Sind die Menschen vor Jesu Geburt auch gerettet?

Wer ist Jesus? Was hat er zu sagen?

Moderator: kingschild

Re: Sind die Menschen vor Jesu Geburt auch gerettet?

Beitragvon Helmuth » Di 15. Jan 2019, 16:49

John1955 hat geschrieben:
KoS hat geschrieben:Ohne die Sühne gibt's keine Heimkehr!
1. Johannes 2. Kapitel
2 Und er ist die Sühnung für unsere Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die ganze Welt.

Ach, KoS und was für eine "Sühne "verlangte denn der Vater in Jesus Gleichnis vom Verlorenen Sohn?

Du verwechselst was von wem verlangt wird. Sühne und Sünde sind ja nicht dasslebe, sondern ein gegenseitiger Ausgleich, die sog. Talion wie KoS und ich vertreten, und wir meinen, das ist das biblische Prinzip, welches Gott selbst so festgelegt hat. Hier zählt sein juristischer Maßstab, nicht unserer.

Vom Täter wird die Sühne nicht verlangt, das geht ja in etlichen Fällen gar nicht, daher erfolgte schon im AT anstelle deiner Bestrafung oder gar deines Todes ein Tieropfer als Sühne. Diese Stellvertreterentschädigung ist also ein Prinzip. Mit Jesus erfolgte es dann ein für alle mal, sodass weitere Opfer nicht mehr nötig waren.

Aber es MUSSTE ein Opfer erbracht werden!

Ansonsten hätte Gott nicht vergeben. Wenn Jesus jemandem vergeben hatte, dann weil er bereits wusste, dass er die Sühne für diese Person sein wird. Er wusste es, er war sich sicher, und er tat es. Halleluja und Amen!

Aber es MUSSTE erbracht werden! Versteht du? Das war damit Jesu "Bringschuld".

Nun, da es erbracht wurde, ist von seiten Gottes die Sühne für die gesamte Menschheit geschehen. Das sagt 1 Johannes 2,2 damit aus. Du musst also klar auseinanderhalten, was Gott von wem verlangt:

- Vom Menschen Buße und Umkehr
- Vom Sohn, dem Sühnopfer dafür den Tod

Das eine erbringt also der Mensch als seine Bringschuld, das andere geht bzw. ging von Gott aus. Und erst so ist Vergebung vollständig. Um das Thema nochmals damit einzubeziehen, ist dieses Opfer auch rückwirkend wirksam. Das schon allein deshalb, weil außer Israel die übrige Menscheit diese Entschädigungsform insgesamt gar nicht gekannt haben konnte.

Die Tieropfer waren daher auch nur ein Schatten dessen was der Wirklichkeit entspricht.

Klarer?
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Power Member
 
Beiträge: 849
Registriert: Di 27. Dez 2016, 16:50
Wohnort: Wien

Re: Sind die Menschen vor Jesu Geburt auch gerettet?

Beitragvon bigbird » Di 15. Jan 2019, 22:27

Columba hat geschrieben:Luther ist übrigens hier nicht das Thema!


Genau, bitte kommt umgehend zum Thema zurück, sonst müssen wir diesen Thread grossflächig räumen und/oder schliessen.

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45716
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast