichen Ergebnis, wie jemand anders schon vor mir gekommen ist:

Adventisten Aussteiger

Finde über alle möglichen Sondergruppen genügend über Aussteiger, bei den Adventisten trete ich da aber auf eine Stelle! ;)

Also wenn man ihnen etwas anlasten will, dann muß man sich schon sehr anstrengen und bemühen! Ohne Fleiss keinen Preis! :mrgreen:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Di 2. Apr 2013, 20:45

SunFox hat geschrieben:Adventisten Aussteiger

Also das ist etwas schwach in seiner Beweiskraft. :roll:


SunFox hat geschrieben:Finde über alle möglichen Sondergruppen genügend über Aussteiger, bei den Adventisten trete ich da aber auf eine Stelle! ;)

Also wenn man ihnen etwas anlasten will, dann muß man sich schon sehr anstrengen und bemühen! Ohne Fleiss keinen Preis! :mrgreen:


Stehts zu diensten :]

Ist mir schon klar, dass der deutschprachige Raum sehr gut gesäubert ist. :ugeek:

Jedoch im englischen Raum herrscht noch Ausgewogenheit. Da gibt es sogar eine ganze Outreaches die editiert auffangen und unterstützen.

ls NEM
Zuletzt geändert von alegna am Do 4. Apr 2013, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: englischer Link gelöscht
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Di 2. Apr 2013, 21:04

onThePath hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:
onThePath hat geschrieben:Was ist mit dem Reinheitsgebot, SunFox ? Wie handhaben das die Adventisten ?

lg, oTp


Das weißt du nicht lieber oTP?

Also gut, nachdem das mit dem Sabbat geklärt ist, werde ich dazu auch noch etwas schreiben! ;)

Liebe Grüße von SunFox


Ja, hatte mir schon gedacht, erkläre lieber Du, deshalb frage ich ohne 2. Quellen.

lg, oTp


Gute Frage oTp
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Di 2. Apr 2013, 22:06

NEM hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Adventisten Aussteiger

Also das ist etwas schwach in seiner Beweiskraft. :roll:


Danke lieber NEM, aber immerhin sagt mir dieses das du anscheinend im deutschsprachigen Raum auch nicht fündig geworden bist! ;)

Aber die Welt ist ja groß und selbst am besten Apfelbaum findet man bekanntlich hin und wieder einen Apfel wo ein Wurm drin ist! Total normal und nicht weiter Besorgnis erregend!


NEM hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Finde über alle möglichen Sondergruppen genügend über Aussteiger, bei den Adventisten trete ich da aber auf eine Stelle! ;)

Also wenn man ihnen etwas anlasten will, dann muß man sich schon sehr anstrengen und bemühen! Ohne Fleiss keinen Preis! :mrgreen:


Stehts zu diensten :]

Ist mir schon klar, dass der deutschprachige Raum sehr gut gesäubert ist. :ugeek:


Also du überschätzt meiner Meinung nach immens den Einfluss der Adventisten auf googel und sonstige Suchmaschinen! :lol:

NEM hat geschrieben:Jedoch im englischen Raum herrscht noch Ausgewogenheit. Da gibt es sogar eine ganze Outreaches die editiert auffangen und unterstützen.

ls NEM


Nun, mit dieser Ausgewogenheit ist es auch nicht weit her lieber NEM, denn bei dieser Seite handelt es sich um die Seite eines ehemaligen Adventistenpastors, der nicht freiwillig ausgetreten ist! Auf Grund seiner Sonderlehren die er in der Gemeinschaft einbringen wollte, wurde er 1982 von der Kirchenleitung der STA zum Rücktritt gezwungen!

Somit ist seine Seite eher eine Seite der persönlichen Vergeltung, jedem halt das seine! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon felshuette » Mi 3. Apr 2013, 04:00

SunFox hat geschrieben:Oder willst du die Meinung eines ehemaligen Adventistenpredigers gegen Gottes Wort setzen?


Schon Dein obiger Verdrehungsversuch meiner Zeilen, SunFox, hat Dir mein Nichtbeachten eingebracht, so daß Du sogar davon ausgehst, die Sache mit dem Sabbat sei geklärt, nur weil Dein Gegenüber sich bewußt nicht dazu äußert. Ich hab kein Problem damit, wenn sich jemand auf diese offensichtliche Weise ein Eigentor schießt;-) Den Link habe ich in meiner Antwort an onThePath eingestellt, ebenso für all die Leser, die bereit sind, die Aussagen darin zu hinterfragen und an Gottes Wort zu prüfen. Deine o. g. Frage ist in meinen Augen nichts weiter als ein hilfloser Versuch, das sinkende Wortboot, auf dem Du Dich mit jeder weiteren Recht-Fertigung begibst, ohne es zu merken, mit allen um-Dich-schlagenden Mitteln herumzureißen. Dein Link zu den vermeintlichen Aussteigern führt zu einem Post der höchst offensichtlich kurzfristig von "jemandem" erstellt wurde, um was zu beweisen, bitte? Im Grunde brauchst Du in Google nur die "richtigen" Suchbegriffe einzugeben, und findest etliche Austritte von eurer Sekte, wo die Menschen, sogar mit übler Nachrede vonseiten eurer Gruppe regelrecht verfolgt wurden, wie o. g. Text des Aussteigers bestätigt. Nicht alle Aussteigern outen sich in öffentlichen Foren;-) Da zieht dann auch nicht mehr Dein obiger Versuch, Dich auf Gottes Wort zu berufen, an dem sich o. g. ehemaliger Adventistenprediger orientierte, eben um die Falschlehren dieser Sekte ans Licht zu bringen.

Ein weiteres Zeugnis: "Mein Austritt aus der Sekte der Siebenten Tags Adventisten"

http://www.youtube.com/watch?v=MNWSG-5-SNk

Die Kommentare darunter sind auch höchst aufschlußreich.
"Aber Gott hat zu mir gesagt: "Verlaß dich ganz auf meine Gnade. Denn gerade
wenn du schwach bist, kann sich meine Kraft an dir besonders zeigen." 2. Kor. 12, 9
felshuette
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:34
Wohnort: España

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mi 3. Apr 2013, 11:55

felshuette hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Oder willst du die Meinung eines ehemaligen Adventistenpredigers gegen Gottes Wort setzen?


Schon Dein obiger Verdrehungsversuch meiner Zeilen, SunFox, hat Dir mein Nichtbeachten eingebracht, so daß Du sogar davon ausgehst, die Sache mit dem Sabbat sei geklärt, nur weil Dein Gegenüber sich bewußt nicht dazu äußert.


Liebe felshuette, ich verdrehe hier garnichts, denn ganz offentsichtlich hast du ja nicht den geringsten Versuch unternommen, die Ungültigkeit des Sabbats zu beweisen und somit kann ich die Sache als erledigt ansehen! Ich für mein Teil habe diesbezüglich meine Schuldigkeit getan!

felshuette hat geschrieben: Ich hab kein Problem damit, wenn sich jemand auf diese offensichtliche Weise ein Eigentor schießt;-)


Wer hier irgendwelche Eigentore schiesst, dazu maße ich mir kein Urteil an, das laße ich die Mitleser entscheiden!

felshuette hat geschrieben: Den Link habe ich in meiner Antwort an onThePath eingestellt, ebenso für all die Leser, die bereit sind, die Aussagen darin zu hinterfragen und an Gottes Wort zu prüfen.


Gut, ich kann auch einen Link geben, den muß man sich aber nicht durchlesen, man braucht nur zuhören! Dieses kann man ganz nebenbei machen, auch wenn man hier im Forum schreibt und liest oder sonst irgendetwas anderes macht, man kann zuhören ohne seine andere Tätigkeit dafür unterbrechen zu müßen!

http://www.youtube.com/watch?v=GBO6kb66DTQ

Das ganze geht etwa anderthalb Stunde, aber wenn man weiß, das kein geringerer als Walter Veith der Redner ist, dann nimmt man dieses gerne in Kauf!

Ich höre das auch gerade zum erstenmal nebenbei, echt der Hammer! :applause:

felshuette hat geschrieben: Im Grunde brauchst Du in Google nur die "richtigen" Suchbegriffe einzugeben, und findest etliche Austritte von eurer Sekte, wo die Menschen, sogar mit übler Nachrede vonseiten eurer Gruppe regelrecht verfolgt wurden, wie o. g. Text des Aussteigers bestätigt.


Du weißt ganz genau, das man schon einiges an Aufwand betreiben muß, um überhaupt etwas zu finden bezüglich deines wohl so wichtigen Anliegens! Da du bei google wohl selbst nicht wirklich reichlich fündig wurdest (so wie du es aber versuchst zu vermitteln), bist du auf youtube ausgewichen um dort etwas zu finden! Klar wird man immer jemanden finden können, welche an dieses oder jenes etwas auszusetzen haben, aber das ist völlig normal und selbst bei unseren Großkirchen lassen sich diesbezüglich Beispiele finden!

felshuette hat geschrieben:Ein weiteres Zeugnis: "Mein Austritt aus der Sekte der Siebenten Tags Adventisten"

http://www.youtube.com/watch?v=MNWSG-5-SNk

Die Kommentare darunter sind auch höchst aufschlußreich.


Die Kommentare gehen sowohl in die eine oder andere Richtung, es sind in beiden Fällen Meinungen von Menschen, man kann sie teilen oder man kann es lassen! Und wenn wer bei den Adventisten austritt, dann ist die Behauptung eine üble Nachrede wenn man sagt, das es von Seiten der Gemeinde Repressalien gibt oder zu befürchten sind! Deine achso gefährlichen Adventisten sind keine Zeugen Jehovas, bei ihnen wird die Würde des Menschen geachtet und zwar völlig unabhängig davon, wie einer meint sich entscheiden zu müßen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Mi 3. Apr 2013, 12:04

SunFox hat geschrieben:Danke lieber NEM, aber immerhin sagt mir dieses das du anscheinend im deutschsprachigen Raum auch nicht fündig geworden bist! ;)

Vermutungen aber wieder keine kein Beweise. :(
Ich hätte Dir schon links liefern können, aber ich wollte euch auch keine Anhaltspunkte liefern. Da sucht mal lieber selber.

SunFox hat geschrieben:Aber die Welt ist ja groß und selbst am besten Apfelbaum findet man bekanntlich hin und wieder einen Apfel wo ein Wurm drin ist! Total normal und nicht weiter Besorgnis erregend!

Genau! Und wenn am Baum keine unerwünschen Äpfel zu finden sind, dann that der Apfelbauer den Baum gereinigt. Das Fehlen von "Beweisen" ist mir Bewewis genug! 8-)

darum:

SunFox hat geschrieben:
NEM hat geschrieben:Ist mir schon klar, dass der deutschprachige Raum sehr gut gesäubert ist. :ugeek:

Also du überschätzt meiner Meinung nach immens den Einfluss der Adventisten auf googel und sonstige Suchmaschinen! :lol:

Da liegst Du leider schief.
Vielleicht haben die Adventisten nur wenig Einfluss auf Google und andere Suchmaschinen doch der springende Punkt ist, dass eine Suchmaschine nur finden kann was auch vorhanden ist.

Das Problem ist nicht das fehlen von Such- Resultaten.

Das Problem ist das Fehlen von Webseiten oder Blogs die von Ex-Adventisten geschrieben sind. Hier haben die Adventisten genug Geld und Personal um den Betreiber einer solchen Seite "wegzukriegen".

SunFox hat geschrieben:Auf Grund seiner Sonderlehren die er in der Gemeinschaft einbringen wollte, wurde er 1982 von der Kirchenleitung der STA zum Rücktritt gezwungen!

Das ist Typisch für Sekten, (als was Ihr ja damals noch galted). Die Zeugen Jehova schmeissen auch jeden raus, der nicht spurt.
Ich interpretiere das so, dass er auf die Irrlehren in der STA hingewiesen hat und eine gusunde Lehre einführen wollte.

SunFox hat geschrieben:Somit ist seine Seite eher eine Seite der persönlichen Vergeltung, jedem halt das seine! ;)

Welch niederige Gefühle unterstellst Du da Deinen Mitmenschen? Vergeltung? :shock:
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Mi 3. Apr 2013, 12:19

SunFox hat geschrieben:Liebe felshuette, ich verdrehe hier garnichts, denn ganz offentsichtlich hast du ja nicht den geringsten Versuch unternommen, die Ungültigkeit des Sabbats zu beweisen und somit kann ich die Sache als erledigt ansehen! Ich für mein Teil habe diesbezüglich meine Schuldigkeit getan!



Wann endlich wirst Du begreiffen, dass nicht der Sabbat das Problem ist, daher kannst Du lange argumentieren, beweisst jedoch immer völlig am Thema vorbei. Das kannst Du Dir eigenlich sparen.

Das Problem ist der Rückfall unter das Gesetz den die Adventisten als ihre Lehre verlangen. Sabbath, Speisegesetze, Reinheitsgesetze das alles wurde von Jesus erfüllt.
Ein Christ steht NICHT unter dem Gesetz Mose sondern ist in den neuen Bund eingetreten.

Die Überbetonung des Sabbaths und die Lehre dass alle "Sonntagsanbeter" (oder wie sagt ihr) abgefallen sind (und weiss noch sonst was) => damit verbreitet Ihr ein anderes Evangelium.
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Engelchen61 » Mi 3. Apr 2013, 12:39

NEM hat geschrieben:Das Problem ist der Rückfall unter das Gesetz den die Adventisten als ihre Lehre verlangen. Sabbath, Speisegesetze, Reinheitsgesetze das alles wurde von Jesus erfüllt.
Ein Christ steht NICHT unter dem Gesetz Mose sondern ist in den neuen Bund eingetreten.


Das Gesetz ist von Gott Israel und nur diesem Seinem Volk gegeben worden.
2. Mose 35

NEM hat geschrieben:Die Überbetonung des Sabbaths und die Lehre dass alle "Sonntagsanbeter" (oder wie sagt ihr) abgefallen sind (und weiss noch sonst was) => damit verbreitet Ihr ein anderes Evangelium.


Ich bin froh das ich laut Paulus (Römerbrief) nicht mehr unter dem Gesetz lebe sondern aus Gnade.
Das Gesetz war nie dafür da es aus eigener Kraft zuhalten sondern sollte unsere Unfähigkeit auf zeigen.

Engelchen
Vor allem aber behüte dein Herz, denn dein Herz beeinflusst dein ganzes Leben.
Sprüche 4,23 NLB
Engelchen61
Lebt sich ein
 
Beiträge: 48
Registriert: So 24. Mär 2013, 09:06
Wohnort: NRW

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon felshuette » Mi 3. Apr 2013, 12:44

SunFox hat geschrieben:Finde über alle möglichen Sondergruppen genügend über Aussteiger, bei den Adventisten trete ich da aber auf eine Stelle!


SunFox hat geschrieben:Da du bei google wohl selbst nicht wirklich reichlich fündig wurdest (so wie du es aber versuchst zu vermitteln)


Hallo SunFox, gern gebe ich Dir weitere Linktipps von Aussteigern aus der Sekte der Adventisten:

editiert

Fortsetzung folgt, da in einem Beitrag nur 3 URL´s eingefügt werden dürfen.
Zuletzt geändert von alegna am Do 4. Apr 2013, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: bitte nicht auf andere Foren verlinken
"Aber Gott hat zu mir gesagt: "Verlaß dich ganz auf meine Gnade. Denn gerade
wenn du schwach bist, kann sich meine Kraft an dir besonders zeigen." 2. Kor. 12, 9
felshuette
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:34
Wohnort: España

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon felshuette » Mi 3. Apr 2013, 12:48

Wenn Du außer den folgenden, noch weitere Belege wünscht, ich hab jede Menge davon:

editiert

Das ist "nur" eine kleine Auswahl...

---

Gottes Wort sagt: "Und wenn du in deinem Herzen sagst: "Wie sollen wir das Wort erkennen, das nicht der HERR geredet hat?", wenn der Prophet im Namen des HERRN redet, und das Wort geschieht nicht und trifft nicht ein, so ist das das Wort, das nicht der HERR geredet hat. In Vermessenheit hat der Prophet es geredet; du brauchst dich nicht vor ihm zu fürchten. - 5. Mo. 18, 21-22

Daß White eine falsche Prophetin ist, ist nicht nur aus folgendem Zitat aus "A Review of Adventism" zu entnehmen, sondern wurde weiter oben in den beigefügten Links bereits belegt.

"Ellen G. White, geistliche Gründerin der Freikirche der‚ Siebenten-Tags-Adventisten‘ sprach als eine Prophetin Gottes und erklärte, daß jeder, der nicht die Adventistennachricht bis 22. Oktober 1844 angenommen hätte, keine Hoffnung auf ewiges Leben besäße. (Robert D. Brinsmead, Judged by the Gospel: A Review of Adventism, 1980, pp. 130-133.)"

Überdies kann jeder, der sich eingehend mit den "Wurzeln" dieser Sekte beschäftigt, selbst nachschlagen, daß Adventisten und Jehovas Zeugen dieselben Wurzeln haben.

Interessant finde ich noch den Beitrag "Adventisten in der Nazizeit", denn Du recht schnell unter Google findest.

Ansonsten stimme ich Nem´s Posting zu und finde es traurig, wie Du hier über den ehemaligen Adventistenprediger schreibst, ohne Belege zu liefern.

Zwei Fragen hätte ich noch, und dann ziehe ich mich aus diesem Thread zurück:

1. Hast Du eine unumstößliche Heilsgewißheit?

2. Wie stehst Du zu Israel als auserwähltes Volk Gottes?
Zuletzt geändert von alegna am Do 4. Apr 2013, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: bitte keine englischen Links
"Aber Gott hat zu mir gesagt: "Verlaß dich ganz auf meine Gnade. Denn gerade
wenn du schwach bist, kann sich meine Kraft an dir besonders zeigen." 2. Kor. 12, 9
felshuette
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:34
Wohnort: España

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Richard3 » Mi 3. Apr 2013, 13:10

NEM hat geschrieben:Das Problem ist der Rückfall unter das Gesetz den die Adventisten als ihre Lehre verlangen. Sabbath, Speisegesetze, Reinheitsgesetze das alles wurde von Jesus erfüllt.


Dann sollte man zuerst mal sauber klären was das ist: "erfüllen".

Jesu Stellung zum Gesetz
17 Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.
19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.


Und "Tun und Lehren" machen die STA mehr als die meisten anderen.

Engelchen61 hat geschrieben:Ich bin froh dass ich laut Paulus (Römerbrief) nicht mehr unter dem Gesetz lebe sondern aus Gnade.


Also hat Paulus das folgende Jesuwort für ungültig erklärt

Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

Sehr wagemutig von Paulus.

Gruß Richard
Benutzeravatar
Richard3
Wohnt hier
 
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 13:45

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mi 3. Apr 2013, 13:29

Ich bin echt erstaunt, was für einen Aufwand man betreibt und das nur um nachzuweisen wie schlecht, schlimm und böse die Sektierer der Adventsiten sind! Das geht soweit, das man jetzt in andere Diskussionsforen geht und alles glaubt was dort geschrieben wird! Wer sagt euch denn, das dort nicht auch übertrieben und überzogen etwas wiedergegeben wird? Ihr nehmt unbesehen alles als bare Münze und zwar so, als währet ihr immer dabei gewesen!

Niemand zwingt jemanden in der Adventgemeinde zu bleiben, oder sich ihr anzuschliessen, aber was hier jetzt aufgezogen wird, das widerspricht jeglicher christlicher Tugend!

Philipper 4,5-9: "Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe! Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Weiter, liebe Brüder: Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht! Was ihr gelernt und empfangen und gehört und gesehen habt an mir, das tut; so wird der Gott des Friedens mit euch sein."

2.Petrus 1,3-7: "Alles, was zum Leben und zur Frömmigkeit dient, hat uns seine göttliche Kraft geschenkt durch die Erkenntnis dessen, der uns berufen hat durch seine Herrlichkeit und Kraft. Durch sie sind uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt, damit ihr dadurch Anteil bekommt an der göttlichen Natur, die ihr entronnen seid der verderblichen Begierde in der Welt. So wendet alle Mühe daran und erweist in eurem Glauben Tugend und in der Tugend Erkenntnis und in der Erkenntnis Mäßigkeit und in der Mäßigkeit Geduld und in der Geduld Frömmigkeit und in der Frömmigkeit brüderliche Liebe und in der brüderlichen Liebe die Liebe zu allen Menschen."

Ihr dürft euch gerne von dieser schlimmen Gemeinschaft fernhalten, aber wer sich womöglichen Lügen oder Übertreibungen anderer anschliesst, der macht sich dieser mitschuldig!

Es ist nicht meine Sache darüber zu befinden, das müßt ihr mit eurem HERRN selbst ausmachen!

Römer 2,1-11: "Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der du richtest. Denn worin du den andern richtest, verdammst du dich selbst, weil du ebendasselbe tust, was du richtest. Wir wissen aber, dass Gottes Urteil recht ist über die, die solches tun. Denkst du aber, o Mensch, der du die richtest, die solches tun, und tust auch dasselbe, dass du dem Urteil Gottes entrinnen wirst? Oder verachtest du den Reichtum seiner Güte, Geduld und Langmut? Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet? Du aber mit deinem verstockten und unbußfertigen Herzen häufst dir selbst Zorn an auf den Tag des Zorns und der Offenbarung des gerechten Gerichtes Gottes, der einem jeden geben wird nach seinen Werken: ewiges Leben denen, die in aller Geduld mit guten Werken trachten nach Herrlichkeit, Ehre und unvergänglichem Leben; Ungnade und Zorn aber denen, die streitsüchtig sind und der Wahrheit nicht gehorchen, gehorchen aber der Ungerechtigkeit; Trübsal und Angst über alle Seelen der Menschen, die Böses tun, zuerst der Juden und ebenso der Griechen; Herrlichkeit aber und Ehre und Frieden allen denen, die Gutes tun, zuerst den Juden und ebenso den Griechen. Denn es ist kein Ansehen der Person vor Gott."

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Engelchen61 » Mi 3. Apr 2013, 13:57

Richard3 hat geschrieben:
Engelchen61 hat geschrieben:Ich bin froh dass ich laut Paulus (Römerbrief) nicht mehr unter dem Gesetz lebe sondern aus Gnade.


Also hat Paulus das folgende Jesuwort für ungültig erklärt

Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

Sehr wagemutig von Paulus.

Gruß Richard


In Matthäus 5, 17-19 redet Jesus zu Juden und auch vor seinem Opfertod am Kreuz, die Gnade durch sein Opfer war noch nicht möglich.

Engelchen
Vor allem aber behüte dein Herz, denn dein Herz beeinflusst dein ganzes Leben.
Sprüche 4,23 NLB
Engelchen61
Lebt sich ein
 
Beiträge: 48
Registriert: So 24. Mär 2013, 09:06
Wohnort: NRW

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Richard3 » Mi 3. Apr 2013, 14:38

Engelchen61 hat geschrieben:In Matthäus 5, 17-19 redet Jesus zu Juden und auch vor seinem Opfertod am Kreuz, die Gnade durch sein Opfer war noch nicht möglich.
Engelchen


Das ist richtig, aber Jesus nennt auch einen Zeitrahmen:
"Bis Himmel und Erde vergehen".
Nicht "nur noch paar Monate" bis zu seinem Tod, und dann wäre das Gesetz nur noch eine Orientierungshilfe für das Leben und das Zusammenleben.
Das Gebot bez. Töten, z.B. Abtreibung, gilt zwingend, das mit dem Sabbat nicht.

Inkonsequent.

Gruß Richard
Benutzeravatar
Richard3
Wohnt hier
 
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 13:45

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon kingschild » Mi 3. Apr 2013, 15:05

Ich denke wir sollten hier einen Punkt setzen, denn die Diskussion führt uns nicht weiter.

Tit 3:9 Törichte Streitfragen aber und Geschlechtsregister und Zänkereien und Streitigkeiten über das Gesetz vermeide, denn sie sind unnütz und eitel.

Wer frei ist in Christus den Sabbath zu halten, der soll es tun. Wer frei ist in Christus an einem anderen Tag zu ruhen der solle es tun.

Getragen werden werden beide, durch den der uns erlöst hat.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6066
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mi 3. Apr 2013, 15:14

Ich habe ja etwas weiter oben schon ein youtube-video von Walter Veith reingestellt und wer meint Kritik üben zu müßen, der muß sich dieses auch zu Gemüte führen um adventistische Denkweise verstehen zu können und ich möchte euch noch ein weiteres von Walter Veith ans Herz legen:

http://www.youtube.com/watch?v=JmREnAgpxIc

Man kann ja an alles Kritik üben, bloß wer seine Kritik auf Einseitigkeit aufbaut, der schaut sich nur eine Seite einer Münze an! Anklage auf Grund von Einseitigkeit ist absolut wertlos, denn man beurteilt etwas aus einer Situation heraus, wo man schon Partei bezogen hat ohne die andere Seite angehört zu haben!

Die eine Seite hat automatisch Recht auf Grund ihrer eigenen Aussagen, die anderen Seite hat automatisch Unrecht auf Grund der Aussagen von anderen! Was ist das denn für ein Gerechtigkeitssystem?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mi 3. Apr 2013, 15:20

Matthäus 22,34-40: "Als die Pharisäer hörten, wie Jesus die Sadduzäer zum Schweigen gebracht hatte, dachten sie sich eine neue Frage aus, um ihm eine Falle zu stellen. Ein Schriftgelehrter fragte ihn: "Lehrer, welches ist das wichtigste Gebot im Gesetz Gottes?" Jesus antwortete ihm: "'Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Hingabe und mit deinem ganzen Verstand!' Das ist das erste und wichtigste Gebot. Ebenso wichtig ist aber das zweite: 'Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!' Alle anderen Gebote und alle Forderungen der Propheten sind in diesen Geboten enthalten."

Apostelgeschichte 24,14-16: "Dies eine bekenne ich allerdings offen: Ich diene dem Gott unserer Vorfahren, und zwar nach der Glaubensrichtung, die sie für eine Sekte halten. Ich glaube alles, was im Gesetz des Mose und in den Propheten steht. Wie meine Ankläger habe ich die Hoffnung, dass Gott alle Menschen vom Tod auferwecken wird - sowohl die Menschen, die ihm gedient haben, als auch die anderen, die nichts von ihm wissen wollten. Deshalb bemühe ich mich auch, immer ein reines Gewissen vor Gott und den Menschen zu haben."

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Mi 3. Apr 2013, 23:00

Richard3 hat geschrieben:Das ist richtig, aber Jesus nennt auch einen Zeitrahmen:
"Bis Himmel und Erde vergehen".

Da musst Du den Zusammenhang der Stelle beachten. Hier kommt nun eben im Vers Mtt 5,17 dieses erfüllen hinein. Merke: Jesus selbst sagt es!

Was ihr nun immer anprangert ist eigentlich eine Seifenblase. Keiner will das Gesetz Mose auflösen Dem ist ganz klar nicht so, denn es würde Vers 18 widersprechen. Auf dieser Basis könnt ihr eure Argumentation also nicht aufbauen.

Was nun?
Dann müssen wir uns auf das konzentrieren was wir gemeinsam haben. Es geht um das erfüllen.

Dazu wollen wir doch das Wort Gottes befragen und wenden uns Rö 7 und Heb 7 zu:
Rö 7,6 Jetzt aber sind wir von dem Gesetz losgemacht, da wir dem gestorben sind, worin wir festgehalten wurden, so dass wir in dem Neuen des Geistes dienen und nicht in dem Alten des Buchstabens.

Tod und Auferstehung in der Taufe; Erfüllung des Gesetzes.

Jesus hat das Gesetz durch seinen Tod am Kreuz erfüllt. Er nahm die Schuld auf sich und STARB für unsere Sünden, denn der Lohn der Sünde ist der Tod (Röm 6,23)

Im Tod unserer Taufe wurde auch das Gesetz der Sünde auch an uns Christen erfüllt. Wenn wir beim Untertauchen zu Taufe sterben, da erfüllt sich das Gesetz im Tod. (Wir sterben, da das der Lohn der Sünde ist.)

In der Auferstehung der Taufe, wenn wir aus dem Wasser auftauchen erhalten wir einen neuen Priester e. Nicht mehr ein Priester der Levitischen Linie Gemäss Gesetz Mose, sondern einen ewigen Priester aus dem Haus David nach der Ordnung Melchisedeks.

Heb 7,11 Wenn nun die Vollendung durch das levitische Priestertum erreicht worden wäre - denn in Verbindung mit ihm hat das Volk das Gesetz empfangen -, welche Notwendigkeit bestand dann noch, einen anderen Priester nach der Ordnung Melchisedeks aufzustellen und nicht nach der Ordnung Aarons zu nennen?
12 Denn wenn das Priestertum geändert wird, so findet notwendig auch eine Änderung des Gesetzes statt.


Genau diese Änderung des Gesetzes bedeutet, dass wir das Gesetz Mose hinter uns lassen und Jesus folgen.

Durch Jesus haben wir das Gebot der Liebe erhalten:
Johannes 13,34 Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebt, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebt.
Röm 13,8 Seid niemand irgendetwas schuldig, als nur einander zu lieben! Denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt.
Gal 5,14 Denn das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt, in dem: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."


Richard3 hat geschrieben:Nicht "nur noch paar Monate" bis zu seinem Tod, und dann wäre das Gesetz nur noch eine Orientierungshilfe für das Leben und das Zusammenleben.

Doch Richard:
Eben gerade NUR bis zu seinem Tod, worin er Sünde lohn bezahlte wurde und so das Gesetz erfüllte jedoch nicht aufhob.
Richard3 hat geschrieben:Das Gebot bez. Töten, z.B. Abtreibung, gilt zwingend, das mit dem Sabbat nicht.

Ja, weil töten eine Sünde ist und nicht dem Gebot der Liebe entspricht.
Der Sabbat ist aus dem alten Bund und jeder muss entscheiden wir er das handhabt. Der eine hält den Sabbath gemäss Mose und Jüdischer Kalender, der andere Ruht am Samstag, ein dritter ruht am Sonntag. Der schichtabeiter Ruht am Mittwoch. Und doch ehren sie Gott. Keiner ist besser. Derjenige aber der dem Gesetz folg und in einem der Gesetze strauchelt hat ein Problem.

Richard3 hat geschrieben:Inkonsequent.

Keines wegs!

Schluss Bemerkung:
__________________________________________________________________________________
und damit nun keine Versuche kommen die 10 Gebote vom Gesetz zu trennen, lesen wir:

Rö7,7 Was sollen wir nun sagen? Ist das Gesetz Sünde? Auf keinen Fall! Aber die Sünde hätte ich nicht erkannt als nur durchs Gesetz. Denn auch von der Begierde hätte ich nichts gewusst, wenn nicht das Gesetz gesagt hätte: "Du sollst nicht begehren!"

Merke hier wird eins der 10 Gebote zitiert um einen Teil des Gesetzes darzustellen. Auch wieder ein klarer Beweis, d dass die 10 Gebote Teil der Mosaischen Gesetzes sind.
__________________________________________________________________________________

lg NEM
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Do 4. Apr 2013, 00:45

Gemäß der Ausführungen von NEM entsteht folgende Situation:

In dem Moment wo wir durch die Taufe auferstehen zu einem neuen Leben werden wir zu ein Art Gruppe von Gesetzeslosen (da ja die 10 Gebote in das Gesetz Moses mit eingebunden werden), da Jesus durch sein Blut ja das Geforderte erfüllt hat:

NEM hat geschrieben:Genau diese Änderung des Gesetzes bedeutet, dass wir das Gesetz Mose hinter uns lassen und Jesus folgen.


Welchen Text führt man dafür an:

NEM hat geschrieben:Heb 7,11 Wenn nun die Vollendung durch das levitische Priestertum erreicht worden wäre - denn in Verbindung mit ihm hat das Volk das Gesetz empfangen -, welche Notwendigkeit bestand dann noch, einen anderen Priester nach der Ordnung Melchisedeks aufzustellen und nicht nach der Ordnung Aarons zu nennen?
12 Denn wenn das Priestertum geändert wird, so findet notwendig auch eine Änderung des Gesetzes statt.



Geht es in diesem Text wirklich darum, das wir von jeglichen Geboten, besonders auch den 10 Geboten praktisch befreit sind, da sie ja rein mosaisch sein sollen und weit davon entfernt sind, die noch gültigen Gebote Gottes zu sein scheinen?

Der angeführte Text behandelt das levitische Priestertum und welche Aufgaben hatte dieses?

Sie sollten das Volk Israel von ihren Sünden befreien, welche sie im Laufe ihres Daseins begingen!

Konnten sie dieses?

Nein sie konnten das nicht und darum heißt es: "Wenn nun die Vollendung durch das levitische Priestertum erreicht worden wäre ..."

Was wäre gewesen, wenn das levitische Priestertum Vollendung erreicht hätte? Hätte sich dann an einem Punkt das Gesetz aufgehoben, denn Vollendung wird ja als Aufhebung gedeutet?

Ja und nein! ;)

Nun ist der Fall aber gegeben, das Vollendung nicht erreicht wurde und ein anderer Priester hat die Aufgabe in seine Hände genommen und die Vollendung erbracht! Hat nun ein anderer Priester das Gesetz aufgehoben durch seine Vollendung?

Ja und nein, genau wie bei denen, die es nicht erbracht haben!

Warum ja?

Hebräer 9,28: "so wird auch der Christus, nachdem er einmal geopfert worden ist, um vieler Sünden zu tragen, zum zweiten Male ohne Beziehung zur Sünde denen zum Heil erscheinen, die ihn erwarten."

Hätte das Opfer des levitischen Priestertums den Punkt der Vollendung erreicht, hätten mit diesem Augenblick die Opfer aufhören können, sie wären überflüssig geworden!

Sie konnten aber an diesen Punkt nicht anlangen und aus diesem Grund war ein anderes Priestertum notwendig und genau das ist es, was der Text aus Hebräer 7,11.12 vermittelt! Bestätigt wird das durch Hebräer 9,28, wo ein einmaliges Opfer zur Vollendung ausreichte!

Daraus jetzt aber abzuleiten, das urplötzlich jegliches Gesetz und Gebot praktisch keine Verbindlichkeit mehr hat, widerspricht mannigfaltig vielen anderen Aussagen des NT!

Der Text betrachtet lediglich den Priesterdienst mit seinen Gesetzen und Verordnungen und das diese durch das andere Priestertum abgelöst wurden, diese also nicht mehr von Nöten sind! Es geht also um Priesterliche Gesetze und um nichts anderes und wir können nicht das ganze Gesetz Moses pauschal bei Seite legen: "Denn wenn das Priestertum geändert wird, so findet notwendig auch eine Änderung des Gesetzes statt." = Anderung der Gesetze bezüglich des Priestertums!

NEM hat geschrieben:Durch Jesus haben wir das Gebot der Liebe erhalten:

Johannes 13,34 Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebt, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebt.
Röm 13,8 Seid niemand irgendetwas schuldig, als nur einander zu lieben! Denn wer den anderen liebt, hat das Gesetz erfüllt.
Gal 5,14 Denn das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt, in dem: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."


Das Gebote der Liebe hat Jesus auch im levitischen Priestertum zur Grundlage gemacht:

3.Mose 19,18: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR."

Und genau aus diesem Grund heißt es im Galatertext: "Denn das ganze Gesetz ist in einem Wort erfüllt!"

Das Gebot der Nächstenliebe definiert sich also in Gesetzen, welche eben in den 10 Geboten aufgeschlüsselt werden!

Jetzt galt im levitischen Priestertum dieses in der Form, aber warum sollte eine Veränderung des Priestertums die Definition von Nächstenliebe aufheben?

Genau dieses hat nicht stattgefunden, die Nächstenliebe untersteht den gleichen Gesetzmässigkeiten:

Römer 13,9; "Denn was da gesagt ist (2.Mose 20,13-17): »Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht begehren«, und was da sonst an Geboten ist, das wird in diesem Wort zusammengefasst (3.Mose 19,18): »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«"

Zitiert wird aus den 10 Geboten Gottes (3.Mose 19,18: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst; ich bin der HERR."), es wird aber nicht eines der 10 Gebote ausgeschlossen, denn es heißt nicht umsonst: "... und was da sonst an Geboten ist, ...!", eben alle und nicht nur die direkt namentlich benannten!

Ein bewußter Ausschluss einzelner Gebote wäre ...

Richard3 hat geschrieben:Inkonsequent.


Dieses scheint man aber wohl nur zu bemerken, wenn man es neutral betrachtet!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Engelchen61 » Do 4. Apr 2013, 07:07

Richard3 hat geschrieben:
Das ist richtig, aber Jesus nennt auch einen Zeitrahmen:
"Bis Himmel und Erde vergehen".
Nicht "nur noch paar Monate" bis zu seinem Tod, und dann wäre das Gesetz nur noch eine Orientierungshilfe für das Leben und das Zusammenleben.
Das Gebot bez. Töten, z.B. Abtreibung, gilt zwingend, das mit dem Sabbat nicht.

Inkonsequent.

Gruß Richard


Hallo Richard,

erstmal wäre es schön wenn du deine Bibelzitate auch mit der dazu gehörigen Stelle versehen würdest, hier zB. Lk 21,32.

Bei den Worten die hier gemeint sind handelt es sich nicht um die 10 Gebote Mose sondern um Jesus Worte zB. die Bergpredigt.

Um das Ganze jetzt zu beenden so wie ich die Lehre der STA verstehe kann sich keiner, davon, sicher sein ob er errettet ist oder nicht sprich es gibt keine Heilsgewissheit.
Diese Gewissheit habe ich denn ich bin aus Gnade errettet deshalb ist es für mich nicht wichtig ob Samstag oder Sonntag oder ein anderer Tag (Schichtarbeit)
Alle anderen Gebote fallen unter das eine Gebot liebe deinen Nächsten wie dich selbst, also ist töten verboten.
Auch hier ergibt sich für mich das man mit STA-Mitgliedern nicht diskutieren kann da nur sie die richtigen "Heiligen" sind und deshalb ist für mich hier das Ende erreicht.

Engelchen
Vor allem aber behüte dein Herz, denn dein Herz beeinflusst dein ganzes Leben.
Sprüche 4,23 NLB
Engelchen61
Lebt sich ein
 
Beiträge: 48
Registriert: So 24. Mär 2013, 09:06
Wohnort: NRW

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Do 4. Apr 2013, 07:56

Engelchen61 hat geschrieben:Um das Ganze jetzt zu beenden so wie ich die Lehre der STA verstehe kann sich keiner, davon, sicher sein ob er errettet ist oder nicht sprich es gibt keine Heilsgewissheit.


Das liebes Engelchen ist leider ein Trugschluss, welcher bedingt durch einige Zeitgenossen und ihre Aussagen zu deiner Fehlinformation führt!

Einige Gedanken zur Gnade:

"Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus; durch ihn haben wir auch den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben wird. Römer 5,1.2

Mancher von uns hat das schon erlebt: Man steht vor der geschlossenen Tür eines Gebäudes und möchte wegen einer wichtigen Veranstaltung unbe­dingt hinein, aber man besitzt keinen Schlüssel. Wie erleichtert ist man dann, wenn jemand kommt und einem den Zugang zum Saal verschafft!

Nachdem Paulus in Römer 3 und 4 ausführlich erörtert hat, dass niemand aufgrund seiner „Werke“ - d. h. seiner eigenen Leistung - vor Gott gerecht­fertigt und von ihm angenommen werden kann, nannte er in Römer 5 als Zwischenergebnis die Seg­nungen, die die Rechtfertigung aufgrund des Glau­bens an Christus nach sich zieht. Drei erwähnte er, von denen uns zwei sicher gut verständlich sind: Wir haben „Frieden mit Gott“ - das Bewusstsein, mit Gott ins Reine gekommen und erlöst zu sein -und eine berechtigte Hoffnung, dass Gott uns an der zukünftigen Herrlichkeit der neuen Erde und des ewigen Lebens teilhaben lässt. Was bedeutet es aber, „Zugang zu der Gnade“ zu haben?

Mit dem Begriff „Zugang“ verbindet sich die Vor­stellung von dem Audienzsaal eines Königs, den wir nicht einfach so betreten dürfe, sondern in den wir nur durch eine Person mit entsprechender Autorität geführt werden können. In diesem Fall ist es Jesus Christus, der uns bei Gott einführt. Wir können nicht in eigener Vollmacht in den Thronsaal Got­tes gelangen, denn unsere Sünde hat uns von ihm getrennt (Jes 59,2). Aber aufgrund seines Opfers kann uns Jesus als unser Mittler und Hoherpriester den Zugang zu Gott verschaffen.

Im Hebräerbrief wird dies dargestellt: „Da wir nun ... durch das Blut Jesu Freimütigkeit haben zum Eintritt in das Heiligtum, den er uns eröffnet hat als einen neuen und lebendigen Weg . so lasst uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in voller Gewissheit des Glaubens.“ (Hbr 10,19-22 EB) „Dort werden wir, wenn wir Hilfe brauchen, stets Liebe und Erbarmen finden.“ (Hbr 4,16b GNB) Wir sind aber nicht nur hin und wieder zu Gast bei Gott zu einer Audienz, sondern haben nun dauernden Zugang, denn wir „stehen“ in der Gnade: In ihr leben wir, sie ist unsere neue Umgebung. Und Gnade ist sowohl Vergebung als auch Kraft zu einem veränderten Leben (vgl. 2 Kor 12,9)."

editiert

Nichts um alles in der Welt kann mich aus Gottes Gnade reissen, keiner Macht dieser Welt ist dieses möglich und deshalb, weil wir als Adventistenfamilie dieses wissen, haben wir eine Heilsgewissheit die Grenzenlos ist, nichts kann uns von der Hand Jesu trennen, er ist unser HERR, er lebt!

Engelchen61 hat geschrieben:Diese Gewissheit habe ich denn ich bin aus Gnade errettet deshalb ist es für mich nicht wichtig ob Samstag oder Sonntag oder ein anderer Tag (Schichtarbeit)


Damit beschneidest du Gott in seinen Wünschen, du begrenzt sie!

Engelchen61 hat geschrieben:Alle anderen Gebote fallen unter das eine Gebot liebe deinen Nächsten wie dich selbst, also ist töten verboten.


Alle anderen Gebote? Wer gibt dir das Recht, so über die Gebote des lebendigen Gottes zu befinden?

Engelchen61 hat geschrieben:Auch hier ergibt sich für mich das man mit STA-Mitgliedern nicht diskutieren kann da nur sie die richtigen "Heiligen" sind und deshalb ist für mich hier das Ende erreicht.

Engelchen


Heilig in den Augen Gottes ist der, wer nach besten Gewissen und dem Stand seiner Erkenntnis in SEINEM Wort bleibt! Somit kann jeder aufrichtige Christ ganz egal welcher konfesionellen Richtung er angehört auf die Gnade Gottes bauen!

Liebe Grüße von SunFox
Zuletzt geändert von alegna am Do 4. Apr 2013, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verstoss gegen Punkt 13 der FAQ
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Columba » Do 4. Apr 2013, 08:29

felshuette hat geschrieben:Überdies kann jeder, der sich eingehend mit den "Wurzeln" dieser Sekte beschäftigt, selbst nachschlagen, daß Adventisten und Jehovas Zeugen dieselben Wurzeln haben.


Hauptzeichen einer christl. Sekte sollten doch v a sein:

1. Akzeptiert die betreffenden Gemeinden die Taufe im Namen des 3-einigen und 3-faltigen Gottes anderer christl. Gemeinden voll als Taufe auch wenn sie in etwas anderer Form da ist.

2. Wie offen ist die Gemeinde, der Sektiererei vorgeworfen wird, in der Abendmahlsfrage. Werden auch Christen von anderen Gemeinden zugelassen oder nur ein ausgewählter Zirkel.

3. Darf jeder freiwillig und ohne Druck aus der Gemeinde austreten, der es will und ohne dass die Austretenden verurteilt sind.

In der Taufe und im Abendmahl zeigen sich m E am deutlichsten die Gemeinden, die sich von der christlichen Gemeinschaft abtrennen. Zudem ist die Freiheit zum Austreten ein wichtiger Punkt zur Beurteilung einer Gemeinde oder Gemeindegruppe


Grüsse Columba
Johannes 8,8 Und er bückte sich wieder und schrieb auf die Erde.
Benutzeravatar
Columba
Wohnt hier
 
Beiträge: 3076
Registriert: Di 30. Nov 2010, 10:24

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon alegna » Do 4. Apr 2013, 09:25

So liebe Leute, da verpasse ich mal eine Zwangspause um einiges nachlesen zu können und allenfalls aufzuräumen :mrgreen:

Inzwischen habe ich wieder geöffnet. Ich bitte nun alle sachlich zu bleiben, keine englische Verlinkungen, keine die Punkt 13 der FAQ verletzen.
Leute seid lieb miteinander :umarm:

alegna Senior-Mod
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Fr 5. Apr 2013, 11:34

So, alle haben sich beruhigt und alle haben sich wieder lieb!

Und nun möchte ich euch einmal etwas ganz Interressantes aufzeigen!

1.Mose 11,1-9: "Es hatte aber alle Welt einerlei Zunge und Sprache. Als sie nun nach Osten zogen, fanden sie eine Ebene im Lande Schinar und wohnten daselbst. Und sie sprachen untereinander: Wohlauf, lasst uns Ziegel streichen und brennen! - und nahmen Ziegel als Stein und Erdharz als Mörtel und sprachen: Wohlauf, lasst uns eine Stadt und einen Turm bauen, dessen Spitze bis an den Himmel reiche, damit wir uns einen Namen machen; denn wir werden sonst zerstreut in alle Länder. Da fuhr der HERR hernieder, dass er sähe die Stadt und den Turm, die die Menschenkinder bauten. Und der HERR sprach: Siehe, es ist einerlei Volk und einerlei Sprache unter ihnen allen und dies ist der Anfang ihres Tuns; nun wird ihnen nichts mehr verwehrt werden können von allem, was sie sich vorgenommen haben zu tun. Wohlauf, lasst uns herniederfahren und dort ihre Sprache verwirren, dass keiner des andern Sprache verstehe! So zerstreute sie der HERR von dort in alle Länder, dass sie aufhören mussten, die Stadt zu bauen. Daher heißt ihr Name Babel, weil der HERR daselbst verwirrt hat aller Länder Sprache und sie von dort zerstreut hat in alle Länder."

Die Adventisten sagen ja, das der Sabbat seit Anbeginn der Schöpfung seine Beachtung findet und nicht erst mit Moses aufkam und führen als Beweis gerne die Stelle aus 1.Mose 26,5 an: "weil Abraham meiner Stimme gehorsam gewesen ist und gehalten hat meine Rechte, meine Gebote, meine Weisungen und mein Gesetz."

Man ist der Meinung, das wenn der HERR den Sabbat bei der Schöpfung als Ruhetag als seinen heiligen Tag eingesetzt hat, das dieser auch in den Geboten und Gesetzen eines Abrahams enthalten sein mußte, wenn er auch nicht namentlich genannt wurde, wie so ganz nebenbei alle anderen Gebote auch nicht! Aber war der Sabbat wirklich zu der Zeit schon als Tag Gottes bekannt?

Kommen wir auf die Sprachverwirrung aus 1.Mose 11 zurück, welche ja vor Abraham stattgefunden hat! Von einer Sekunde auf der anderen verstanden sich die Menschen nicht mehr, aber meine Frage ist, kannten sie den siebten Tag als den Tag Gottes?

Es gibt eine Sprache, die uns darüber Aufschluss gibt und diese wird in Ghana gesprochen! Diese Sprache ist nach der Sprachforschung ca. 5000 Jahre alt und geht somit auf die babylonische Sprachverwirrung zurück und in dieser Sprache heißt der siebte Tag: mimi na da

Wenn wir nun dieses 'mimi na da' wörtlich übersetzen kommen wir auf: Tag des 'Ich ich bin'!

Der siebte Tag wird als Tag des 'ich ich bin' bezeichnet, er wird also jemanden zugeordnet und diese Zuordnung wurde vor rund 5000 Jahren so getätigt und hat sich bis heute so erhalten!

Wer ist nun 'Ich ich bin'?

2.Mose 3,13.14: "Mose aber antwortete Gott: Siehe, wenn ich zu den Söhnen Israel komme und ihnen sage: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt, und sie mich fragen: Was ist sein Name?, was soll ich dann zu ihnen sagen? Da sprach Gott zu Mose: "Ich bin, der ich bin." Dann sprach er: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: Der "Ich bin" hat mich zu euch gesandt."

Ist das nicht erstaunlich?

Der Gott der Väter des Volkes Israel benennt sich selbst als: "Ich bin, der ich bin., oder kurz als: "Ich bin und verweist damit auf eine Zeit, die lange vor Israel lag, aber dennoch wußte Gott, das Israel mit diesem Namen etwas anfangen konnte! Moses kam zu ihnen nicht in dem Namen irgend eines Gottes zu ihnen, sondern im Namen von Ich bin!

Und nun finden wir in einer Sprache die in der Zeit der Sprachverwirrung entstanden ist, genau diesen Namen wieder und noch viel erstaunlicher ist es, das der siebte Wochentag dort genau diesem 'Ich bin' zugeordnet wird, Tag des 'Ich ich bin' = Gottes Tag!

Kannte nun Abraham diesen Gott 'Ich bin'? Kannte nun Abraham den Tag des 'Ich bin'?

Das Volk das nach der Sprachverwirrung von Babylon in das Gebiet Ghanas zog kannte diesen Gott und sie kannten seinen beanspruchten Tag und benannten ihn auch danach!

Wenn nun in Babylon dieser Tag bekannt war, dann kannte auch erst recht Noah diesen Tag und warum kam die Sintflut über die Menschheit?

1.Mose 6,5.12.13: "Als aber der HERR sah, dass der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar. Da sah Gott auf die Erde, und siehe, sie war verderbt; denn alles Fleisch hatte seinen Weg verderbt auf Erden. Da sprach Gott zu Noah: Das Ende allen Fleisches ist bei mir beschlossen, denn die Erde ist voller Frevel von ihnen; und siehe, ich will sie verderben mit der Erde."

Wenn nun kurze Zeit nach Noah beim Turmbau zu Babel der siebte Wochentag als der Tag Gottes bekannt war, wer hat dann diesen Tag auch als Gottes Tag geachtet?

1.Mose 6,9: "Noah war ein frommer Mann und ohne Tadel zu seinen Zeiten; er wandelte mit Gott."

Noah wandelte mit dem 'Ich bin', war ohne Tadel und hat somit den Nachkommen den Sabbat über die Sintflut gerettet und diesen Tag als den Tag des 'Ich ich bin' bezeichnet, denn anders hätte sich sonst dieser Tag nicht in der Form in einer 5000 Jahre alten Sprache erhalten können!

Die Menschen vor der Sintflut betrieben große Bosheit, ihr Herz war böse und voller Frevel und sie hatten SEINEN Weg verderbt und sie achteten nicht den Tag des 'Ich ich bin'!

Gottes Wege sind wunderbar und er kennt Mittel und Wege, um aus vielen kleinen Mosaiksteinchen die Wahrheit ans Licht zu bringen! :praisegod:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29378
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon felshuette » Fr 5. Apr 2013, 12:32

Hallo Columba, zu Deinen Fragen: Wie ich weiter oben schrieb, werde ich mich an diesem Thread nicht weiter beteiligen. Der Grund dafür in Bezug auf die adventistischen Irrlehren: "...sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie; solche Menschen meide!" - 2. Tim. 3,5 

Diese junge Frau ist eine von vielen, die durch den Druck und das heuchlerische, schlangenbrutgleiche Pharisäer- und Schriftgelehrtenverhalten der Adventistengemeinschaft fast krank wurde. Und ja, ich halte diese Sekte für gefährlich - nicht nur wegen ihrer aggressiven Missionierungsversuche, nicht nur wegen ihres selbstgerechten Hochmutes, sich als einzig Auserwählte zu betrachten, sondern in erster Linie sind es verführte Verführer, die zudem Unbedarfte mit in ihr sinkendes Boot des Endzeitabfalls ziehen und keinerlei Skrupel besitzen, üble Nachrede zu betreiben, wenn Aussteiger es wagen, die Wahrheit über die Machenschaften dieser Sekte hinter den Kulissen ans Licht zu bringen.

Zudem denke ich, daß die Verbreitung von sektierischen Lehren wie die der Adventisten besser hier aufgehoben wäre. Wenn Du meinen Links weiter oben folgst, Columba, findest Du ganz sicher eine Antwort auf Deine Fragen.
"Aber Gott hat zu mir gesagt: "Verlaß dich ganz auf meine Gnade. Denn gerade
wenn du schwach bist, kann sich meine Kraft an dir besonders zeigen." 2. Kor. 12, 9
felshuette
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 14:34
Wohnort: España

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon NEM » Fr 5. Apr 2013, 14:52

Sodeli liebe Leute
alegna hat geschrieben:Inzwischen habe ich wieder geöffnet. Ich bitte nun alle sachlich zu bleiben, keine englische Verlinkungen, keine die Punkt 13 der FAQ verletzen.
alegna Senior-Mod

Spätestens nach dieser Reinigungsaktion von Alegna, sollte nun allen klar geworden sein, dass dieses ganze Forum im Grunde ein Trojanisches Pferd ist.
Es gibt sich besonders Christlich,(schönes Holzpferd), ist aber in seinem Inneren verstecken sich fremde Krieger, die sich „unerkannt“ einschleichen wollen. (Jud 4)

FAQ / Regel des Forums hat geschrieben:Punkt 13:
(nicht erlaubte Beiträge:) Hyperlinks oder Angaben von URLs, ausser diese haben einen direkten Bezug zum Thema und die Seite, auf die verwiesen wird, verletzt keine christlich-ethischen Grundlagen und wirbt nicht für eine andere Religion, Weltanschauung oder eine christliche Sonderlehre.

Aus meiner Sicht haben die editierten Beiträge:
• Sich sauber auf das Thema Bezogen (waren nicht OT)
• Sie haben keine christlichen Grundlagen verletzt, sondern dahin zurückgeführt.
• Es war keine Werbung für andere Religionen oder Weltanschauungen.
• Und haben zudem vor den „Sonderlehren“ der Adventisten eingehend gewarnt. (Gegenteil vom P13.)

• Abgesehen davon ist der Trick mit dem nicht zulassen „englischsprachigen“ Links nicht auf Forenregeln gestützt sondern reine Willkür der Forenleitung. (sonst müsste auch jedes englische Lied verboten sein.)

Jud 3: Geliebte, da ich allen Fleiß anwandte, euch über unser gemeinsames Heil zu schreiben, war ich genötigt, euch zu schreiben und zu ermahnen, für den ein für alle Mal den Heiligen überlieferten Glauben zu kämpfen. 4 Denn gewisse Menschen haben sich heimlich eingeschlichen, die längst zu diesem Gericht vorher aufgezeichnet sind, Gottlose, welche die Gnade unseres Gottes in Ausschweifung verkehren und den alleinigen Gebieter und unseren Herrn Jesus Christus verleugnen.

Nun habe ich definitiv genug von dieser Falle hier und wünsche nicht mehr Teil dieser Gemeinschaft zu sein.
Ich bitte darum mich im Forum abzumelden.

Gleichzeitig werde ich auch meine Mitgliedschaft bei „Livenet.ch“ künden, denn selbst nach mehreren Gesprächen mit Beat Baumann und seinen Beteuerungen dass sich das Forum bessren wird hat sich nichts getan, ja es wurde noch schlimmer.

Solange dieses Forum noch von Livenet.ch und Jesu.ch gelinkt ist, betrachte ich die beiden Webseiten auch als Adventistische Trojanische Pferde.

Meine Werbung wird entsprechend sein.

Lg

NEM
NEM
Abgemeldet
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 19:16

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Thelonious » Fr 5. Apr 2013, 19:21

Guten Abend!

Was geht denn hier gerade ab? Was sind das denn für unqualifizierte Äußerungen zu diesem board? Geht ja überhaupt nicht!

Ich will der zuständigen Moderatorin nicht im Geringsten ins Handwerk fuschen, ganz im Gegenteil! Alegna hat auch hier alles im Griff! Aber bedenkt mal, was ihr hier so 'raus haut!

B i t t e bleibt auf dem Teppich! Das ist hier kein adventistisches/trojanisches Pferd/board. Sonst wäre z.B. ich hier nicht aktiv.

Bitte hört sofort auf mit diesem (sorry, aber das ist es wirklich!) Blödsinn! Und kehrt wieder zu einer fairen Umgangsweise untereinander zurück, danke.

Gruß
Thelonious - Senior-Mod.
Wir sehen nirgends so tief ins Herz Gottes wie auf Golgatha.
(Benedikt Peters )
Benutzeravatar
Thelonious
Senior-Moderator
 
Beiträge: 14920
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:52
Wohnort: In der schönsten Stadt Deutschlands

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon bigbird » Fr 5. Apr 2013, 19:38

Ich warte auch mal auf Alegna! - Und sonst werde ich mich darum kümmern!

Trotzdem eine leise Frage, wieso soll sich SunFox in einem Thread, in dem es um seine Kirche geht, nicht wehren dürfen, wieso soll er nicht erklären, wie es gemeint ist und warum?

Wenn er überall im Forum seine Kirche erklären würde, dann hätte ich etwas dagegen, aber in diesem Thread darf er das!

Da wir ein deutschsprachiges Forum sind, können fremdsprachige Links nicht Bestandteil einer Diskussion sein.

Was hingegen traurig ist, ist die gehässige Umgangsweise, schade!

bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45720
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon bigbird » Sa 6. Apr 2013, 13:41

Hallo zusammen
Nun habe ich schon mehrere Stunden damit verbracht, nachzulesen und auch Links anzuschauen (ohne die einstündigen Videos). Da kommt allerlei zusammen.

Einzelne Dinge werde ich mit einzelnen von euch klären, andere Dinge werde ich vielleicht noch allgemein hinschreiben!

An alle Mitdiskutierer ergeht folgende Bitte (es ist ein Experiment und eine neue Idee, die mir vorhin beim Schnittlauchschneiden in den Sinn kam).

Sunfox, NEM, Felshütte, Columba, Engelchen61, Richard3 und auch Alegna und Kingschild!
(Und alle andern, die auch mitmachen wollen)

Beantwortet mir doch bitte in eigenen Worten folgende Frage: Woher hast du das "umfassende Heil" oder anders ausgedrückt "wodurch hast du das ewige Leben?". Schreibt dazu auf, was eurer persönlichen Meinung nach unbedingt dazu gehört. Was nicht grundlegend wichtig ist, bitte weglassen. Und bitte nur in Kurzform.

Diese Zeilen schickt ihr per PN an mich unter dem Titel: das ewige Leben! Ihr habt dazu Zeit bis am Dienstagabend. Dann öffne ich den Thread wieder und ihr könnt eure Antwort genau so, wie ihr sie mir geschickt habt, in das Forum setzen (ich werde kontrollieren, ob der Wortlaut eingehalten wird). Indem ihr den Wortlaut zuerst mir schickt, habe ich Gewähr, dass sich keiner nach dem andern richtet oder ihm irgendwie entgegenhalten wird.


Ich bin mal gespannt, was da zusammenkommt! Je nachdem mache ich dann dafür einen neuen Thread auf, das sehe ich dann noch!

bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45720
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast