Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Evangelisch-reformierte Kirchen, lutherische Kirche, anglikanische Kirche

Moderator: bigbird

Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon *coby* » Sa 16. Okt 2004, 12:29

Hi,
hab mal eine Frage:
Nicht das ich das Theam Sex vor der Ehe noch einmal aufheizen möchte, es ist nur so, dass mir ein Evangelischer Pfarrer und Lehrer erzählt hat, dass die ev. Kirche es als nicht schlimm/erlaubt ansieht, wenn man in einer festen Freundschaft (genauer: Verlobung) schon miteinander schläft.
Nun ich kann das nicht ganz glauben: Vertritt die Kirche jetzt ´kein Sex vor der Ehe´ oder nicht? Ist das nun wirklich die Aussage der ev Kirche oder nur eine Meinung!?
Würd mich freuen wenn einer der das genauer (als ich) weiß mir dies noch einmal bestätigen bzw. erklären würde:

*coby*
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 30. Sep 2004, 19:21

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon T.M » So 17. Okt 2004, 12:37

Du sprichst von "der kirche" ich denke es wird unterschiedliche Meinungen geben....
Warum interessiert dich das??
Du bist doch sowieso nicht evangelisch!
Gruß T.M
Natürlich habe ich viele Fehler, wenn du wenig Liebe hast!
D. Bonhoeffer
Benutzeravatar
T.M
Lebt sich ein
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 26. Jun 2004, 08:18
Wohnort: Deutschland

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon LordAlm » So 17. Okt 2004, 14:14

Die Bibel proklamiert die Ehe. Somit muss ich den vorehelichen Geschlechtsverkehr ablehnen, sie bezeichnet das als Hurerei. (1. Korinther 7, 2+9; 1. Korinther 6, 15-18 ).
Die Kirchen sind schon längst nicht mehr Gottes Werk, sondern ein Wirtschaftszweig, die noch vom Staat durch Steuergelder der Bürger subvensioniert werden. In Offenbarung 17 lesen wir über die Weltkirche die sich mit der antichristlichen Weltmacht vereinigt, als das Weib, das auf dem Tier reitet. Sobald der Staat die Kirche fallen lässt, wird offenbar, was sie im Wesen wirklich ist.

Gottes Segen LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4293
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 22:01
Wohnort: Surselva

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Der Neue » So 17. Okt 2004, 17:35

Original von LordAlm
Die Bibel proklamiert die Ehe. Somit muss ich den vorehelichen Geschlechtsverkehr ablehnen, sie bezeichnet das als Hurerei. (1. Korinther 7, 2+9; 1. Korinther 6, 15-18 ).


Wenn sie das wirklich tut, dann ganz sicher nicht in den beiden angegebenen Bibelstellen. 8-)
1. Kor. 5,12: Was gehen mich die draußen an, daß ich sie richten sollte?
Der Neue
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: So 22. Aug 2004, 17:26

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon LordAlm » So 17. Okt 2004, 23:10

Original von Der Neue
Wenn sie das wirklich tut, dann ganz sicher nicht in den beiden angegebenen Bibelstellen. 8-)


Die Bibel spricht druchaus zum Thema, aber eben nicht explizit.

Die Bibel spricht hier viel ganzheitlicher. Wer mit einer Person Sex hat, der beeinflusst sein Wollen, seine Einstellung, sein Mensch-Sein, seine gesamte geistige und geistliche Identität (1. Thessalonicher 4, 3-8 ). Gott hat das Zusammenspiel zweier Menschen auf allen Ebenen ihres Mensch-Sein nur für die Ehe erdacht.

Es geht bei der Frage "Sex vor der Ehe" gar nicht um eine willkürliche moralische Regel, die von Christen gefälligst zu befolgen ist. Vielmehr gibt uns der Schöpfer einen Einblick in unser menschliches Gesamtkonzet und macht deutlich, dass die Loslösung der Sexualität von den übrigen Aspekten unserer Identität schwerwiegende Folgen für unser Menschsein hat.

Gottes Segen LA

Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4293
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 22:01
Wohnort: Surselva

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon doro » So 17. Okt 2004, 23:17

Hey!

Darum gehts doch nicht... Ich glaube *coby* will nicht wissen, was wir von Sex vor der Ehe halten, sondern was eine Kirche von offizieller Seite dazu sagt (hab ich Recht?)...

Ich weiss es leider nicht, was die ev. Kirche (in der Schweiz wird die auch "reformiert" genannt) dazu sagt...

Aber ich hätte gedacht, dass sie das nicht gut heissen würde, kann mich aber auch täuschen!

Lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
Verstorben
 
Beiträge: 18432
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon huschi » Mo 18. Okt 2004, 14:09

Hallo

Ich wollte mich bei den verschiedenen Internetseiten mal schlau machen. Es scheint aber doch ein heisses Eisen zu sein. Denn nirgends habe ich eine klare Stellungnahme diesbezüglich gefunden.

Ich denke mal, dass grundsätzlich alle Kirchen "kein Sex vor der Ehe" begrüssen. Wie stark sie allerdings "Sex vor der Ehe" verurteilen, ist wohl doch wieder verschieden.

Wie du siehst, wirklich helfen kann auch ich nicht.

Aber ich bin der festen Überzeugung, dass wenn ich seit Jahren in einer festen Beziehung bin (ohne Trauschein), dann ist das sicher keine Hurerei, wenn ich mit meinem Freund Sex habe! Es geht doch im Wesentlichen darum, dass man nicht gleich mit jedem in die Kiste hüpft sondern Verantwortung für seinen Körper und sein Handeln übernimmt!

So weit meine Meinung 8-)
Haben Sie´s immer gewusst?
Oh nein! Nein, das wusst ich nicht. - Aber ich habe geglaubt... Ich habe geglaubt.

Matrix Revolutions
huschi
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 30. Jan 2004, 15:18
Wohnort: Aargau

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon *coby* » Di 19. Okt 2004, 18:09

*sorry* aber das sehe ich anders!
In der Bibel steht eindeutig, dass man keinen Sex vor der Ehe haben soll.
Warum heiratest man seinen Freund nicht, wenn man schon seit Jahren mit ihm zusammen ist?

Ich denke heute wird vieles relativiert, und es ist ja nicht sooo schlimm wenn man Sex vor der Ehe hat...

Die Bibel ist sehr radikal, (Wer nicht für mich ist der gegen mich!" -da gibts ja auch nicht was dazwischen).

Und wenn in der Bibel steht "kein Sex vor der Ehe" dann wird das wohl seine richtigkeit haben! (es gibt ja auch viele Bücher zu dem Thema und sicher auch viele Threads)!

Find ich echt schade, wenn die ev Kirche (nach euren Erkundungen) da keine richtige Stellung zu nimmt.
Is ja auch typisch für unsere Gesellschaft einfach ein Mittelmaß angeben! Nicht das ich was gegen unsre Gesellschaft hätte! Mich stört es nur das wir nicht wirklich in einem christlich geprägtem Land leben (auch wenn dies den Anschein hat), sondern das unser Land eher humanistisch geprägt ist -der Mensch als Individuum, der Mensch als Maß aller Dinge. Wo bleibt denn da Gott?

(Nach einer Studie gehen nur knapp 5% der Deutschen regelmäßig in die Kirche!)


*coby*
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 30. Sep 2004, 19:21

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Damariel » Di 19. Okt 2004, 19:11

Ich bin doch nicht fromm, weil ich in die Kirche geh;
sonst würd ich ja zum Auto wenn ich in der Garage steh.

Stimmt doch oder?
[ALIGN=center]:angel:
Schwarz leuchtet die Sonne!
Blutig leuchtet der Mond!
Bald kommt Gehenna.
:angel:[/ALIGN]
Damariel
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 21:15

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon huschi » Mi 20. Okt 2004, 06:59

Original von *coby*
*sorry* aber das sehe ich anders!
In der Bibel steht eindeutig, dass man keinen Sex vor der Ehe haben soll.
Warum heiratest man seinen Freund nicht, wenn man schon seit Jahren mit ihm zusammen ist?

Nun, es ist nicht immer alles schwarz und weiss, es gibt viele Grautöne, meinst du nicht auch?

Ich bin erst seit einem Jahr im Glauben. Allerdings seit bald 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich kann ihm wohl kaum nach 5 Jahren sagen "ich bin jetzt Christ, deshalb gibts keinen Sex mehr vor der Ehe".
Und weshalb man nicht einfach heiratet? Nun, vielleicht, weil man sich nicht nach 2 Jahren wieder scheiden lassen will. Weil man sich sicherer sein will. Und meinen Freund Daumenschrauben anzulegen, obwohl er sich wohl noch nicht sicher ist, wäre nicht sehr klug, oder willst du mir da widersprechen?

Ich suche schon seit längerem, nach der Stelle in der Bibel, wo steht, dass Sex vor der Ehe eine Sünde ist. Und nicht einfach ein Satz, der aus dem Zusammenhang gerissen ist. Vielleicht kannst du mir ja endlich diese Stelle nennen!
Haben Sie´s immer gewusst?
Oh nein! Nein, das wusst ich nicht. - Aber ich habe geglaubt... Ich habe geglaubt.

Matrix Revolutions
huschi
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 30. Jan 2004, 15:18
Wohnort: Aargau

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Joggeli » Mi 20. Okt 2004, 07:10

Original von huschi
Original von *coby*
*sorry* aber das sehe ich anders!
In der Bibel steht eindeutig, dass man keinen Sex vor der Ehe haben soll.
Warum heiratest man seinen Freund nicht, wenn man schon seit Jahren mit ihm zusammen ist?

Nun, es ist nicht immer alles schwarz und weiss, es gibt viele Grautöne, meinst du nicht auch?

Ich bin erst seit einem Jahr im Glauben. Allerdings seit bald 6 Jahren mit meinem Freund zusammen. Ich kann ihm wohl kaum nach 5 Jahren sagen "ich bin jetzt Christ, deshalb gibts keinen Sex mehr vor der Ehe".
Und weshalb man nicht einfach heiratet? Nun, vielleicht, weil man sich nicht nach 2 Jahren wieder scheiden lassen will. Weil man sich sicherer sein will. Und meinen Freund Daumenschrauben anzulegen, obwohl er sich wohl noch nicht sicher ist, wäre nicht sehr klug, oder willst du mir da widersprechen?

Ich suche schon seit längerem, nach der Stelle in der Bibel, wo steht, dass Sex vor der Ehe eine Sünde ist. Und nicht einfach ein Satz, der aus dem Zusammenhang gerissen ist. Vielleicht kannst du mir ja endlich diese Stelle nennen!



Hallo Huschi

Ueber diese Frage gibt es schon seitenweise Diskussionen, die jeder hier im Forum nachlesen kann.

Ich würde jedoch gerne nachhaken, bei dem, was du geschrieben hast.

Ich bin nie eine Freundschaft eingegangen, ohne dass ich dabei, irgendwo im Hinterkopf, bereits Gedanken und den Willen für eine spätere Heirat hatte. Ich finde es sehr gschpässig, wenn jemand nach 6 Jahren sagen muss, dass er nicht heiraten möchte, weil er/sie nicht nach 2 Jahren schon wieder scheiden möchte. Hier höre ich eine Unverbindlichkeit heraus, die zumindest für einen Christen nicht sein sollte.

Ich würde verstehen, wenn du zweifeln würdest, ob es gut herauskommen kann, wenn du als Christ einen Nichtchrist heiratest. Aber auch wenn diese Frage im Vordergrund stehen würde, käme als erste Massnahme nur die (vielleicht vorläufige) Trennung in Frage. Wenn wir nicht am gleichen Strick mit ungläubigen ziehen sollten, dann fängt dies nicht erst in der Ehe an.

Was bedeutet dir das Christsein? Ist es Dir wichtig, nach Gottes Willen zu handeln, oder suchst du krampfhaft nach einem Weg, den jetzigen Zustand nicht ändern zu müssen?

Ich schreibe dir nichts vor. Aber ich schlage vor, ganz offen ins Gebet zu gehen, und den Herrn zu bitten, dass er dir deutlich zeigt, wenn etwas nicht richtig ist, wenn sich etwas ändern sollte.

Du wirst überrascht sein, wie deutlich Gottes Antwort ausfallen kann, wenn wir sie wirklich und ehrlich von ihm erwarten.

Ich selber habe dies schon erlebt, und es war im ersten Moment ein Schreck für mich - ich hatte diese Antwort so nicht erwartet. Heute weiss ich, dass es gut war.

Liebe Grüsse
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon aegis » Mi 20. Okt 2004, 08:05

Original von Der Neue
Original von LordAlm
Die Bibel proklamiert die Ehe. Somit muss ich den vorehelichen Geschlechtsverkehr ablehnen, sie bezeichnet das als Hurerei. (1. Korinther 7, 2+9; 1. Korinther 6, 15-18 ).


Wenn sie das wirklich tut, dann ganz sicher nicht in den beiden angegebenen Bibelstellen. 8-)


Das tut sie ja auch nicht.
Hurerei ist was es ist, es ist das Verkaufen des eigenen Körpers.
Nirgendwo steht Hurerei ist vorehelicher Sex, das denken sich nur irgendwelche Moralapostel aus, die scheinbar die wesentlichen Anliegen der Bibel nicht verstehen oder nicht verstehen wollen.
Genausowenig wie Unzucht in der Bibel irgendwelche rein sexuellen Hintergründe hat.
Ich bin froh, das die Bibel ein Buch ist, das Menschen zur geistlichen Entwicklung verhilft und keine vorzeitliche Sexanleitung wie es so manche hier wohl verstehen.

Direkt zum Thema:
Ich bin auch erst zur ev. Gemeinde gekommen, und auch mein Pfarrer ist der Ansicht das es um verantwortlichen Umgang mit Sexualität geht, statt um irgendwelche veralteten Regeln, die in der Bibel gar nicht zu finden sind.
(Dazu gibt es aber schon einen eigenen Diskussionsthread)

lg

Aegis
Besser ein Heide der weiss, das er einer ist,
als ein Christ, der nicht weiss, das er keiner ist.
aegis
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 14:53
Wohnort: Österreich

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon huschi » Mi 20. Okt 2004, 08:36

@ Joggeli

Da hab ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. ich wollte damit nicht sagen "och, ich kann ja noch ein bischen warten, nicht dass ich dann nicht mehr zurück kann". Ich wollte damit auf die Tatsache hinweisen, dass viele Leute meiner Meinung nach zu schnell heiraten, nach dem Motto "ist ja kein Problem, wenns nicht klappt, kann ich mich ja wieder scheiden lassen"
Wenn ich heirate, dann soll es für immer sein! Ich war mir übrigens relativ schnell sicher, dass mein Freund "der Richtige" ist. Er braucht eben noch seine Zeit. Mir solls recht sein. Schliesslich muss auch er sich sicher sein. Das finde ich zumindest wichtiger, als irgendwelchen Moralaposteln blind zu glauben :(


@ Aegis

Genau das denke ich auch! Es geht darum Verantwortung zu übernehmen.
Haben Sie´s immer gewusst?
Oh nein! Nein, das wusst ich nicht. - Aber ich habe geglaubt... Ich habe geglaubt.

Matrix Revolutions
huschi
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 82
Registriert: Fr 30. Jan 2004, 15:18
Wohnort: Aargau

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon aegis » Mi 20. Okt 2004, 08:56

Original von huschi
@ Aegis

Genau das denke ich auch! Es geht darum Verantwortung zu übernehmen.


Danke für die Zustimmung, das erfreut mich herzlichst.

Ich verstehe manchmal nicht die Aufregung um dieses Thema, Jesus Christus hat uns ein Gesetz gegeben, das für alle Zeiten vollkommen ist und das auf alle Bereiche des Lebens angewandt werden kann (auch auf Sexualität) sofern man mit dem Herzen sehen kann.
Das dann der einzige Rahmen für Sexualität nicht mehr die Ehe ist, sondern die Liebe, das ist leider ein Punkt, den viele nicht annehmen können.

Alles Liebe

Aegis
Besser ein Heide der weiss, das er einer ist,
als ein Christ, der nicht weiss, das er keiner ist.
aegis
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 14:53
Wohnort: Österreich

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Joggeli » Mi 20. Okt 2004, 09:50

Original von aegis

Ich verstehe manchmal nicht die Aufregung um dieses Thema, Jesus Christus hat uns ein Gesetz gegeben, das für alle Zeiten vollkommen ist und das auf alle Bereiche des Lebens angewandt werden kann (auch auf Sexualität) sofern man mit dem Herzen sehen kann.



Wie auch immer - ich bin sicher, dass das "Herz eines verliebten Gockels" alles etwas anders sieht, und dass in solchen Momenten Gottes Wort weniger wichtig erscheint.

Auch die Bibel sollte mit dem richtigen aufrechten Herzen gelesen werde, und der heilige Geist kann dir vieles offenbaren, wenn du dies zulässt.

Eigentlich geht es hier um die ev. (Landes-) Kirche. Je liberaler ein solcher Pfarrer ist, umso mehr wird er seine vielen Augen zudrücken.

Ein Pfarrer, welcher von der Kanzel nicht von Bekehrung und Wiedergeburt predigt, ist für mich auf keinen Fall relevant wenn es um solche Lebensfragen geht. Ein Pfarrer, welcher nicht selber eine innige Beziehung mit Jesus pflegt, und nach seinem Willen fragt, der kann mit nicht die Bibel auslegen.

Zum Glück gibt es auch in der Landeskirch Pfarrer, die, sogar mit Unterstützung der Kirchenpflege, einen anderen Kurs einschlagen.

Deshalb kann diese Frage auch nicht mit ja oder nein beantwortet werden. Es ist keine Kirche wie die andere. Da werden Homosexuelle getraut, Tiere gesegnet etc. - da können einem die Haare zu Berge stehen.

Aber bitte - jeder muss selber entscheiden, wie er lebt, wer der Massstab ist, und welchem irdischen Vertreter des christlichen Glaubens er glauben und vertrauen will.

Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon aegis » Mi 20. Okt 2004, 10:11

Original von Joggeli
Original von aegis
Ich verstehe manchmal nicht die Aufregung um dieses Thema, Jesus Christus hat uns ein Gesetz gegeben, das für alle Zeiten vollkommen ist und das auf alle Bereiche des Lebens angewandt werden kann (auch auf Sexualität) sofern man mit dem Herzen sehen kann.

Wie auch immer - ich bin sicher, dass das "Herz eines verliebten Gockels" alles etwas anders sieht, und dass in solchen Momenten Gottes Wort weniger wichtig erscheint.

Wenn ich von im Rahmen der Liebe spreche, dann mein ich damit kein Verliebtsein.
Ich denke Menschen reinen Herzens verstehen das. Ein reines Herz hat man, wenn man im Gesetz Christi steht und sich nicht andere Gesetze zimmert.

Was meinst du damit, das in solchen Momenten das Wort Gottes weniger wichtig erscheint?
Für mich ist das Wort Gottes in allen Lebensituationen gleich bindend, es ist und bleibt das Wort Gottes und kein menschlicher Vorgang (auch nicht Verliebt-Sein) stehen darüber. Das Wort Gottes soll in allen Lebensbereichen angewandt werden.

Original von Joggeli
Auch die Bibel sollte mit dem richtigen aufrechten Herzen gelesen werde, und der heilige Geist kann dir vieles offenbaren, wenn du dies zulässt.

Damit gebe ich dir vollkommen recht. Man sollte aber auch nicht zahlreiche Stellen auf Sexualität verallgemeinern, weil das meiner Ansicht nach absolut lächerlich ist.

Der heilige Geist kann wahrhaftig sehr vieles offenbaren, fraglich ist halt manchmal, wieso es dennoch so viel Unverständnis gibt, und manche die Bibel für einen besseren Sexratgeber halten.

Alles Liebe

Aegis
Besser ein Heide der weiss, das er einer ist,
als ein Christ, der nicht weiss, das er keiner ist.
aegis
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 14:53
Wohnort: Österreich

ergänzung

Beitragvon sozionaut » Do 6. Jan 2005, 12:33

ich hab das folgende gefunden:

http://www.adventgemeinde-altona.de/sex.htm

über die definitionen hatte ich mir noch gar keine gedanken gemacht...

coby, ist deine frage eigentlich zu deiner zufriedenheit beantwortet? wenn nicht, dann lies mal das:

http://www.bpb.de/files/X539D3.pdf .

sozionaut
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Jan 2005, 12:20

Re: ergänzung

Beitragvon *coby* » Do 6. Jan 2005, 13:27

ja, dass beantwortet sie schon. Danke!

aber dass ist ja wohl auch eher formal oder?!
Ich vor kurzem schon wieder von einem Pfarrer gehört, dass das ja heutzutage was anderes sei...und er das schon für erlaubt ansehen würde...naja...kann man wohl nichts machen.
Ich weiß ja was Gottes Wille hier für mich ist und an den werde ich mich auch halten ;)
*coby*
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 30. Sep 2004, 19:21

Re: ergänzung

Beitragvon sozionaut » Do 6. Jan 2005, 18:59

ja super.
sozionaut
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Jan 2005, 12:20

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Serenity » Do 6. Jan 2005, 22:10

An Alle

Sorry, aber ist mir entgangen, dass jemand die Bibelstellen erwähnte, das Sex vor der Ehe verboten, respektive vor Gott eine Sünde ist?

War Adam mit Eva verheiratet, als er sie erkannte und Kain/Abel zeugte, oder nur von Gott zusammengeführt worden? (solche Fragen stellen Jugendliche heute, und wollen wissen: " Wer war der Standesbeamte, wer der Pfarrer? " was antwortet man dann? ;) )


Dass kath. Priester nicht heiraten dürfen, war doch auch eine biblisch unbegründete Behauptung eines Papstes. In der Bibel steht ja nur was für eine Frau er nicht und welche er heiraten darf.

Na, die Folgen kommen ja immer mehr ans Licht, wenn jemand seine Sexualität nicht ausleben kann.

Serenity
Serenity
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 25. Dez 2004, 10:30

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon pneumatikos » Do 6. Jan 2005, 22:39

Na, die Folgen kommen ja immer mehr ans Licht, wenn jemand seine Sexualität nicht ausleben kann.


Falsch, die Folgen, welche wir jetzt sehen und ernten, sind diejenigen von verantwortungsloser Sexualität und der Hgerabstufung von Sexualität als Ware - sehr profitabler notabene.

Mal abgesehen davon, dass deine Bemerkung von wegen Adam und Eva in sich selbst schon lächerlich genug ist, kann ich mir nicht vorstellen (auch wenn Freud das gerne bewiesen hätte), dass die paar Jahre Enthalsamkeit dich für dein Leben schädigen. Da kommen mir ein paar ganz andere Dinge in den Sinn.

Die Bibelstellen und dementsprechenden Diskussionen kannst du hier im Forum finden, einfach nicht in diesem Thread, aber es hat ja eine hübsche Suchfunktion.

Pneumatikos
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!

E p h e s e r 6,16
Bild
pneumatikos
Wohnt hier
 
Beiträge: 1348
Registriert: Mi 11. Jun 2003, 08:36
Wohnort: Biel/Bienne

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Stöckli » Do 6. Jan 2005, 23:36

Original von Serenity
An Alle

Sorry, aber ist mir entgangen, dass jemand die Bibelstellen erwähnte, das Sex vor der Ehe verboten, respektive vor Gott eine Sünde ist?

War Adam mit Eva verheiratet, als er sie erkannte und Kain/Abel zeugte, oder nur von Gott zusammengeführt worden? (solche Fragen stellen Jugendliche heute, und wollen wissen: " Wer war der Standesbeamte, wer der Pfarrer? " was antwortet man dann? ;) )


Dass kath. Priester nicht heiraten dürfen, war doch auch eine biblisch unbegründete Behauptung eines Papstes. In der Bibel steht ja nur was für eine Frau er nicht und welche er heiraten darf.

Na, die Folgen kommen ja immer mehr ans Licht, wenn jemand seine Sexualität nicht ausleben kann.

Serenity


Aha, dass ist also eine der Lehren, der urchristlich gesinnten Jüngerinnen Jesu von der GGJJ.

Warum auch nicht? Es haben sich schon andere Sekten für die freie Liebe stark gemacht und diese praktiziert.

Stöckli lässt grüssen
Benutzeravatar
Stöckli
Abgemeldet
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Okt 2003, 10:44

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon LordAlm » Fr 7. Jan 2005, 00:18

Hallo Serenity,

Man kann jede beliebige Irrlehre mit Bibelsprüchen belegen, wenn man diese biblischen Aussagen aus ihrem Zusammenhang herausreisst und auf Kosten von vielen anderen biblischen Aussagen eine Sonderlehre darauf aufbaut. Nur die Gesamtlehre der Heiligen Schrift ist massgebend. Die Schrift kann nicht gebrochen werden (Joh. 10,35). Übrigens: So wahrhaftig Gott die ewige Liebe ist, so wahrhaftig ist Er ewig unveränderlich, heilig und gerecht. Heute , jetzt, ist die angenehme Zeit des Heils. Wer hier und jetzt die blutend vollbrachte Erlösung und den Erlöser ablehnt, stösst sich selbst in die ewige, unendliche Finsternis. Dann bleibt der Zorn Gottes auf ihm (Joh. 3,36).

Gottes Segen LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4293
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 22:01
Wohnort: Surselva

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Serenity » Fr 7. Jan 2005, 20:30

Ja aber hallo,

Erstens, habe ich nicht für die freie Liebe Propagande
gemacht. Doch hätten Priester heiraten dürfen, gäbe es heute nicht so viele Opfer von sexuellen Uebergriffen.

Das Opfer von sexuellem Missbrauch, oder von sexuellen Uebergriffen oft wieder zu Täter werden von Generation zu Generation ist wohl eine traurige Tatsache.

Das mit Adam und Eva (verheiratet vor Sex) ist doch eine typische Frage für die heute -zum Glück- kritische Jugend, die nach der WAHRHEIT sucht.

Liebe Grüsse und Hoffnung auf Objektivität, Serenity, eine Dienerin des Herrn Jesus, der hoffentlich sein Leben nicht umsonst geopfert hat :cry:

editiert: bleiben wir mal beim Thema!
Serenity
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 25. Dez 2004, 10:30

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Serenity » Fr 7. Jan 2005, 20:45

Pneumatikos,

Der von dir zitierte Satz bezieht sich auf das unbliblische Verbot der Priester (war nicht wieder mal ein Papst der Urheber, ja, ja die lieben Hohepriester, Päpste, Kirchenväter... )eine Frau ehelichen zu dürfen um ihre Sexualität ausleben zu können.

Ist alles klar? ;)

Lord Alm

Wir gehören nicht zu denen, die mit aus dem Zusammenhang herausgepickten Bibelstellen ein Glaubensbekenntnis zusammenzustellen.

Ihr sicher auch nicht. Kannst du mir mitteilen, wer

a) das Glaubensbekenntnis der SEA,

b) das Uebergabegebet wo die Wichtigkeit der Lehren Jesus nicht erwähnt werden

ins Leben gerufen hat? Auf diese Frage erhielten wir bisher keine Antwort. Kann die GGJJ hierher geführt worden sein um endlich die Antwort zu erhalten?

Besten Dank im voraus :)

Serenity
Vorübergehend gesperrt
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 25. Dez 2004, 10:30

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon bigbird » Fr 7. Jan 2005, 21:31

Hallo Serenity

Original von Serenity
Kannst du mir mitteilen, wer

a) das Glaubensbekenntnis der SEA,

b) das Uebergabegebet wo die Wichtigkeit der Lehren Jesus nicht erwähnt werden

ins Leben gerufen hat? Auf diese Frage erhielten wir bisher keine Antwort. Kann die GGJJ hierher geführt worden sein um endlich die Antwort zu erhalten


Hier der Link zur Evangelischen Allianz!

Und hier ein Auszug aus dem Portrait:

Impulse und Dienstleistungen

Mit dem Zentralsekretariat in Zürich für die Deutschschweiz und dem Sekretariat in Plan-les-Ouates bei Genf für die Romandie fördert die Schweizerische Evangelische Allianz den Informationsaustausch auch über die lokalen Sektionen hinaus, sorgt für die regionale Koordination bei Projekten und ermöglicht Kooperation im Bereich nationalen Handelns. Sie gibt Anstösse zur Entwicklung von missionarischen und sozialen Diensten im Rahmen gemeinnütziger Institutionen.


Orientierungshilfe zu aktuellen Fragen

Insbesondere setzt sich die SEA mit Stellungnahmen zu aktuellen ethischen Fragen in der Gesellschaft ein. Ob es der Umgang mit Muslimen, die Fragen um das Lebensrecht Ungeborener, den Religionsunterricht oder eine neue Ethik in der Wirtschaft geht – immer wieder versucht die SEA Christen und allen Menschen guten Willens mit Orientierungshilfen aus biblisch-christlicher Sicht zur Seite zu stehen. Regelmässig trifft sie sich mit Parlamentariern und andern Verantwortungsträgern in der Gesellschaft.


Gebetsaktionen

Unter Christen bekannt geworden ist die SEA auch durch die jeweils in der ersten Woche des Jahres durchgeführte Allianzgebetswoche, die Mitorganisation der Christustage und anderer Grossveranstaltungen. Jährlich organisiert sie zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft für Religionsfreiheit den „Sonntag der verfolgten Kirche“ und Fachtagungen und unterstützt weitere Gebetsaktionen wie "30 Tage Gebet für die islamische Welt" oder "40 Tage Gebet und Fasten" .



Assoziierte Werke

1984 wurde das Hilfswerk der Evangelischen Allianz, Tear Fund Schweiz (TEAR) gegründet. Seit 1986 liefert die Presseagentur idea Schweiz Informationen aus dem Raum der Evangelischen Allianz an die Medien. Mit der der Unterstützung der Zeitschrift "idea Spektrum Schweiz" trägt die SEA wesentlich zur Förderung des Dialoges innerhalb evangelischer Christen bei.

1990 entstand der Ehrenkodex SEA, den mittlerweile 72 spendenfinanzierte christliche Organisationen unterzeichnet haben. Als Träger dieses Schutzzeichens verpflichten sich die Unterzeichner, Richtlinien im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, der Verwendung von Spendenmitteln und bei der Prüfung der Rechnung einzuhalten.



250 000 in der Schweiz

In der Evangelischen Allianz der Schweiz arbeiten Christen aus 90 Organisationen und rund 550 evangelischen Kirchen und Freikirchen in über 80 lokalen Sektionen der Deutschschweiz und der Romandie zusammen. Die weltweite Evangelische Allianz wurde 1846 von Vertretern aus über fünfzig Kirchen in London gegründet, um die in viele Gruppen zersplitterte evangelische Christenheit zu vermehrter Zusammenarbeit zu ermutigen. Heute gibt es in 122 Ländern nationale Evangelische Allianzen mit mehr als 300 Millionen Christen. Kenner schätzen die Basis der Schweizerischen Allianz auf rund 250 000 Personen.


Die SEA ist evangelisch

Evangelisch ist die SEA nicht im konfessionellen oder kirchlichen Sinne, sondern weil das Evangelium von Jesus Christus im Mittelpunkt ihrer Bewegung steht. Es bildet die Grundlage, auf der Einzelpersonen, Gemeinden der Landes- und der Freikirchen sowie freie christliche Organisationen zusammenarbeiten. Als Evangelisch versteht sich die SEA auch deshalb, weil die persönliche Beziehung des Menschen zu Gott ein zentrales Anliegen sämtlicher Aktivitäten ist. Und als Evangelisch lässt sich schliesslich der Auftrag der SEA bezeichnen: den Mitmenschen konkrete Beispiele eines persönlichen Glaubens zu vermitteln und auf der Grundlage dieses Glaubens die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Im Wesentlichen eins
Theologisch bezieht sich die SEA auf die Glaubensbasis der Europäischen Evangelischen Allianz (EEA), einem aktualisierten Apostolicum. Das Herz der Allianz (lat.: Bündnis) ist die ´Einheit in der Vielfalt´ - eine Erkenntnis, die bereits der Kirchenvater Augustin (354 - 430) sinngemäss so formulierte: "Im Wesentlichen eins, im Nebensächlichen frei, in allem aber Liebe" Christsein heisst frei sein - und es heisst, in dieser Freiheit verbindlich zu leben und zu handeln. Dazu braucht es Strukturen, in denen sich die Vielfalt und die Kraft des Glaubens ausdrücken und Formen annehmen kann. Die SEA stellt Christen aus Landes- und Freikirchen solche Frei-Räume zur Verfügung. In ihnen ist es möglich, gemeinsam zu handeln und Verantwortung zu tragen; in ihnen entstehen Beziehungen, die Menschen verschiedener Herkunft und Prägung miteinander verbinden. Evangelische Allianz - ein Teil gelebter Freiheit des Glaubens. Das gleiche Ziel erreicht man sicherer, wenn man miteinander läuft. Das Miteinander ist weit mehr als die Summe der einzelnen. Die Evangelische Allianz bietet die Grundlage dafür und ist ein geeignetes Gefäss für das gemeinsame Handeln: lokal, regional und national; in Sektionen, Arbeitsgruppen, Projekten oder Tagungen. Evangelische Allianz setzt in Bewegung - eine Bewegung für Sie - seit 158 Jahren.


Zum Übergabegebet:
Ein Übergabegebet ist aus meiner Sicht sowieso etwas "normales". Wenn ich Gott begegne, mich Jesus zuwende, dann rede ich mit ihm, und "gebe mich ihm hin". In welchen Worten das geschieht, spielt keine Rolle.

Nun kann es aus verschiedenen Gründen eine Hilfe sein, ein vorforumuliertes Gebet zu haben. Aber dieses kann nie Pflicht sein. Du weisst ja, Serenitiy, durch Jesu Tod und Auferstehung sind wir gerettet, nicht durch ein bestimmtes wortgenaues Gebet.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45408
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon LordAlm » Fr 7. Jan 2005, 21:52

Original von Serenity
Lord Alm

Wir gehören nicht zu denen, die mit aus dem Zusammenhang herausgepickten Bibelstellen ein Glaubensbekenntnis zusammenzustellen.

Ihr sicher auch nicht. Kannst du mir mitteilen, wer

a) das Glaubensbekenntnis der SEA,

b) das Uebergabegebet wo die Wichtigkeit der Lehren Jesus nicht erwähnt werden

ins Leben gerufen hat? Auf diese Frage erhielten wir bisher keine Antwort. Kann die GGJJ hierher geführt worden sein um endlich die Antwort zu erhalten?

Besten Dank im voraus :)



Hallo Serenity,

Deine Frage bezüglich SEA (Schweizer Evangelische Allianz) kann ich nicht beantworten, da ich zu keiner Landeskirche mehr gehöre, ich bin letztes Jahr aus der evang. Kirche ausgetreten.

Ich bin mir sicher dass Joggeli dir da sicher eine Antwort nicht vorenthalten wird.

Gottes Segen LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4293
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 22:01
Wohnort: Surselva

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon WeißesLicht » Mo 24. Jan 2005, 14:01

Original von LordAlm
Die Bibel spricht druchaus zum Thema, aber eben nicht explizit.


ja, ist eh viel besser, wenn sie das nur implizit tut. da kann dann jeder nach persönlcihem gusto das auslegen, gelle?
:D

Denn die Gnade Gottes ist erschienen, um alle Menschen zu retten. (Titus 2,11)

Benutzeravatar
WeißesLicht
Wohnt hier
 
Beiträge: 3901
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 18:39

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Judith0573 » Mo 24. Jan 2005, 15:26

Original von WeißesLicht
Original von LordAlm
Die Bibel spricht druchaus zum Thema, aber eben nicht explizit.


ja, ist eh viel besser, wenn sie das nur implizit tut. da kann dann jeder nach persönlcihem gusto das auslegen, gelle?
:D


*lol* Aber sicher doch! So kann man leicht aus Unzucht vorehelichen Sex stricken, aus vorehelichem Sex Hurerei, von Dämonen befreite zu Prostituierten stempeln und frei nach Paulus am besten von allem die Finger lassen. :roll: Wer´s aber dennoch nicht lassen kann, hat als zweitbeste Wahl immer noch die Ehe. :shock: :D
Wer braucht da noch Freud! :baby:

Gruß
Judith
Seht zu, daß euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.
Benutzeravatar
Judith0573
Member
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 24. Jun 2004, 12:39
Wohnort: daheim

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Balneator » Mi 4. Mai 2005, 18:01

Ein Pfarrer, der mir sehr gut bekannt ist, heisst vorehelichen Sex auf jeden Fall gut.
Das kann aber auch gut daran liegen, dass er etwas anders ist als die anderen PfarrerInnen (Nicht so weltfremd z.B.)

Und bevor hier irgendwelche Anschuldigungen kommen: Ich kenne weitaus genug PfarrerInnen um mir einen solchen Kommentan erlaueben zu können.

Gruss
balneator
HEDONISTISCHER UTILITARIST

Hoffnungslos schwulenfreundlich
Benutzeravatar
Balneator
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:15

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon xsara » Mi 4. Mai 2005, 21:59

Original von Balneator
Ein Pfarrer, der mir sehr gut bekannt ist, heisst vorehelichen Sex auf jeden Fall gut.
Das kann aber auch gut daran liegen, dass er etwas anders ist als die anderen PfarrerInnen (Nicht so weltfremd z.B.)

Und bevor hier irgendwelche Anschuldigungen kommen: Ich kenne weitaus genug PfarrerInnen um mir einen solchen Kommentan erlaueben zu können.

Gruss
balneator


Da kann ich dir zustimmen..!
Aber was die evangelische,katholische oder sonstige Kirchen zu dem Thema sagen interessiert mich nicht mehr.Man kann sich aber auch aufhängen an dem Thema..Muß jeder für sich wissen wie er das verantworten kann.Von mir aus müßte es Sex nicht geben,ich hab das ja nicht erfunden... :D
Da gehen die Meinungen eh auseinander.Aber warum katholische Pfarrer nicht heiraten dürfen im Gegensatz zu evangelischen geht mir nicht ins Hirn.Und ich will es auch nicht kapieren.
Unser evangelische Pfarrer lebt sogar in Scheidung,auch ungewöhnlich,wenn man mal vom Glauben ausgeht..Aber ich find das nicht schlimm..!Na ja,geht ja jetzt vom Thema ab..
ach laß dein Blut und deine Pein an mir doch nicht verloren sein
xsara
Wohnt hier
 
Beiträge: 1233
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 19:36

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Lambert » Sa 3. Sep 2005, 23:50

Ich denke wir sollen als Freikirchler über Kirche schon ein
bisschen mit Urteilen vorsichtiger und mit Respekt umgehen.
Sicherlich gibt es Dinge die nicht mit der Bibel vereinbar
ist, so gibt es viele Menschen die dort hingehen mehr oder weniger ,die nach Gott fragen oder suchen. Es kann Hochmütig
auf Andere wirken wenn wir ständig kritisiern und ständig
auf die Vergangenheit hiweisen . Darum sind wir gefordert auch für die Kirche zu beten ,um Weissheit und einer Salbung
das sie die Wahrheit erkennen und annehmen Ich selber bin ein Pfingstler

Gottes freude wünche ich Dir: Lambert
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Glauben ist Macht » Sa 31. Mai 2008, 04:39

Ich denke Sex vor der Ehe ist erlaubt, wenn man sich so stark zueinander hingezogen fühlt. Dass man lieber sterben möchte, als sich zu trennen.
"Bis das der Tod uns scheidet."
Glauben ist Macht
Lebt sich ein
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 01:16
Wohnort: Bartsheim SH (Tayngen!)

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon mikeg » Sa 31. Mai 2008, 06:50

Original von Glauben ist Macht
Ich denke Sex vor der Ehe ist erlaubt, wenn man sich so stark zueinander hingezogen fühlt. Dass man lieber sterben möchte, als sich zu trennen.
"Bis das der Tod uns scheidet."
Nun, ich kann heute, nach über 40 Jahren Ehe sagen, es war bei uns wahrscheinlich so wie Du es formuliert hast. Sicher bin ich aber nicht, es kann auch an der Liebe zu den Kindern gelegen haben, oder an den Umständen: das in einem Moment der Schwäche grad nicht der richtige Partner zur Stelle war...

Das was du sagst klingt auch auf den esten Blick sehr vernünftig. Deine Vorstellung ist sehr schön und romantisch, aber leider nicht besonders realistisch!

Kann man von 13-14 jährigen Jugendlichen erwarten, dass sie mit den Gedanken "bis das der Tod uns scheidet" wirklich was anfangen können? Schon allein der Tod: als ich so jung war, dachte ich ich wäre unsterblich, oder das der Tod was für andere, alte Menschen wäre, wenn ich überhaupt mal an so was dachte...

Was ist mit dem Verlangen dieser Jugendlichen, nach Erfahrung? Dürfen sie so was erleben? oder ist Sex etwas verbotenes? Je mehr wir es verbieten, um so mehr wollen sie es mal probieren!

Selbst im späteren Leben, kann man ja feststellen, dass man sich geirrt hat, und die gemeinsamen Interessen doch nicht so gross sind. Man erkennt doch immer erst im Nachhinein: es war doch nur (hauptsächlich) der Sex der uns verband...

Ich habe keine Vorurteile gegen ausserehelichen Sex, aber wenn ich lese, dass im ehemaligen Ostdeutschland letztes Jahr mehr aussereheliche Kinder zur Welt kamen als eheliche, und dass in den Städten die Scheidungsrate bei rund 50% liegt, dann meine ich, sollte man den Begriff der Ehe an sich, mal etwas genauer anschauen. Diese Frage betrifft nicht nur die Juristen, sondern auch und vor allem die Kirchen!
Benutzeravatar
mikeg
Wohnt hier
 
Beiträge: 4617
Registriert: So 24. Feb 2008, 09:53
Wohnort: am Zürichsee

Re: Erlaubt die ev Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Kalle » Do 5. Jun 2008, 09:37

Ich habe leider keine Ahnung, von welcher "ev. Kirche" hier gesprochen wird.

Ist dies eine der 16 evangelischen Landeskirchen in Deutschland oder eine der evangelischen Kirchen in der Schweiz oder Österreich?

Sind damit die ev.-luth. Kirchen gemeint oder die ev.-ref. Kirchen ?

Oder handelt es sich speziell um Lutheraner, die mal ev.-luth. Kirchen angehören oder der SELK?


Die Frage ist eigentlich nicht, ob die Kirche vorehelichen Sex erlaubt, sondern die Feststellung, dass die Kirche dieses nicht verbietet. Denn verbieten kann die ev.-luth. Kirche (wenn diese denn gemeint ist) aus theologischen Gründen ihren Gemeindegliedern gar nichts.
Denn in der ev.-luth. Kirche ist der Glaube nicht abfragbar.
In der röm.-kath. Kirche kann man Gläubigen und auch Mitarbeitern haarklein abfragen, ob und an was man glaubt. Das entscheidet dann zur Zulassung von Ämtern oder einem beispielsweise die Lehrerlaubnis entzogen wird.
In der ev.-luth. Kirche ist das nicht möglich. Denn eine solche Untersuchung (lateinisch Inquisitio) wurde früher mal praktiziert, aber nicht für menschlich in Ordnung und juristisch einwandfrei befunden.

Eine Inquisitio wird allerdings in ev. Freikirchen gepflegt, nur unter dem verharmlosenden Namen "Gemeindezucht".
In anderen Worten: Christen schließen sich in freien Gemeinden zusammen, weil sie den hierarchischen Überbau mit Kirchensteuern, Unterhalt historischer Gebäude, Bischofsamt usw nicht brauchen. Die "Kirche" brauchen sie nicht, nur den Leib Christi (also alle möglichen Christen) und die lokale Gemeinde.
So ist es ursprünglich geplant, aber dann kommt es doch anders. Aus einer Gruppe von Leuten, die ihr Christentum besser leben wollen, wird schnell ein geforderter Einheitsbrei. Wer da in der Gemeinde noch mitmachen will passt sich besser an, stellt keine dummen Fragen, kritisiert nicht und nimmt nur geistlich an was ihm angeboten wird - alles andere ist angeblich nicht christlich oder unbiblisch.

Und Anhänger der "Gemeindezucht" sind es nur solange, bis sie selbst Opfer dieser "Zucht" werden.


Kalle
Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 30. Aug 2007, 07:40

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon jesusyeah » So 16. Nov 2008, 20:05

Mir ist es "egal" was die Kirche darüber denkt, denn für mich zählt alleine die Heilige Schrift. Die Heilige Schrift sagt ganz klar kein Sex vor der Ehe. :praisegod:
jesusyeah
Member
 
Beiträge: 126
Registriert: So 16. Nov 2008, 17:51

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon SunFox » So 16. Nov 2008, 20:23

Jeder ist selbst für sein handeln vor Gott verantwortlich! ;)

Tut man etwas, was man selbst eigentlich als verkehrt bewertet wird, dann begeht man ein wissentliches sündigen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29383
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon jesusyeah » So 16. Nov 2008, 20:34

leider führt dies oftmals zu der irrlehre dass das was man als richtig erklärt gleich nicht sündhaft ist.
Allein Gott ist maßstab dafür was sünde ist und was nicht und das zeigt er uns durch seinen heiligen geist und die heilige schrift
jesusyeah
Member
 
Beiträge: 126
Registriert: So 16. Nov 2008, 17:51

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Taube » So 16. Nov 2008, 20:44

jesusyeah hat geschrieben:... und das zeigt er [Gott] uns durch seinen heiligen geist und die heilige schrift


...und wie denkst Du, so wie Du den Heiligen Geist verstehst oder wie ich ihn verstehe?
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12336
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 14:47

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon jesusyeah » So 16. Nov 2008, 20:47

nun ich weiß nicht wie du ihn verstehst, aber er ist realität und durch die heilige schrift wird uns der heilige geist offenbart und er ist Gott. Es gibt also nur eine Wahrheit und die ist Jesus
jesusyeah
Member
 
Beiträge: 126
Registriert: So 16. Nov 2008, 17:51

Nächste

Zurück zu Reformierte Kirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast