Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Mi 15. Mär 2006, 20:23

..., dass Jesus Christus in Brot und Wein so nah kommt,


Kannst du auch genaue cm angeben?

Wenn Christus in uns ist, kann er uns nicht noch näher kommen.
Was redest du da?

... weil ER seinen Leib und sein Blut gibt.


Jeder Liebende gibt sein Leib und sein Blut.

Lehre der grössten Kirchen...


... ist völlig nebensächlich, gegenüber der Lehre der Liebe, der Lehre Christi.

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon stephanus2 » Mi 15. Mär 2006, 20:45

Original von eumax
..., dass Jesus Christus in Brot und Wein so nah kommt,


Kannst du auch genaue cm angeben?

Wenn Christus in uns ist, kann er uns nicht noch näher kommen.
Was redest du da?

... weil ER seinen Leib und sein Blut gibt.


Jeder Liebende gibt sein Leib und sein Blut.

Lehre der grössten Kirchen...


... ist völlig nebensächlich, gegenüber der Lehre der Liebe, der Lehre Christi.

eumax



Tja, Eumax, die Protestanten erinnern mich sehr an jene Jünger, die Jesus den Rücken nach der Rede in der Synagoge zu Kapharnaum kehrten.

Jesus sprach sehr deutliche und eindeutige Worte, darum haben sie ihn auch verstanden und entsetzten sich so. Er sagte unmissverständlich "Wahrlich, Wahrlich ich sage euch.....", und auch "mein Fleisch ist eine WAHRE SPEISE und MEIN BLUT EINE WAHRER TRANK....", was eine eindeutige Bekräftigung resp. Bestätigung auf ihre Frage war: "Wie kann uns dieser SEIN FLEISCH ZU ESSEN geben?"

Diese unmissverständliche und eindeutige Antwort Jesu entsetzte sie dermassen, dass sie ihm nicht mehr weiter folgen wollten.

Auch sie hinderte der Unglaube, dass Jesus sich selbst, seine Gottheit, sein Blut und Fleisch uns buchstäblich zur Nahrung geben will, weiter seine Jünger zu sein. Darum war Jesus auch so traurig.

Würde Jesus heute dieselbe Rede halten, verhieltet ihr euch wahrscheinlich genau gleich. Auch ihr könntet diese Lehre nicht annehmen, selbst wenn Jesus sie euch unmissverständlich und eindeutig bestätigte.
stephanus2
Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 26. Feb 2004, 18:10

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mariette M. » Mi 15. Mär 2006, 22:24

Original von eumax

Was redest du da?



Das frag ich Dich gerne zurück!

Weisst Du, wenn Du mein Zeugnis meines intimsten Glaubens - das Zeugnis von meiner Hochzeit mit meinem Bräutigam - nur so abschätzig quittierst, dann vergeht mir die Lust auf weitere Diskussion mit Dir augenblicklich.

Gottes Segen
Mariette
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Do 16. Mär 2006, 19:23

Würde Jesus heute dieselbe Rede halten, verhieltet ihr euch wahrscheinlich genau gleich. Auch ihr könntet diese Lehre nicht annehmen, selbst wenn Jesus sie euch unmissverständlich und eindeutig bestätigte.


Was redest du da?

Du siehst doch, das ich den Schreiber, dieser Jesusworte verstanden habe.

Wenn Christus in uns ist, kann er uns nicht noch näher kommen.

Näher als "in" uns geht es nun mal nicht mehr.

Das Gerede von "Jesus näher kommen" ist eine Verdummung, die durch Kirchengläubigkeit oder Kirchenabhängigkeit entstehen kann.

(Kannst ruhig “du“ zu mir sagen, akzeptiere keine Hoheit)

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bigbird » Do 16. Mär 2006, 20:33

Original von eumax
Näher als "in" uns geht es nun mal nicht mehr.
Näher nicht, aber ganz kann ich (kann man) Jesus in mir mehr oder weniger Raum lassen.

Das Gerede von "Jesus näher kommen"
Wenns ein Gerede ist, dann bringts natürlich nichts ...
ist eine Verdummung,
nein, das ist keine Verdummung - das ist eine Realität, die tiefen Frieden gibt ...
die durch Kirchengläubigkeit oder Kirchenabhängigkeit entstehen kann.
... Und hat nix mit der Kirche zu tun, sondern ist ganz allein eine persönliche Sache zwischen Gott und einzelnen Menschen. Nähe zu Jesus kann weder befohlen noch gemacht werden. Sie kann von jedem einzelnen Menschen nur persönlich gesucht werden.

Und ja, je mehr Raum Jesus gegeben wird, desto näher ist man ihm. Das ist geistlich zu verstehen, nicht räumlich.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon John-Paul » Do 16. Mär 2006, 21:28

Original von LordAlm
Original von John-Paul
P.S.: Das Buch von Padrosa werde ich mir natürlich trotzdem besorgen. Mich hat allerdings auch schon die Schmähschrift von Gregor Dalliard, der ja ebenfalls früher Priester war, nicht überzeugen können. Das Buch strotzte nur so von Halbwahrheiten und Verdrehungen.
Danke John-Paul,
Ich werde deinem Rat folgen und das Buch von Scott Hahn lesen.

Padrosa schreibt wirklich in aller Liebe, ich habe nirgends etwas von Schmähschrift gelesen. Gerade darum bin ich auch sehr angetan von seinem Stil und seiner Person.

Das Buch von Padrosa habe ich bestellt, und es sollte Anfang nächster Woche eintreffen.

In meinen besseren Momenten finde ich es aber eigentlich schlimm, daß wir uns immer wieder solche Bücher gegenseitig unter die Nase halten. Ich habe heute auf einer mehrstündigen Autofahrt wieder einmal meine Cassetten von Pastor Wilhelm Busch gehört, und ich möchte behaupten, daß die von ihm zum Ausdruck gebrachte Spiritualität dem, was ich im besten Sinne "katholisch" finde, sehr, sehr nahe ist. Ich jedenfalls lerne und profitiere sehr von seinen Schriften und Predigten. Und auch was Bigbird hier über die Notwendigkeit geschrieben hat, Christus Raum zu geben, kann doch auch jeder Katholik nur vollkommen unterschreiben.

Wir Christen unterschiedlicher Konfessionen haben so viel gemeinsam - den Herrn, der doch im Mittelpunkt aller unserer Bemühungen stehen muß -, daß es wirklich ein Armutszeugnis ist, wenn wir immer nur das Trennende zwischen uns betonen. (Ich kann mich selbst hiervon natürlich auch nicht ausnehmen.)

Warum schaffen wir es nicht viel mehr, das, was uns bewegt - den Glauben und die Hoffnung auf den einen Herrn - denen zu vermitteln, die ihn noch nicht kennen? Wenn wir selbst schon in unserem Zeugnis nicht glaubwürdig, sondern eben uneinig sind, wie wollen wir dann andere mit der Liebe Christi anstecken?

Besten Gruß
JP
Benutzeravatar
John-Paul
Wohnt hier
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 10. Okt 2002, 13:38

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Do 16. Mär 2006, 21:43

Original von bigbird
Und hat nix mit der Kirche zu tun, sondern ist ganz allein eine persönliche Sache zwischen Gott und einzelnen Menschen. Nähe zu Jesus kann weder befohlen noch gemacht werden. Sie kann von jedem einzelnen Menschen nur persönlich gesucht werden.

Und ja, je mehr Raum Jesus gegeben wird, desto näher ist man ihm. Das ist geistlich zu verstehen, nicht räumlich.

Hallo meine liebe bigbird,

da bin ich mit dir einer Meinung! :)

2.Chronik 15,2: "....Der HERR ist mit euch, weil ihr mit ihm seid; und wenn ihr ihn sucht, wird er sich von euch finden lassen. Werdet ihr ihn aber verlassen, so wird er euch auch verlassen."

Galater 2,20: "Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Denn was ich jetzt lebe im Fleisch, das lebe ich im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben."

2.Timotheus 4,8: "hinfort liegt für mich bereit die Krone der Gerechtigkeit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag geben wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb haben."

Viele liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Fr 17. Mär 2006, 19:59

Und ja, je mehr Raum Jesus gegeben wird, desto näher ist man ihm. Das ist geistlich zu verstehen, nicht räumlich.


Das ist unsachlich und unlogisch.

Man stelle sich (im Geist) einen Raum vor in dem ein Stuhl steht auf dem ein Mensch sitzt.
Je größer der Raum um diesen Stuhl auch ist, er wird keinen Einfluss auf die Distanz zwischen Mensch und Stuhl nehmen.

Nähe zu Jesus kann weder befohlen noch gemacht werden. Sie kann von jedem einzelnen Menschen nur persönlich gesucht werden.


Ersetzen wir das Wort „Jesus“ durch das gleichbedeutende Wort „Liebe“, so können wir gleich alles viel, viel besser verstehen:

Nähe zu Liebe kann weder befohlen noch gemacht werden. Sie kann von jedem einzelnen Menschen nur persönlich gesucht (gelebt) werden.
Noch einfacher:
Liebe kann nicht erzwungen werden, sie kann nur entfachen.

Wenn ein Evangelist die Worte „ich bin in euch“ Jesus in den Mund legt, so sagen wir heute, das Liebe die Natur des Menschen ist. Diese beiden Aussagen sind völlig identisch.

Wer sich nur der Liebe versucht zu nähern, der hat sie nicht und kann sie auch nicht leben.

Es gilt HEUTE zu lieben, nicht sich der Liebe nur (irgendwann) zu nähern.

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bilebe » Fr 17. Mär 2006, 21:29


In Jeremia 29, 13 steht deutlich, wer nach Gott sucht, von dem wird er sich finden lassen.
Jesus spricht von einem *Neuem Geborenwerden* wir werden durch den Hl Geist, geistliche Kinder Gottes und somit in einen anderen geistlichen Status geführt, indem wir unsere Fehlbarkeit bekennen und Buße tun. Die Nachfolge Jesu erfordert Hingabe, Demut und Gehorsam. Das Glaubenswachstum ist dadurch möglich.. und die Frucht des Geistes kann wachsen und gedeihen.
Galater 5.22 Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue,23 Sanftmut, Keuschheit;

Die Werke des Fleisches werden schwinden..
(Ehebruch, Unzucht, Unreinheit, Zügellosigkeit, 20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Hader, Eifersucht, Zorn, Ehrgeiz, Zwietracht, Parteiungen, 21 Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen) (Luth&Schlachter-Übersetzung)

bilebe
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 2. Sep 2004, 12:38

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bigbird » Fr 17. Mär 2006, 22:19

Hallo eumax

Original von eumax
Und ja, je mehr Raum Jesus gegeben wird, desto näher ist man ihm. Das ist geistlich zu verstehen, nicht räumlich.


Das ist unsachlich und unlogisch.

Man stelle sich (im Geist) einen Raum vor in dem ein Stuhl steht auf dem ein Mensch sitzt.
Je größer der Raum um diesen Stuhl auch ist, er wird keinen Einfluss auf die Distanz zwischen Mensch und Stuhl nehmen.
Diese Argumention zieht nicht, denn sie beruht auf einer falschen Annahme. Ich sagte, das sei geistlich zu verstehen, ich sagte nicht geistig .

Nähe zu Jesus kann weder befohlen noch gemacht werden. Sie kann von jedem einzelnen Menschen nur persönlich gesucht werden.


Ersetzen wir das Wort „Jesus“ durch das gleichbedeutende Wort „Liebe“, so können wir gleich alles viel, viel besser verstehen:
Nö - wenn ich sage "Jesus", dann meine ich Jesus, als Person. Derjenige, der am Kreuz gestorben ist, nach drei Tagen auferstanden und in den Himmel aufgefahren ist. Von diesem Jesus rede ich.

Nähe, Gemeinschaft ist durch den Heiligen Geist möglich, eben "geistlich".

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bilebe » Sa 18. Mär 2006, 08:21

Mahnungen an die Ältesten und die Gemeinde
1.Petrus 5,1 Die Ältesten unter euch ermahne ich, der Mitälteste und Zeuge der Leiden Christi, der ich auch teilhabe an der Herrlichkeit, die offenbart werden soll: 2 Weidet die Herde Gottes, die euch anbefohlen ist; achtet auf sie, nicht gezwungen, sondern freiwillig, wie es Gott gefällt; nicht um schändlichen Gewinns willen, sondern von Herzensgrund; 3 nicht als Herren über die Gemeinde, sondern als Vorbilder der Herde.
____________

..ich habe keinen heiligen Stuhl zuhause, doch halte ich mich an das Wort Gottes und verstehe es. Meine Arbeit im *Weinberg* ist gesegnet und ich bin selbst Ältere im Glauben, wenn ich andere lehre, ich strebe nicht nach Gewinn und meine Arbeit für Gott ist freiwillig und ohne Zwang... für uns ist das Wort geschrieben und nicht für ein paar Herren..
bilebe
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 2. Sep 2004, 12:38

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Sa 18. Mär 2006, 11:31

"geistlich".


Dennoch bedeutet Geistlich nicht, das man munter drauflos unlogisches Zeug quasseln kann.

wenn ich sage "Jesus", dann meine ich Jesus,


Weist du denn nicht mit was die Person Jesus gleichgesetzt ist?

Jesus = Friedefürst
Jesus = Liebe
Jesus = Gott
Jesus = Liebende
Jesus = Bedürftige
Jesus = Wahrheit
Jesus = Leben

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Enggi » Sa 18. Mär 2006, 17:20

Zum Thema zurück:

Angenommen, der erste Papst, der damals noch Apostel und Bischof von Rom war, sei Petrus gewesen. Wie ist die Nachfolge an Linus, Anacletus, Clemens I. und so weiter gewährleistet worden? Hat jeder seinen Nachfolger selber durch Handauflegen bestimmt, oder wurde das irgendwann durch ein Konzil auf ein Gremium übertragen? Biblisch korrekt im engeren Sinne wäre ja nur der erste Weg, nämlich, dass jeder Apostel seine Nachfolger einsetzt, wie z.B. Paulus den Timotheus, wobei ich da Gott durchaus keine Vorschriften machen will, nicht einmal aus seiner Bibel. ;)

Aber für Rom idealer wäre es schon, nie hätte ein Papst seinen Vorgänger post mortem exkommuniziert und als Häretiker bestraft. Das macht nämlich die ganze Lehr-Unfehlbarkeit und Sukzession gelinde gesagt fragwürdig.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Mi 22. Mär 2006, 08:51

@Edi

Sorry dass ich erst 2 Jahre später auf deinen Post hier antworte aber bin leider erst jetzt drauf gestossen, eins kann ich dir versichern: Edi du bist im richtigen Film und hast die Wahrheit erkannt, ich bin der absolut gleichen Meinung, und das in allen Punkten, wie du, ich glaub dass wir beide es erkannt haben. Alle Kritiker hier die nur drauf aus sind alles ins Lächerliche zu ziehen und Lügen zu verbreiten sind vom Bösen beeinflusst, der im Verborgenen handelt. Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische alles andere sind Abtrünnige und sonst nichts da sie sich nicht anpassen wollten (was wiederum auf Beeinflussung Satan´s zurückführt)!

Bin ehrlich gesagt sehr froh noch auf solche Menschen wie du hier im Forum zu treffen:-)


Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Mi 22. Mär 2006, 08:56

@Edi

Sorry dass ich erst 2 Jahre später auf deinen Post hier antworte aber bin leider erst jetzt drauf gestossen, eins kann ich dir versichern: Edi du bist im richtigen Film und hast die Wahrheit erkannt, ich bin der absolut gleichen Meinung, und das in allen Punkten, wie du, ich glaub dass wir beide es erkannt haben. Alle Kritiker hier die nur drauf aus sind alles ins Lächerliche zu ziehen und Lügen zu verbreiten sind vom Bösen beeinflusst, der im Verborgenen handelt. Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische alles andere sind Abtrünnige und sonst nichts da sie sich nicht anpassen wollten (was wiederum auf Beeinflussung Satan´s zurückführt)!

Bin ehrlich gesagt sehr froh noch auf solche Menschen wie du hier im Forum zu treffen:-)


Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Do 23. Mär 2006, 18:18

Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische ...


Jesus hat das Wort „Religion“ gar nicht in den Mund genommen, geschweige denn das Wort „Kirche“ oder gar „Katholisch“.

Christi Religion ist der Weg der Liebe anstatt ständige Gleichgültigkeit und Christi Kirche sind alle Liebenden.

So einfach ist das.

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon rejo » Do 23. Mär 2006, 18:50

Original von eumax
Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische ...


Jesus hat das Wort „Religion“ gar nicht in den Mund genommen, geschweige denn das Wort „Kirche“ oder gar „Katholisch“.

Christi Religion ist der Weg der Liebe anstatt ständige Gleichgültigkeit und Christi Kirche sind alle Liebenden.

So einfach ist das.

eumax


Du hast Recht Eumax! Viele der vollmundigen Behaupter wissen nicht, was der Begriff ecclesia im griechischen Originaltext des NT denn bedeutet. Sie übersetzen ihn gemäss späterer zwanghafter Sinngebungen aus dem Dunstkreis der RKK!

Gruß

Rejo
rejo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 26. Apr 2004, 20:24

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon rejo » Do 23. Mär 2006, 19:08

Original von Enggi
Zum Thema zurück:

Angenommen, der erste Papst, der damals noch Apostel und Bischof von Rom war, sei Petrus gewesen.


Wir brauchen gar nicht weiter zu diskutieren; denn Petrus war nie Bischof von Rom. Nur von Paulus weiß die Apg, dass er in Rom gewesen ist und das sogar sehr ausführlich, zumindest die Reise dorthin wird bis ins Einzelne beschrieben. Wenn die Apg das von Paulus so ausführlich behandelt, wieso weiß sie nichts von Petrus und Rom, obwohl sie doch andere Episoden aus dem Wirken des Petrus sehr breit und ausführlich schildert?
Also ist Petrus nach der frühchristlichen Tradition nie in Rom gewesen.
Er hielt sich vornehmlich in Jerusalem auf und dort war er auch beim ersten Konzil dabei. Er war aber nicht einmal der alleinige Leiter der Urgemeinde in Jerusalem, sondern musste das dem Herrenbruder Jakobus überlassen. :shock:
Das alles ist nachzulesen in der Apg!

Gruß

Rejo
rejo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 26. Apr 2004, 20:24

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Do 23. Mär 2006, 20:04

Original von Mystery
Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische alles andere sind Abtrünnige und sonst nichts da sie sich nicht anpassen wollten (was wiederum auf Beeinflussung Satan´s zurückführt)!

Hallo mein lieber Mystery,

wie gut das man uns sofort an der unterschiedlichen Meinung auseinanderhalten kann! Was Satanmäßig unterwandert ist, das ist die "heilige" römische katholische Kirche, abtrünnige von der reinen Lehre Jesu und verantwortlich dafür das im christlichen Glauben soviel schief gelaufen ist!
Das Mystische hat die Kirche unterwandert und viele heidnische Bräuche haben wir der RKK zu verdanken! Wie gut das vor einigen Jahrhunderten Menschen getrieben vom Heiligen Geist damit begonnen haben, sich von diesen Zwängen zu befreien! Wir haben schon lange keine Ursachenforschung mehr betrieben, und wenn ich dann solche Aussagen von dir lese, dann sollte man mal wieder ein bischen Aufklärungsarbeit betreiben!

Viele liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Enggi » Do 23. Mär 2006, 21:27

Original von rejo
Original von Enggi
Zum Thema zurück:

Angenommen, der erste Papst, der damals noch Apostel und Bischof von Rom war, sei Petrus gewesen.
Wir brauchen gar nicht weiter zu diskutieren; denn Petrus war nie Bischof von Rom. Nur von Paulus weiß die Apg, dass er in Rom gewesen ist und das sogar sehr ausführlich, zumindest die Reise dorthin wird bis ins Einzelne beschrieben. Wenn die Apg das von Paulus so ausführlich behandelt, wieso weiß sie nichts von Petrus und Rom, obwohl sie doch andere Episoden aus dem Wirken des Petrus sehr breit und ausführlich schildert?
Also ist Petrus nach der frühchristlichen Tradition nie in Rom gewesen.
Er hielt sich vornehmlich in Jerusalem auf und dort war er auch beim ersten Konzil dabei. Er war aber nicht einmal der alleinige Leiter der Urgemeinde in Jerusalem, sondern musste das dem Herrenbruder Jakobus überlassen. :shock:
Das alles ist nachzulesen in der Apg!
Wir zwei müssen sicher darüber nicht diskutieren, denn ich bin da ganz deiner Ansicht. Aber wir wissen doch auch beide, wie sich die Kirche Roms zur Bibel insgesamt verhält. Sie behauptet erstens fälschlich, die Christen würden die Bibel der Kirche verdanken, und zweitens, die Bibel sei keinesfalls ausreichend für ein Leben als Christ. Es brauche darüber hinaus noch ein gesetzliches Regelwerk von ca. 150 fachem Umfang der Bibel und eine ehelose Priesterschaft, die vom heiligen Geist die Vollmacht hätte, die christliche Gnade nach genau festgelegten Riten an das zahlende Fussvolk zu verteilen.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon John-Paul » Do 23. Mär 2006, 22:00

Original von rejo
Wir brauchen gar nicht weiter zu diskutieren; denn Petrus war nie Bischof von Rom.

Ach, wirklich? Der Kölner Geschichtswissenschaftler Prof. Dr. Peter Berglar kommt zu einem vollkommen anderen Ergebnis

„Daß Petrus der erste Bischof von Rom war und als solcher das anerkannte Oberhaupt der Kirche, daß er dort in der Neronischen Christenverfolgung 64-67 den Märtyrertod starb, steht heute außer jedem vernünftigen Zweifel. Auch daß sein Grab sich unter der Confessio von St. Peter zu rom befindet, ist als erwiesen anzusehen.“

Quelle: Peter Berglar, Petrus. Vom Fischer zum Stellvertreter, 2. Auflage, Köln 1999, S. 254


Original von rejo
Also ist Petrus nach der frühchristlichen Tradition nie in Rom gewesen.

Auch das sehen Experten komplett anders. Der protestantische (!) Papsttums-Experte Prof. J.N.D. Kelly, betont, daß gerade nach der frühchristlichen Tradition (= Überlieferung) Petrus in Rom war:


„Es scheint gewiß, daß Petrus die letzten Jahre seines Lebens in Rom verbrachte. Obwohl das NT einen derartigen Aufenthalt nicht ausdrücklich bestätigt, findet sich ein indirekter Hinweis bei 1 Petr 5,13, wo „Babylon“ eine verschlüsselte Bezeichnung für Rom ist, und es gibt triftige Gründe, den Evangelisten Markus, den ‚Sohn des Petrus‘ (1 Petr 5,13 ), der seine Kenntnisse im wesentlichen von diesem bezogen haben soll, mit Rom in Verbindung zu bringen. Frühe Autoren wie Klemens von Rom (um 95), Ignatiius von Antiochia (+ um 110) und Irenäus von Lyon (um 180) hielten es für allgemein anerkannt, daß er in Rom tätig war und dort den Tod fand.Über die Dauer seines Aufenthalts ist nichts bekannt; daß er 25 Jahre in Rom geweilt habe, ist eine Legende des 3. Jh.s. Ignatius nahm an, daß Petrus und Paulus in der rämischen Gemeinde ihre besondere Autorität geltend machten; Irenäus behauptete, sie hätten diese gemeinsam gegründet und damit die Apostolische Sukzession eingeleitet. ... Die Überlieferung des 2. bzw. 3. Jh.s sah Petrus als ersten römischen Bischof an – eine logische Konsequenz des monarchischen Episkopats (d.h. der Leitung der Kirche durch einen einzigen Bischof statt eines Kollegiums von Presbytern), das sich Mitte des 2. Jh.s in Rom herausgebildet hatte.“

Quelle: J.N.D. Kelly, Reclams Lexikon der Päpste, Stuttgart, 1994, S. 18


Gruß
JP
Benutzeravatar
John-Paul
Wohnt hier
 
Beiträge: 1476
Registriert: Do 10. Okt 2002, 13:38

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Fr 24. Mär 2006, 10:29

@SunFox

Ich betreibe sehr wohl Aufklärungsarbeit und gebe mich nicht mit allem zufrieden was erzählt oder behauptet wird.

Der Papst ist das sichtbare Oberhaupt der Kirche; er ist der Nachfolger des heiligen Petrus, der Stellvertreter Christi. Jesus Christus ist das unsichtbare Oberhaupt der Kirche. Der heilige Petrus ist um das Jahr 64 n. Chr. als Bischof von Rom gestorben. Deshalb ist der Bischof von Rom, der Papst, sein rechtmäßiger Nachfolger. Von Rom aus regiert er die ganze Kirche.

Simon Petrus – Führer der Apostel , den Jesus unter den Zwölfen zu seinem irdischen Stellvertreter erwählt: TU ES PETRUS ET SUPER HANC PETRAM AEDIFICABO ECCLESIAM MEAM ET TIBI DABO CLAVES REGNI CAELORUM : Du bist Petrus und auf diesem Felsen will ich meine Kirche errichten und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen. Dir gebe ich die Schlüssel des Himmelreiches, und alles was du auf Erden binden wirst, soll auch im Himmel gebunden sein, und alles, was du auf Erden lösen wirst, soll auch im Himmel gelöst sein. (Mattäus, 16. Kapitel, 16.-18. Vers).

Petrus ist Leiter der christlichen Urgemeinde von Jerusalem und geht im hohen Alter nach Rom, wo er, so die späteren Zeugnisse, im Zirkus des Nero den Märtyrertod erleidet. Über sein Sterben und den Verbleib des Leichnams liegen der Wissenschaft keine endgültigen Hinweise zu; bisherige Forschungen lassen die Frage offen. Die Kirche ortet den Circus des Nero in dem Bereich, wo sich heute die Sakristei von St. Peter und der deutsche Friedhof „Campo Santo Teutonico“ befinden; die Grablege Petri in der Nekropole über die Konstantin die erste Basilika errichten liess.

Die beiden Apostelfürsten Paulus und Petrus sind die Patrone von Stadt und Bistum Rom. Der 29. Juni gilt als Todestag, Tag des Martyriums in Circus des Kaisers Nero. Das Grab des Petrus wird in der Nekropole an der Triumphatorenstrasse (heute unter dem Petersdomes vermutet, das des Paulus an der Strasse nach Ostia.

Mit Petrus ist Paulus in Rom der einmal sagte: "Ich muß einmal auch Rom sehen!" (Apg 19,21). In Rom ist die Erinnerung lebendig an das Zeugnis, das er für Christus gegeben hat: "Seid guten Mutes! Wie du in Jerusalem Zeugnis für mich abgelegt hast, so sollst du auch in Rom Zeugnis geben" (Apg 23,11).

Man kann Petrus und Paulus nicht getrennt nehmen. Beide Apostel gehören zusammen. Beide haben die Kirche Roms gegründet

Ich versteh das Problem irgendwie nicht, jeder versucht die Kirche runterzumachen, weiss immer alles besser (aber immer auf die Kosten der Kirche)und aus Prinzip wird Kritik betrieben denn man kann ja der Kirche natürlich nichts gut heissen. Dass die "sogennanten Vertreter" der RKK in der Geschichte oft und sehr viele schreckliche und verwerfliche Taten begangen haben ist kein Geheimnis aber die Menschen waren schon immer schlecht. Wenn hier jemand eine andere Meinung hat, wird einem immer vorgeworfen Mangel an IQ zu besitzen, nicht aufgklärt zu sein oder schlicht blöd zu sein, doch auf diese Art und Weise ist kein gutes Gespräch zu führen! Ich greife ja auch nicht die Evangelische Kirche oder die Moslems an?

Doch da ich ein guter Katholik bin verzeihe ich euch immer und immer wieder :-)

Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Fr 24. Mär 2006, 10:42

Original von Mystery
Doch da ich ein guter Katholik bin verzeihe ich euch immer und immer Wieder

Hallo mein lieber Mystery,

da ich ein Kind Gottes bin trage ich niemandem etwas nach, aber ich werde immer gegen Irrlehren, auch katholischen, meinen Mund auftun und nicht schweigen!

Viele liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Fr 24. Mär 2006, 10:54

@SunFox

Ins Gewissen reden uns oft die schweigsamsten Menschen!

Dass heisst wenn die RKK Irrlehren verbreitet dass DU die Wahrheit kennst?

Quid est veritas?
Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Fr 24. Mär 2006, 11:51

Original von Mystery
Ich betreibe sehr wohl Aufklärungsarbeit und gebe mich nicht mit allem zufrieden was erzählt oder behauptet wird.

Hallo mein lieber Mystery,

das ist ein guter Ansatz, ich will dir bei deiner "Aufklärungsarbeit" gerne behilflich sein! ;)


Original von Mystery
Der Papst ist das sichtbare Oberhaupt der Kirche; er ist der Nachfolger des heiligen Petrus, der Stellvertreter Christi. Jesus Christus ist das unsichtbare Oberhaupt der Kirche. Der heilige Petrus ist um das Jahr 64 n. Chr. als Bischof von Rom gestorben. Deshalb ist der Bischof von Rom, der Papst, sein rechtmäßiger Nachfolger. Von Rom aus regiert er die ganze Kirche.

Ja der Papst ist sichtbares Haupt der katholischen Kirche, aber er ist nicht der Nachfolger Christi!
Auch Petrus war nicht der Stellvertreter Christi, denn das bezieht sich nicht auf eine Person, so wie es die katholische Kirche tut! Wir brauchen keine Stellvertreter aus eigenen Gnaden, denn der Missionsauftrag ging an alle Nachfolger Christi! Wir brauchen keinen stellvertretenden Oberlehrer der neue Lehren aufbringt, denn wir haben die lebendige Botschaft des HERRN!

Original von Mystery
Simon Petrus – Führer der Apostel , den Jesus unter den Zwölfen zu seinem irdischen Stellvertreter erwählt: TU ES PETRUS ET SUPER HANC PETRAM AEDIFICABO ECCLESIAM MEAM ET TIBI DABO CLAVES REGNI CAELORUM : Du bist Petrus und auf diesem Felsen will ich meine Kirche errichten und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen. Dir gebe ich die Schlüssel des Himmelreiches, und alles was du auf Erden binden wirst, soll auch im Himmel gebunden sein, und alles, was du auf Erden lösen wirst, soll auch im Himmel gelöst sein. (Mattäus, 16. Kapitel, 16.-18. Vers).


Petrus war nicht der Führer der Apostel, und er hat ihn nicht zu seinem Stellvertreter auserkohren, sondern hat ihm eine Zusage gemacht! Diese Zusage missbraucht die RKK für selbstherrliche Zwecke! Petrus hat nie in Rom ein Bischofsamt ausgeübt und von dort aus die Christenheit regiert!

Original von Mystery
Petrus ist Leiter der christlichen Urgemeinde von Jerusalem und geht im hohen Alter nach Rom, wo er, so die späteren Zeugnisse, im Zirkus des Nero den Märtyrertod erleidet. Über sein Sterben und den Verbleib des Leichnams liegen der Wissenschaft keine endgültigen Hinweise zu; bisherige Forschungen lassen die Frage offen. Die Kirche ortet den Circus des Nero in dem Bereich, wo sich heute die Sakristei von St. Peter und der deutsche Friedhof „Campo Santo Teutonico“ befinden; die Grablege Petri in der Nekropole über die Konstantin die erste Basilika errichten liess.


Erklärst es hier ja selbst, was ihm in Rom wiederfahren ist!

Original von Mystery
Die beiden Apostelfürsten Paulus und Petrus sind die Patrone von Stadt und Bistum Rom. Der 29. Juni gilt als Todestag, Tag des Martyriums in Circus des Kaisers Nero. Das Grab des Petrus wird in der Nekropole an der Triumphatorenstrasse (heute unter dem Petersdomes vermutet, das des Paulus an der Strasse nach Ostia.


Markus 9,2-6: "Und nach sechs Tagen nahm Jesus mit sich Petrus, Jakobus und Johannes und führte sie auf einen hohen Berg, nur sie allein. Und er wurde vor ihnen verklärt; und seine Kleider wurden hell und sehr weiß, wie sie kein Bleicher auf Erden so weiß machen kann. Und es erschien ihnen Elia mit Mose und sie redeten mit Jesus. Und Petrus fing an und sprach zu Jesus: Rabbi, hier ist für uns gut sein. Wir wollen drei Hütten bauen, dir eine, Mose eine und Elia eine. Er wusste aber nicht, was er redete; denn sie waren ganz verstört."

Jesus hat immer mal wieder nur bestimmte Jünger zu Ereignissen mitgenommen um ihnen etwas zu zeigen oder Anteil daran lassen haben! Und ausgerechnet Petrus wußte nicht was er hier redete, was uns zeigt das wir alle nur Menschen sind!

Markus 10,35-41: "Da gingen zu ihm Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, und sprachen: Meister, wir wollen, dass du für uns tust, um was wir dich bitten werden. Er sprach zu ihnen: Was wollt ihr, dass ich für euch tue? Sie sprachen zu ihm: Gib uns, dass wir sitzen einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken in deiner Herrlichkeit. Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr wisst nicht, was ihr bittet. Könnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke, oder euch taufen lassen mit der Taufe, mit der ich getauft werde? Sie sprachen zu ihm: Ja, das können wir. Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr werdet zwar den Kelch trinken, den ich trinke, und getauft werden mit der Taufe, mit der ich getauft werde; zu sitzen aber zu meiner Rechten oder zu meiner Linken, das steht mir nicht zu, euch zu geben, sondern das wird denen zuteil, für die es bestimmt ist. Und als das die Zehn hörten, wurden sie unwillig über Jakobus und Johannes."

Johannes und Jakobus wollten eine Sonderstellung, eine Bevorzugung, darüber wurden die anderen Jünger ungehalten! Und Jesu hat sie in ihre Schranken verwiesen und hat ihnen gesagt: "das wird denen zuteil, für die es bestimmt ist."

Die Jünger waren Menschen wie du und ich, keiner besser oder schlechter wie der andere! Und ich denke mal, wer direkt in unmittelbarer Nähe bei Jesus sein wird, da werden wohl Elia, Hennoch und Moses schon ein ganzes Stück weiter sein! Dieses jetzt aber nur mal als mein Gedankengang, denn ich will natürlich einen Abraham, einen Noah, und einen David etc. nicht vergessen! Es liegt nicht in unserer Bestimmung irgendwelche Sonderstellungsansprüche zu erheben! Es liegt allein an Gott, und auch ein Papst kann daran nichts ändern!

Original von Mystery
Mit Petrus ist Paulus in Rom der einmal sagte: "Ich muß einmal auch Rom sehen!" (Apg 19,21). In Rom ist die Erinnerung lebendig an das Zeugnis, das er für Christus gegeben hat: "Seid guten Mutes! Wie du in Jerusalem Zeugnis für mich abgelegt hast, so sollst du auch in Rom Zeugnis geben" (Apg 23,11).


Und damit will man nun eine Bischhofsamt in Rom begründen?

"Was der Mensch sät, das wird er ernten!", und wenn ich daran denke was die "Stellvertreter Christi" alles so gesät haben, dann weiß man was es mit dem Bischhofsamt Roms auf sich hat! Nicht nur das es ein Intrigengebäude übler Sorte war, nein Mord stand bald an der Tagesordnung! Und das alles im Namen Jesu? Es ist unmöglich miteinander vereinbar! Und da nutzt auch ein nachträgliches Beschönigen nichts und ein ganz kleines, ja fast unterdrücktes: "es war nicht alles gut!" - denn es zeigt nur klar und deutlich auf, das Rom nicht der Mittelpunkt der Christenheit ist!

Original von Mystery
Man kann Petrus und Paulus nicht getrennt nehmen. Beide Apostel gehören zusammen. Beide haben die Kirche Roms gegründet


Und somit ist diese Aussage Mißbrauch der Namen von Petrus und Paulus!

Original von Mystery
Ich versteh das Problem irgendwie nicht, jeder versucht die Kirche runterzumachen, weiss immer alles besser (aber immer auf die Kosten der Kirche)und aus Prinzip wird Kritik betrieben denn man kann ja der Kirche natürlich nichts gut heissen. Dass die "sogennanten Vertreter" der RKK in der Geschichte oft und sehr viele schreckliche und verwerfliche Taten begangen haben ist kein Geheimnis aber die Menschen waren schon immer schlecht.


Du schreibst von sogenannten Vertretern, von lauter "Petrusen", von "Stellvertretern Christi", aber das ist keine Entschuldigung, wenn man schreibt: "Die Menschen waren schon immer schlecht!", das ist eine Flucht vor der Wahrheit! Die Vergangenheit beweißt das es keine Stellvertreter waren und sagt uns klar und deutlich das die Wahrheit woanders gewesen sein muß, aber nur nicht in Rom!

Original von Mystery
Ich greife ja auch nicht die Evangelische Kirche oder die Moslems an?


Wirklich nicht?

Original von Mystery
Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche)die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische alles andere sind Abtrünnige und sonst nichts da sie sich nicht anpassen wollten (was wiederum auf Beeinflussung Satan´s zurückführt)!


Was von Satan beinflußt war und ist, darüber wollen wir darum garnicht erst diskutieren, denn wenn wir erst einmal zu den Lehrpunkten der RKK gehen, dann wissen wir welch Geistes Kind dort sein Unwesen treibt!

Viele liebe Grüße von SunFox

Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Fr 24. Mär 2006, 11:55

Original von Mystery
@SunFox

Ins Gewissen reden uns oft die schweigsamsten Menschen!

Dass heisst wenn die RKK Irrlehren verbreitet dass DU die Wahrheit kennst?

Quid est veritas?

Hallo mein lieber Mystery,

Wahrheit gibts bei Gott allein, aber in der Erkenntnis dürfen wir schon wachsen! ;)

Viele liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bigbird » Fr 24. Mär 2006, 12:07

Original von Mystery
Es gibt nur eine wahre Religion (Kirche) die von Jesus Christus gegründet wurde, und das ist die Katholische alles andere sind Abtrünnige und sonst nichts da sie sich nicht anpassen wollten (was wiederum auf Beeinflussung Satan´s zurückführt)!


Hallo Mystery
Hüte deine Zunge (ähem ... deine Tastatur). Alle nichtkatholischen Christen oder Kirchen als von Satan beeinflusst darzustellen, ist nicht nur eine schwere Beleidigung - sondern auch eine Lüge.
Diese Behauptung allein widerspricht mehreren Punkten der Netikette, abgesehen davon, dass es den Grossteil der hier anwesenden Benutzer betrifft. Also :warn: Vorsicht.

Dein erster Satz trieft zudem von Selbstgefälligkeit, Überheblichkeit und eine Art Grössenwahn ...

Hier ein Auszug aus der Netikette, unter "Hilfe" zu finden.

Folgende Beiträge sind nicht erlaubt (Farbmarkierungen beachten):
18. Daten, Texte, Bilder, Links oder sonstigen Inhalt enthalten, die nach Einschätzung des Forumsbetreibers rechtswidrig, schädigend, okkult, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, verleumderisch , vulgär, obszön, Hass erregend , rassistisch, gotteslästerlich, jugendgefährdend oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.
19. irgend jemanden, sei es eine natürliche oder juristische Person oder Personengruppe belästigen, bedrohen, verleumden , in Bedrängnis oder Verlegenheit bringen oder ihr in sonstiger Weise Unannehmlichkeiten verursachen
Je nach Interpretation könnten noch mehr Punkte zutreffen.

Alles klar?

bigbird, Forumsleitung
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon stephanus2 » Fr 24. Mär 2006, 13:43

@SunFox

Schon lustig, du redest im Zusammenhang mit den Lehren der RKK immer von Irrlehren, aber weder du noch sonst irgendjemand in diesem Forum konnte mir die protestantischen Lehren wie "sola fide", "sola scriptura", "Abschaffung des geweihten Priestertums von Jesus" etc. - die Liste wäre fast endlos - biblisch begründen oder beweisen.

Ganz im Gegenteil, als ich dich dazu aufforderte, bist du ganz kläglich gescheitert.

Aber gut, da man für all die obigen Lehren kein biblisches Fundament hat, muss man natürlich ständig von Irrlehren in der wahren Kirche Christi reden. Ist aber auch nichts Neues, das wird von allen möglichen Sekten schon seit Jahrhunderten getan.
stephanus2
Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 26. Feb 2004, 18:10

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Fr 24. Mär 2006, 13:49

Original von stephanus2
@SunFox

Schon lustig, du redest im Zusammenhang mit den Lehren der RKK immer von Irrlehren, aber weder du noch sonst irgendjemand in diesem Forum konnte mir die protestantischen Lehren wie "sola fide", "sola scriptura", "Abschaffung des geweihten Priestertums von Jesus" etc. - die Liste wäre fast endlos - biblisch begründen oder beweisen.


Wie du selbst es treffend zum Ausdruck bringst mein lieber stephanus2: Dir!

Original von stephanus2
Ganz im Gegenteil, als ich dich dazu aufforderte, bist du ganz kläglich gescheitert.

Und dann ist natürlich diese Antwort die einzige Möglichkeit, aber die Mehrheit sieht das ganz anders!

Viele liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Fr 24. Mär 2006, 14:53

@Sun Fox

Macht Spass mit dir :-)
Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Fr 24. Mär 2006, 14:57

@SunFox
Was von Satan beinflußt war und ist, darüber wollen wir darum garnicht erst diskutieren, denn wenn wir erst einmal zu den Lehrpunkten der RKK gehen, dann wissen wir welch Geistes Kind dort sein Unwesen treibt .

Nein du hast mich in dieser Hinsicht falsch verstanden, ich will damit nicht sagen dass ein guter Evangelist oder Moslem von Satan bessessen ist aber wenn die wahren Lehren Christi nur durch das kleinste Wort verfälscht werden ist es Satan´s Werk!!!

Es gefällt mir sehr gut mit dir zu schreiben denn deine Argumente sind wahrlich NICHT schlecht:-)

Johannes Paul II hat im Jahr 2000 offiziell im Namen der RKK die Welt um Vergebung gebeten für all die Greueltaten die dir RKK im Lauf ihrer Geschichte an der Menschheit vollbracht hat und das ist wahrlich mutig und christlich,

- Lehre Christi!.

Ich bin mir auch TOT-sicher dass alle diese Menschen in der Hölle schmoren und nicht Gott schauen!

Überall wo viele Menschen zusammen arbeiten kommt es zu Intrigen und Ungerechtigkeiten sei es jetzt im Vatikan oder in irgendeinem grossen Betrieb.

Der Reichtum des Vatikans ist mit Sicherheit nicht rechtens und auch NICHT von Jesus gewollt. Johannes Paul II hat sogar seine Papst-Krone verkauft und der Erlös ging an notbedürftige Menschen, was ist als richtig empfinde weil ein Papst keine Krone zu tragen braucht!!!

Du darfs mich nicht falsch verstehen, ich bin nicht mit allem einverstanden was die Kirche getan oder tut aber meine persönliche Erfahrung mit der RKK in Luxemburg ist absolut göttlich und hat mir schon sehr oft weiter geholfen!

Warte auf deine Antwort...........

PS: Entschuldigung weil ich auch das Fisch/Kreuz Symbol benutze aber ich hab dieses Symbol überall zu Hause am Hals und sogar im Auto :-)
Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon SunFox » Fr 24. Mär 2006, 15:14

Original von Mystery
Nein du hast mich in dieser Hinsicht falsch verstanden, ich will damit nicht sagen dass ein guter Evangelist oder Moslem von Satan bessessen ist aber wenn die wahren Lehren Christi nur durch das kleinste Wort verfälscht werden ist es Satan´s Werk!!!

Hallo mein lieber Mystery,

Da gehe ich mit dir voll eins! :)

Original von Mystery
Es gefällt mir sehr gut mit dir zu schreiben denn deine Argumente sind wahrlich NICHT schlecht:-)


Danke für das Lob, aber leider sehen das nicht alle so!

Ist man sachlich in seiner Argumentation, dann paßt es einigen nicht und wird man unsachlich dann erst recht nicht!
Kommen zuviele Bibelstellen ist man am schrein und läßt man sie weg, dann fragt man ob ich auch Bibelstellen dazu habe!

Original von Mystery
PS: Entschuldigung weil ich auch das Fisch/Kreuz Symbol benutze aber ich hab dieses Symbol überall zu Hause am Hals und sogar im Auto :-)

Ich sehe darin kein Problem, bloß es ist ein bischen komisch und auf den ersten Blick vieleicht manchmal ein bischen verwirrend, weil ich dieses Symbol seit meinem ersten Beitrag hier benutze und es hier keinen gibt, der das Symbol eines anderen hat! Wenn ich mal etwas ähnliches sehe, dann schicke ich es dir per PN! Vieleicht nimmt aber auch der SunFox mal ein anderes Symbol, ist ja groß in Mode hier! :D

Auf deinen letzten Beitrag gehe ich natürlich noch ein!

Viele liebe Grüße von SunFox

PS: Ich glaube wenn wir beide vernünftig bleiben, das unsere Diskusion auch weiter Spaß machen kann!
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon Mystery » Fr 24. Mär 2006, 15:15

@Bigbird

Uuuuuppsss Sorry, sollte nicht so rüber kommen,verfolge meine Unterhaltung mit SunFox, ist halt meine persönliche Meinung und die darf jeder in einem demokratischen Forum vertreten. Wenn hier Leute sagen ich hasse die RKK beschwert sich auch keiner doch ich sag bloss meine Meinung ohne irgendeine Person hier individuell anzugreifen und ich unterhalte mich gerne mit intelligenten Menschen.

Selbstgefälligkeit, Überheblichkeit und eine Art Grössenwahn ... da fühle ich mich persönlich angegriffen!!

Hüte deine Zunge (ähem ... deine Tastatur). Alle nichtkatholischen Christen oder Kirchen als von Satan beeinflusst darzustellen, ist nicht nur eine schwere Beleidigung - sondern auch eine Lüge.
Diese Behauptung allein widerspricht mehreren Punkten der Netikette, abgesehen davon, dass es den Grossteil der hier anwesenden Benutzer betrifft. Also Vorsicht


Da werde ich ja als Katholischer Christ angegriffen denn du gibst ja zu dass ich hier in der Minderheit bin also ist das ein Argument sich nicht zu äussern??

Ein Administrator täte besser neutral zu bleiben!
Wenn dich der Teufel an deine Vergangenheit erinnert, dann erinnere du ihn an seine Zukunft!
Benutzeravatar
Mystery
Newcomer
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mär 2006, 14:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon bigbird » Fr 24. Mär 2006, 15:32

Original von Mystery
@Bigbird

Uuuuuppsss Sorry, sollte nicht so rüber kommen,
ok dein Sorry hab ich mal zur Kenntnis genommen :)
ist halt meine persönliche Meinung und die darf jeder in einem demokratischen Forum vertreten.
Meinung vertreten geht so weit, bis andere beschimpft oder diffamiert werden. Du musst verstehen, dass es für Christen wohl etwas vom Schlimmsten ist, wenn sie "als vom Satan gesteuert" bezeichnet werden.
Wenn hier Leute sagen ich hasse die RKKbeschwert sich auch keiner
Wenn das jemand sagt, ist das dann wirklich "nur" die Gefühlslage der betreffenden Person. Das hat eine andere Qualität.
doch ich sag bloss meine Meinung ohne irgendeine Person hier individuell anzugreifen und ich unterhalte mich gerne mit intelligenten Menschen.
Weisst du, wenn du bloss deine Meinung gesagt hättest, ohne das mit Satan anzufügen, dann wärs wirklich bloss deine Meinung - so aber ist es ein ganz schlimme Unterstellung :cry: besonders wenn du dich als Gast in einem Forum von genau diesen Leuten aufhältst.
Selbstgefälligkeit, Überheblichkeit und eine Art Grössenwahn ... da fühle ich mich persönlich angegriffen!!

Hüte deine Zunge (ähem ... deine Tastatur). Alle nichtkatholischen Christen oder Kirchen als von Satan beeinflusst darzustellen, ist nicht nur eine schwere Beleidigung - sondern auch eine Lüge.
Diese Behauptung allein widerspricht mehreren Punkten der Netikette, abgesehen davon, dass es den Grossteil der hier anwesenden Benutzer betrifft. Also Vorsicht


Da werde ich ja als Katholischer Christ angegriffen denn du gibst ja zu dass ich hier in der Minderheit bin also ist das ein Argument sich nicht zu äussern??
Vielleicht hast du ja gesehen, welche Funktion ich hier habe, also muss ich dich warnen, wenn du auf solche Wege gerätst...
Und egal ob Minderheit oder nicht - sowas sagt man (hier) nicht ...
Du wurdest angegriffen? Ich hab auf die schnell nichts sowas gefunden ...

bigbird, Forumsleitung

PS. Nun versuchen wir mal, wieder aufs Thema zurückzukommen und ganz nett und intelligent miteinander zu reden ...

PS.PS. ich kenne übrigens meine Aufgaben ganz genau ;)

PS.PS.PS. Es wäre gut, wenn du einen andern Avatar finden würdest ... der nicht genau gleich ist, wie der von Sunfox, denn das ist nun wirklich sowas von verwirrlich.
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Sa 25. Mär 2006, 11:42

Ach, wirklich? Der Kölner Geschichtswissenschaftler Prof. Dr. Peter Berglar kommt zu einem vollkommen anderen Ergebnis
Zitat:

„Daß Petrus der erste Bischof von Rom war und als solcher das anerkannte Oberhaupt der Kirche, daß er dort in der Neronischen Christenverfolgung 64-67 den Märtyrertod starb, steht heute außer jedem vernünftigen Zweifel. Auch daß sein Grab sich unter der Confessio von St. Peter zu rom befindet, ist als erwiesen anzusehen.“


Quelle: Peter Berglar, Petrus. Vom Fischer zum Stellvertreter, 2. Auflage, Köln 1999, S. 254
Es ist vollkommen irrelevant, was Petrus oder Paulus zu Lebzeiten alles angestellt haben.
Kann schon sein, das sie den damaligen sogenannten Schriftgelehrten Paroli bieten wollten und eine Art Demonstration oder provokative Opposition zu damaligen Lehrmeinungen entgegenboten.
Mit Sicherheit wollten sie keine Institution Kirche bilden, die ihre Gläubigen bevormunden.
Wenn doch, so wäre dies nicht im Sinne Christi gewesen.

Auch Petrus und Paulus waren keine fehlerfreien Menschen.

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Sa 25. Mär 2006, 12:06

Der Papst ist das sichtbare Oberhaupt der Kirche; ...

Ja, nur sollte man nicht den Fehler begehen und seine Kirche mit der „Kirche“ Christi vergleichen.
Die katholische Kirche ist ein Geschäft, wie jedes andere Geschäft auch.
Aber mehr nicht.

... er ist der Nachfolger des heiligen Petrus, der Stellvertreter Christi.


Christi Stellvertreter sind alle Liebenden.

Jesus Christus ist das unsichtbare Oberhaupt der Kirche.
Wenn wir unter „Kirche“ alle Liebenden verstehen, kann ich auch diese Aussage bejahen, wobei wir für Christus auch die Liebe setzen müssen und so die Liebe das Oberhaupt aller Liebenden ist.
Jeder Vorsitzende eines Hühnervereins ist auch ein sichtbares Oberhaupt, klar.

Zu jedem Liebenden sagt Jesus:

„Du bist Petrus und auf diesem Felsen will ich meine Kirche errichten und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen. Dir gebe ich die Schlüssel des Himmelreiches, und alles was du auf Erden binden wirst, soll auch im Himmel gebunden sein, und alles, was du auf Erden lösen wirst, soll auch im Himmel gelöst sein. (Mattäus, 16. Kapitel, 16.-18. Vers).“

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Sa 25. Mär 2006, 12:16

Es gibt nur eine wahre Religion (...) alles andere sind Abtrünnige.


Ach ja, die alte Leier verbohrter Menschen.:baby:

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon rejo » Sa 25. Mär 2006, 16:20

Original von John-Paul
Original von rejo
Wir brauchen gar nicht weiter zu diskutieren; denn Petrus war nie Bischof von Rom.

Ach, wirklich? Der Kölner Geschichtswissenschaftler Prof. Dr. Peter Berglar kommt zu einem vollkommen anderen Ergebnis

Auch daß sein Grab sich unter der Confessio von St. Peter zu rom befindet, ist als erwiesen anzusehen.“

Quelle: Peter Berglar, Petrus. Vom Fischer zum Stellvertreter, 2. Auflage, Köln 1999, S. 254

Gruß
JP


Hallo John-Paul,

ich kann mich entsinnen, dass wir schon mal in einem früheren Thread deswegen uns gestritten haben. Auch damals konntest du keine handfesten Belege für deine Behauptungen bringen. Ein Gerippe unter St. Peter ist noch nicht der Beweis, dass Petrus in Rom war. Das Gerippe könnte ebenso von Paulus stammen. Wo ist das Bindeglied, das solche Knochen als die von Petrus belegen kann?

Und wenn sich ein evangelischer Autor aus welchen Gründen auch immer bei der RKK andienen will, sind seine Ausführungen genauso dünn, wie die mit den Knochenresten. Eine nach historischen Methoden anerkannte Bedweisführung bringt er nicht. Und dünne Vermutungen reichen da nicht, römische Hybris zu rechtfertigen. Klar, dass die Römer zur Rechtfertigung auch ihres religiösen Machtanspruchs Petrus nach Rom zitiert haben, war doch Rom zu der Zeit der Nabel der damaligen Welt, weil sie sonst ihren Herrschaftsanspruch innerhalb der Christenheit nicht hätten durchsetzen können. Das belegt dann auch den Verdacht einer gezielten Legendenbildung, die dann immer wieder von Neuem als sogenannter Beleg für Petri Anwesenheit in Rom angeführt wird. Und das Verhalten der Römer in Sachen Religion und ihrer Autorität und der daraus abgeleiteten Rechte wird dann in der weiteren Historie zur Genüge belegt, wie weit Römer gingen um auch in der Kirche ihren Machtanspruch brutalst durchzusetzen. Ich benenne dazu nur mal so das Konzil von Chalcedon und die Fastausrottung der Thomaschristen in Goa nach dem Einfall der Portugiesen. Wie die lateinische Kirche dort gewütet hat um ihre Version von Christentum durchzusetzen, belegt, wess Geistes Kinder die sind und wozu sie daher auch immer fähig waren. Solchen Leuten darf man weder trauen noch ihren Absinth von angeblicher Wahrheit abnehmen.

Gruß

Rejo
rejo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 26. Apr 2004, 20:24

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon eumax » Sa 25. Mär 2006, 19:32

Danke rejo,

das waren deutliche Worte.

eumax
Am Anfang war LOGOS, und LOGOS war bei Gott, und Gott war LOGOS. Joh. 1,1
eumax
Power Member
 
Beiträge: 506
Registriert: Mi 12. Jan 2005, 20:38
Wohnort: Siegen

Re: Der Heilige Stuhl & der Papst: Gegründet von Jesus oder von...?

Beitragvon stephanus2 » Sa 25. Mär 2006, 20:07

Original von eumax
Ja, nur sollte man nicht den Fehler begehen und seine Kirche mit der „Kirche“ Christi vergleichen.
Die katholische Kirche ist ein Geschäft, wie jedes andere Geschäft auch.
Aber mehr nicht.


Das ist deine Ansicht, die aber völlig der Realität widerspricht, ich habe in der Kirche noch nie was kaufen müssen, etc. aber lassen wir das, du verstehst das Wesen des sichtbaren Leibes der Kirche Christi doch nicht.

... er ist der Nachfolger des heiligen Petrus, der Stellvertreter Christi.


Christi Stellvertreter sind alle Liebenden.

Jesus Christus ist das unsichtbare Oberhaupt der Kirche.
Wenn wir unter „Kirche“ alle Liebenden verstehen, kann ich auch diese Aussage bejahen, wobei wir für Christus auch die Liebe setzen müssen und so die Liebe das Oberhaupt aller Liebenden ist.
Jeder Vorsitzende eines Hühnervereins ist auch ein sichtbares Oberhaupt, klar.

Zu jedem Liebenden sagt Jesus:

„Du bist Petrus und auf diesem Felsen will ich meine Kirche errichten und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen. Dir gebe ich die Schlüssel des Himmelreiches, und alles was du auf Erden binden wirst, soll auch im Himmel gebunden sein, und alles, was du auf Erden lösen wirst, soll auch im Himmel gelöst sein. (Mattäus, 16. Kapitel, 16.-18. Vers).“

eumax


Das ist ja amüsant, in freikirchlichen Kreisen wird der RKK gerne vorgeworfen, sie würde Dinge in biblische Texte hineininterpretieren, wovon nirgends die Rede, du verdrehst aber hier das Wort Gottes komplett und stellst völlig aus der Luft gegriffene Thesen auf, die nicht mal ansatzweise im Text gegeben sind.

Jesus spracht in Matth. 16, 16-18 eindeutig NUR PETRUS AN, ALSO IM SINGULAR, NICHT PLURAL.

Jesus sagte NICHT:

Auf EUCH will ich meine Kirche errichten und die Pforten der Unterwelt......EUCH gebe ich die Schlüssel des Himmelreichs....

Nur die Binde- und Lösegewalt für die Sünden gab Jesus auch den andern Aposteln, aber eben auch nicht allen Jüngern.

Wollte Jesus allen jenen, die ihn lieben die Schlüssel des Himmelreichs geben, hätte er wohl in der Mehrzahl gesprochen oder zumindest in einem sehr allgemeinen Sinn, der sich auch an alle die ihn lieben und lieben werden richtet, nicht nur an Petrus alleine.

Es ist wieder mal eine typische, aus der Luft gegriffene Eigeninterpretation, die NUR an PETRUS gerichteten Worte einfach auf alle Gläubigen zu übertragen, obschon dies Jesus nicht einmal ansatzweise getan hat.





stephanus2
Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 26. Feb 2004, 18:10

VorherigeNächste

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast