Freiheit!!

Wer ist Jesus? Was hat er zu sagen?

Moderator: kingschild

Freiheit!!

Beitragvon soleil » Do 10. Okt 2002, 16:30

Ihr (bekennende Christen) sagt ja, dass Jesus FREI MACHT .
Warum fühle ich mich denn in Euren Gottesdiensten und Hauskreisen so eingeengt????

Die Freundlichkeit, die mir dort begegnet, empfinde ich als aufdringlich und schleimig und vorallem total besitzergreifend.

Alle sind immer so bieder angezogen und so verhalten sie sich auch. Kein befreiendes Lachen, keine Spontanität, kein Tanz und Lebensfreude.

In diesen Räumen hängt immer so eine niederdrückende "Heiligkeit", der sich alle demütig unterwerfen müssen.

Ich habe in diesen Gemeinden(FEG,Chrischona, Pfingstler)auch nie wirklich fröhliche und befreite Gesichter gesehen.

:shock: :shock: :shock:

Manchmal habe ich mich gefragt, ob es für diese Menschen auch noch was anderes im Leben gibt, ausser Kirchgang,Hauskreis, christliche Vorträge,GEbetsabende, tägliches Beten, Bibellesen,christliche Musik hören,christliche Bücher lesen u.s.

Bei diesem Pensum könnte ich jedenfalls nur noch 50% arbeiten und wäre dennoch überfordert, weil meine Gedanken nur noch bei Christus und seinen Jüngern wären.

Ausserdem könnte ich, wäre ich auch eine Jüngerin Christi, gar keiner Arbeit mehr nachgehen, da es in der heutigen Welt praktisch nichts mehr gibt, was sich dann mit meinem christlichen Glauben vertragen würde.

Ausser vielleicht Blumenbinderin oder Krankenpflegerin.

Ich wäre sooooooowas von eingeschränkt in meinem ganzen Leben und Handeln!!!!!!!!

Tja...auch mein Mann müsste dann Christ sein, sonst würde ich ja auch schon wieder sündigen. Und was mache ich denn, wenn ich in diesen Kreisen keinen Passenden finde????????

Meine Familie und meine Freunde könnte ich glatt vergessen!!!!!!!!!!Und das würde mich trotz Jesus sehr schmerzen, denn ich bin schliesslich ein Mensch mit Gefühlen!!!!

In letzter Zeit habe ich mit vielen Nichtchristen darüber gesprochen und die wollten mich alle gleich zum Psychotherapeuten bringen, da sie befürchten , ich würde Euren fundamentalistischen Glauben annehmen.

soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon Beckenpower » Do 10. Okt 2002, 21:57

Sali Soleil,

Das ist sehr schade wenn du die Christen so siehst. Ich würde von mir behaupten dass ich ein wiedergeborener Christ bin, ich gehe auch in einen Hauskreis, ich höre auch gerne christliche Musik und lese auch fast nur noch christliche Bücher, aber...

...ich gehe mit nichtchristlichen Kollegen gerne mal ins Kino, an den FCB-Match, in die Stadt!
...unser Hauskreis ist alles andere als bedrückt vor Heiligkeit (Oder sind Wasserschlachten etwa heilig? :D )
...usw.

Ich weiss nicht was für ein Bild du von Christen du hast, aber ich habe viel Spass in meinem Leben, egal ob mit Christen oder Nichtchristen.
Wahrscheinlich wärst du verwundert wieviele Leute aus deinem täglichen Leben in Wirklichkeit Christen sind (vielleicht der Strassenwischer, die Verkäuferin in der Migros, der Handwerker, usw.).

VG&GS:
Philipp
Do the possible and trust God for the impossible! - Loren Cunningham
Benutzeravatar
Beckenpower
Power Member
 
Beiträge: 610
Registriert: Mo 17. Jun 2002, 11:25
Wohnort: z´Basel a mim Rhy

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 09:08

Hallo Soleil

Ich denke, auch unter den Christen gibt es verschidene. früher war ich in der GFU. Dort waren meist Erwachsene und das, was du über die Christen gesagt hast, würde zum Teil auf die Christen meiner alten Gemeinde stimmen.

Jetzt bin ich siet 2 Jahren im icf Zürich. Dort ist es genau anders. Alle sind fröhlich, strahlen eine übernatürliche Liebe aus, während der Anbetungszeit sitzt man nicht auf dem Stuhl, sondern man steht auf, klatscht, einige tanzen sogar und man ist einfach fröhlich.

was mich vor allem befreit, ist einfach die Gewissheit (die ich empfinde), dass egal was passiert, nichts mich von der Liebe Jesus trennen kann und dass mein Name im Buch des Lebens steht.

Deshalb muss ich mir auch keine Sorgen machen, was nach dem Tod passiert und dass ich einen guten Job kriege und viel verdiene.
Mir ist es egal, denn was sind für mich schon die 80 Jahre auf dieser Erde, wenn ich (das glaube ich, und ist meine Meinung) nachher eine Ewigkeit mit Gott zusammen sein werde.

"ich"

Noch was zu den Christen. Ich habe 2 Bilder von Christen
1. Christen, die am Sonntag zur Kirche gehen und 1x am Tag schnell ihr Gebet herunterleiern, damit sie ihr Gewissen beruhigen und denken, so, jetzt komme ich in den Himmel.(auf die trifft vieles zu, was du gesagt hast)
2. Christen, die eine lebende, persönliche Beziehung zu Gott haben
Das sind dann die, die wirklich fröhlich sind, voller Liebe und mit denen man Spass hat.


"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon Kaleb » Fr 11. Okt 2002, 10:56

Um die Christen mal in Schutz zu nehmen. Ich kenne ein paar, die ich für sehr tolle Menschen halte. Und die sind mir nicht unähnlich. Mal abgesehen davon, dass sie eben Christen sind und ich nun mal ein kleiner, böser Hexer. ;)

Es gibt überall unterschiedliche Typen. Von dem her lässt sich kein Pauschalurteil fällen. Obwohl auch meine christlichen Freunde nicht gerade froh über meinen Glauben sind, doch mittlerweile haben sie die Diskussionen aufgegeben. Denn so nach Jahren von hin und her mussten auch sie einsehen, dass mein Glaube gleich stark ist wie ihrer. Die Hauptsache ist, dass die Ansicht der Liebe übereinstimmt. So können wir nebeneinander existieren ohne uns immer anzugreifen.
Kaleb


in allgemeiner aufbruchsstimmung

Benutzeravatar
Kaleb
Member
 
Beiträge: 467
Registriert: Mi 24. Jul 2002, 08:54
Wohnort: St. Gallen

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 11:00

Hallo Goblin

Die Hauptsache ist, dass die Ansicht der Liebe übereinstimmt. So können wir nebeneinander existieren ohne uns immer anzugreifen.


Das finde ich eine sehr tolle Lösung. Man sollte den anderen akzeptieren und lieben, egal an was er glaubt. Das erleichtert das Leben ungemein.

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon soleil » Fr 11. Okt 2002, 11:22

@Ich: so einfach ist das nicht für Dich,denn die Bibel gibt Dir den unmissverständlichen
Befehl alle Nichtchristen zu missionieren!!!!

Was Du beschreibst ist esoterisches Gedankengut!!Man nennt
es in christlichen Kreisen "Wohlstandsevangelium".

Man hört dann so lächerliche Rechtfertigungen wie :

Jesus wäre auch Snowboardgefahren.....oder hätte auch in einer Bank (für lauter Verbrecher) gearbeitet....und die Armen in den 3.Welt-Ländern sind halt selber schuld, denn sie glauben nicht an Jesus. u.s.w.....

Ja,ja...ich kenne da einige Leute aus dieser ICF-Sekte.
[Soleil ist nicht mit der Meinung des ICFs einverstanden]

Nein, mein Lieber, wenn Du schon den Namen Jesus in den Mund nimmst, dann folge auch seiner Lehre, die alles andere als Sun und Fun verkündet. Er sagt zum Beispiel mehrmals, dass Menschen die ihm folgen, um seines Namens Willen Leiden müssen.

Und das müsst ihr beim ICF natürlich nicht,weil Ihr Euch ja
der Gesellschaft angepasst habt!!!!!!!!

Oh yeah...Jesus ist Cool und mein Big Daddy !!!!!!!!!

[Soleil mag eine solche Anssicht nicht]

[red]=ModEdit



soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 11:32

Soleil, ich bitte ein bisschen um Respekt, sonst hat es keinen Sinn zu diskutieren. Danke!

Ja..Du schlaues Ich....so einfach ist das nicht für Dich,denn die Bibel gibt Dir den unmissverständlichen Befehl alle Nichtchristen zu missionieren


Also Soleil, deine Bibelkentnisse sind nicht schlecht, denn du kennst sogar Math. 28,16-20

Aber leider hast du diese Stelle nicht gelesen: Math.10.14

"Und wenn euch jemand nicht aufnehmen und eure Rede nicht hören wird, so geht heraus aus diesem Hause oder dieser Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen"

Der Auftrag von Math.28 ist, dass wir allen von Jesus erzählen sollen, aber wenn sie nicht hören wollen, na gut, dann gehen wir, wie Jesus es uns gesagt hat.
Wir könne niemanden zwingen an Gott zu glauben, und das möchte Gott auch nicht, da er jedem den freien Willen gegeben hat.

Nein, mein Lieber, wenn Du schon den Namen Jesus in den Mund nimmst, dann folge auch seiner Lehre, die alles andere als Sun und Fun verkündet. Er sagt zum Beispiel mehrmals, dass Menschen die ihm folgen, um seines Namens Willen Leiden müssen.


Hast du das Gefühl, dass ich noch nie wegen Jesus leiden musste? Ich wurde sehr oft und werde immer noch verspottet und als dumm bezeichnet, weil ich an ihn glaube. Ich werde gedemütigt usw.
Und ich würde mich auch töten lassen für ihn.


Ja,ja...ich kenne da einige Leute aus dieser ICF-Sekte.Wirklich das Allerletzte und sowas von verdreht und verlogen.


Sag mir bitte etwas, nur etwas, das icf verdreht oder warum es verlogen ist.
Ich glaube, du hast die Reportage auf SF DRS gesehen, und bidlest dir darauf deine Meinung.
Aber nur noch was, 80%, was die erzählten, ist falsch und erlogen.

"ich"

Hoffe, du kannst richtig diskutieren, ohne mich zu beschuldigen und zu demütigen.
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon Shadow » Fr 11. Okt 2002, 11:36

soleil: Also erstens mal kann man das auch anders ausdrücken und zweitens verstehen wir dich auch, wenn du nur ein Satzzeichen hinter jedem Satz stehen hast... Sieht dann nciht ganz so agressiv aus... danke :)
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 12:08

jaja und dann heisst es wieder, dass man mit uns Christen nicht richtig diskutiren kann.

Und soleil: Wenn du meinst, du könntest mich mit Bibelversen attakieren, dann muss ich dich leider enttäuschen,... .

"ich"

[red]=ModEdit
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 12:10

ah ja, noch etwas

du kannst nie nur einen vers von der Bibel nehmen und danach handeln. Du musst immer das Ganze nehmen, die Bibel als ganzes und nicht nur einen Vers.

...

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon Ainu Elfe » Fr 11. Okt 2002, 12:21

Hey Leute...beruhigt euch, das geht auch anders...
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Freiheit!!

Beitragvon grundi » Fr 11. Okt 2002, 13:03

Leute, ich Denke Soleil ist in einer persönlich ernsten Lage, und nicht primär darauf aus, jemanden zu attackieren.


Salut Soleil

An einigen Stellen muss ich Dir recht geben; des Leben als Christ in hier auf Erden in der Tat kein Honigschlecken, JESUS hat nicht vergeblich von einer engen Pforte und einem schmalen Weg gesprochen! IHM nachzufolgen fordert Tribute, einen Lebensstyl der dem hiesig herrschenden System in vielerlei Hinsicht nicht angepasst werden kann, weil die Herren "Gott" und "Welt" nicht vereinbar sind.
Die Fragen mit denen Du Dich momentan beschäftigst (auch im Thread ´ewige Verdammnis?´;) sind sehr Typisch für einen Menschen der den Geist Gottes schmecken durft, un nun vor der Entscheidung seines Lebens steht. Bitte bitte, orientiere Dich dazu nicht zu stark an den Christen hierzulande! Gerade der Umstand, dass es uns hier so wohl ergeht, fördert eine Unmenge Erklärungsmodellen (z.B. eben das Wohlstandsevangelium), um einen beibehaltenen Standard begründen zu können. Die Frage ist in der Tat: Sind wir willig für einen kompromisslosen Einsatz, es gelte alles oder nichts auf eine Karte zu setzen! Gott kann Lauheit nicht ausstehen, fordert uns daher auf die "Kosten" und Folgen einer Entscheidung für IHN vorgänglich gut zu überschlagen. Sind wir bereit, um SEINER willen weltlichen Dingen zu entsagen, dafür aber zuletzt ewiglich mit IHM in Herrlichkeit sein zu dürfen?



Eine ernste Schriftstelle hierzu aus Lukas 14:
27. Und wer nicht sein Kreuz trägt und hinter mir her kommt, der kann nicht mein Jünger sein.
28. Denn wer von euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht zuvor hin und berechnet die Kosten, ob er genug habe zur gänzlichen Ausführung,
29. damit nicht etwa, wenn er den Grund gelegt hat und es nicht zu vollenden vermag, alle, die es sehen, anfangen, über ihn zu spotten
30. und zu sagen: Dieser Mensch fing an zu bauen und vermochte es nicht zu vollenden!
31. Oder welcher König, der auszieht, um mit einem andern König Krieg zu führen, setzt sich nicht zuvor hin und berät, ob er imstande sei, mit zehntausend dem zu begegnen, der mit zwanzigtausend gegen ihn anrückt?
32. Wenn aber nicht, so sendet er, solange jener noch fern ist, eine Botschaft und bittet um die Friedensbedingungen.
33. So kann auch keiner von euch, der nicht allem entsagt, was er hat, mein Jünger sein.
34. Das Salz ist gut; wenn aber auch das Salz fade wird, womit soll es gewürzt werden?
35. Es ist weder für das Erdreich, noch für den Dünger tauglich; man wirft es hinaus. Wer Ohren hat zu hören, der höre!


Sei tapfer, und mutig zu neuen Schritten!
Es grüsst Dich, Grundi
... um sich mächtig zu erzeigen an denen, die von ganzem Herzen ihm ergeben sind.
2Chr 16,9

Benutzeravatar
grundi
Member
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 26. Sep 2002, 01:03
Wohnort: mouth of the glorious

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 13:15

Hallo Soleil

Sag mir einen Grund, warum wir vom icf dumm sind, warum wir alles verdrehen und alles verlogen ist?

...

"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon Pumi » Fr 11. Okt 2002, 13:37

Hallo,
wenn ihr euch schon Bibelstellen um den Kopf schlagt, dann doch als erste die:
"Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. Daran wird jedermann erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt." (Joh. 13, 34-35 - Übs. Luther)
Glaubt ihr nicht an den selben Gott?
Stellt euch mal vor, diese Diskussion liest jemand, der gerade auf der Suche ist und sich über "die Christen" informieren will...
Welches Bild wird der wohl bekommen?
Wird der christliche Glaube für ihn attraktiv sein?

@Soleil:
Wer gibt dir denn die Befugnis, andere Christen als "verdreht und verlogen" zu bezeichnen?
Kannst du wirklich beurteilen, wer richtig glaubt und wer verdreht ist?
Wäre schöner, wenn du deine Meinung nicht als ultimative Wahrheit darstellen würdest.
Die Satzanfänge "ich glaube", ich denke" oder "ich finde" sind in einer Diskussion oft sehr fruchtbar...
Und hey, lass die Kotze unten, dann bleibt dir was zum Verdauen ;)

Liebs Grüßle

Pumi (der weder GFU noch ICF kennt und beurteilen kann)


-----
www.pumi.net
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 19:16
Wohnort: www.pumi.net

Re: Freiheit!!

Beitragvon Shadow » Fr 11. Okt 2002, 13:41

Pumi: Ich stimme dir eigentlich voll und ganz zu, aber erklär mir einen Kritikpunkt näher: Wer sollte sich deiner Meinung nach hier anders verhalten? Was läuft falsch und wie sollte es besser gemacht werden?

ich: [passt nicht mehr, da Bezugstext gelöscht wurde]
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Freiheit!!

Beitragvon soleil » Fr 11. Okt 2002, 13:42

Hallo Pumi!


Würde mich mal wundernehmen, wie Du denn mitreden willst, wenn Dir die ICF nicht bekannt ist :? :?
soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon ich » Fr 11. Okt 2002, 13:44

He Soleil

Warst du schon mal im icf oder bildest du deine Meinung darüber weil du 2 oder 3 von 2500 kennst?
ich bezweifle, dass du schon im icf warst.
aber widerspreche mir, wenn es anderst ist.
"ich"
Benutzeravatar
ich
Power Member
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 12. Mär 2002, 09:59
Wohnort: Schweiz AG

Re: Freiheit!!

Beitragvon green » Fr 11. Okt 2002, 19:28

Hallo Soleil
Wo du da bloss hineingeraten bist, wenn du solche Erfahrungen gemacht hast in der christlichen Gemeinde? Ich sag mal zu allem einen Satz oder so, ok?
- Das kann ich nicht beurteilen, warum du dich eingeengt gefühlt hast im Gottesdienst und im Hauskreis.
- Unsere Leute sind weder schleimig noch besitzergreifend noch aufdringlich, da bin ich sicher - die sind einfach nur freundlich.
- Bieder angezogen ist bei uns die ältere Generation, das ist klar. Die Jungen und jüngeren kommen, wie sie sonst auch sind: Jeans, Turnschuhe, T-Shirt, kurze Hosen im Sommer ... Männer und Frauen...
- Getanzt wurde bei uns auch schon ein paar Mal. Vor allem die Kinder machen mal ein Tänzchen, oft zusammen mit Mütter oder Väter ...
- Lebensfreude ist da, wir lachen auch mal während der Predigt oder bei sonst einer Gelegenheit ...
- Niederdrückende Heiligkeit gibt es bei uns nicht. Niederdrückend nicht - Heilig ist nur Gott.
- Fröhliche Gesichter gibt es, auch mal traurige, das gehört zum Leben ...
- Stimmt, manchmal gibt es fast zu viele fromme Anlässe ... aber keiner muss hingehen ...
- und ich wünschte mir, dass meine Gedanken noch mehr bei Jesus sein könnten ...
- Blumenbinderin bin ich nicht, auch nicht Krankenschwester... obwohl wir mehrere davon in der Gemeinde haben. Aber wir haben auch EDV-Spezialisten, Versicherungsbeamte, Finanzverwalter usw.
- Und da gibt es viele Fussball-Fans und Skifahrer und langläufer und ....
- Eingeschränkt wärst du hoffentlich nicht - denn du würdest gern mit den andern zusammen sein, und dein Mann gegebenenfalls auch ....
- Keinesfalls müsstest du deine Familie und deine Freunde vergessen, im Gegenteil ...

soweit mal, wie es bei uns ist, und auch ein bisschen, was ich denke!
greenliche Grüsse


:] Gott ist immer grösser ... grösser als alles, was dir heute begegnet! :))
Benutzeravatar
green
Member
 
Beiträge: 312
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 12:26
Wohnort: CH

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » Fr 11. Okt 2002, 20:06

Liebe Soleil,
Du scheinst an die falschen Leute gekommen zu sein. Bei uns ist es sauglatt. allerdings: die einzelnen Menschen bleiben immer sich selber. Da gibt es überfreundliche, saufreche, griesgrämige, immergrinsende, zutodebetrübte --- also ganz Normale!!!! Weisst, auch in der Kirche sind Menschen einfach Menschen. Sie sind Kirche, weil sie Jesus gehören. Das ist der Unterschied. Christen sind nicht besser, aber sie haben es besser!
Such weiter und pass Dich nicht an.
Gruss Gritli
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon Ainu Elfe » Sa 12. Okt 2002, 03:28

Hallo gritli

Original von gritli
Christen sind nicht besser, aber sie haben es besser!


Warum sollten Christen es besser haben als andere Menschen auf dieser Welt, die nicht Christen sind? Inwiefern sollten sie es besser haben?

Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » Sa 12. Okt 2002, 11:45

Liebe Ainu
Das sag ich Dir gern. Aus meiner 30 jährigen Erfahrung mit Jesus habe ich festgestellt, dass ich alle Lasten und Sorgen bei ihm abladen kann. Ich rede ständig mit ihm und bin niemals allein. Wenn ich dann noch bedenke, dass er alle Macht und Stärke hat, dass es kein Geheimnis gibt, das er nicht kennt und dass er uns Menschen so gern hat, dass er sogar sein Leben für uns liess, dann ist alle meine Angst verflogen. Ich habe zwar schon Menschen kennengelernt, welche mir weismachen wollten, dass sie keine Angst haben. Ich glaube aber, dass sie nicht ehrlich mit sich selber sind. Als meine Kinder grösser wurden, konnte ich nicht mehr auf sie aufpassen. Also habe ich sie Jesus übergeben. Er kann das viel besser als ich. Letzten Freitag hatte mein Mann eine schwere Herzoperation. Ich dachte ich muss durchdrehen, so haben meine Nerven geflattert und alles Schlimme kam mir in den Sinn. Ich habe es Jesus gesagt und habe ihm meinen Mann übergeben - und ich wurde ganz ruhig. Ich verstehe es nicht - aber ich habe nun so lange so viel Erfahrung mit seiner Führung, Bewahrung und Liebe, dass ich einfach sagen kann: Wir haben es besser, weil wir Jesus haben.
Wenn was nicht klar ist, bitte weiterfragen.
Gruss Gritli
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon Ainu Elfe » Sa 12. Okt 2002, 13:02

Hallo Gritli

Das, was Du sagst leuchtet mir schon ein. Nur, ist vielleicht das, was für Dich Jesus ist, für einen anderen Menschen etwas anderes, wobei die Funktionen sehr wohl die gleichen sein können. Wenn wir jetzt Dein Beispiel mit Deinen Kindern nehmen, dass Du sie quasi in Jesu Hand gegeben hast, dann würde eine Hindu doch das gleiche tun, sie würde einfach Vishnu oder Shiva bitten, sorge zu tragen. Aber dann hat doch die Hindu das gleiche wie Du, die gleiche Sicherheit, dass ihre Kinder in guten Händen sind. Ich hoffe, ich habe das jetzt auch so geschrieben, dass Du verstehst, was ich meine :))
Ich glaube, das, was soleil anspricht, ist nicht die persönliche Beziehung zu Jesus oder Gott, sondern die Gemeinschaften, die doch sehr einengend sein können. Ich kenne einige Beispiele von Christen, die ein enorm schwieriges Leben hatten, weil ihre Kirchgemeinde derart einschränkend war.

Grüsse Ainu

PS: Ich hoffe, Dein Mann hat die Operation gut überstanden und ist auf dem Wege der Besserung.
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Freiheit!!

Beitragvon soleil » Sa 12. Okt 2002, 15:12

@Ainu :)) Genau so habe ich es gemeint! Danke Dir für die
ausführliche Erklärung ;)

@Gritli :) siehe Beitrag von Ainu!


Gruss
soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » Sa 12. Okt 2002, 22:54

Liebe Ainu und Soleil,
Danke, meinem Mann geht es gut. Er darf morgen für einige Zeit in die Reha Klinik.

Betreffend eingeengtes Leben in einer christlichen Gemeinde:
Ich weiss leider, dass es das gibt. Ich weiss aber auch, wie es entsteht. Das habe ich auch selber mitgemacht. Da in einer christlichen Gemeinde, wie überall sonst auch, viele verschiedene Menschen sind, geht es auch genau so zu. Es hängt schon von Dir ab, Soleil, ob Du Dich einengen lässt. Jesus hat uns befreit. Wir müssen nicht auf andere hören. Wir sollen nur tun was Jesus sagt. Wenn wir nicht ehrlich sind, und etwas tun, was andere von uns verlangen, obwohl wir es als nicht für richtig ansehen, dann ist das falsch. (ist ein bisschen kompliziert geworden!) Wir müssen uns nicht einengen lassen. Wir dürfen fröhlich und befreit unseren Weg gehen, dazu stehen, und den Griesgrämigen und Besserwisser das auch sagen, freundlich.
Liebe Ainu, das mit Shiva und so, das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe das Kostbarste für mich gefunden - jetzt such ich nicht weiter. Ich finde, das wäre blöd.
Freue mich von Euch zu hören.
Gritli :))
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon soleil » So 13. Okt 2002, 10:50

Liebes Gritli :)

Wer hat denn gesagt, dass Du weitersuchen sollst? :?
Trotzdem ist Dir das Denken doch nicht etwa verboten, oder ?

Das Wesentliche ist doch, WAS man mit dem Wort Jesus, Gott oder Shiva verbindet.

Stell Dir mal selbst die Frage, WAS GENAU Jesus für Dich ist. Du hast ein Bild von ihm, das in Dir diese Geborgenheit auslöst.


e liebe Gruess :)
soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » So 13. Okt 2002, 12:16

Ja, das Bild das die Bibel mir von ihm gibt. Er hat mich erlöst, ich bin frei!! Das genügt mir. Wenn ich meine Ueberzeugung und meinen festen Grund, das Leben darauf zu bauen gefunden habe, genügt mir das. Man muss, wenn man zu einer Ueberzeugung, einem Resultat gekommen ist, es nicht ewig anzweifeln, das bringt nicht weiter. Besser ist es , sich hinein zu vertiefen und in dieser Erkenntnis weiterzukommen. So denke ich.
Gruss Gritli
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon Scardanelli » So 13. Okt 2002, 14:18

Hallo Gritli,
Zweifel bedeutet Interesse und gibt deinem Gegenüber die Gewissheit, dass du etwas mit dir in Übereinstimmung bringen willst. Etwas anzunehmen, oder beizubehalten, ohne zu Zweifeln, ist wie eine Annahme unter Ausschluss deiner Person. Du kränkst niemanden, wenn du zweifelst, sondern du zeigst im höchsten Einsatz deiner Vermögen, deinen höchsten Einsatz, deine ganze Person. In dem Moment, wenn der Zweifel beseitigt ist und man die Wahrheit hat, dann ist man absolut, denn es ist das Absolute der eigenen Person, welches ausruft, die Zeit des Prüfens ist vorüber.
Ist diese Zeit nun vorüber, dann ist auch das Gespräch mit den Mitmenschen wie abgestorben, denn es treffen zwei Sphären aufeinander. Das Beschränkte und das Absolute. Menschen tauschen sich aber nur mit ihresgleichen aus; sie wollen dies und sie müssen dies, weil sie sich selbst im anderen Wiedererkennen. Jede Abweichung von diesem Status quo, wirkt verwirrend und verstörend. Menschen empfinden es als anmaßend wenn andere mit Absolutem umgehen, weil es dem Menschen sein Menschsein wegnimmt. Es ist aber nicht zwangsläufig das Gesicht einer Religion, diese Anmaßung anzunehmen. So hat beispielsweise die alte griechische Religion die Götter selbst als strebend schwach dargestellt, also als solche, die den Menschen nicht von sich selbst entfremden.

Für dich ist der Zweifel beseitigt, wenn du ausrufst, die Bibel sei wahr. Der Zweifel beginnt aber sogleich wieder, wenn du dies an bestimmten Stellen der Bibel erweisen müsstest. Wer sagt dir denn, dass es aus der Bibel sachhaltig ist, dass Gott nach der Erlösung des Einzelnen trachtet, dass eine Erlösung von vielen Einzelnen überhaupt möglich ist.
Der einzelne Christ schämt sich aber, wenn er erkannt hat, dass zwar er gerettet ist, aber die anderen verloren sind. Dies ist es, was ihn davor zurückschrecken lässt, sich ein Kind Gottes zu nennen. Er geht dann lieber mit gesenktem Haupt daher, denn dazu hat er aus seinem Verhalten wahrlich Gründe.
Es gibt aber im Grunde gar keinen Einzelnen, denn alles was seine Einzelheit ausmacht, ist ihm vom Ganzen vermittelt. Der Einzelne ist ohne das Ganze nichts. Geht nicht das Ganze zu Gott, dann wird es das Einzelne nimmer können. Es hat sich schon verloren, wenn es nicht mehr Teil des Ganzen ist. Paulus hat dies im erste Brief an die Korinther ausgedrückt: "Jedoch Gott mengt den Körper zusammen, indem Er dem Mangelhaften überaus größere Ehre gibt, auf dass keine Spaltung sei im Körper, sondern die Glieder selber besorgt seien für einander. Und sei es, dass ein Glied leidet, so leiden alle Glieder mit, oder dass ein Glied verherrlicht wird, so freuen sich alle Glieder mit." (Verse 24-26).
Es steht jedem sicherlich frei, eine angenehme Auslegung für sich zuzubereiten. Und jedem, dem seine persönliche Rettung sein Absolutes ist, der wird dies mühelos vermögen und auch geeignete Bibelstellen, diesen entgegenhalten können. Schließlich spricht die Bibel auch von einem Gericht, bei welchem jeder persönlich Rechenschaft abzulegen habe. Doch woran dieses Persönliche gebunden ist, dass steht da nicht. Es ist doch an dem Ganzen gebunden, wie es Paulus ausgedrückt hat.
Wir sind das Ganze als Gattung und liebe deinen Nächsten wie dich selbst hat daran eine Dimension, die über den Einzelnen hinausgeht; sie zielt nämlich auf das Ganze. Wir alle sind Teile des Körpers und geht ein Teil davon zugrunde, dann wird auch der ganze Körper zugrunde gehen. Es nutzt dem Einzelnen seine ganz persönliche Beziehung zu Gott nichts. Nur wenn alle diese Beziehung haben, der ganze Körper, dann geht es in die Herrlichkeit bei Gott.
Dass der Einzelne eine Existenzberechtigung unter Ausschluss der anderen hat, ist nur eine ganz bestimmte Form der Anschauung, die aus der Vereinzelung des Einzelnen resultiert und die wir zu verantworten haben. Wissen wir uns also bei Gott, dann ist das nur die halbe Miete. Es erfordert unsere ganze Kraft, alle zu Gott zu führen, denn nur alle werden bei ihm sein können. Es ist keine Zeit, zu Hause zu sitzen und sich seiner Errettung zu freuen. Die Christen haben alle Hände voll damit zu tun, dass alle mitkommen, denn es geht Gott um das Ganze und er wird sicherlich säuerlich reagieren, wenn es einem Christen nicht um das Ganze gegangen ist. Die Wahrheit macht frei und niemand kann sich der Wahrheit entziehen. Sie ist wie ein Magnet und sie macht den Menschen erst frei. Fühlen sich aber die Menschen nicht von den Christen als Vermittler der Wahrheit angezogen, dann kann dies nur einen Grund haben: Sie sprechen nicht die Wahrheit und sie rufen vergeblich Herr Herr.
Benutzeravatar
Scardanelli
Gesperrt
 
Beiträge: 9346
Registriert: So 6. Okt 2002, 21:02

Re: Freiheit!!

Beitragvon Ainu Elfe » So 13. Okt 2002, 15:06

Hallo Gritli...
Es ging nicht darum, dass Du weitersuchen sollst, nein, wenn Du das gefunden hast, das Dich in Deinem Leben weiterbringt und Dich glücklich macht, so ist es für Dich ja das richtige. Was ich sagen wollte, ist das es nicht für alle Menschen das gleiche sein muss. Für Dich ist der Weg Gott/Jesus, für einen anderen ist es vielleicht Shiva, doch das zu erreichende und erreichte ist doch schliesslich das gleiche. Ich weiss, viele Chisten sind hier nicht meiner Meinung, sie sagen, dass es nur einen Weg gibt, ich sage, es gibt viele.
Betreffend eingeengt sein: Das Problem ist, dass viele es sich eben nicht aussuchen können. Der Druck, der dann auf diesen Menschen lastet, ist extrem. Ich kenne viele Jugendliche, die Mühe hatten ihren Platz im Leben zu finden, weil sie unter dem, was sie in der Gemeinde oder zuhause erlebten litten. Ein Beispiel: Vor einigen Jahren war ich Lagerleiterin im Lager einer Primarschule, da war ein Junge dabei, dessen Eltern einer freichristlichen Gemeinde angehören. Er durfte nicht musik hören und nicht tanzen von zuhause aus. Du kannst Dir vorstellen, wie unglücklich dieser Junge war, als am Abschlussabend zu Musik getanzt wurde. Da war ein Gefühlschaos in ihm drin. Er wollte gerne mit den anderen mittanzen, hatte aber ein schlechtes Gewissen und fühlte sich unwohl, weil seine Eltern ihm sagten, Musik sei vom Teufel.
Solche Dinge finde ich schade und schädlich. Und ich verstehe auch nicht ganz warum solche Sachen gesagt werden, oder warum Leute (erwachsene) solche Dinge glauben.
Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » Fr 25. Okt 2002, 11:48

Liebe Ainu, Du hast mir und meinem Mann gute Besserung gewünscht nach der Herzoperation. Sie ist erfolgreich verlaufen. Eine Woche später habe ich ihn in die Reha gebracht, 2 Stunden später war er tot. Ich bin sehr traurig, aber nicht verzweifelt. Jetzt bin ich persönlich dabei, zu erfahren, dass das Fundament Jesus so stark ist, dass es mich hält. Ich bin 53 Jahre alt und wäre gern mit meinem geliebten Mann alt geworden. Ich werde weiter an Jesu Hand weitergehen. Er hat gesagt, er lässt mich nicht fallen.
Euer trauriges
Gritli
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon Shadow » Fr 25. Okt 2002, 11:58

Du hast mein Mitgefühl, gritli. Du als Christin darfst das positiv sehn. Er ist jetzt bei Jesus/Gott. Ihm geht es sicher gut. Ich hoffe für dich, dass dich diese innere Kraft, die dir dein Glaube gibt, bis ans Ende deines Lebens tragen wird. Du weisst, dass du ihn wiedersehen wirst. Auch wenn ihr nicht zusammen alt werdet, die Ewigkeit gehört euch.
Einige Leute mit Heiligenschein
Scheinen mir doch nur scheinheilig zu sein
Benutzeravatar
Shadow
Wohnt hier
 
Beiträge: 2558
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 14:38

Re: Freiheit!!

Beitragvon bigbird » Fr 25. Okt 2002, 12:06

Liebes Gritli
Es tut mir leid zu hören, dass dein Mann eine Woche nach der erfolgreichen Operation gestorben ist. Trost habe ich keinen für dich, ausser dem, den Shadow schon erwähnt hat. Ich hoffe, dass dein Herz sich nach und nach erholt von der Trauer, und dass du weiter dein Leben an der Hand von Jesus leben darfst!
Ganz herzliche Grüsse und ein Umärmel!

bigbird

PS. Hast du Familie, habt ihr "Kinder"?
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46360
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Freiheit!!

Beitragvon Ainu Elfe » Fr 25. Okt 2002, 12:34

Hallo gritli,
Es tut mir sehr, sehr leid für Dich und Deine Familie. Worte, um zu trösten hab auch ich keine, sie fehlen mir und wenn ich welche finden würde, wären sie doch so klein. Du hast mein Beileid und meine Gedanken, die ich Dir unbekannterweise schicke, und Dir dabei wünsche, dass Dein Glaube und Deine innere Stärke Dir Kraft genug geben, Dein Leben weiter zu meistern und für Deine Kinder da zu sein (und dass auch Deine Kinder für Dich da sein können).
In Deinem Herzen lebt Dein Mann weiter und wie Shadow gesagt hat, die Ewigkeit gehört euch.
liebe Grüsse Ainu
Tempora mutantur nos et mutamur in illis.


auch der schönste sommer wird
einmal herbst und welke spüren
halte blatt geduldig still
wenn der wind dich will entführen


ewiges ist nicht auf erden
als der wandel, als die flucht


Ainu Elfe
Wohnt hier
 
Beiträge: 2724
Registriert: Fr 20. Sep 2002, 18:15
Wohnort: nirgendwo

Re: Freiheit!!

Beitragvon DrGanja » Fr 25. Okt 2002, 13:20

Ich war noch nie gut darin. Aber mir kommt dabei nur ein satz in den sinn:

Uns trennt das Leben
Wer bist du?

DrGanja
Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do 5. Sep 2002, 11:22

Re: Freiheit!!

Beitragvon soleil » Fr 25. Okt 2002, 13:26

Liebes Gritli

Ich fühle mit Dir :]
Trotz Wolken und Tränen ist die Sonne immer noch da!
Und sie wird auch für Dich wieder strahlen! :]


Alles liebe und viel Wärme kommt mit einem Sonnenstrahl von mir zu Dir ins Baselbiet! :)
soleil
Gesperrt
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 11. Mär 2002, 15:35

Re: Freiheit!!

Beitragvon Scardanelli » Fr 25. Okt 2002, 14:21

Hallo Gritli,
wären wir alle in der Liebe verbunden, dann könnte auch ich dir beistehen. Da wir uns aber leider alle viel zu fremd sind, ist auch meine Anteilnahem für dich wie bedeutungslos. Ich denke aber an dich.
Benutzeravatar
Scardanelli
Gesperrt
 
Beiträge: 9346
Registriert: So 6. Okt 2002, 21:02

Re: Freiheit!!

Beitragvon gritli » Fr 25. Okt 2002, 21:26

Meine Lieben alle,
Ich danke Euch ganz herzlich, dass Ihr mir schreibt. Ja, wir haben Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Wir haben jung geheiratet und haben 31 Jahre lang Freud und auch viel Leid geteilt. Es ist schon sehr hart, sich um 17 Uhr voller Liebe und Freude und mit Zukunftsplänen von seinem Liebsten zu verabschieden und um 20 Uhr zu erfahren, dass er tot ist. Momentan läuft mein Hirn auf Volltouren. Der Rest von mir ist wie tot. Ich bin mir richtig fremd. Das absolut einzige, das mich am "Leben" hält, ist Gottes Zusage, dass er mich liebt, und mir weiterhin beistehen wird. Ich kann Gottes Gedanken nicht verstehen. Wie sollte ich auch, mit meiner begrenzten Sicht und meinem menschlich kleinen Verstand. Aber Gott ist die Wahrheit, also hält er, was er versprochen hat. Darauf verlass ich mich.
Ganz herzlichen Dank, Euch allen.
Gritli
Benutzeravatar
gritli
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Sa 30. Mär 2002, 19:06
Wohnort: Baselbiet

Re: Freiheit!!

Beitragvon Marita » Sa 26. Okt 2002, 02:38

"Nähme ich Flügel der Morgenröte und liesse mich nieder zuäusserst am Meer, so würde auch dort Deine Hand mich greifen und Deine Rechte mich fassen" (Psalm 139,9-10)

Liebes Gritli,

auch ich bin zutiefst betrübt, dass Du von Deinem geliebten Mann Abschied nehmen musstest. Unser Gott kennt Dich bis ins Innerste und weiss um Deine tiefen Schmerzen, Er wird Dich weiterhin festhalten und Dich bei Seiner Hand führen.

In Jesus verbunden,
Marita
(4.Mose 6,24-26)
Marita
Power Member
 
Beiträge: 802
Registriert: Mi 13. Mär 2002, 03:17

Re: Freiheit!!

Beitragvon j.liecht » Di 24. Dez 2002, 18:55


Und wo bleibt deine Liebe zu den Mitmenschen ?

So viel Hass und Unverständnis gegen all diese Christen welche Du verurteilst als Schleimer,Heuchler usw...

Ich glaube meine Liebe, Du bist Gefangen. Und zwar in Dir selbst in deiner eigenen Hohheit in dem Stolz des Satans welcher Dich selbst zum König macht.

Liebe deinen Gott von ganzem Herzen und von dieser deine Mitmenschen.

Von Liebe ist in deinem Beitrag keine Spur.

Das zeigt wie Unfrei Du wirklich bist in dieser grossen Freien-Welt.

Gott segne Dich und vergebe Dir!

Alles Liebe j.Liecht
j.liecht
Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 14. Dez 2002, 21:32

ergänzung

Beitragvon j.liecht » Di 24. Dez 2002, 21:28

tschudlige... die Wortwahl meinerseits wahr wohl etwas zu stark formuliert...

aber ich find`s trotzdem nicht so nett wie Du deine "negativen Erfahrungen" in christlichen Gemeinden verallgemeinerst....

Geh doch mal in ein ICF das ist eine moderne Freikirche für junge Leute, welche es eben eher modern mögen... mit etwas moderneren Frömmigkeit.

Ich bin sicher,dass Du dort Leute findest, welche Gott lieben, die dich nicht anheucheln....

ICF gibts in Zürich,BErn,Baden,Basel und wohl noch an manchen Orten mehr.

Aber auch dann solltest Du etwas mehr Nächstenliebe für diese Mitmenschen aufbringen,welche deiner Meinung nach Heuchlerisch und Schleimerisch sind....

Lebe es Ihnen vor, sowie Du gerne behandelt werden möchtest.

Viel Glück für dein neues JAhr und den Segen Gottes dazu... falls Du ihn ANNEHMEN willst! j.liecht
j.liecht
Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 14. Dez 2002, 21:32

Re: ergänzung

Beitragvon boon » Do 26. Dez 2002, 01:46

also zum ICF:

ich war 4 jahre lang im ICF
3 davon aktiv beim mixer/licht team.
also ich weis, von was ich rede.

1. muss ich sagen, das ICF hat sich ziemlich an die welt angepasst.
Ich hörte die ganze zeit, den spruch ´man muss die leute dort abholen, wo sie grad sind´

2. show mit der zeit hab ich gemerkt, was wirklich hinter der bühne abgieng. es wahr sehr viel show dahinter.
ich kenne einige leute der band persönlich, vom workshop etc. und die empfanden das teilweise auch so

3. prophetie ja es wurde recht viel versprochen... unter anderem, das wir das sihlpostareal bekommen und dort 2 häuser bauen können (total wert ca. 60mio Sfr.)
doch dies gieng nicht in erfüllung. das sihlpostareal wurde anderweitig verkauft

4. oberflächlichkeit (im gottesdienst) (im workshop [jetzt g12] ist das sehr unterschiedlich) jesus wurde immer als friede freude eierkuchen gott dargestellt.

und wenn man dann so sprüche wie ´hän es flash vom heilige geischt... bi voll druff he man´ hört, giebt mir das schon zu denken



schlussendlich muss ich sagen, das ich doch eine anfangs gute zeit erlebt habe... ich bin zum glauben gekommen und ich habe viele freunde gewonnen.... doch schlussendlich muss ich sagen, ICF macht zu fest auf Weltlich/angepasst und zu viele kompromisse..
ich werde mich aber davor hüten, icf als sekte zu bezeichnen

gruss, boon

txen eht nepo dlrow eht esolc
Benutzeravatar
boon
Member
 
Beiträge: 121
Registriert: Mo 26. Aug 2002, 00:55
Wohnort: ZH

Nächste

Zurück zu Jesus Christus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast