freikirche der 7tags adventisten

Freikirchen, freie Gemeinden jeglicher Art, verschiedenste christliche Missionsgesellschaften und Hilfswerke

Moderator: bigbird

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Leuchte » Mo 17. Mai 2010, 14:13

Pilgrim hat geschrieben:Wo im Neuen Bund sind wir geboten den Sabbat zu halten?

Muss Gott Seinen Willen noch mal, von Anfang bis Ende, wiederholen? Hat Paulus auch jeder Gemeinde alle gültige Gebote aufgezählt? Oder ye nach Gemeinde nur jene Gebote, die die angeprochene Gemeinde besonders betrafen?
Es ist etwas Großes: An Gräbern stehen und doch froh bleiben.
(Hermann Bezzel)
Benutzeravatar
Leuchte
Wohnt hier
 
Beiträge: 2588
Registriert: So 12. Aug 2007, 20:51

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 14:20

Reginald 32 hat geschrieben:Natürlich ist es schockierend, wenn man solch einen Satz als Einzelsatz liest. Aber schon im Zusammenhang der anderen Sätze der Seiten davor und darnach sieht die Sache ganz anders aus.

…und dann wiederum halt doch nicht anders, lieber Reginald. Ich verstehe ja gut, daß du und SF Gottes Wort nicht studieren und zu einer anderen Antwort kommen können als die akzeptierte Meinung von eurer Botin/Prophetin…war ich immerhin auch mal dort… :cry:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Robby » Mo 17. Mai 2010, 14:24

Leuchte hat geschrieben: Muss Gott Seinen Willen noch mal, von Anfang bis Ende, wiederholen? Hat Paulus auch jeder Gemeinde alle gültige Gebote aufgezählt?


Nein, aber gewisse Gesetze wurden abgelöst oder in der Gnade erfüllt:
Die Forderung aber, den Sabbat zu halten, betrachtete Paulus als Rückfall ins Gesetz, der den Verlust der Gnade bewirkte (Gal.4,9-11; 5,1-4).

Leider nur ein kurzer Input meinerseits, dennoch wollte ich das kurz posten.


Lieber Gruss
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 14:29

Unsere Liebe Pilgrim ist der irrigen Meinung, das wenn man durch den Umstand dessen, das man die Gebote nicht wirklich halten, sich an diese auch nicht binden brauch! Die Gebote Gottes sind in ihren also zu einer Unverbindlichkeit geworden!

Laßen wir den Sabbat mal außer Betracht und beziehen uns auf den Diebstahl! Wenn man nun eh alle Gebote nicht halten kann und einem im Supermarkt für das neuste Parfüm das nötige Kleingeld fehlt, dann steckt man es sich so in die Tasche, denn die Gebote sind nicht einhaltbar, eben nicht verbindlich!

Jetzt kommt garantiert der Einwand: "Ne, so kann man das nicht vergleichen? Diebstahl ist etwas anderes!"

Wirklich?

Mit dem Sabbat kann man so verfahren, alles kein Thema, aber klauen, nein das doch nicht!

Jetzt könte ich erwidern: "Liebe Pilgrim, ist doch nicht schlimm, du kannst eh nicht alle Gebote halten! Also mach dir keine Gedanken darüber, Gott weiß es doch selbst!"

Es geht bei genauer Überlegung garnicht um das nicht können, sondern um das nicht wollen! Und genau die nicht wollen, stehen an vorderster Front um ihr Tun zu begründen, sie brauchen Rechtfertigung!

Und wenn man Rechtfertigung nötig hat, dann ist schon etwas faul an der Sache!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 14:30

Leuchte hat geschrieben:Muss Gott Seinen Willen noch mal, von Anfang bis Ende, wiederholen? Hat Paulus auch jeder Gemeinde alle gültige Gebote aufgezählt? Oder ye nach Gemeinde nur jene Gebote, die die angeprochene Gemeinde besonders betrafen?

Zwar hast du die Frage nicht beantwortet, aber wie willst du je den Sabbat halten, wenn du die dazugehörigen Zeremonien nicht ausführst?

Übrigens hat sich Paulus im Kolosser 2:16-17 ganz explizit auf den Sabbat als ein Schatten von Christus bezogen, welcher nicht mehr bindend ist, da die Substanz…Christus…ja gekommen ist!
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Reginald 32 » Mo 17. Mai 2010, 14:37

Pilgrim schreibt:
…und dann wiederum halt doch nicht anders, lieber Reginald. Ich verstehe ja gut, daß du und SF Gottes Wort nicht studieren und zu einer anderen Antwort kommen können als die akzeptierte Meinung von eurer Botin/Prophetin…war ich immerhin auch mal dort…

Liebe Pilgrim, ich habe etwas überlegt, ob ich Dir auf diesen dummen Satz antworten soll. Gerade habe ich Dir erklärt, dass auch Jesus manchmal geheilt hat, weil der Kranke glaubte. Und nun tust Du so, als ob das unwichtig sei. Ich glaube, hier bist Du es selbst, der die Bibel nicht liest.
Liebe Grüße von Reginald.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 11:40

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 14:42

SunFox hat geschrieben:Laßen wir den Sabbat mal außer Betracht und beziehen uns auf den Diebstahl! Wenn man nun eh alle Gebote nicht halten kann und einem im Supermarkt für das neuste Parfüm das nötige Kleingeld fehlt, dann steckt man es sich so in die Tasche, denn die Gebote sind nicht einhaltbar, eben nicht verbindlich!

Jetzt kommt garantiert der Einwand: "Ne, so kann man das nicht vergleichen? Diebstahl ist etwas anderes!"
Wirklich?

Nein, lieber SunFox, dieser Einwand wäre nicht gekommen, aber da du ihn vorgebracht hast, so können wir wirklich sagen, daß das Sabbat-Gebot das den Kindern von Israel im Alten Bund gegeben wurde "etwas anderes" war, da der Sabbat ein Zeichen für Israel des Mosaischen Bundes war (2.Mose 31:16-17; Hesekiel 20:12; Nehemia 9:14). Da wir aber jetzt unter dem Neuen Bund (Hebräer 8) sind, wir nicht länger gefordert sind das Zeichen des Mosaischen Bundes zu befolgen.
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 14:45

Robby hat geschrieben:
Leuchte hat geschrieben: Muss Gott Seinen Willen noch mal, von Anfang bis Ende, wiederholen? Hat Paulus auch jeder Gemeinde alle gültige Gebote aufgezählt?


Nein, aber gewisse Gesetze wurden abgelöst oder in der Gnade erfüllt:
Die Forderung aber, den Sabbat zu halten, betrachtete Paulus als Rückfall ins Gesetz, der den Verlust der Gnade bewirkte (Gal.4,9-11; 5,1-4).

Leider nur ein kurzer Input meinerseits, dennoch wollte ich das kurz posten.


Lieber Gruss
Robby


Hallo lieber Robby, Paulus hat nicht den Sabbat in Frage gestellt, sondern die Sabbate!

Wie kann das beachten des 10 Gebotesabbats den Verlust der Gnade bewirken? Also zumindestens das solltest du dann auch schon begründen!

Es gibt in den Geboten und Gesetzen aber auch noch andere Sabbate, welche mit dem 10 Gebotesabbat überhaupt nichts zu tun hatte, und auf diese anderen Sabbate bezieht sich die Aussage eines Paulus! Paulus erwähnt in diesem Zusammenhang auch öfters die Beschneidung und genau wie die Sabbate die außerhalb der 10 Gebote stehen, so steht auch die Beschneidung außerhalb der 10 Gebote!

Man sich dafür erst einmal mit den Sabbaten des AT außereinander setzen und erforschen welchen Sinn sie hatten! Wenn wir als Christen die Sabbate unter die Lupe nehmen, die neben den 10 Geboten vorhanden waren, dann würde jeder Christ, nach dem er ihren Sinn und Zweck verstanden hat sagen: "Diese Sabbate können sich mit dem christlichen Glauben nicht vereinbaren, weil sie den Grund christlichen Glaubens in Frage stellen, nämlich den Messias!

Und weil die Juden den Messias nicht anerkannt hatten, darum pochten (und pochen) sie auch darauf, das die Beschneidung weiterhin seine Berechtigung hat und ebenso auch die Sabbate nach diesem Gesetz!

Und darauf bezogen sich die Aussagen eines Paulus! Die Juden wußten ganz genau wovon Paulus sprach, bloß heute fehlt den meisten der Blick dafür! Wenn da 'Gesetz' steht, dann muß alles gemeint sein und wenn da 'Sabbat' steht, dann müßen alle Sabbate gemeint sein!

Wenn alle Gesetze gemeint sind, dann sind die 10 Gebote ihrer Gesamtheit ungültig (zumindestens vom reinen Wortlaut der Forderung her) und wenn man sagt, das sie gültig sind, dann kann man nicht einfach eines der Gebote heraus schneiden und es einem vollkommen anderen Gesetz zuordnen! Aber genau das tut man mit dem Sabbat, man schneidet ihn einfach aus einem Gesetzeswerk heraus und ordnet ihn einem anderen Gesetzeswerk zu!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 14:54

Reginald 32 hat geschrieben:
Pilgrim schreibt:
…und dann wiederum halt doch nicht anders, lieber Reginald. Ich verstehe ja gut, daß du und SF Gottes Wort nicht studieren und zu einer anderen Antwort kommen können als die akzeptierte Meinung von eurer Botin/Prophetin…war ich immerhin auch mal dort…

Liebe Pilgrim, ich habe etwas überlegt, ob ich Dir auf diesen dummen Satz antworten soll. Gerade habe ich Dir erklärt, dass auch Jesus manchmal geheilt hat, weil der Kranke glaubte. Und nun tust Du so, als ob das unwichtig sei. Ich glaube, hier bist Du es selbst, der die Bibel nicht liest.
Liebe Grüße von Reginald.

Oh, pardon lieber Reginald…wenn Schwester Ellen deutlich sagt, daß "ALLE" Krankheit das Resultat von Sünde ist und ihr sie nicht korrigiert… :roll:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Gnu » Mo 17. Mai 2010, 14:55

Na ja, Pilgrim, du bist dich ja deiner Sache gewiss und damit dispensiert vom Halten der Gebote, denn die Gebote waren ja alle Teil des mosaischen Gesetzes. 2. Mose 20 und 5. Mose 5, anderswo erscheinen sie nicht als Dekalog.
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 897 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11448
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:00

Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Laßen wir den Sabbat mal außer Betracht und beziehen uns auf den Diebstahl! Wenn man nun eh alle Gebote nicht halten kann und einem im Supermarkt für das neuste Parfüm das nötige Kleingeld fehlt, dann steckt man es sich so in die Tasche, denn die Gebote sind nicht einhaltbar, eben nicht verbindlich!

Jetzt kommt garantiert der Einwand: "Ne, so kann man das nicht vergleichen? Diebstahl ist etwas anderes!"
Wirklich?

Nein, lieber SunFox, dieser Einwand wäre nicht gekommen, aber da du ihn vorgebracht hast, so können wir wirklich sagen, daß das Sabbat-Gebot das den Kindern von Israel im Alten Bund gegeben wurde "etwas anderes" war, da der Sabbat ein Zeichen für Israel des Mosaischen Bundes war (2.Mose 31:16-17; Hesekiel 20:12; Nehemia 9:14). Da wir aber jetzt unter dem Neuen Bund (Hebräer 8) sind, wir nicht länger gefordert sind das Zeichen des Mosaischen Bundes zu befolgen.


Du hast einfach keine Ahnung liebe Pilgrim von den alttestamentarischen Gesetzen! Das Sabbatgebot der 10 Gebote ist in den Augen Gottes genauso wichtig in seiner Beachtung, wie Gott nicht zu verlästern, nicht zu stehlen und nicht zu töten!

Es ist also egal ob du nun bewußt einen Menschen umbringst oder den Sabbat bewußt missachtest, die Schuld der Sünde ist so oder so gegeben!

Und du wirst erstaunt sein, die Übertretung des 10. Gebote Sabbats wurde unter anderem an den anderen Sabbaten des anderen Gesetzes gesühnt! Alleine dieser Umstand zeigt schon auf, das es einige gravierende Unterschiede zwischen Sabbat und Sabbat gibt!

Und wenn du das nicht verstehst, dann will ich gerne dazu auch eine genaue Ausarbeitung bringen, auch wenn ich ja nach deiner Aussage von der Bibel nicht viel verstehe, oder sie auch nicht lese , oder was auch immer!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:03

Pilgrim hat geschrieben:Oh, pardon lieber Reginald…wenn Schwester Ellen deutlich sagt, daß "ALLE" Krankheit das Resultat von Sünde ist und ihr sie nicht korrigiert… :roll:


Wenn du auch gerne wieder mal die Augen verdrehst liebe Pilgrim, aber im Urgrund ihrer Aussage ist das sogar korrekt!

Das Überlegen überlaße ich dir aber mal selbst, denn darauf kann man nun wirklich auch selbst kommen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Robby » Mo 17. Mai 2010, 15:05

SunFox hat geschrieben:Wie kann das beachten des 10 Gebotesabbats den Verlust der Gnade bewirken? Also zumindestens das solltest du dann auch schon begründen!


Der Weg zurück unter das Gesetz führt zum Verlust der Gnade. Ich würde niemandem Gottes Gnade absprechen, der überzeugt ist, dass Christen auch den Sabbat halten müssen. Das Motiv der Gesetzesorientierung aber führt zum Verlust der Gnade. Wer die Gesetze lieber hat als Gottes Gnade, der wird nach dem Gesetz auch gemessen werden.
Aus meiner Erkenntnis des NT ist das Halten des Sabbats keine Notwendigkeit mehr (Apg. 20,7; Rö 14,5.6, Kol. 2,16; ).

Ich habe momentan leider keine Kapazität, weiter darauf einzugehen, evtl. später, dennoch habe ich mir diesen Einwurf erlaubt. Ich hoffe, du verstehst.


Lieber Gruss
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon alegna » Mo 17. Mai 2010, 15:06

SunFox hat geschrieben:Das Überlegen überlaße ich dir aber mal selbst, denn darauf kann man nun wirklich auch selbst kommen!

Du meinst weil Gott ursprünglich keine Krankheit und kein Leiden gedacht hat für den Menschen, sondern erst durch den Sündenfall das Leiden und die Krankheiten in die Welt kamen?
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15493
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 15:08

Gnu hat geschrieben:Na ja, Pilgrim, du bist dich ja deiner Sache gewiss und damit dispensiert vom Halten der Gebote, denn die Gebote waren ja alle Teil des mosaischen Gesetzes. 2. Mose 20 und 5. Mose 5, anderswo erscheinen sie nicht als Dekalog.

Eben, Gnu, denn aus Gnade sind wir errettet durch den Glauben und nicht durch Gesetzehalten…Epeser 2:8-9… :lesen:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:10

alegna hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Das Überlegen überlaße ich dir aber mal selbst, denn darauf kann man nun wirklich auch selbst kommen!

Du meinst weil Gott ursprünglich keine Krankheit und kein Leiden gedacht hat für den Menschen, sondern erst durch den Sündenfall das Leiden und die Krankheiten in die Welt kamen?


Kannst korrekt liebe alegna, oder glaubst du wirklich der liebe Gott schafft Wesen, die er dann grundlos krank werden läßt?

Was wäre das denn für ein Gott?

Die Schrift sagt uns, das Gott seine Schöpfung als sehr gut ansah, also Krankeit war gar keine Frage, sie war nicht eingeplant!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 15:11

SunFox hat geschrieben:Wenn du auch gerne wieder mal die Augen verdrehst liebe Pilgrim, aber im Urgrund ihrer Aussage ist das sogar korrekt!

Das Überlegen überlaße ich dir aber mal selbst, denn darauf kann man nun wirklich auch selbst kommen!

Liebe Grüße von SunFox

Naja, so kann man das auch drehen… :roll:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:12

Pilgrim hat geschrieben:
Gnu hat geschrieben:Na ja, Pilgrim, du bist dich ja deiner Sache gewiss und damit dispensiert vom Halten der Gebote, denn die Gebote waren ja alle Teil des mosaischen Gesetzes. 2. Mose 20 und 5. Mose 5, anderswo erscheinen sie nicht als Dekalog.

Eben, Gnu, denn aus Gnade sind wir errettet durch den Glauben und nicht durch Gesetzehalten…Epeser 2:8-9… :lesen:


Liebe Pilgrim, im Alten Bund gab es auch schon die Gnade! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:14

Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Wenn du auch gerne wieder mal die Augen verdrehst liebe Pilgrim, aber im Urgrund ihrer Aussage ist das sogar korrekt!

Das Überlegen überlaße ich dir aber mal selbst, denn darauf kann man nun wirklich auch selbst kommen!

Liebe Grüße von SunFox

Naja, so kann man das auch drehen… :roll:


Tatsachen dreht man nicht liebe Pilgrim, entweder man erkennt sie an oder man leugnet sie!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 15:27

Robby hat geschrieben:Aus meiner Erkenntnis des NT ist das Halten des Sabbats keine Notwendigkeit mehr (Apg. 20,7; Rö 14,5.6, Kol. 2,16; ).


Hallo lieber Robby, sicherlich kann man nach dem Stand der Erkenntnis auch eine Sabbatunnotwendigkeit vertreten, aber eines ist ja so sicher wie das Amen in der Kirche, entweder gibts eine bestehende Notwendigkiet oder es gibt sie nicht!

Die Frage ist nur, was fataler ist, wenn man sich irren sollte!

Wenn man sich in der Beachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Nichts, denn man ruht an einem Tag für den HERRN!

Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!

Robby hat geschrieben:Ich habe momentan leider keine Kapazität, weiter darauf einzugehen, evtl. später, dennoch habe ich mir diesen Einwurf erlaubt. Ich hoffe, du verstehst.


Klar, ist doch kein Problem! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Taube » Mo 17. Mai 2010, 15:30

SunFox hat geschrieben:...sicherlich kann man nach dem Stand der Erkenntnis auch eine Sabbatunnotwendigkeit vertreten,...

Nimmst Du jetzt an, dass Deine Erkenntnis einem besseren Stand entspricht, als derjenige von Robby? ...oder wie soll ich Deine Aussage verstehen?

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 15:30

SunFox hat geschrieben:Hallo lieber Robby, Paulus hat nicht den Sabbat in Frage gestellt, sondern die Sabbate!

Äh, lieber SunFox, "ein Festival oder ein neuer Mond oder ein Sabbattag" bezieht sich ja auf jährliche, monatliche und wöchentliche heilige Tage im Jüdischen Kalender…schnuppere doch mal in 1.Chronik 23:31; 2.Chronik 2:4; 31:3; Hesekiel 45:17; Hosea 2:11 ein bisschen, da wird's beschrieben. Warum sollte Paulus dann das Wort "Sabatte?" gebrauchen, wenn er sich auf gewisse zeremonielle Daten bezieht? Er hat ja die zeremoniellen Daten schon erwähnt als er von Festivalen und Neuen Monden sprach.
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 15:34

SunFox hat geschrieben:Liebe Pilgrim, im Alten Bund gab es auch schon die Gnade!

Ganz genau, lieber SunFox, denn Abraham und anderen Menschen im AT wurde der Glaube als Gerechtigkeit zugerechnet, nicht das Gesetze halten… :clap:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Gnu » Mo 17. Mai 2010, 15:35

Pilgrim hat geschrieben:Eben, Gnu, denn aus Gnade sind wir errettet durch den Glauben und nicht durch Gesetzehalten…Epheser 2:8-9… :lesen:

Richtig. Wovon sind wir errettet und wofür sind wir errettet durch pistis?
Z.B. ganzes Kapitel Epheser 2 :lesen:
Je kürzer dein Beitrag, desto eher lese ich ihn.
Als Rechter darfst du dich nicht von Linken provozieren lassen.
Noch 897 Beiträge bis zur „Strasse”
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11448
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Robby » Mo 17. Mai 2010, 15:38

SunFox hat geschrieben: Hallo lieber Robby, sicherlich kann man nach dem Stand der Erkenntnis auch eine Sabbatunnotwendigkeit vertreten, aber eines ist ja so sicher wie das Amen in der Kirche, entweder gibts eine bestehende Notwendigkiet oder es gibt sie nicht!


Ganz sicher, ja! Und ich möchte hier nicht beurteilen, welcher Erkenntnisstand nötig ist, um einzusehen, dass ein Sabbat notwendig oder eben nicht notwendig ist.

Die Frage ist nur, was fataler ist, wenn man sich irren sollte!


Diese Frage mag ich. Das spricht den Verstand und die Logik an ;-) Aber es ist ein Ausschlussverfahren, womit man sich immer auf der sicheren Seite wähnen will. Man kann nämlich auch auf der anderen Seite des Pferdes hinunterfallen, wenn man zu sehr auf der sicheren Seite gehen will.

Wenn man sich in der Beachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Nichts, denn man ruht an einem Tag für den HERRN!


Man weist die Freiheit in Jesus Christus zurück indem man sich an ein Gebot klammert, das im Neuen Testament als obsolet bezeichnet wird (klar, du siehst das anders, aber diese Perspektive musste sein :-))

Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!


Darum soll jeder diese Frage auch prüfen vor dem HERRN. Der siebente Tag hat für mich im Übrigen eine grosse Bedeutung. Und dabei richte ich mich auch nach den Grundsätzen des Sabbats aus, da der Sabbat ja für den Menschen geschaffen wurde. Wir sollen am siebenten Tag die Arbeit ruhen lassen, nicht zuletzt wegen unserer Gesundheit. Auch sollen wir in die Versammlung der Heiligen gehen und Gott dienen. Aber nach meiner Erkenntnis bin ich frei und tue keine Sünde, wenn ich nun ausnahmsweise auch an einem siebenten Tag einmal eine Arbeit verrichte.
Genau so esse ich Schweinefleisch und beachte aber gleichzeitig, dass die Gebote Mose doch einen Sinn hatten (ich denke mal sicher auch an die Gesundheit). Aber sie sind für mich nicht mehr Gesetz.

Klar, ist doch kein Problem! :)


Danke lieber Sunny!
Robby
Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süss und Süsses bitter nennen!Jesaja 5,20
Benutzeravatar
Robby
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 5599
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:01
Wohnort: Schweiz

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Taube » Mo 17. Mai 2010, 15:39

SunFox hat geschrieben:...
Die Frage ist nur, was fataler ist, wenn man sich irren sollte!

Wenn man sich in der Beachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Nichts, denn man ruht an einem Tag für den HERRN!

Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!

Was denkst den Du, was einem Christen passieren könnte, wenn er die falsche Wahl trifft?

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 15:47

SunFox hat geschrieben:Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!

Huch! Damit deutest du aber an, weil niemand die Gebote Gottes halten kann, dein Gott keine Barmherzigkeit auf denjenigen haben wird welche unser Gott als ungehorsam deklariert hat wie Römer 11:32 sagt "Gott hat alle miteinander in den Unglauben verschlossen, damit Er Sich über alle erbarme."… :shock:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 16:09

Gnu hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:Eben, Gnu, denn aus Gnade sind wir errettet durch den Glauben und nicht durch Gesetzehalten…Epheser 2:8-9… :lesen:

Richtig. Wovon sind wir errettet und wofür sind wir errettet durch pistis?
Z.B. ganzes Kapitel Epheser 2 :lesen:

Danke, Gnu…"nicht durch Werke" (Vers 9)…lesen wir dazu auch noch:

Galater 2:21… "denn wenn durch das Gesetz Gerechtigkeit kommt, so ist Christus vergeblich gestorben" …

Galater 3:11… "niemand ist durch das Gesetz gerechtfertigt" …

Römer 2:15… "das Werk des Gesetzes ist in ihre Herzen geschrieben"…

Römer 3:21… "ohne das Gesetz ist die Gerechtigkeit Gottes offenbar geworden"…

Römer 3:27…"durch welches Gesetz? Das der Werke?"…

Römer 4:2…"denn wenn Abraham aus Werken gerechtfertigt worden ist"… :oops:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 18:14

Pilgrim hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!

Huch! Damit deutest du aber an, weil niemand die Gebote Gottes halten kann, ...


Huch! Pilgrim will mir schon wieder eine Falle stellen, ne wie nobel!

Ein Irrtum ist nicht gleichbedeutend mit nicht halten können, das sollte doch in dein Hirn passen, man man! Wenn ich irre, dann halte ich den Irrtum nach meiner Erkenntnis und da dieses geht, geht auch der umgekehrte Fall! Tust du nur so naiv, oder bist du es wirklich?

Pilgrim hat geschrieben:... dein Gott keine Barmherzigkeit auf denjenigen haben wird welche unser Gott als ungehorsam deklariert hat ...


Und hier kommt deine ganze Boshaftigkeit ans Licht, denn du unterscheidest konkret bewußt zwischen meinem und deinem Gott!

Wie hoch willst du eigentlich noch auf die Leiter klettern, um auf andere herab zu schauen?

Pilgrim hat geschrieben:... wie Römer 11:32 sagt "Gott hat alle miteinander in den Unglauben verschlossen, damit Er Sich über alle erbarme."… :shock:


Der Unglaube steht hier für mich gleichbedeutend für Sünde, denn in dieser sind wir wirklich praktisch alle verschlossen und ein Befreieungsversuch aus eigener Kraft ist unweigerlich zum scheitern verurteilt, nur in Jesus können wir das Erbarmen finden, in seinem Blut!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 18:22

Taube hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:...
Die Frage ist nur, was fataler ist, wenn man sich irren sollte!

Wenn man sich in der Beachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Nichts, denn man ruht an einem Tag für den HERRN!

Wenn man sich in der Nichbeachtung des Sabbats irrt, was ist dann? Dann missachtet man (wenn auch aus Unkenntnis der Sachlage) ein Gebot des HERRN!

Was denkst den Du, was einem Christen passieren könnte, wenn er die falsche Wahl trifft?

Gruss Taube


Ja liebe Taube, du schreibst was einem Christen passieren könnte, wenn er die falsche Wahl trifft!

Das kommt ganz auf die Möglichkeiten an, die jemand gehabt hatte um nicht irren zu können!

Sprüche 24,12: "Sprichst du: »Siehe, wir haben's nicht gewusst!«, fürwahr, der die Herzen prüft, merkt es, und der auf deine Seele Acht hat, weiß es und vergilt dem Menschen nach seinem Tun."

Woraus geht jegliches Tun hervor?

Aus Wissen oder Unwissen!

Das was keiner von uns kann, das kann der Allmächtige und er wird in Gerechtigkeit über jedes Tun und über jedes Nichttun Recht aussprechen!

Also was passieren könnte, liegt einzig und allein in jedem selbst begründet und bei einigen habe ich da starke Zweifel, aber wie gesagt, ich entscheide nichts, also greife ich dem HERRN auch nicht vor!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Sunlight » Mo 17. Mai 2010, 18:44

Hallo SunFox

nur noch Paar Fragen zu deinem Beitrag

SunFox hat geschrieben:Meines Wissens hat sie ziemlich viel frei wiedergegeben, ohne die Quellen anzugeben. Hätte sie damit gegen eine Vorschrift verstoßen? Wenn sie ein ganzes Werk frei wiedergegeben hätte, dann vielleicht, aber nicht, wenn es sich bloß um beträchtliche Teile handelte. Das war erlaubt. Wenn verschiedene Werke zitiert wurden, war das im Allgemeinen kein Verstoß, besonders wenn ein wesentlicher Teil des Buches davon unabhängig war oder neue Gesichtspunkte brachte. Auch das war gestattet. Selbst nach dem Gesetz von 1909 musste der Kläger drei Dinge beweisen:

Da ich voraussetze, dass alle Bücher, aus denen sie zitierte, aus dem 19. Jahrhundert stammten, würde dies die Sachlage verändern? Dann gibt es überhaupt kein Problem. Tatsächlich kümmerten sich die meisten Autoren der damaligen Zeit überhaupt nicht um ein Copyright. Sie vermerkten lediglich Ort und Datum der Veröffentlichung. Solche Bücher waren danach Allgemeingut.


so verstehe ich das, dass damals es ganz normal war, dass die Autoren von einander Material für eigene Werke benutzt haben? heute ist es ja nicht der Fall, man ist bedacht sich gerade dadurch zu unterscheiden, dass man neue Ideen, die keinem anderen ähnlich sind, zu entwickeln.

Ellen White hat erklärt, weshalb sie so empfand, wie sie empfand. Sie sagte, sie habe manche Quellen deshalb nicht angegeben, weil die Zitate „nicht dazu angeführt wurden, den betreffenden Verfasser als Autorität hinzustellen". Das verblüfft mich, ist es doch genau der entgegengesetzte Beweggrund, aus dem ich zum Beispiel einen Autor zitiere, wenn ich etwas schreibe. Je anerkannter die Autorität ist, die ich anführe, umso glaubwürdiger wirkt auch mein Aufsatz. Aber nicht so bei Ellen White. Die zitierte Aussage ist bedeutsam.


das ist schön, wenn man die Zitaten direkt von E. White hat. Ist das bei Dir in dem Buch angegeben, wo die Zitaten entnommen sind?. Es ist ja auch ein Problem, einer oder der anderer sagt, sie hat das und das geschrieben und gesagt, und später stellt es sich heraus, dass die Hälfte von ihr nicht behauptet wurde.

„Christus selbst konnte irgendeine dieser alten Wahrheiten verwenden, ohne auch nur das Geringste davon zu entlehnen, da sie von ihm ausgegangen waren. Er selbst hatte sie in die Gemüter und Gedanken jeder Generation hineingesenkt, und als er dann in unsere Welt kam, ordnete er die Wahrheiten, die unwirksam geworden waren, neu, gab ihnen neues Leben und machte sie kraftvoller, zum Nutzen späterer Generationen. Es war Jesus, der die Kraft hatte, diese Wahrheiten vom Unrat zu lösen und sie der Welt wiederzuschenken leuchtender und frischer als am Anfang.


interessanter Sicht der Sachen, erinnert mich an den Text, dass alle guten Sachen von Gott kommen.
Gehet dem Herrn alle seinen Wege nach und vertraut seinem ganzen Tun, denn da ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen
Benutzeravatar
Sunlight
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 22:04
Wohnort: NRW

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 18:47

SunFox hat geschrieben:Ein Irrtum ist nicht gleichbedeutend mit nicht halten können, das sollte doch in dein Hirn passen, man man! Wenn ich irre, dann halte ich den Irrtum nach meiner Erkenntnis und da dieses geht, geht auch der umgekehrte Fall! Tust du nur so naiv, oder bist du es wirklich?

Hmm…eine Sünde ist nun lediglich ein Irrtum? Aber gäll, abgesehen davon sagt Gott, daß "bevor der Glaube kam, wir unter dem Gesetz verwahrt und verschlossen wurden auf den Glauben hin, der geoffenbart werden sollte. So ist also das Gesetz unser Lehrmeister geworden auf Christus hin, damit wir aus Glauben gerechtfertigt würden. Nachdem aber der Glaube gekommen ist, sind wir nicht mehr unter dem Lehrmeister" (Galater 3:23-25).
SunFox hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:... dein Gott keine Barmherzigkeit auf denjenigen haben wird welche unser Gott als ungehorsam deklariert hat ...

Und hier kommt deine ganze Boshaftigkeit ans Licht, denn du unterscheidest konkret bewußt zwischen meinem und deinem Gott!

Nein, SunFox, nichts dergleichen habe ich getan und wenn du es richtig lesen würdest du sehen könntest, daß ich dich darauf aufmerksam machte, daß du mit deiner vorherigen Aussage einen Gott suggerierst der nicht barmherzig ist, ¨unser" (deiner und meiner in der Bibel) aber dagegen eben gerade Barmherzigkeit angekündigt hat…wie eben der zweite Teil meines Satzes zeigt…
SunFox hat geschrieben:
Pilgrim hat geschrieben:... wie Römer 11:32 sagt "Gott hat alle miteinander in den Unglauben verschlossen, damit Er Sich über alle erbarme."… :shock:

Der Unglaube steht hier für mich gleichbedeutend für Sünde, denn in dieser sind wir wirklich praktisch alle verschlossen und ein Befreieungsversuch aus eigener Kraft ist unweigerlich zum scheitern verurteilt, nur in Jesus können wir das Erbarmen finden, in seinem Blut!

…und den du gemäß deiner Reaktion doch verstanden hast und den ersten Teil meines Satzes nicht in eine Unterstellung auslegen müsstest… :cry:
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 19:09

Sunlight hat geschrieben:Hallo SunFox

nur noch Paar Fragen zu deinem Beitrag

SunFox hat geschrieben:Meines Wissens hat sie ziemlich viel frei wiedergegeben, ohne die Quellen anzugeben. Hätte sie damit gegen eine Vorschrift verstoßen? Wenn sie ein ganzes Werk frei wiedergegeben hätte, dann vielleicht, aber nicht, wenn es sich bloß um beträchtliche Teile handelte. Das war erlaubt. Wenn verschiedene Werke zitiert wurden, war das im Allgemeinen kein Verstoß, besonders wenn ein wesentlicher Teil des Buches davon unabhängig war oder neue Gesichtspunkte brachte. Auch das war gestattet. Selbst nach dem Gesetz von 1909 musste der Kläger drei Dinge beweisen:

Da ich voraussetze, dass alle Bücher, aus denen sie zitierte, aus dem 19. Jahrhundert stammten, würde dies die Sachlage verändern? Dann gibt es überhaupt kein Problem. Tatsächlich kümmerten sich die meisten Autoren der damaligen Zeit überhaupt nicht um ein Copyright. Sie vermerkten lediglich Ort und Datum der Veröffentlichung. Solche Bücher waren danach Allgemeingut.


so verstehe ich das, dass damals es ganz normal war, dass die Autoren von einander Material für eigene Werke benutzt haben? heute ist es ja nicht der Fall, man ist bedacht sich gerade dadurch zu unterscheiden, dass man neue Ideen, die keinem anderen ähnlich sind, zu entwickeln.



Hallo liebe Sunlight,

früher kam es wohl nicht nur darauf an, neue Ideen aufzubringen (welches E.G.W. ja eigentlich garnicht wollte), sondern die Ideen die man selbst hatte mit den Erkenntnissen Dritter zu bereichern!

Ich glaube ihr Mann war es, der auch mal eine Vision gehabt hat, welche ich zwar gelesen habe, ich mir aber keinen Sinn darauf machen konnte, worauf diese sich bezieht!

Jetzt wo ich mit dem Plaigatvorwürfen befasst habe, macht diese Vision plötzlich einen Sinn für mich, welche gegeben wurde, bevor überhaupt jemand an eben diese Plaigatvorwürfe gedacht hat!

Leider finde ich auf Anhieb so schnell die Seite nicht wieder, wo ich diese Vision gelesen haben, aber das bekomme ich schon irgendwie wieder heraus!

Wenn ich sie dann gefunden habe, dann werden ich sie hier bringen und auch den Bezug zum bisherigen herstellen!

Was mir diese Vision zeigt ist, das eben der HERR gewisse Dinge schon im Vorfeld kommen sah und kund tat!

Liebe Grüße von SunFox

Edit: Grammatik
Zuletzt geändert von SunFox am Mo 17. Mai 2010, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 19:14

Liebe Pilgrim, ich habe keine Lust mehr auf deiner Wortklaubereien und versteckten Sticheleien und Angriffe! Du bist zu keiner ehrlichen Diskussion bereit, dazu brauchts keine hellseherischen Fähigkeiten, wer als Unbeteiligter deine Beiträge liest!

Somit nehme ich mir wieder einmal bei dir das Recht heraus, deine Beiträge zu ignorieren, denn ich unterhalte mich lieber mit Menschen ohne Hintergedanken!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mai 2010, 19:22

Sunlight hat geschrieben:Ist das bei Dir in dem Buch angegeben, wo die Zitaten entnommen sind?. Es ist ja auch ein Problem, einer oder der anderer sagt, sie hat das und das geschrieben und gesagt, und später stellt es sich heraus, dass die Hälfte von ihr nicht behauptet wurde.


Liebe Sunlight,

in ihren Erstausgaben wurden Fremdzitate von ihr immer durch ein setzen in "..." gekennzeichnet! So wußte jeder, das jetzt etwas kommt, was sie woanders entnommen hatte! Bei späteren Neuauflagen hat man das in "..." setzen nicht mehr praktiziert, warum auch immer!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Taube » Mo 17. Mai 2010, 19:52

SunFox hat geschrieben:...
Also was passieren könnte, liegt einzig und allein in jedem selbst begründet und bei einigen habe ich da starke Zweifel, aber wie gesagt, ich entscheide nichts, also greife ich dem HERRN auch nicht vor!

Liebe Grüße von SunFox

Danke für die Erläugerungen. Ich dachte, dass es nur eine rhetorische Frage von Dir war und also Deine Frage zu keinen Erkenntnissen führte.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Reginald 32 » Mo 17. Mai 2010, 20:24

Pilgrim schreibt:
Es ist ja schon verständlich, daß du eure Botin/Prophetin verteidigen willst, aber es geht ja nicht um was das menschliche Gesetzt sagt, sondern wie Gott den falschen Propheten kennzeichnet. In Jeremia 23 sagt Er deutlich…"Ich habe diese Propheten nicht gesandt, jedoch sind sie gelaufen; Ich habe nicht zu ihnen geredet und doch haben sie geweissagt…Darum siehe, Ich komme über die Propheten spricht der HERR, die Meine Worte stehlen, eine dem anderen". Somit ist Ellen ganz klar der Prüfung eines Propheten nicht gerecht geworden.


Na ja, liebe Pilgrim, genau so verständlich ist aber auch, dass Du einen möglichst dicken Stein auf sie werfen möchtest. (aber Du nicht allein, sondern alle diejenigen auch, denen sie irgendwie "quer liegt").

Dein Jeremia-Zitat kann man auf alle Bibelinterpreten anwenden, die Gottes Wort verfälschen, z.B. auch auf J.N.Darby, dessen Lehren Du hier manchmal vehement vertrittst und der doch selber mit einer "Prophetin" zu tun hatte.
.
Wenn es nicht um das menschliche Gesetz, sondern um Dein Bibelverständnis geht, ist natürlich auch Lukas ein falscher Prophet und letztlich alle, die jemals Worte von anderen Schreibern verwenden. Sogar Jesus wäre ein falscher Prophet, wenn man Deine Maßstäbe konsequent weiter ausbaut und anwendet, denn auch er verwendet Worte aus dem alten Testament.

So weit kann es kommen, wenn man einen Stein zum Werfen sucht !

LG Reg.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3480
Registriert: Di 21. Okt 2008, 11:40

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Schoham » Mo 17. Mai 2010, 20:36

Leuchte hat geschrieben:Gott segnete und heiligte den Sabbat-Tag, als die Schöpfung noch nicht gefallen war


Weil Seine Schöpfung gefallen war hatte Gott keine Ruhe mehr. Und darum sollte Sein Volk an die Zeit vor dem Sündenfall denken - als Gott nachdem Er alles geschaffen hatte und es sehr gut war - ruhte.

Sabbat Ruhe

Gott segnete den 7. Tag
Seine Schöpfung ist zur
Vollendung gebracht

Es ist Vollbracht
In Seinem Tod ist unsere Ruhe
Er ruht am 7. Tag im Grab
Auferstehung - Neuschöpfung
der 1. Tag
Schoham
My home is my castle
 
Beiträge: 10305
Registriert: Di 12. Jul 2005, 14:47

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Pilgrim » Mo 17. Mai 2010, 20:57

Reginald 32 hat geschrieben:Na ja, liebe Pilgrim, genau so verständlich ist aber auch, dass Du einen möglichst dicken Stein auf sie werfen möchtest. (aber Du nicht allein, sondern alle diejenigen auch, denen sie irgendwie "quer liegt").

Im Gegenteil, lieber Reginald, mir ist sie im Grunde genommen schnuppe…mich interessiert mehr was Gott zu sagen hat. Den "dicken Stein" habe ich ja auch nicht aufgenommen, den haben du und deine Glaubensbrüder gehievt anstelle mir eine Antwort auf biblische Fragen zu geben…diese Antworten du und deine Glaubenbrüder mir übrigens immer noch schuldig sind.
Dein Jeremia-Zitat kann man auf alle Bibelinterpreten anwenden, die Gottes Wort verfälschen, z.B. auch auf J.N.Darby, dessen Lehren Du hier manchmal vehement vertrittst und der doch selber mit einer "Prophetin" zu tun hatte.

Und nochmals, lieber Reginald, ich bin kein "Darbyst" und vertrete nicht seine Lehre, habe noch nicht mal ein Buch von ihm gelesen…ich bin "baptocalvidispigelikal"… :idea:
Wenn es nicht um das menschliche Gesetz, sondern um Dein Bibelverständnis geht, ist natürlich auch Lukas ein falscher Prophet und letztlich alle, die jemals Worte von anderen Schreibern verwenden. Sogar Jesus wäre ein falscher Prophet, wenn man Deine Maßstäbe konsequent weiter ausbaut und anwendet, denn auch er verwendet Worte aus dem alten Testament.

Ach, Reginald…seufz… :cry:
So weit kann es kommen, wenn man einen Stein zum Werfen sucht !

Ich habe nichts zum Werfen gesucht, der Stein war schon da…aber kannst du mir jetzt noch die schuldige Antwort geben?
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 15:38

Re: freikirche der 7tags adventisten

Beitragvon Sunlight » Mo 17. Mai 2010, 21:08

SunFox hat geschrieben:in ihren Erstausgaben wurden Fremdzitate von ihr immer durch ein setzen in "..." gekennzeichnet! So wußte jeder, das jetzt etwas kommt, was sie woanders entnommen hatte! Bei späteren Neuauflagen hat man das in "..." setzen nicht mehr praktiziert, warum auch immer!

Liebe Grüße von SunFox


ist es möglich irgendwie solche Originaltexte mit solchen Anführungszeichen zu Sicht zu bekommen, oder auch solche Zitate von ihn, wo sie darüber schreibt, wie sie die weiteren Quellen verwendete?
Gehet dem Herrn alle seinen Wege nach und vertraut seinem ganzen Tun, denn da ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen
Benutzeravatar
Sunlight
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 22:04
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Freikirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast