Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mir!

Wer ist Jesus? Was hat er zu sagen?

Moderator: kingschild

Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mir!

Beitragvon WildPanthera » Di 11. Feb 2003, 13:59

Hallo Leute!!!
Ich muss ein Projekt zu Jesus machen und habe leider noch ganz viele offene Fragen. Ich hab zwar schon gesucht aber nur sehr wenig gefunden. D.h.: Ihr seid meine letzte Hoffnung!
Wer waren die Pharisäer, die Sadduzäer, Priester und Zeloten? (Dazu hab ich schon ne Menge, kann aber trotzdem was brauchen)
Wie wollten sie Gottes Reich in Israel wieder aufbauen? (Hilfe, dazu hab ich nichts gefunden)
Wie stellt sich sonst das politische Umfeld zurzeit Jesu dar? (weiß ich ein bißchen, aber was ist wichtig?)
Mit welchen Konflikten hatte Jesus zu kämpfen? (da weiß ich schon einiges, aber vielleicht wisst ihr mehr?)

Das wars erst mal!!!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!!!!!!

BITTE!

cu eure Franziska
WildPanthera
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 11. Feb 2003, 13:45

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Claudia » Di 11. Feb 2003, 14:33

Hi Franziska

Erst mal herzlich Willkommen hier im Forum. Schön, dass du uns gefunden hast!

Du hast wirklich viele spezifische Fragen. Hast du deine Infos aus Büchern? Wenn ja, aus welchen Büchern? Oder von anderen?
Ich empfehle dir sonst mal in eine Christliche Bücherei zu gehen, die könnten dir sicher weiterhelfen.
Oder sonst empfehle ich dir ganz konkrete Fragen hier zu posten, damit wir nicht von A-Z einen Haufen berichten und du dann nur die Hälfte brauchst.

Liebe Grüsse
Claudia, die dir gerne weiterhilft :)
Es ist tatsächlich reine Gnade, dass ihr gerettet seid.
Ihr selbst könnt nichts dazu tun, als im Vertrauen anzunehmen, was Gott euch schenkt.
Epheser 2.8
Benutzeravatar
Claudia
Power Member
 
Beiträge: 672
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 00:59
Wohnort: Zürichsee

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon bigbird » Di 11. Feb 2003, 15:41

Hallo Franziska
Viele Informationen sind in der Bibel zu finden - vorzugsweise in einer modernen Bibel (Gute Nachricht oder Hoffnung für alle). Meist hat es "hintere Seiten" mit Informationen über Geschichtliches, über Währungen, über Pharisäer und Saduzzäer! Schau mal dort nach! Meist sind einerseits Stichworte alphabetisch geordnet, dazu gibt es Zeittafeln, Landkarten usw.!

liebe Grüsse von bigbird

Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46390
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Ainu Elfe » Di 11. Feb 2003, 15:55

Hallo Salzstreuer,

in fragen über das politische Umfeld geht es ganz klar um historische Fakten, da nimmt man am besten Geschichtsbücher zur Hand und nicht die Bibel.

Wildpanthera: am besten, Du fängst mit Enzyklopädien an, die haben kurzbeschreibungen, und auch viele Literaturhinweise, "Der kleine Pauly" zB ist so ein Standardwerk, der viele Infos über die Antike enthält, auch über das politische System zu Jesus´ Zeiten in der Region.

grüsse ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Salzstreuer » Di 11. Feb 2003, 16:16

Hallo @Ainu

Danke, dass Du mich angschrieben hast, aber ich denke, Du meinst bb ...

Ich bin auch dafür, dass die sozialen und politischen Umstände in der Bibel nur ungenügend beschrieben sind. Aber da gibt es ebenfalls viel Literatur (auch christliche) dazu...



Hallo @Franziska

Kennst Du keine Pastoren, Pfarrer, Diakone oder Bibelschulabsolventen? Die haben meist viele Bücher rumstehen... Frag doch mal in Deiner Gemeinde nach, Du wirst dort die notwendigen Infos bekommen. Hier wirst Du wohl kaum "wissenschaftliche" Abhandlungen erhalten.

Wenn Du aber durch das gesamte Forum forstest, findest Du immer wieder Hinweise. Wir haben einige User, die viel viel viel geschrieben haben... Nur ein kleiner Rat: Sei vorsichtig mit Deinen Quellen ;)

Gruss
-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 09:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Ainu Elfe » Di 11. Feb 2003, 16:18

Ui, salzstreuer, tschuldigung! :shock:
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon bigbird » Di 11. Feb 2003, 17:14

@ Ainu
ich bin der Meinung, dass man zu diesem Thema sehr wohl die Bibel zur Hand nehmen kann, besonders in den von mir beschriebenen hinteren Seiten gibt es Informationen zu Pharisäern, zu Zeloten und Sadduzäer - und es gibt aber auch verschiedene, gute Lexika (z.B. Lexikon der Bibel, zum Beispiel bei einem Postor oder so auszuleihen, wie Salzstreuer riet).

@ alle
Ich werde, um die Verwirrung etwas einzudämmen, Nataraja (auf eigenen Wunsch) und Postings und Teile davon löschen, die sich auf Natarajas Posting beziehen.

bigbird, aufverständnishoffend
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46390
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Ainu Elfe » Di 11. Feb 2003, 17:20

hallo bigbird,

meine Bibel hat hinten noch geschichtliche Anmerkungen, ist die Gute Nachricht Bibel, aber es sind nicht viele und nicht in besonderem Detail. aber ich bin studiengeschädigt, meine Anforderungen sind vielleicht andere ;)

grüessli ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon bigbird » Di 11. Feb 2003, 17:37

Hallo Ainu
Ja, so könnte es sein. Ich denke mir mal, dass für den Anfang die hinteren Seiten der Bibel genügen. Falls WildPanthera mehr braucht, kann sie immer noch auf weiterführende Literatur zurückgreifen.

liebe Grüsse von bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46390
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon WildPanthera » Di 11. Feb 2003, 18:04

Hallo ihr!
Vielen Dank ersteinmal für euer Interesse. Ich hätte doch noch eine etwas genauere Frage. Und zwar was für einen Gottesstaat wollten den die Pharisäer und Priester? :? Die Sadduzäer und Zeloten wollten ja anscheinend unbedingt ein autonomes Israel. Den Weg dahin sahen beide verschieden, aber erst mal waren sie sich soweit einig. Aber die Pharisäer und Priester wollten anscheinend etwas anderes. Aber was??? Ich hab echt alles durchforstet was ich kriegen konnte, aber keine Befriedigende Antwort gefunden. Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen könnten.

Danke! :)
WildPanthera
Newcomer
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 11. Feb 2003, 13:45

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Nataraja » Mi 12. Feb 2003, 00:34

Jetzt antworte ich doch nochmal:

Hallo WildPanthera,

der Unterschied zwischen den Pharisäern und dem Rest ist der, daß der Rest eine Art autonomen Staat haben wollten. Entweder wurde diese Idee politisch gedacht, oder aber politisch und religiös, also eine Art Theokratie.
Die Pharisäer hingegenw waren die etwas liberaleren, die Kosmolitischen sozusagen, die von einem Judentum geträumt haben, das durchaus mit griechischem, philosophischen Gedankengut durchzogen sein kann, das sich arangiert mit den Römern, Griechen, und sonstigen Nachbarn.

Gruß

Nataraja
"... denn die einzige Wahrheit heißt: lernen, sich von der krankhaften Leidenschaft für die Wahrheit zu befreien."
(Umberto Eco: Der Name der Rose; S. 624)
Benutzeravatar
Nataraja
Wohnt hier
 
Beiträge: 2454
Registriert: Mo 12. Aug 2002, 08:58
Wohnort: Bayern

Re: Jesus von Nazareth - Ich hab gaaaaanz viele Fragen, bitte helft mi

Beitragvon Farfallina » Mi 12. Feb 2003, 15:00

Hallo

Habe da eine interessante Site gefunden über das Judentum - vielleicht findest Du ja hier noch was?!

Fachartikel Judentum

Gruss farfallina
Was wir für uns selbst tun, stirbt mit uns.
Was wir für andere tun und für die Welt, ist und bleibt unsterblich. A. Pine


IN MEMORIAM CORI
Benutzeravatar
Farfallina
Wohnt hier
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 4. Nov 2002, 10:39
Wohnort: Reich Gottes


Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste