Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Evangelisch-reformierte Kirchen, lutherische Kirche, anglikanische Kirche

Moderator: bigbird

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon alegna » Mi 16. Nov 2011, 07:59

patrick84 hat geschrieben:Aber leider gibt es ja fast niemand mehr, die das auch will. :(

Dann würde ich sagen lohnt es sich zu warten, bis Du die richtige gefunden hast, eine die genau wie Du, warten möchte :umarm:
Die gibt es ganz bestimmt, das weiss ich :)
Viel Kraft für Dich .... :pray:

lieber Gruss
alegna
Psalm 100,5 Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Benutzeravatar
alegna
Senior-Moderatorin im Ruhestand
 
Beiträge: 15509
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:04
Wohnort: in Gottes Reich

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon bigbird » Mi 16. Nov 2011, 10:25

patrick84 hat geschrieben:Aber ich will kein sex vor der Ehe. Aber leider gibt es ja fast niemand mehr, die das auch will. :(


Du kannst das ja für dich selber entscheiden, da bist du ganz frei. Es ist schon so, dass Menschen mit dieser Haltung meistens auf Unverständnis stossen.

bigbird
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45408
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon Le Chef » Mi 16. Nov 2011, 10:47

bigbird hat geschrieben:Du kannst das ja für dich selber entscheiden, da bist du ganz frei. Es ist schon so, dass Menschen mit dieser Haltung meistens auf Unverständnis stossen.

bigbird


Le Chef meint:

Hier kommen wir aber ins Thema Masturbation. ;)
Wenn das hier wirklich alles ist - Dann ohne mich!
Benutzeravatar
Le Chef
Wohnt hier
 
Beiträge: 1837
Registriert: Mi 26. Nov 2008, 11:50

Re: Erlaubt die evangelische Kirche Sex vor der Ehe?

Beitragvon onThePath » Mi 16. Nov 2011, 13:41

Thema Masturbation ?

Da zeigt sich, wer Herr über seine sexuellen Regungen ist.

Von selbstbeherrscht mit wenig Frustration,
über selbstbeherrscht mit vielen inneren Anfechtungen

über ab und zu "sexuellen Druck über Selbstbefriedigung abbauend" ( Weil er meint, es nicht anders zu schaffen)
bis hin zu zwanghaften, exzessiven Selbstbefriedigung die nicht mehr dieser Mensch beherrscht, sondern die ihn beherrscht.

Ich habe als Christ die Vorgabe, dass ein gesunder, psychisch und glaubensstarker Mensch mit keinen Sex vor der Ehe klarkommen kann und auch ohne Selbstbefriedigung. Nicht zum Nachteil sondern zum Vorteil im persönlichen Bewältigen und Herrschen über seine Begierden. Da ist dann keine ständige Anfechtung mehr und auch kein ständiger "sexueller Druck".


lg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 18737
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Reformierte Kirchen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron