Gedanken zur Nachfolge

Wer ist Jesus? Was hat er zu sagen?

Moderator: kingschild

Gedanken zur Nachfolge

Beitragvon Christustraeger » Di 5. Jan 2016, 02:06

Als ich heute mal wieder das Lied "Ich folge Christo nach" aus einer Bachkantate hörte und da die Stelle kam "im Leiden und Erblassen", da wurde mir mal wieder klar, wie wichtig eine AUseinandersetzung mit dem eigenen Tod ist. Nur wer Gott so vertraut, dass er auch den Tod nicht fürchtet, ist ein Nachfolger...
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal

Re: Gedanken zur Nachfolge

Beitragvon Reginald 32 » Di 5. Jan 2016, 20:42

Aber es gibt auch manche Gottes Leugner, die den Tod nicht gefürchtet haben. :oops: Reg.
Bald schon kann es sein, dass wir Gott als König sehn. Halleluja, Halleluja.
Reginald 32
Wohnt hier
 
Beiträge: 3470
Registriert: Di 21. Okt 2008, 11:40

Re: Gedanken zur Nachfolge

Beitragvon Christustraeger » Di 5. Jan 2016, 22:17

An wen denkst du, lieber Reginald?
Jes 60,3 Und Nationen wandeln zu deinem Licht hin, und Könige zum Glanz deines Aufgangs.
Benutzeravatar
Christustraeger
Gesperrt
 
Beiträge: 398
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 13:02
Wohnort: Kernen im Remstal


Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast