Seite 1 von 1

OH JESUS !

BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2016, 10:13
von elisa5
hallo ihr lieben Brueder und Schwestern

OH JESUS!
Das sagt mein Mann oft und es klingt bei ihm wie ein Seufzer mit englischer Aussprache. So wie viele Menschen sagen "Oh mein Gott", wenn sie erschrecken oder aengstlich verwundert sind.
Nun stand heute in der Tageslosung etwas ueber "die Macher" und dass sie oft den Erfolg fuer sich alleine beanspruchen: das hab ich gemacht, ich ich ich.
Auch das trifft fuer meinen Mann zu. Und kurz vor der Rente ist es auch ein schoenes Gefuehl, wenn man sieht, dass die jahrelange Arbeit Fruechte traegt, dass man Impulse gegeben hat, die jungen Leuten Perspektiven aufzeigen, dass man usw usw..

Aber mich aergert es ein bisschen, dass er den ganzen Erfolg fuer sich verbucht. Das soll jetzt nicht heissen, dass ich mich darueber aegere, dass er mein Zutun nicht wuerdigt, denn das tut er. Nein, ich moechte, dass er ( und ich) Gottes Zutun darin erkennen koennen. Das wuensch ich mir.
Also was mich aergert ist wohl, dass man - glaeubig oder unglaebig -, ganz schnell ein " OH JESUS" auf den Lippen hat, wenn's ein Problem gibt, aber beim Erfolg, da braucht den Schoepfer nicht . Das kann man ja selber. Hahaha.

Dabei glaeube ich, dass es doch gerade der LEBENDIGE SChoepfer ist, der einem hilft in Form von MENSCHEN, die einem zuarbeiten, unterstuetzen,usw. Es ist der LEBENDIGE Schoepfer, der Dinge zulaesst, die zum Erfolg fuehren,..und noch viel mehr.

Wie seht ihr das??

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 16:08
von kingschild
elisa5 hat geschrieben:hallo ihr lieben Brueder und Schwestern

OH JESUS!
Das sagt mein Mann oft und es klingt bei ihm wie ein Seufzer mit englischer Aussprache. So wie viele Menschen sagen "Oh mein Gott", wenn sie erschrecken oder aengstlich verwundert sind.
Nun stand heute in der Tageslosung etwas ueber "die Macher" und dass sie oft den Erfolg fuer sich alleine beanspruchen: das hab ich gemacht, ich ich ich.
Auch das trifft fuer meinen Mann zu. Und kurz vor der Rente ist es auch ein schoenes Gefuehl, wenn man sieht, dass die jahrelange Arbeit Fruechte traegt, dass man Impulse gegeben hat, die jungen Leuten Perspektiven aufzeigen, dass man usw usw..

Aber mich aergert es ein bisschen, dass er den ganzen Erfolg fuer sich verbucht. Das soll jetzt nicht heissen, dass ich mich darueber aegere, dass er mein Zutun nicht wuerdigt, denn das tut er. Nein, ich moechte, dass er ( und ich) Gottes Zutun darin erkennen koennen. Das wuensch ich mir.
Also was mich aergert ist wohl, dass man - glaeubig oder unglaebig -, ganz schnell ein " OH JESUS" auf den Lippen hat, wenn's ein Problem gibt, aber beim Erfolg, da braucht den Schoepfer nicht . Das kann man ja selber. Hahaha.

Dabei glaeube ich, dass es doch gerade der LEBENDIGE SChoepfer ist, der einem hilft in Form von MENSCHEN, die einem zuarbeiten, unterstuetzen,usw. Es ist der LEBENDIGE Schoepfer, der Dinge zulaesst, die zum Erfolg fuehren,..und noch viel mehr.

Wie seht ihr das??


Hallo elisa5 ich sehe das ganze aus dieser Sicht:

2Kor 12:9 Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen!


Im Moment kann ich sehr gut damit leben aber sicher kenne ich auch die Momente aus meinem Leben, wo mich Gott wieder ein wenig auf den Boden runter holen musste, so dass ich erkennen durfte. Bis jetzt bin ich immer sanft gelandet, auf dem Boden der Tatsachen aber die Landung kam immer und somit auch die Erkenntnis.

Ich kann mir aber vorstellen, das wenn wirklich alles immer sehr gut läuft, man eher dazu geneigt ist vielleicht zu vergessen, woher der Segen und die Kraft kommt.

God bless
Kingschild

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 18:35
von elisa5
Danke fuer deine Antwoart, Kingschild .
Und keine Angst, sooo gut laeuft auch nicht alles, nur sehr gut :-) Also viel Gnade - und wenig Erkenntnis ;-(

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 19:39
von Thelonious
Liebe Elisa5,

nur mal so als Beispiel: die meisten Menschen kommen ja eher in persönlichen Krisen und dergleichen zu Jesus. Bei mir war es das komplette Gegenteil! Als ich (vorher nichts mit Glauben, Kirche und so weiter groß im Sinn) mein erstes Kind noch im Kreissaal auf den Armen halten durfte (ist aber schon lange her), da wurde mir absolut klar: es gibt einen Schöpfergott und so wurde ich überhaupt erst einmal fragend. Der Weg, hin zur Erkenntnis allein durch Jesus, einer aktiven Gemeinde, Bibelverständnis und was noch alles dazu gehört, war dann zwar noch etwas länger. Aber durch dieses maximal positive Ereignis wurde ich im Endeffekt erst einmal vorbereitet für alles, was dann kam.

Das ist zwar nicht die direkte Entsprechung zu dem, was Du schriebst, aber vielleicht doch zumindest etwas passend?

VG
Thelo

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 11:45
von toemu
Liebe Elisa5,
elisa5 hat geschrieben:So wie viele Menschen sagen "Oh mein Gott", wenn sie erschrecken oder aengstlich verwundert sind.

Da kommt mir dieses Wort von Matthäus in den Sinn:
Mt 12,36 Ich sage euch aber, daß von jedem unnützen Worte, das irgend die Menschen reden werden, sie von
demselben Rechenschaft geben werden am Tage des Gerichts;

Und irgendwo bei Mose heisst es auch:
Du sollst den Namen des Herrn deines Gottes nicht mißbrauchen.


Ich persönlich vermeide es das Wort Jesus oder Gott einfach nur so auszusprechen.
Auch das übliche "Gott sei Dank" sage ich nur wenn ich es wirklich so meine.

LG
Thomas

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 12:44
von elisa5
Danke an Thelo und Thomas !!
Thelo, die Erkenntnis des (unseres) Schoepfers, die Du gemacht hast, kann ich ziemlich gut nachvollziehen....hab auch drei Kinder :-) Es ruehrt mich zu lesen, wie schoen so ein erster Kontakt mit Gott sein kann. Einmalig schoen !!

Und an Thomas: weisste was: manchmal sag ich es EXTRA, dieses GOTT SEI DANK, auch wenn ich selbst in diesem Moment vielleicht gar nicht das Wirken Gottes sehe. Ich schiebe es sozusagen hinterher, weil er ja ohnehin doch an allem beteiligt ist, ob wir das nun wissen oder nicht :-)

Und jetzt erzaehl ich euch noch, was mir heute passiert ist:
Im Thread hab ich doch gewissermassen auf meinen Mann und sein "ich, ich ich" geschimpft...
Aber heute, beim Muell abgeben, kam ich mit den Muellmann ins Gespraech, denn als er sah, was ich da so alles an Gartenmuell im Auto ankarrte, da fragte er mich, wer das denn alles eingepackt habe.
Und schon hoerte ich mich sagen: ICH habs abgeschnittem, ICH habs's eingepackt.
Beim "3. Ich" musste mich der MUellmann erst noch fragen, wer es bezahlt habe..
Und auch da war meine Antwort ICH bezahle es.
so schnell geht's. Gestern noch ueber einen anderen Menschen geschimpft und heute denselben Fehler gemacht.
ERKENNTNIS ?? Selbsterkenntnis!! Durch Gottes Hilfe !!
:praisegod:

Re: OH JESUS !

BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 14:22
von firebird
Hallo Elisa5,

das ist doch sooo menschlich, dass man seine eigenen Fehler zuerst bei den Anderen sieht. Das geht mir auch so. Hauptsache man ist im entsprechenden Moment bereit, den Fehler des Andern auch bei sich zu sehen und einzugestehen.

Was die Lebenspassagen betrifft die rund verlaufen sind, da ist schon die Frage ob man das alles auf die eigenen Leistungen schiebt, oder ob man auch die Gnade Gottes darin sieht, die bewirkt hat, dass einem das Eine oder das Andere gelingen durfte. Auch das ist ein Lernprozess, die dahinter stehende Gnade Gottes zu erkennen und dafür auch dankbar zu sein.

Firebird