Christus resurrexit!

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » So 23. Mär 2008, 02:50

Bild

Hallelujah und gesegnete Ostern euch allen :).
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Desiree » So 23. Mär 2008, 02:54

Vere resurrexit! :clap:

Und frohe Ostern auch von mir. :)
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 19:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon SunFox » So 23. Mär 2008, 04:22

Albanisch: Khrishti unjal! Vertet unjal!

Arabisch: El Messieh kahm! Hakken kahm!

Armenisch: Kristos haryav ee merelotz! Orhnial eh harootyunuh kristosee!

Chinesisch: Helisituosi fuhuole! Queshi fuhuole!

Dänisch: Kristus er opstanden! I sandhed Han er Opstanden!

Deutsch: Christus ist erstanden! Er ist wahrhaftig erstanden!

Englisch: Christ is Risen! Indeed He is risen!

Esperanto: Kristo levigis! Vere levigis!

Estisch: Kristus on oolestoosunt! Toayestee on oolestoosunt!

Finnisch: Kristus nousi kuolleista! Totisesti nousi!

Französisch: Le Christ est ressuscité! En verité il est ressuscité!

Griechisch: Christos anesti! Alithos anesti!

Hebräisch: Ha Masheeha houh kam! A ken kam!

Holländisch: Christus is opgestaan! Ja, hij is waarlijk opgestaan!

Isländisch: Kristur er upprisinn! Hann er vissulega upprisinn!

Italienisch: Cristo è risorto! Veramente è risorto!

Japanisch: Harisutosu Fukkatsu! Jitsu ni Fukkatsu!

Koptisch: Christos anesti! Alithos anesti!

Koreanisch: Kristo gesso! Buhar ha sho nay!

Latein: Christus resurrexit! Vere resurrexit!

Norwegisch: Kristus er oppstanden! Han er sannelig oppstanden!

Polnisch: Khristus zmartvikstau! Zaiste zmartvikstau!

Portugiesisch: Cristo ressuscitou! Em verdade ressuscitou!

Rumänisch: Cristos a inviat! Adevarat a inviat!

Russisch: Khristos voskrese! Voistinu voskrese!

Spanisch: Cristo ha resucitado! En verdad ha resucitado!

Schwedisch: Christus är uppstanden! Han är verkligen uppstanden!

Syrisch: M´shee ho dkom! Ha koo qam!

Tschechisch: Kristus vstal a mrtvych! Opravdi vstoupil!

Türkisch: Hristos diril-di! Hakikaten diril-di!

Ukrainisch: Khristos voskres! Voistinu voskres!

Zulu: Ukristu uvukile! Uvukile kuphela!


Sollte ich was nicht aufgezählt haben, man kann es ja ergänzen! ;)


Gedenken wir der Tat, was Jesus am Kreuz auf sich genommen hat! :)

Und danken wir dem Vater, das ER in der Auferweckung seines Sohnes, das Opfer angenommen hat, auf das alle die an IHN glauben nicht verloren gehen müßen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon LordAlm » So 23. Mär 2008, 04:47

Keine Botschaft hat mehr Macht als diejenige von der Auferstehung des Herrn Jesus Christus aus dem Tode. Denn sie bezeugt, dass

1. Er tatsächlich am Kreuz gestorben sit
2. Sein Werk auf Golgatha volle Gültigkeit hat
3. der Tod Ihn nicht halten konnte.

"Mit grosser Kraft gaben die Apostel Zeugnis von der Auferstehung des Herrn Jesus, und war grosse Gnade bei ihnen allen" (Apg 4,33).

Und darum schrieb Paulus seinem geistlichen Sohn Timotheus so eindringlich:

"Halt im Gedächtnis Jesum Christum, der auferstanden ist von den Toten, aus dem Samen Davids, nach meinem Evangelium" (2.Tim 2,8 ). LG LA
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Teodulija » Di 25. Mär 2008, 14:46

Original von SunFox
Albanisch: Khrishti unjal! Vertet unjal!

Arabisch: El Messieh kahm! Hakken kahm!

Armenisch: Kristos haryav ee merelotz! Orhnial eh harootyunuh kristosee!

Chinesisch: Helisituosi fuhuole! Queshi fuhuole!

Dänisch: Kristus er opstanden! I sandhed Han er Opstanden!

Deutsch: Christus ist erstanden! Er ist wahrhaftig erstanden!

Englisch: Christ is Risen! Indeed He is risen!

Esperanto: Kristo levigis! Vere levigis!

Estisch: Kristus on oolestoosunt! Toayestee on oolestoosunt!

Finnisch: Kristus nousi kuolleista! Totisesti nousi!

Französisch: Le Christ est ressuscité! En verité il est ressuscité!

Griechisch: Christos anesti! Alithos anesti!

Hebräisch: Ha Masheeha houh kam! A ken kam!

Holländisch: Christus is opgestaan! Ja, hij is waarlijk opgestaan!

Isländisch: Kristur er upprisinn! Hann er vissulega upprisinn!

Italienisch: Cristo è risorto! Veramente è risorto!

Japanisch: Harisutosu Fukkatsu! Jitsu ni Fukkatsu!

Koptisch: Christos anesti! Alithos anesti!

Koreanisch: Kristo gesso! Buhar ha sho nay!

Latein: Christus resurrexit! Vere resurrexit!

Norwegisch: Kristus er oppstanden! Han er sannelig oppstanden!

Polnisch: Khristus zmartvikstau! Zaiste zmartvikstau!

Portugiesisch: Cristo ressuscitou! Em verdade ressuscitou!

Rumänisch: Cristos a inviat! Adevarat a inviat!

Russisch: Khristos voskrese! Voistinu voskrese!

Spanisch: Cristo ha resucitado! En verdad ha resucitado!

Schwedisch: Christus är uppstanden! Han är verkligen uppstanden!

Syrisch: M´shee ho dkom! Ha koo qam!

Tschechisch: Kristus vstal a mrtvych! Opravdi vstoupil!

Türkisch: Hristos diril-di! Hakikaten diril-di!

Ukrainisch: Khristos voskres! Voistinu voskres!

Zulu: Ukristu uvukile! Uvukile kuphela!


Sollte ich was nicht aufgezählt haben, man kann es ja ergänzen! ;)


Gedenken wir der Tat, was Jesus am Kreuz auf sich genommen hat! :)

Und danken wir dem Vater, das ER in der Auferweckung seines Sohnes, das Opfer angenommen hat, auf das alle die an IHN glauben nicht verloren gehen müßen!

Liebe Grüße von SunFox


bedenke, dass die meisten Kulturkreise, deren Sprachen du hier nennst, erst in fünf Wochen (nach dem jüd. Pessahfest, wie es auch sein sollte...) Ostern feiern, und noch immer in der Fastenzeit sind...
Hristos voskrese iz smerti, smerti vo smert po plav, Hristovo zivo groblje, zivot darova.
Ostertroparium
Teodulija
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 14. Aug 2007, 19:37
Wohnort: Schweiz, aber eigentlich Bosnien-Herzegovina

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 25. Mär 2008, 19:33

Hallo Vicc und Desi

Danke für den österlichen Gruss! Ich hab ihn leider erst heute gelesen.

Hoffe, ihr hattet ein schönes Fest! :)

Gott segne euch!

lg, doro

Ps: Warum in "katholische Kirche"?
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 25. Mär 2008, 21:48

Hallo doro,
vielen Dank für die Segenswünsche, ja, ich kann´s nur bestätigen, wir hatten ein schönes und überaus segensreiches Fest. Vielleicht gibts demnächst mal irgendwann Photos davon, hier, oder so :). Leute mit Kameras gab´s jedenfalls genug.

In "Katholische Kirche" übrigens hauptsächlich, weil ich das Board auch noch nach´m dritten Glas Wein zielsicher ansteuern kann (Franziskaner schenken da einen exquisiten Jahrgang aus, meine Herren...), zum anderen eben, weil ich nicht genau weiß, wer jetzt wieder wann Ostern feiert, bei manchen Leuten weiß ich gar nicht, ob sie überhaupt Ostern feiern, und bevor ich mich da irgendwo in den Fetteimer lege, einfach hier. ;)

Ich hoffe, bei Dir war´s ähnlich schön (vermummst Du Dich an Ostern auch? Und warum sah das Bild, was Desi heute rübergetickert hat, meinem alten Nickname so ähnlich? :D) und genau so segensreich und ergreifend, hachja. Hachja. Ich mach mich jetzt mal daran, in mein neuerworbenes königliches Priesteramt hineinzuwachsen und ein paar alte Versprechungen einzulösen. Hihi.

Schöne Grüße,

Vic.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 25. Mär 2008, 22:09

Lieber Vic

Original von Vicconivs
vielen Dank für die Segenswünsche, ja, ich kann´s nur bestätigen, wir hatten ein schönes und überaus segensreiches Fest.

Das freut mich!

Vielleicht gibts demnächst mal irgendwann Photos davon, hier, oder so :). Leute mit Kameras gab´s jedenfalls genug.

Au ja, ruhig posten! :)

In "Katholische Kirche" übrigens hauptsächlich, weil ich das Board auch noch nach´m dritten Glas Wein zielsicher ansteuern kann

Seltsamer Grund. :D

zum anderen eben, weil ich nicht genau weiß, wer jetzt wieder wann Ostern feiert, bei manchen Leuten weiß ich gar nicht, ob sie überhaupt Ostern feiern, und bevor ich mich da irgendwo in den Fetteimer lege, einfach hier. ;)

Verständlicherer Grund. ;)
Also, Protestanten feiern in der Regel schon und auch gleichzeitig wie die Katholiken. Nur ob es auch zum Teil Osternachts-Gottesdienste gibt, weiss ich nicht genau. Aber am Sonntag wird gefeiert.

Ich hoffe, bei Dir war´s ähnlich schön […] und genau so segensreich und ergreifend, hachja. Hachja.

Dankeschön. Mein Wochenende war alles mögliche... :D Die Osternachtsfeier war wunderschön. Denn da wurde eine gute Freundin getauft... Ich hatte Tränen in den Augen. *schnüff*
Der Lobpreisabend am Freitag und der Gottesdienst am Sonntag in der Gemeinde in Paris, die ich eine Zeit lang besucht habe, waren auch sehr schön. *auchschnüff* Es tat so gut, viele Leute wieder zu sehen. Hatte sehr schöne Gespräche.
Am Abend dann wurde ich zu einer Freundin des Freundes meiner neu getauften Freundin mit eingeladen. Polnisches Osteressen. War supi. :)) Sehr nette Leute!

Ich mach mich jetzt mal daran, in mein neuerworbenes königliches Priesteramt hineinzuwachsen und ein paar alte Versprechungen einzulösen. Hihi.

Hä? :?

(vermummst Du Dich an Ostern auch? Und warum sah das Bild, was Desi heute rübergetickert hat, meinem alten Nickname so ähnlich? :D)

Ich glaub, ich weiss, welches du meinst. Das sieht so aus, damit man mich nicht unbedingt so genau erkennt. :P

An Ostern war ich aber nicht vermummt. :)

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 25. Mär 2008, 22:53

Original von doro
Vielleicht gibts demnächst mal irgendwann Photos davon, hier, oder so :). Leute mit Kameras gab´s jedenfalls genug.

Au ja, ruhig posten! :)
Ich schau mal, was sich da machen lässt :)
Also, Protestanten feiern in der Regel schon und auch gleichzeitig wie die Katholiken. Nur ob es auch zum Teil Osternachts-Gottesdienste gibt, weiss ich nicht genau. Aber am Sonntag wird gefeiert.
Naja, wir feiern ja eigentlich von Donnerstag bis Montag, jeweils mit verschiedenen Motiven. Fand ich ziemlich bewegend. Am Karfreitag ist mir jedenfalls beim ´ecce homo´ und den Betrachtungen dazu sehr eindrücklich geworden, was dazu nötig war, daß ich jetzt demnächst überhaupt mal Beichten gehen darf. Bzw. für unsere protestantischen Glaubensgenossen: Zur Vergebung der Sünden generell. Das ist schon ziemlich herb, eigentlich.
Dankeschön. Mein Wochenende war alles mögliche... :D Die Osternachtsfeier war wunderschön. Denn da wurde eine gute Freundin getauft... Ich hatte Tränen in den Augen. *schnüff*
Ich sag dir, ich sag dir... Taufen sind schon eine spannende Sache. Grad, wenn man selbst gewässert wird ;). Meine Nebenfrau hat ein bisschen hyperventiliert, Tränchen wurden auch reichlich verdrückt und ich musste, wie oben erwähnt, hernach ein paar Gläser Wein gegen die weichen Knie zuführen. Wobei das für mich eigentlich nur das Zweitbeeindruckenste am Abend war. Die Konversion mit Firmung, die wir am Montag zufällig bezeugen durften war übrigens auch sehr, sehr ergreifend. Es hat schon was, wenn jemand im Brustton der Überzeugung vor der versammelten Kirchengemeinde das Glaubensbekenntnis spricht. Hach, das war so schön :]. Ich fühlte mich spontan ein bisschen an den Schwur der Schweizer Gardisten erinnert, den man neulich mal im Fernsehen verfolgen durfte.
Der Lobpreisabend am Freitag und der Gottesdienst am Sonntag in der Gemeinde in Paris, die ich eine Zeit lang besucht habe, waren auch sehr schön. *auchschnüff* Es tat so gut, viele Leute wieder zu sehen. Hatte sehr schöne Gespräche.
Ui, Paris war ich auch schon länger nicht mehr, das glaub ich auch, daß man da Ostern einiges erleben kann. Aber einen Gottesdienst würde ich da wohl eher... naja. Wobei... Gibt´s da was im tridentinischen Ritus? Da könnte ich eventuell was verstehen *hust*. Ich erinnere mich da an (zumindest für die Umstehenden) schreiend komische Verständigungsversuche im Starbuck´s unweit des Louvre auf der Hauptstraße da, Richtung Theater. "Tu t´appell comment?" "Fritz!" "Freez. Oui."
Ich mach mich jetzt mal daran, in mein neuerworbenes königliches Priesteramt hineinzuwachsen und ein paar alte Versprechungen einzulösen. Hihi.

Hä? :?
Achja, die Firmung ist ja eben genau dies, qua Ausstattung durch den Heiligen Geist, Handauflegung und Salbung. Das ist besonders spaßig, wenn man vorher die Apostelgeschichte gelesen hat, dann geistern einem dabei dann gleich die entsprechenden Stellen durch den Kopf. Was dann auch direkt zu einer veritablen Gänsehaut führt. Und irgendwie zu dem Gefühl, daß einem eine Tür zu einem Raum geöffnet worden ist, den man noch nichtmal ansatzweise überblicken kann. Aber das wird schon noch, mit der Zeit, hoffe ich :).

Ich glaub, ich weiss, welches du meinst. Das sieht so aus, damit man mich nicht unbedingt so genau erkennt. :P
Gibts in Skigebieten gut bewachte Banken? :D
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 25. Mär 2008, 23:03

Lieber Vicc

Warte mal... Du wurdest auch diese Ostern getauft und gefirmt? Hab ich das jetzt richtig geschnallt? :))

Das ist ja schön! :)

Original von Vicconivs
Naja, wir feiern ja eigentlich von Donnerstag bis Montag, jeweils mit verschiedenen Motiven.

Stümmt... Ich hab den Eindruck, das ist bei Protestanten weniger ausgeprägt. Eigentlich schade.

Fand ich ziemlich bewegend. Am Karfreitag ist mir jedenfalls beim ´ecce homo´ und den Betrachtungen dazu sehr eindrücklich geworden, was dazu nötig war, daß ich jetzt demnächst überhaupt mal Beichten gehen darf. Bzw. für unsere protestantischen Glaubensgenossen: Zur Vergebung der Sünden generell. Das ist schon ziemlich herb, eigentlich.

Ja! Danke, Herr Jesus! :praisegod:

Ich sag dir, ich sag dir... Taufen sind schon eine spannende Sache. Grad, wenn man selbst gewässert wird ;).

Glaube ich sofort!

Meine Nebenfrau

Du hast eine Nebenfrau? :shock: :D

Die Konversion mit Firmung, die wir am Montag zufällig bezeugen durften war übrigens auch sehr, sehr ergreifend.

Was war am Montag? Wurdest du erst da gefirmt? Speziell. Bei meiner Freundin war alles in der Osternacht. Aber sie hat sich total lange Gedanken gemacht, da sie mit der Firmung eigentlich noch warten wollte. Naja, imho braucht es die Firmung auch gar nicht unbedingt... Aber das ist ketzerisch für katholische Ohren, je sais.

Ich fühlte mich spontan ein bisschen an den Schwur der Schweizer Gardisten erinnert, den man neulich mal im Fernsehen verfolgen durfte.

Guet, ausser, dass die noch so lustige Gwändli anhaben. :D

Ui, Paris war ich auch schon länger nicht mehr, das glaub ich auch, daß man da Ostern einiges erleben kann. Aber einen Gottesdienst würde ich da wohl eher... naja. Wobei... Gibt´s da was im tridentinischen Ritus? Da könnte ich eventuell was verstehen *hust*.

Naja, sprachlich hab ich in Paris keine Probleme. Und da ich da mal für ein paar Monate war, hab ich auch Gottesdienste besucht. Und in diese Gemeinde bin ich jetzt wieder gegangen. Und die Osternachtsfeier mit Taufe war auch in Paris. Saint Germain des Prés. Pas mal, pas mal.

Ich erinnere mich da an (zumindest für die Umstehenden) schreiend komische Verständigungsversuche im Starbuck´s unweit des Louvre auf der Hauptstraße da, Richtung Theater. "Tu t´appell comment?" "Fritz!" "Freez. Oui."

Jaja, immer wieder witzig, so was. :D :D :D

Achja, die Firmung ist ja eben genau dies, qua Ausstattung durch den Heiligen Geist, Handauflegung und Salbung. Das ist besonders spaßig, wenn man vorher die Apostelgeschichte gelesen hat, dann geistern einem dabei dann gleich die entsprechenden Stellen durch den Kopf. Was dann auch direkt zu einer veritablen Gänsehaut führt. Und irgendwie zu dem Gefühl, daß einem eine Tür zu einem Raum geöffnet worden ist, den man noch nichtmal ansatzweise überblicken kann. Aber das wird schon noch, mit der Zeit, hoffe ich :).

Klar, Gott lässt einen immer mehr erkennen... Hoffe ich doch! Aber ausgelernt haben wir auf Erden nie. :praise:

Gibts in Skigebieten gut bewachte Banken? :D

Wahrscheinlich auch, ja...

Dort heben jetzt alle Deutschen ihr Geld ab. :D

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 25. Mär 2008, 23:28

Original von doro
Lieber Vicc

Warte mal... Du wurdest auch diese Ostern getauft und gefirmt? Hab ich das jetzt richtig geschnallt? :))

Das ist ja schön! :)
Richtig, richtig. Ich hab mich jetzt lang genug gedrückt gehabt, und letztes Jahr hatte ich dann mal so ein Erlebnis, da dachte ich mir, ich sollte vielleicht mal langsam. Man will ja nicht wie gewisse Buchhalter erst auf dem Totenbett die Sakramente empfangen. Nicht ganz verschweigen sollte man da auch die Verdienste eines fortgebildeten Franziskanerpaters... :]

Stümmt... Ich hab den Eindruck, das ist bei Protestanten weniger ausgeprägt. Eigentlich schade.
Ich weiß gar nicht, wie ist denn das bei Protestanten so über Ostern? Bei uns ist das recht ´bunt´, also Verhüllung am Karfreitag, weißer Überhang über´s Kreuz in der Osternacht und so. Gibt´s das bei Protestanten alles gar nicht? :(
Meine Nebenfrau

Du hast eine Nebenfrau? :shock: :D
Ich hatte sogar ungefähr drei Nebenfrauen und außerdem noch eine Taufpatin. Naja, letztere hab ich ja immernoch. Das war übrigens wirklich lokalisierend gemeint und nicht so schmutzig, wie jetzt hier wieder alle denken. (Ochsenwitze! JETZT!)

Die Konversion mit Firmung, die wir am Montag zufällig bezeugen durften war übrigens auch sehr, sehr ergreifend.

Was war am Montag? Wurdest du erst da gefirmt? Speziell. Bei meiner Freundin war alles in der Osternacht. Aber sie hat sich total lange Gedanken gemacht, da sie mit der Firmung eigentlich noch warten wollte. Naja, imho braucht es die Firmung auch gar nicht unbedingt... Aber das ist ketzerisch für katholische Ohren, je sais.
Ne, nene. Ich wurde in der Osternacht getauft und gefirmt, aber es gab da wohl noch einen Konvertiten, der wohl nicht mehr in der Osternacht in den Altarraum gepasst hätte, ganz davon zu schweigen, daß die Liturgie ohnehin schon mit ungefähr drei Stunden nicht ganz unbescheiden war, obwohl schon (bedauerlicherweise) die Hälfte der Lesungen rausgekürzt war , irgendwo sprengt´s dann vermutlich einfach den Rahmen. Jedenfalls wurde der dann am Ostermontag gefirmt. Was das "nicht unbedingt" brauchen angeht, tja, da kann man sicher auch für und wider argumentieren. Mein primärer Gesichtspunkt war das aber eigentlich gar nicht, sondern eben mehr der, Teil an der Ausgießung des Heiligen Geistes zu haben und die Taufe zu vollenden, wie man das so schön schon in der Bibel nachlesen kann. Ob ich das jetzt mal "brauchen" werde, lasse ich da einfach mal dahingestellt. :)
Naja, sprachlich hab ich in Paris keine Probleme. Und da ich da mal für ein paar Monate war, hab ich auch Gottesdienste besucht. Und in diese Gemeinde bin ich jetzt wieder gegangen. Und die Osternachtsfeier mit Taufe war auch in Paris. Saint Germain des Prés. Pas mal, pas mal.
:o Ich hege ja ein gewisses Faible für alte Kirchen (jetzt stichelt Desi gleich, Achtung :D), aber das find ich schon sehr, sehr verständlich, daß da auch diverse Tränchen verdrückt worden. Allein, wer da beigesetzt ist... Ich glaub, da wär ich wahrscheinlich noch viel hibbeliger gewesen, insofern bin ich mal ganz froh, daß das bei mir alles etwas geerdeter zuging.

Gibts in Skigebieten gut bewachte Banken? :D

Wahrscheinlich auch, ja...

Dort heben jetzt alle Deutschen ihr Geld ab. :D
Jaha, und dann incognito mit den Skiern über die Grenze flitzen? So eine bist Du also. Jetzt weißt Du auch, wieso Du Single bist: Deinem Highspeed-Lebensstil voller Abenteuer, Weltgewandheit und Gefahr sind wir Jungs einfach nicht gewachsen :D.

Edit: Das auf dem Bild oben im Topic ist übrigens tatsächlich, wirklich und wahrhaftig eine echte Taufkerze! :D
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Desiree » Mi 26. Mär 2008, 00:02

Du hast eine Nebenfrau? :shock: :D
Ich hatte sogar ungefähr drei Nebenfrauen und außerdem noch eine Taufpatin. Naja, letztere hab ich ja immernoch. Das war übrigens wirklich lokalisierend gemeint und nicht so schmutzig, wie jetzt hier wieder alle denken. (Ochsenwitze! JETZT!)
Bild
Ganz so wild mit den Augen gerollt hat er aber nicht.
Glaub ich.

Desi, nicht stichelnd.
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 19:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Mi 26. Mär 2008, 00:42

Hallo Vic

Original von Vicconivs
Richtig, richtig.

So schön! Ich freue mich mit dir! :))

Ich hab mich jetzt lang genug gedrückt gehabt, und letztes Jahr hatte ich dann mal so ein Erlebnis, da dachte ich mir, ich sollte vielleicht mal langsam.

Möchtest du es erzählen? (Musst nicht.)

Nicht ganz verschweigen sollte man da auch die Verdienste eines fortgebildeten Franziskanerpaters... :]

Schön! Ja, solche Menschen, die uns etwas den Weg leuchten, brauchen wir immer wieder auf unserem Glaubensweg.

Stümmt... Ich hab den Eindruck, das ist bei Protestanten weniger ausgeprägt. Eigentlich schade.
Ich weiß gar nicht, wie ist denn das bei Protestanten so über Ostern? Bei uns ist das recht ´bunt´, also Verhüllung am Karfreitag, weißer Überhang über´s Kreuz in der Osternacht und so. Gibt´s das bei Protestanten alles gar nicht? :(

Ich kenne ehrlich gesagt die katholischen Bräuche, die Liturgie und so über Ostern besser als die protestantische. Wahrscheinlich kann man das für die Protestanten eh nicht so genau sagen. Wird wohl in den verschiedenen Gemeinden sehr verschieden sein.

Das war übrigens wirklich lokalisierend gemeint und nicht so schmutzig, wie jetzt hier wieder alle denken.

Das weiss ich... Es machte es aber noch lustiger. :D

(Ochsenwitze! JETZT!)

Hä?

Was das "nicht unbedingt" brauchen angeht, tja, da kann man sicher auch für und wider argumentieren.

Klar! Ich will hier auch nicht die Diskussion so wirklich lostreten. ;)
Ich wurde vor ca. 5,5 Jahren übrigens auch gefirmt. Und das war mir damals sehr wichtig. Vielleicht nicht ganz in dem offiziellen Sinne, aber trotzdem. Als Bekenntnis zu meinem Glauben vor allem.

Ich hege ja ein gewisses Faible für alte Kirchen (jetzt stichelt Desi gleich, Achtung :D), aber das find ich schon sehr, sehr verständlich, daß da auch diverse Tränchen verdrückt worden. Allein, wer da beigesetzt ist...

Ui, du... Ich weiss nicht mal, wer da so beigesetzt ist.

Aber die Messe war dennoch ganz "normal"... Also; klar - alte, bekannte, grosse Kirche und so. Aber ich fand nicht, dass das vom Zentralen abgelenkt hat. :)

Ich glaub, da wär ich wahrscheinlich noch viel hibbeliger gewesen, insofern bin ich mal ganz froh, daß das bei mir alles etwas geerdeter zuging.

Jaha, und dann incognito mit den Skiern über die Grenze flitzen? So eine bist Du also.

Nö, ich bin ja nicht Deutsche. :D Und mein Vermögen auf schweizer Banken ist eh gänzlich uninteressant für den Fiskus. :D

Jetzt weißt Du auch, wieso Du Single bist: Deinem Highspeed-Lebensstil voller Abenteuer, Weltgewandheit und Gefahr sind wir Jungs einfach nicht gewachsen :D.

:D :D :D

Vielleicht findet sich ja doch mal einer. :)

Manchmal bin ich eh ein ziemlicher Stubenhocker. Aber *pssst* ;)

Edit: Das auf dem Bild oben im Topic ist übrigens tatsächlich, wirklich und wahrhaftig eine echte Taufkerze! :D

Schöööön! :))

Du, was sagt man eigentlich bei einer Taufe? "Herzlichen Glückwunsch"? Hmm...

Ich wünsch dir jedenfalls Gottes Segen auf deinem weiteren Glaubensweg! :pray:

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon LordAlm » Mi 26. Mär 2008, 03:33

Hallo Vic,
Freue mich von ganzem Herzen zu deinem Entscheid. LG LA

Post nubila Phoebus
Nichts (Böses) sehen, nichts (Böses) hören, nichts (Böses) reden.
Benutzeravatar
LordAlm
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 4282
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 23:01
Wohnort: Surselva

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Krummi » Mi 26. Mär 2008, 04:38

Original von Vicconivs
Naja, wir feiern ja eigentlich von Donnerstag bis Montag, jeweils mit verschiedenen Motiven.


Stümmt... Ich hab den Eindruck, das ist bei Protestanten weniger ausgeprägt. Eigentlich schade


Dreimal könnt Ihr raten, warum protestantisch geprägte Länder reicher sind :D .


Vic: Richtig, richtig. Ich hab mich jetzt lang genug gedrückt gehabt, und letztes Jahr hatte ich dann mal so ein Erlebnis, da dachte ich mir, ich sollte vielleicht mal langsam. Man will ja nicht wie gewisse Buchhalter erst auf dem Totenbett die Sakramente empfangen. Nicht ganz verschweigen sollte man da auch die Verdienste eines fortgebildeten Franziskanerpaters.


Wie, hier! Ich bin geschockt. :shock: . Immer einen auf aufrechten Katholen machen und dann nicht einmal getauft sein!! ;)

Herzlichen Glückwunsch. :clap:
Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit (2. Korinther 3,17)
Benutzeravatar
Krummi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 16:23
Wohnort: Schweiz

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon gingko » Mi 26. Mär 2008, 09:36

Auch bei den Protestanten gibt es Osternachtsgottesdienste, aber nicht in allen Gemeinden.
In unserer Stadt gibt es einen Osternachtsgottesdienst der um 23.00 beginnt und ca. 2 Stunden dauert, oft - wie auch dies Jahr - werden darin auch Taufen durchgeführt.

Benutzeravatar
gingko
Power Member
 
Beiträge: 518
Registriert: Di 3. Feb 2004, 00:52
Wohnort: Norddeutschland

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Mi 26. Mär 2008, 12:44

@gingko: Oh, schön! :))

Naja, in katholischen Gemäuern (zumindest in denen, wo ich bisher war) beginnt der Gottesdienst um 21 Uhr. Das ist noch etwas humaner. :D
Weiss allerdings nicht, ob das überall so ist.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Mi 26. Mär 2008, 20:38

Ich hab mich jetzt lang genug gedrückt gehabt, und letztes Jahr hatte ich dann mal so ein Erlebnis, da dachte ich mir, ich sollte vielleicht mal langsam.

Möchtest du es erzählen? (Musst nicht.)
Ach, ja, wie das so geht, bisschen schnell auf´m Rad unterwegs gewesen, irgendwer zieht aus ´ner Parklücke. Ist glimpflich ausgegangen, Blechschaden und´n kaputter Handschuh, aber das hätte halt auch ganz, ganz anders aussehen können. Ich hab jedenfalls schon die letzten paar Jahre vor meinem geistigen Auge vorüberziehen sehen. Da kommt man dann schon etwas ins Grübeln. Bei 50 Sachen ohne Knautschzone ist eher schnell mal Schluss, glaub ich.
(Ochsenwitze! JETZT!)

Hä?
Lesen Sie hier.
Ich hege ja ein gewisses Faible für alte Kirchen (jetzt stichelt Desi gleich, Achtung :D), aber das find ich schon sehr, sehr verständlich, daß da auch diverse Tränchen verdrückt worden. Allein, wer da beigesetzt ist...

Ui, du... Ich weiss nicht mal, wer da so beigesetzt ist.
Ach, so´ne Rotte frühmittelalterliche (Karolinger und Merowinger, afair) Könige und Hausmeier. Wenn man die Namen schonmal öfter gehört hat, wirken sie eigentümlich vertraut. Da fühlt man sich dann immer so wie "unter Bekannten".

Vielleicht findet sich ja doch mal einer. :)

Manchmal bin ich eh ein ziemlicher Stubenhocker. Aber *pssst* ;)
Stubenhocken zu zweit im Livenet kann ich übrigens nur empfehlen. Besonders bei Osterzopf und einem bäuerlichen Selbstgebrannten. :D
Du, was sagt man eigentlich bei einer Taufe? "Herzlichen Glückwunsch"? Hmm...

Ich wünsch dir jedenfalls Gottes Segen auf deinem weiteren Glaubensweg! :pray:
Mja, jedenfalls war´s das, was einem danach alle gewünscht haben. :D Vielen Dank, Dir auch, jedenfalls und auch Dir LordAlm. :) Der Sonnenschein ist leider schon wieder vorbei und ich stecke mitten im grauen, von Schneeregen durchzogenen Arbeitsalltag. Aber gut, ich will nicht meckern, immerhin in einem schön warmen Büro.

Wie, hier! Ich bin geschockt. . Immer einen auf aufrechten Katholen machen und dann nicht einmal getauft sein!!
Sollte doch bekannt sein. Die Konvertiten sind immer die Überzeugesten ;).

Ich hoffe, ich hab jetzt keinen vernachlässigt, muss aber trotzdem erstmal schließen.

Schönen Gruß, Vic.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Desiree » Mi 26. Mär 2008, 21:00

Original von Krummi
Wie, hier! Ich bin geschockt. :shock: . Immer einen auf aufrechten Katholen machen und dann nicht einmal getauft sein!! ;)

    1249 Die Katechumenen „sind schon mit der Kirche verbunden, sie gehören schon zum Hause Christi, und nicht selten führen sie schon ein Leben des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe“ (AG 14). „Die Mutter Kirche umfaßt sie schon in Liebe und Sorge als die Ihrigen“ (LG 14).8-)[/list]

    In Traditionen wühlend,
    Desi ;)
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 19:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Mi 26. Mär 2008, 21:08

„Die Mutter Kirche umfaßt sie schon in Liebe und Sorge als die Ihrigen“
Kann ich übrigens nur bestätigen. :)
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Do 27. Mär 2008, 00:38

Hallo Vicc

Original von Vicconivs
Ach, ja, wie das so geht, bisschen schnell auf´m Rad unterwegs gewesen, irgendwer zieht aus ´ner Parklücke.

Oh! :shock: Ja, so etwas kann einen wirklich wachrütteln. Aber toll, dass es so eine schöne Folge durch deine Taufe hat. :)


Lesen Sie hier.

:D :D :D

Ach, so´ne Rotte frühmittelalterliche (Karolinger und Merowinger, afair) Könige und Hausmeier. Wenn man die Namen schonmal öfter gehört hat, wirken sie eigentümlich vertraut. Da fühlt man sich dann immer so wie "unter Bekannten".

Jä so, jä so... :D

Stubenhocken zu zweit im Livenet kann ich übrigens nur empfehlen. Besonders bei Osterzopf und einem bäuerlichen Selbstgebrannten. :D

Schönschön... Ich versuch, mir das mal mit meinem Löcherhirn zu merken. :D

Mja, jedenfalls war´s das, was einem danach alle gewünscht haben. :D Vielen Dank, Dir auch

Danke! :)

Der Sonnenschein ist leider schon wieder vorbei und ich stecke mitten im grauen, von Schneeregen durchzogenen Arbeitsalltag. Aber gut, ich will nicht meckern, immerhin in einem schön warmen Büro.

Jaja... Der Alltag... :roll: Aber auch da kann einem Gott begegnen, gäll! :)

lg, doro

Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 1. Apr 2008, 21:07

Jaja... Der Alltag... Aber auch da kann einem Gott begegnen, gäll!
Hachja, ich hab mir ja, nachdem Peter mal irgendwo so vehement Reklame für Opus Dei gemacht mal vorgenommen, auch meinen Nebenjob unter dieser Überlegung in Augenschein zu nehmen. Aber wie man es auch dreht und wendet. Leuten minderwertigen ***** aus China zu verkaufen ist einfach... Hmja. Naja. Etwas problematisch in dieser Hinsicht.

Das mit der Taufe war übrigens schon länger angeplant, das kleine Hupperla war mehr ein Anlass, der die ganze Faul- und Feigheit, die im Wegstanden ausgehebelt hat :).
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 1. Apr 2008, 21:16

Original von Vicconivs
Jaja... Der Alltag... Aber auch da kann einem Gott begegnen, gäll!
Hachja, ich hab mir ja, nachdem Peter mal irgendwo so vehement Reklame für Opus Dei gemacht mal vorgenommen, auch meinen Nebenjob unter dieser Überlegung in Augenschein zu nehmen. Aber wie man es auch dreht und wendet. Leuten minderwertigen ***** aus China zu verkaufen ist einfach... Hmja. Naja. Etwas problematisch in dieser Hinsicht.

Bitte um Aufklärung. Verstehe nur Bahnhof. :D Was hat dein Nebenjob mit Opus Dei und Scheis.s-Verkaufen zu tun?

Das mit der Taufe war übrigens schon länger angeplant, das kleine Hupperla war mehr ein Anlass, der die ganze Faul- und Feigheit, die im Wegstanden ausgehebelt hat :).

Das hatte ich auch ungefähr so verstanden. :)

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 1. Apr 2008, 21:39

Naja, in Opus Dei geht´s ja grade darum, dem Chef den Alltag zu widmen (Heiligung durch/der Arbeit und so), und wenn man (zumindest über die Semesterferien) etwas tut, was man eigentlich a) nutzlos und b) falsch findet, dann ist das irgendwie schwierig. Leider befinde ich mich in diesem Punkt irgendwie in einer Sachzwanglage, weil so´n Studium seit einigerzeit auch nur noch finanzierbar ist, wenn man eine lange Nase und Schläfenlocken hat :(. Ein Studium dem Chef zu widmen ist da schon deutlich leichter, auch wenn das mit der Faulheit da wieder hart reinschlägt. :D
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 1. Apr 2008, 21:48

Original von Vicconivs
Naja, in Opus Dei geht´s ja grade darum, dem Chef den Alltag zu widmen (Heiligung durch/der Arbeit und so), und wenn man (zumindest über die Semesterferien) etwas tut, was man eigentlich a) nutzlos und b) falsch findet, dann ist das irgendwie schwierig.

Klar! :)

Bist du denn im Opus Dei? Also: ich mein... Ich verstehe den Clinch auch, wenn nicht. ;)

Ein Studium dem Chef zu widmen ist da schon deutlich leichter, auch wenn das mit der Faulheit da wieder hart reinschlägt. :D

Au ja... Das kenn ich doch! :D

Ich stell jetzt eine doofe Frage, weil ich es wahrscheinlich wissen müsste. Was studierst du eigentlich genau?

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 1. Apr 2008, 22:09

Original von doro Klar! :)

Bist du denn im Opus Dei? Also: ich mein... Ich verstehe den Clinch auch, wenn nicht. ;)
Ich, äh... lasse mich zumindest gerne mit Leuten ablichten, denen man nachsagt, Opus Dei nahezustehen ;).
Bild
Au ja... Das kenn ich doch! :D

Ich stell jetzt eine doofe Frage, weil ich es wahrscheinlich wissen müsste. Was studierst du eigentlich genau?
Latein und Geschichte. Obwohl ich mittlerweile ungefähr über 9000 Sachen wüsste, die ich lieber studieren würde. Naja, gut. Das ist vielleicht übertrieben, aber heute würde ich wohl was anderes wählen, denke ich.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 1. Apr 2008, 22:15

Original von Vicconivs
Ich, äh... lasse mich zumindest gerne mit Leuten ablichten, denen man nachsagt, Opus Dei nahezustehen ;).

Wie krass! :shock:

Ne, im Ernst. Ich hab auch "Kontakte"... Jaja, klingt cool. :D (Aber nur eine Person.)

Latein und Geschichte. Obwohl ich mittlerweile ungefähr über 9000 Sachen wüsste, die ich lieber studieren würde. Naja, gut. Das ist vielleicht übertrieben, aber heute würde ich wohl was anderes wählen, denke ich.

Hmm... Schade für dich. Hoffe aber, dass das nicht heisst, dass dich dein Studium gar nicht interessiert. ;)

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon SunFox » Di 1. Apr 2008, 23:23

Original von Vicconivs
Naja, in Opus Dei geht´s ja grade darum, dem Chef den Alltag zu widmen ...


Bild

Ach ja, das ist der, der am 1. dafür sorgt, das das Geld auf dem Konto ist! Bild

Die Vatikanbank (IOR) macht ja selbst alles Unmöglich möglich! :D

"Der erste Direktor des IOR, Bernardino Nogara, entpuppte sich als Finanzgenie und vermehrte das Ursprungsvermögen des IOR beträchtlich. Allerdings brachten seine Anlageentscheidungen spätere Päpste in einige Erklärungsnöte. So waren Firmen, die sich im Besitz des IOR befanden, an der Aufrüstung Italiens für den Äthiopienfeldzug beteiligt. Besonders peinlich war es für den erklärten Gegner der Anti-Baby-Pille, Papst Paul VI., als bekannt wurde, dass der Vatikan Eigentümer des größten italienischen Herstellers für Anti-Baby-Pillen war." Quelle

Papst lebt durch den Verkauf von Antibabypillen!

Werden von den Einnahmen noch heute die Gehälter bezahlt?

Liebe Grüße von SunFox

Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 1. Apr 2008, 23:27

Ich weiß ja nicht, wer Dein Chef ist, aber der, den ich mein, hat am 1. eigentlich nur Licht und Schatten gemacht. :D
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 1. Apr 2008, 23:29

Original von Vicconivs
Ich weiß ja nicht, wer Dein Chef ist, aber der, den ich mein, hat am 1. eigentlich nur Licht und Schatten gemacht. :D

Schöne Antwort! :))
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon SunFox » Di 1. Apr 2008, 23:33

Original von Vicconivs
Ich weiß ja nicht, wer Dein Chef ist, aber der, den ich mein, hat am 1. eigentlich nur Licht und Schatten gemacht. :D


Ich habe keinen Chef lieber Vicconivs! ;)

Aber ich habe einen Freund und der hat am Anfang Himmel und Erde gemacht! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon doro » Di 1. Apr 2008, 23:35

Tja, Gott ist eben Herr (Chef) und Freund. :praisegod:

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 18:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon SunFox » Di 1. Apr 2008, 23:48

Original von Vicconivs
Ich weiß ja nicht, wer Dein Chef ist, aber der, den ich mein, hat am 1. eigentlich nur Licht und Schatten gemacht.


Ach übrigens, als ich mich heute am 1. ins Lichte stellte, was meinst du wieviel Schatten ich gemacht habe! :D

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Vicconivs » Di 1. Apr 2008, 23:56

Ich ignorier an dieser Stelle mal die Steilvorlage (was mir echt nicht leicht fällt), und antworte doro noch, was ich oben vergessen hatte: Nein, ganz für die Füße ist mein Studium auch nicht, aber es gibt echt angenehmeres, als eine Sprache zu studieren. Geschichte ist schon ganz prima, grad wenn man ein paar kompetente Dozenten in Sachen Kirchengeschichte am Start hat. Da wildere ich zwar eigentlich in Desis Fachgebiet, aber das muss die wohl abkönnen. :D
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Teodulija » So 27. Apr 2008, 13:04

Bild
Hristos voskrese iz smerti, smerti vo smert po plav, Hristovo zivo groblje, zivot darova.
Ostertroparium
Teodulija
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 14. Aug 2007, 19:37
Wohnort: Schweiz, aber eigentlich Bosnien-Herzegovina

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Mariette M. » Di 29. Apr 2008, 23:02

Christus ist auferstanden vom Tode, durch den Tod hat ER den Tod besiegt und denen in den Gräbern das Leben geschenkt.

Ehre sei Deiner Auferstehung, o Herr.
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Petros » Mo 5. Mai 2008, 12:02

Original von Mariette M.
Christus ist auferstanden vom Tode, durch den Tod hat ER den Tod besiegt und denen in den Gräbern das Leben geschenkt.

Ehre sei Deiner Auferstehung, o Herr.


Amen
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Christus resurrexit!

Beitragvon Teodulija » Mo 5. Mai 2008, 14:56

Ich sage es immer wieder und werde es mein Leben lang sagen:

WAHRHAFTIG, ER IST AUFERSTANDEN ΑΛΙΤΩΣ ΑΝΕΣΤΙ ВАЈИСТИНО ВОСКРЕСЕ
Hristos voskrese iz smerti, smerti vo smert po plav, Hristovo zivo groblje, zivot darova.
Ostertroparium
Teodulija
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 14. Aug 2007, 19:37
Wohnort: Schweiz, aber eigentlich Bosnien-Herzegovina


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast