Nur neun Gebote?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon doro » Di 2. Sep 2008, 02:27

Das tut eigentlich nicht viel zur Sache... Aber ja, ich denke schon.
Eine ausführliche Diskussion darüber wäre hier jedoch nicht am richtigen Ort, finde ich.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Pilgrim » Di 2. Sep 2008, 06:59

SunFox hat geschrieben:ist Jesus jetzt immer noch Mensch?

Aber sicher! Wie Jesus in den Himmel aufgestiegen ist (Lukas 24:50-51; Apg 1:9-11), gerade so wird Er auch wieder kommen, woertlich, koerperlich und sichtbar, um hier auf Erden das Koenigreich zu errichten (Apg 1:11; Daniel 7:13-14; Matthaeus 24:30; Offenbarung 1:7)
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 08:31

Auch ich habe mich gestern hinter meine Bibliothek gemacht. Die HSK-Bibel aus der Internats-Zeit war leider nicht mehr auffindbar. Dafür aber ein alter Katechismus (ca. 1900). Auch da wird die von Humphrey (und Wikipedia=>Dekalog) erwähnte Zählung verwendet - das Bilderverbot fällt weg. Und da ich auch einen Katechismus von 1993 (Oldenbourg) besitze, habe ich auch da nachgesehen. Der Katechismus gibt sowohl den Dekalog aus der Bibel (Ex./Deut.) als auch die katechetische Überlieferung wieder.

Wenn im Text auf die zehn Gebote verweisen wird, wird allerdings die Zählung des Katechismus verwendet (z.B. 2307, 2331) - du sollst nicht töten ist das fünfte Gebot. Ebenso wird in der Auslegung des Dekalogs das Bilderverbot nicht erwähnt (2142ff).

Es geht nun aber nicht an, Katholiken wegen dieser und anderer Dinge an den Pranger zu stellen. Jeder suche zuerst seine eigenen Fehler. Die Katholiken sind unsere Geschwister im Glauben an Christus. Wer etwas anderes behauptet, oder Katholiken gar als "Antichrist" bezeichnet, begeht eine Sünde! Ebenso geht es nicht an, es als "Peinlichkeit" abzutun, wenn jemand in diesem Forum über katholische Tradition diskutieren will.
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 08:47

Übrigens auch die Juden nehmen unsere ersten zwei Gebote zusammen!

Zehn Geobote hebräisch und deutsch
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon sugi » Di 2. Sep 2008, 08:48

Hallo Mariette,

Mariette M. hat geschrieben:@sugi

Es zwingt Dich ja keiner, Dich in einer katholischen Kirche aufzuhalten!

:-)


Da hast du wohl recht, was mich betrifft..



sugi
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 21:08

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 08:49

Hier sieht man, wie unterschiedlich die Zählung ist: Luther und Katholiken zählen gleich


http://de.wikipedia.org/wiki/10_Gebote
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Mäxli » Di 2. Sep 2008, 09:04

SunFox hat geschrieben:Was ist daran komisch lieber Mäxli, wenn die Wahrheit gesagt wird?

Es war eine analogie auf LA's Bemerkung.
(Wenn man erst nach einigem Suchen einer HP den Urheber nicht oder nur anhand seiner Ideologieen findet, mache ichs wie mit dem Mülleimer.. ich schliesse beide schnell..)


SunFox hat geschrieben:
Mäxli hat geschrieben:Die Zehn Gebote sind der Massstab, an dem bei der Wiederkunft Jesu alle Menschen gemessen werden. Gott wird die Frage stellen: "Hast du in deinem Leben die Gebote Gottes umgesetzt?


Da gebe ich dir uneingeschränkt recht! :)

SunFox, bleib bitte redlich ....

Du zitierst etwas das ich klar als externen Text deklariert habe und damit untrennbar meine Bemerkung zur
Falschheit dieser Aussage verknüpfe habe und Du machst daraus eine völlig entstellte Aussage... welche in meinem ursprünglichen Sinn fälscher nicht sein könnte


Argumentiere doch mit Argumenten, nicht mit Unredlichkeiten.
Zuletzt geändert von Mäxli am Di 2. Sep 2008, 09:08, insgesamt 3-mal geändert.
Mäxli
Abgemeldet
 
Beiträge: 903
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 17:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 09:06

Taube hat geschrieben:Übrigens auch die Juden nehmen unsere ersten zwei Gebote zusammen!

Zehn Geobote hebräisch und deutsch


Sie behalten aber das Bilderverbot: "Du sollst Dir kein schnitzbild machen"
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 09:07

Taube hat geschrieben:Hier sieht man, wie unterschiedlich die Zählung ist: Luther und Katholiken zählen gleich


http://de.wikipedia.org/wiki/10_Gebote


Dies ist der Wikipedia-Artikel, auf den ich schon zweimal verwiesen habe in diesem Thread. Er zeigt zwar einerseits, dass Lutheraner und Katholiken gleich zählen, aber auch, dass diese Zählung von der biblischen Zählung abweicht.
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 11:02

Es gibt keine eindeutige biblische Zählung, deshalb gibt es ja Abweichungen - im Text selber sind die Gebote nicht mit Zahlen erstes Gebot, zweites Gebot, .... versehen! Siehe doch die Handschriften, die uns zur Verfügung stehen an, z.B. The Aleppo Codex Online.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon doro » Di 2. Sep 2008, 11:09

Valerius hat geschrieben: verweisen wird, wird allerdings die Zählung des Katechismus verwendet (z.B. 2307, 2331)

Stimmt... Wie Taube bemerkt, ist es aber in der Bibel nicht durchnummeriert...

Ebenso wird in der Auslegung des Dekalogs das Bilderverbot nicht erwähnt (2142ff).

Dann hast du ungenau gelesen/nachgesehen. 2142ff ist die Auslegung des zweiten Gebots (des nach katholischer Zählung zweiten Gebots). Zum Bilderverbot, das nach katholischer Zählung ja eben zum ersten Gebot gehört, steht etwas bei 2129-2132 (S.548).

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 11:10

Es gibt eine biblische Zählung, sonst würden wir nicht mehr von den _10_ Geboten sprechen, sondern einfach nur von "den Geboten". Es geht in diesem Thread darum, dass die katholische Zählung von der biblischen abweicht, so wie wir es in diesem Thread immer wieder gesehen haben. Und es geht um eine Weglassung (Bilderverbot), die den Anstoss zu diesem Thread gegeben hat.
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon doro » Di 2. Sep 2008, 11:12

Valerius hat geschrieben: Und es geht um eine Weglassung (Bilderverbot), die den Anstoss zu diesem Thread gegeben hat.

Nein, keine Weglassung... Das Bilderverbot kennen auch Katholiken.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 11:13

@ Valerius

...und welches ist die biblische Zählung, zweifelsfrei aus dem Grundtext bestimmt. Bringe die doch.
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 11:13

doro hat geschrieben:
Valerius hat geschrieben: verweisen wird, wird allerdings die Zählung des Katechismus verwendet (z.B. 2307, 2331)

Stimmt... Wie Taube bemerkt, ist es aber in der Bibel nicht durchnummeriert...

Ebenso wird in der Auslegung des Dekalogs das Bilderverbot nicht erwähnt (2142ff).

Dann hast du ungenau gelesen. 2142ff ist die Auslegung des zweiten Gebots (des nach katholischer Zählung zweiten Gebots). Zum Bilderverbot, das nach katholischer Zählung ja eben zum ersten Gebot gehört, steht etwas bei 2129-2132 (S.548).

lg, doro


Da gebe ich Dir recht. Ich habe eben dort gesucht, wo ich es erwartet hatte: Im 2. Gebot.
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 11:18

doro hat geschrieben:Das tut eigentlich nicht viel zur Sache... Aber ja, ich denke schon.
Eine ausführliche Diskussion darüber wäre hier jedoch nicht am richtigen Ort, finde ich.

lg, doro

Liebe doro,

ich mache dazu heute Abend einen neuen Thread auf (wenn es nicht vorher jemand anders tut) und dann kann man darüber diskutieren was geschehen ist und was geschehen wird! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 11:21

Taube hat geschrieben:@ Valerius

...und welches ist die biblische Zählung, zweifelsfrei aus dem Grundtext bestimmt. Bringe die doch.


Wenn Du 10 Gebote hast, dann ergibt sich daraus logischerweise eine Zählung.

Die 10 Gebote:
=========
1. Ich bin der Herr, Dein Gott
2. Du sollst keine fremden Götter neben mir haben..
...
9. Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten...

Auch im Alltag verwenden wir diese Zählung, wir sprechen natürlicherweise vom vierten oder neunten Gebot, nicht vom Gebot "Du sollst nicht stehlen". Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, dass Evangelikale und Katholische unterschiedlich zählen. Mir geht es vor allem um diesen Aspekt. Ich habe keine Probleme mit der kath. Zählung, ich war ja selbst bis zu meinem 30. Lebensjahr Katholik und wurde streng (Internat!) nach kath. Regeln erzogen. Ich lese regelmässig Bücher von Benedikt XVI, den ich als den genialsten Theologen unserer Zeit halte.
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 11:23

Mäxli hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:
Mäxli hat geschrieben:Die Zehn Gebote sind der Massstab, an dem bei der Wiederkunft Jesu alle Menschen gemessen werden. Gott wird die Frage stellen: "Hast du in deinem Leben die Gebote Gottes umgesetzt?


Da gebe ich dir uneingeschränkt recht! :)

SunFox, bleib bitte redlich ....

Du zitierst etwas das ich klar als externen Text deklariert habe und damit untrennbar meine Bemerkung zur
Falschheit dieser Aussage verknüpfe habe und Du machst daraus eine völlig entstellte Aussage... welche in meinem ursprünglichen Sinn fälscher nicht sein könnte


Argumentiere doch mit Argumenten, nicht mit Unredlichkeiten.


Lieber Mäxli,

dann war eben deine Aussage unredlich, wenn du es nicht so gemeint hast!

Sie stimmt aber dennoch nach meinem Verständnis und gemäß Römer 2 komplett! ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon chrystal » Di 2. Sep 2008, 11:26

Taube hat geschrieben:@ Valerius

...und welches ist die biblische Zählung, zweifelsfrei aus dem Grundtext bestimmt. Bringe die doch.


Welche Bibel - Altes oder Neues Testament? :lol:

Gruß
chrystal
chrystal
Power Member
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 16:56

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 11:31

Valerius hat geschrieben:Es gibt eine biblische Zählung, sonst würden wir nicht mehr von den _10_ Geboten sprechen, sondern einfach nur von "den Geboten". Es geht in diesem Thread darum, dass die katholische Zählung von der biblischen abweicht, so wie wir es in diesem Thread immer wieder gesehen haben. Und es geht um eine Weglassung (Bilderverbot), die den Anstoss zu diesem Thread gegeben hat.


Die biblische Zählung kennt eigentlich nur 2 Gebote, in denen die anderen unnummeriert aufgehen! ;)

Du sollst Gott deinen Herrn lieben über alles und deinen Nächsten wie dich selbst!

Alles was du tust, das tue zu Ehre Gottes!

Somit unterlasse ich alles, was den Allmächtigen nicht verehren kann, und Marien- und Heiligenverehrung gehört explizide auch dazu, denn es ist nur dem Anschein nach eine Gottesverehrung!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 11:48

Valerius hat geschrieben:Wenn Du 10 Gebote hast, dann ergibt sich daraus logischerweise eine Zählung.

Die 10 Gebote:
=========
1. Ich bin der Herr, Dein Gott
2. Du sollst keine fremden Götter neben mir haben..
...
9. Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten...

Auch im Alltag verwenden wir diese Zählung, wir sprechen natürlicherweise vom vierten oder neunten Gebot, nicht vom Gebot "Du sollst nicht stehlen". Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, dass Evangelikale und Katholische unterschiedlich zählen. Mir geht es vor allem um diesen Aspekt. Ich habe keine Probleme mit der kath. Zählung, ich war ja selbst bis zu meinem 30. Lebensjahr Katholik und wurde streng (Internat!) nach kath. Regeln erzogen. Ich lese regelmässig Bücher von Benedikt XVI, den ich als den genialsten Theologen unserer Zeit halte.



Eben nicht! Deshalb gibt es doch Schwierigkeiten, weil es nicht klar ist.

In dieser Art war der Text geschrieben, nicht mal Satzzeichen waren üblich und auch keine Klein- und Grossbuchstaben:
und gott redete alle diese worte und sprach ich bin der HERR dein gott der dich herausgeführt hat aus dem Land ägypten aus einem sklavenhaus du sollst keine anderen götter haben neben mir du sollst dir kein gottesbild machen noch irgendein abbild von etwas was oben im himmel was unten auf der erde oder was im wasser unter der erde ist du sollst dich nicht niederwerfen vor ihnen und ihnen nicht dienen denn ich der HERR dein gott bin ein eifersüchtiger gott der die schuld der vorfahren heimsucht an den nachkommen bis in die dritte und vierte generation bei denen die mich hassen der aber gnade erweist tausenden bei denen die mich lieben und meine Gebote halten du sollst den Namen des HERRN deines gottes nicht missbrauchen denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen der seinen namen missbraucht denke an den sabbattag und halte ihn heilig sechs tage sollst du arbeiten und all deine arbeit tun der siebte tag aber ist ein sabbat für den HERRN deinen gott da darfst du keinerlei arbeit tun weder du selbst noch dein sohn oder deine tochter dein knecht oder deine magd noch dein vieh oder der fremde bei dir in deinen toren denn in sechs tagen hat der HERR den himmel und die erde gemacht das meer und alles was in ihnen ist dann aber ruhte er am siebten tag darum hat der HERR den sabbattag gesegnet und ihn geheiligt ehre deinen vater und deine mutter damit du lange lebst auf dem boden den der HERR dein gott dir gibt du sollst nicht töten du sollst nicht ehebrechen du sollst nicht stehlen du sollst nicht als falscher zeuge aussagen gegen deinen nächsten du sollst nicht das haus deines nächsten begehren du sollst nicht die frau deines nächsten begehren oder seinen knecht oder seine magd oder sein rind oder seinen esel oder irgendetwas das deinem nächsten gehört

...und jetzt teile diese eigentlich 13 Gebote ein, damit Du nur noch 10 hast: Es sind 11 mal Sollst-Gebote, dann noch "Ehre Vater und Mutter"-Gebot und "Gedenke des Sabbattages"-Gebot


Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Mäxli » Di 2. Sep 2008, 12:00

SunFox hat geschrieben:
Mäxli hat geschrieben:SunFox, bleib bitte redlich ....

Du zitierst etwas das ich klar als externen Text deklariert habe und damit untrennbar meine Bemerkung zur
Falschheit dieser Aussage verknüpfe habe und Du machst daraus eine völlig entstellte Aussage... welche in meinem ursprünglichen Sinn fälscher nicht sein könnte


Argumentiere doch mit Argumenten, nicht mit Unredlichkeiten.


Lieber Mäxli,

dann war eben deine Aussage unredlich, wenn du es nicht so gemeint hast!

Sie stimmt aber dennoch nach meinem Verständnis und gemäß Römer 2 komplett! ;)

Liebe Grüße von SunFox

SunFox, hätte mich zwar gefreut wenn wenn Du dich öffentlich entschuldigen könntest für dass Du meinen Text verdreht hast..... deine Uneinsicht dazu dazu sei dir aber vergeben.
Mäxli
Abgemeldet
 
Beiträge: 903
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 17:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 12:06

Mäxli hat geschrieben:SunFox, hätte mich zwar gefreut wenn wenn Du dich öffentlich entschuldigen könntest für dass Du meinen Text verdreht hast..... deine Uneinsicht dazu dazu sei dir aber vergeben.


Muß ich mich für etwas entschuldigen lieber Mäxli, was du selbst zu verantworten hast?

Ich habe deinen Text nicht verdreht, das kann jeder nachprüfen, also mach dich nicht lächerlich!

Und vergeben brauchst du mir also dazu auch nichts, da ich nichts verdreht habe!

Brauchst du Selbstbestätigung?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 12:17

Lieber Mäxli,

ich habe mir jetzt noch einmal deine Antwort (auf die ich geantwortet habe) angeschaut und sehe jetzt was du gemacht hast! ;)

Du hast zitiert und nicht deine eigene Meinung gesagt!

Dann mache dieses doch nächstens Eindeutig ersichtlich und nicht solche Spielerein!

Wenn man dann nämlich nicht erkennt (außer man sieht wirklich ganz genau hin), das es nicht eine von dir vertretene Aussage ist, dann bist du es schon selbst Schuld!

Deklariere bitte also nächsten so, das man es auch als Fremdzitat erkennen kann!

Wenn ich nämlich auf 'zitieren' gehe, dann kann man es nicht mehr erkennen von der Optik her, wenn der Schreiber selbst nur zitiert (wenn auch aus einem Link)!

Wenn du also zitierst, dann setzte den Link dazu bei, damit dieses beim nächsten Mal vermieden werden kann!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Valerius » Di 2. Sep 2008, 12:21

Taube hat geschrieben:...und jetzt teile diese eigentlich 13 Gebote ein, damit Du nur noch 10 hast: Es sind 11 mal Sollst-Gebote, dann noch "Ehre Vater und Mutter"-Gebot und "Gedenke des Sabbattages"-Gebot


Das mag sein. Aber um ein bestimmtes Gebot referenzieren zu können, haben wir seit ältester Zeit die 10er Zählung (Dekalog heisst 10 Worte). Was antwortest Du, Taube, wenn Dich jemand nach dem Gebot des Ehebruchs fragt: Ist dies für Dich das 4, 9, 2, 6, 13 oder 7 Gebot?
Benutzeravatar
Valerius
Abgemeldet
 
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:33
Wohnort: Emmental

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Mäxli » Di 2. Sep 2008, 12:33

SunFox hat geschrieben:Lieber Mäxli,

ich habe mir jetzt noch einmal deine Antwort (auf die ich geantwortet habe) angeschaut und sehe jetzt was du gemacht hast! ;)

Du hast zitiert und nicht deine eigene Meinung gesagt!

Dann mache dieses doch nächstens Eindeutig ersichtlich und nicht solche Spielerein!

Wenn man dann nämlich nicht erkennt (außer man sieht wirklich ganz genau hin), das es nicht eine von dir vertretene Aussage ist, dann bist du es schon selbst Schuld!

Deklariere bitte also nächsten so, das man es auch als Fremdzitat erkennen kann!

Wenn ich nämlich auf 'zitieren' gehe, dann kann man es nicht mehr erkennen von der Optik her, wenn der Schreiber selbst nur zitiert (wenn auch aus einem Link)!

Wenn du also zitierst, dann setzte den Link dazu bei, damit dieses beim nächsten Mal vermieden werden kann!

Liebe Grüße von SunFox

Ich werde es mir vornehmen, nach Jakobus 4,14, noch besser zu tun, in der stillen nicht sterbenden Hoffnung, dass ich eines Tages, eine kurze undramatische Entschuldigung von Dir hören darf.

Auch diese Aussage ist keinerlei Spiel, es ist meine echte und aufrechte Hoffnung und Wunsch im Gebet.

Gottes Segen mit Dir, SunFox
1.Petrus 3,9
Mäxli
Abgemeldet
 
Beiträge: 903
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 17:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 14:10

In der Mittagspause habe ich mal im ganz alten Katechismus "Kompendium der christlichen Lehre" aus dem Jahre 1905, herausgegeben von Papst Pius X. nachgeschaut. Auch dort wird das Bildnisverbot kommentiert und erklärt, einfach unter dem 1. Gebot. Man kann also auch nicht sagen, dass erst die neuesten Glaubensgrundsätze das Bildnisverbot wieder eingefügt haben.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Taube » Di 2. Sep 2008, 14:19

Valerius hat geschrieben:
Taube hat geschrieben:...und jetzt teile diese eigentlich 13 Gebote ein, damit Du nur noch 10 hast: Es sind 11 mal Sollst-Gebote, dann noch "Ehre Vater und Mutter"-Gebot und "Gedenke des Sabbattages"-Gebot


Das mag sein. Aber um ein bestimmtes Gebot referenzieren zu können, haben wir seit ältester Zeit die 10er Zählung (Dekalog heisst 10 Worte). Was antwortest Du, Taube, wenn Dich jemand nach dem Gebot des Ehebruchs fragt: Ist dies für Dich das 4, 9, 2, 6, 13 oder 7 Gebot?


Da ich reformiert bin, ist es für mich das 7. Gebot. Als ich mal mit einem deutschen Lutheraner über die Gebote diskutiert habe, gabs daher eine kleine Verwirrung, weil er anders zählte. Da realisierte ich auch erstmals, dass auch die Lutheraner nicht gleich zählen wie die Reformierten.

Gruss Taube
Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Pilgrim » Di 2. Sep 2008, 15:31

Taube hat geschrieben:
Valerius hat geschrieben:
Taube hat geschrieben:...und jetzt teile diese eigentlich 13 Gebote ein, damit Du nur noch 10 hast: Es sind 11 mal Sollst-Gebote, dann noch "Ehre Vater und Mutter"-Gebot und "Gedenke des Sabbattages"-Gebot


Das mag sein. Aber um ein bestimmtes Gebot referenzieren zu können, haben wir seit ältester Zeit die 10er Zählung (Dekalog heisst 10 Worte). Was antwortest Du, Taube, wenn Dich jemand nach dem Gebot des Ehebruchs fragt: Ist dies für Dich das 4, 9, 2, 6, 13 oder 7 Gebot?


Da ich reformiert bin, ist es für mich das 7. Gebot. .........

Gruss Taube

Und auch das zehnte...."du sollst nicht begehren was nicht dir gehoert"......ob nun reformiert, lutherisch oder katholisch!
Be careful how you spend your time: Spend your time in nothing which you know must be repented of. —Richard Baxter
Pilgrim
My home is my castle
 
Beiträge: 10822
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 16:38

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Sohar » Di 2. Sep 2008, 15:42

SunFox hat geschrieben:Lieber Mäxli,

ich habe mir jetzt noch einmal deine Antwort (auf die ich geantwortet habe) angeschaut und sehe jetzt was du gemacht hast! ;)

Du hast zitiert und nicht deine eigene Meinung gesagt!

Dann mache dieses doch nächstens Eindeutig ersichtlich und nicht solche Spielerein!

Wenn man dann nämlich nicht erkennt (außer man sieht wirklich ganz genau hin), das es nicht eine von dir vertretene Aussage ist, dann bist du es schon selbst Schuld!

Deklariere bitte also nächsten so, das man es auch als Fremdzitat erkennen kann!

Wenn ich nämlich auf 'zitieren' gehe, dann kann man es nicht mehr erkennen von der Optik her, wenn der Schreiber selbst nur zitiert (wenn auch aus einem Link)!

Wenn du also zitierst, dann setzte den Link dazu bei, damit dieses beim nächsten Mal vermieden werden kann!

Liebe Grüße von SunFox


Lieber SunFox,

statt dieses langen Textes, der eigentlich im Grunde aussagt, wie sehr du Unrecht tatest, wäre es doch schöner gewesen du hättest eine Entschuldigung ausgesprochen.
Vergeben hättest du dir dabei nichts, aber die inhaltliche Dissonanz deiner Antwort ist dann als - etwas peinlich zu lesen (geraten).

Liebe Grüße

Sohar
Sohar
Gesperrt
 
Beiträge: 850
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 19:08

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 15:58

Mäxli hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Lieber Mäxli,

....

Liebe Grüße von SunFox


Gottes Segen mit Dir, SunFox


Hallo lieber Mäxli,

es war ja für mich wirklich nicht ersichtlich und danke das du das anerkennst! :)

Ich drehe mir doch nicht absichtlich selbst einen Strick durch falsche Aussagen machen! ;)

Und falsch Zeugnis reden macht man unter Vorsatz, alles andere ist ein irren aus Unwissenheit oder Unabsichtlichkeit!

Epheser 1,3: "Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus."

Liebe Grüße und Gottes Segen wünscht dir SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 16:00

Sohar hat geschrieben:
Lieber SunFox,

statt dieses langen Textes, der eigentlich im Grunde aussagt, wie sehr du Unrecht tatest, wäre es doch schöner gewesen du hättest eine Entschuldigung ausgesprochen.
Vergeben hättest du dir dabei nichts, aber die inhaltliche Dissonanz deiner Antwort ist dann als - etwas peinlich zu lesen (geraten).

Liebe Grüße

Sohar

Liebe Sohar,

heute schon geirrt? ;)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Sohar » Di 2. Sep 2008, 16:08

SunFox hat geschrieben:
Sohar hat geschrieben:
Lieber SunFox,

statt dieses langen Textes, der eigentlich im Grunde aussagt, wie sehr du Unrecht tatest, wäre es doch schöner gewesen du hättest eine Entschuldigung ausgesprochen.
Vergeben hättest du dir dabei nichts, aber die inhaltliche Dissonanz deiner Antwort ist dann als - etwas peinlich zu lesen (geraten).

Liebe Grüße

Sohar

Liebe Sohar,

heute schon geirrt? ;)

Liebe Grüße von SunFox


In dir und deiner Art hier deine "Glaubensnachfolge" sichtbar zu machen?
Ja, ich habe mich geirrt!
Ich hätte dein versteinertes Herz in betracht ziehen sollen, glaube aber grundsätzlich an das Gute im Menschen, und so irrte ich mich dann (in oder an dir).
Was mich aber niemals daran hindern wird, dich trotzdem für einen - von grundauf guten Menschen zu halten, das ist mir ein tiefes Glaubens und Herzensbedürfnis.

Liebe Grüße

Sohar
Sohar
Gesperrt
 
Beiträge: 850
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 19:08

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Humphrey » Di 2. Sep 2008, 17:49

Ist Jesus den nicht auch Gott ?

Wenn ja, warum werden den von ihm Bilder gemahlt ?
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 17:51

Sohar hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Liebe Sohar,

heute schon geirrt? ;)

Liebe Grüße von SunFox


Ich hätte dein versteinertes Herz in betracht ziehen sollen, glaube aber grundsätzlich an das Gute im Menschen, und so irrte ich mich dann (in oder an dir).


Du hoffst wohl mehr darauf, als das du daran glaubst!

2.Korinther 3,3.4: "Ist doch offenbar geworden, dass ihr ein Brief Christi seid, durch unsern Dienst zubereitet, geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht auf steinerne Tafeln, sondern auf fleischerne Tafeln, nämlich eure Herzen. Solches Vertrauen aber haben wir durch Christus zu Gott."

Bist du ein Brief Christi, wenn du mir solche Vorwürfe machst und das aus einem Umstand heraus, der dich eigentlich garnichts angeht?

Was kümmert es dich, was Mäxli und ich zwischen uns schon längst geklärt haben?

Warum richtest du, wo es nichts zum richten gibt?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 17:53

Humphrey hat geschrieben:Ist Jesus den nicht auch Gott ?

Wenn ja, warum werden den von ihm Bilder gemahlt ?


Weil der Glaube wohl allein nicht ausreicht lieber Humphrey!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Gebote verdert ?

Beitragvon Silverrain » Di 2. Sep 2008, 18:18

SunFox hat geschrieben:Aber schon ein Gebotsvergleich des 1. Gebotes ist interressant:

Bibel:

"Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir."

Kleiner Katechismus:

"Ich bin der Herr dein Gott; du sollst keine anderen Götter neben mir haben."

Katholischer Katechismus:

"Du sollst an einen Gott glauben."



Lieber SunFox

Ich habe den "Katechismus der Katholischen Kirche" neben mir liegen und ich kann deine Aussage nicht bestätigen. Darin werden mitunter die Zehn Gebote - nach Exodus 20,2-17, Deuteronomium 5, 6-21 und der Katechetischen Überlieferung nebeneinandergestellt. Letztere besagt: "Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine..."

Best wishes and God with you,
Silverrain
Benutzeravatar
Silverrain
Power Member
 
Beiträge: 848
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:36

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Humphrey » Di 2. Sep 2008, 19:40

Ich glaube der Thread kann gelöscht werden.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: Gebote verdert ?

Beitragvon SunFox » Di 2. Sep 2008, 22:40

Silverrain hat geschrieben:
SunFox hat geschrieben:Aber schon ein Gebotsvergleich des 1. Gebotes ist interressant:

Bibel:

"Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir."

Kleiner Katechismus:

"Ich bin der Herr dein Gott; du sollst keine anderen Götter neben mir haben."

Katholischer Katechismus:

"Du sollst an einen Gott glauben."



Lieber SunFox

Ich habe den "Katechismus der Katholischen Kirche" neben mir liegen und ich kann deine Aussage nicht bestätigen. Darin werden mitunter die Zehn Gebote - nach Exodus 20,2-17, Deuteronomium 5, 6-21 und der Katechetischen Überlieferung nebeneinandergestellt. Letztere besagt: "Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine..."

Best wishes and God with you,
Silverrain


Lieber Silverrain,

die Kürzung des Gebotes in der Kurzform besteht dennoch!

Korrekt sollte es in der Kurzform zu mindestens heißen: "Du sollst an den einen Gott glauben!"

"Du sollst an einen Gott glauben!"

http://www.hauskirche.at/glartikel/dekeins.htm

von DDDr. Peter Egger, Brixen, nach dem Besuch des Jesuitenkollegs "Stella Matutina" in Feldkirch (Vorarlberg) studierte er Philosophie, Geschichte, Theologie und Religionspädagogik in Padua, Innsbruck, Salzburg und London.

Die 10 Gebote auf der Seite des Bistums Augsburg:

1. Du sollst an einen Gott glauben.
2. Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
3. Du sollst den Tag des Herrn heiligen.
4. Du sollst Vater und Mutter ehren, damit du lange lebest und es dir wohlergehe auf Erden.
5. Du sollst nicht töten.
6. Du sollst nicht Unkeuschheit treiben.
7. Du sollst nicht stehlen.
8. Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
9. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

http://dioezese-augsburg.eu/ba/dcms/sit ... ebote.html

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Nur neun Gebote?

Beitragvon Humphrey » Mi 3. Sep 2008, 17:12

Ich möchte das dieser Thread gelöscht wird.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

VorherigeNächste

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron