Attentat auf den Papst?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » So 16. Mär 2008, 23:35

Mir ist bewusst, dass dies eine äusserst "ketzerische" Frage sein mag doch ich denke dass diese in unserer Zeit nicht ganz unangebracht ist. Ich meine damit, dass ich mich frage ob gewisse Gruppierung sich über dieses Thema bereits geäussert haben. Ich denke wir leben ja in einer äusserst explosiven Zeit. Und vielleicht haben wir gewisse Zeichen ja falsch gedeutet.

Ich denke da nur an die Geschichte der Päpste welche ja vom Jahre 882 n.Chr. bis ca 1303 n.Chr. relativ viel zu Tode gekommen waren. Und dies aus meist nicht sehr nachvollziehbaren Motiven.

Es geht mir nicht darum, dies dem Papst zu wünschen, auf keinen Fall. Ich meine man muss ja nicht alles gut finden was das Oberhaupt der Kath. Kirche so tut und sagt.

Ich stelle diese Frage bloss deshalb, weil es ja allgemein bekannt sein könnte, dass dies wohl der 2. letzte Papst ist bevor der endgültige Papst an die Macht gelangt. Mir sind verschiedenen Gerüchte zugetragen worden, so wüsste ich gerne von anderen was Sie zu diesem Thema meinen.
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon bigbird » So 16. Mär 2008, 23:37

Original von Typhoon
Mir ist bewusst, dass dies eine äusserst "ketzerische" Frage sein mag doch ich denke dass diese in unserer Zeit nicht ganz unangebracht ist. Ich meine damit, dass ich mich frage ob gewisse Gruppierung sich über dieses Thema bereits geäussert haben. Ich denke wir leben ja in einer äusserst explosiven Zeit. Und vielleicht haben wir gewisse Zeichen ja falsch gedeutet.

Ich denke da nur an die Geschichte der Päpste welche ja vom Jahre 882 n.Chr. bis ca 1303 n.Chr. relativ viel zu Tode gekommen waren. Und dies aus meist nicht sehr nachvollziehbaren Motiven.

Es geht mir nicht darum, dies dem Papst zu wünschen, auf keinen Fall. Ich meine man muss ja nicht alles gut finden was das Oberhaupt der Kath. Kirche so tut und sagt.

Ich stelle diese Frage bloss deshalb, weil es ja allgemein bekannt sein könnte, dass dies wohl der 2. letzte Papst ist bevor der endgültige Papst an die Macht gelangt. Mir sind verschiedenen Gerüchte zugetragen worden, so wüsste ich gerne von anderen was Sie zu diesem Thema meinen.

Noch hast du die Frage nicht gestellt, typhoon! ;)

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » So 16. Mär 2008, 23:41

Stimmt Bigbird, nun dann stelle ich die Frage nun doch noch.

Gibt es untrügliche Anzeichen dafür, dass in der nächsten Zeit ein Attentat auf den Papst verübt wird?
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon bigbird » So 16. Mär 2008, 23:42

Seltsame Frage - wie kommst du darauf?

Wenn du "untrüglich" weglassen würdest, fänd ich die Frage schon logischer!

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » So 16. Mär 2008, 23:45

Nun wie ich bereits erwähnt habe wir befinden uns in der Endzeit und der Papst der jetzt an der Macht ist scheint der 2. letzte zu sein bevor der Antichrist und der letzte Papst an die Macht gelangen.

Ich weiss nicht ob allenfalls solche "Zeichen" eben untrüglich sind oder ob man sie kaum erkennen kann weil sie wie im Nebel kaum sichtbar sind.
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Sanctus » Mo 17. Mär 2008, 08:28

Original von Typhoon
Nun wie ich bereits erwähnt habe wir befinden uns in der Endzeit und der Papst der jetzt an der Macht ist scheint der 2. letzte zu sein bevor der Antichrist und der letzte Papst an die Macht gelangen.

Ich weiss nicht ob allenfalls solche "Zeichen" eben untrüglich sind oder ob man sie kaum erkennen kann weil sie wie im Nebel kaum sichtbar sind.


Was ist denn das für ein Blödsinn?
Wer hat Dir denn solche Hirngespinste eingepflanzt? :D :roll:
Da hat wohl jemand den Film auf RTL geschaut und sich gleich beeinflussen lassen.

Ich denke, wenn ein Attentat auf den Papst ausgeübt werden würde, dann hätte das nichts mit irgendwelchen Zeichen zu tun. In unserer heutigen Zeit können Attentate jederzeit und auf jeden Menschen geschehen.
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 21:01

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon F.R.O.G » Mo 17. Mär 2008, 08:58

Antichrist und der Papst?

Du meinst der Papst ist das Tier oder wer oder was?
There is none in heavens like you,,
And upon the earth, who´s your equal?
You are far above, You´re the highest of hights,
And i´m bowing down to exalt you.
Benutzeravatar
F.R.O.G
Wohnt hier
 
Beiträge: 3604
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:58

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Taube » Mo 17. Mär 2008, 09:19

Original von Typhoon
Nun wie ich bereits erwähnt habe wir befinden uns in der Endzeit und der Papst der jetzt an der Macht ist scheint der 2. letzte zu sein bevor der Antichrist und der letzte Papst an die Macht gelangen.

Ich weiss nicht ob allenfalls solche "Zeichen" eben untrüglich sind oder ob man sie kaum erkennen kann weil sie wie im Nebel kaum sichtbar sind.


Neue Taktik der Antichrist Spekulanten? Weil die Identifizierung von Papst mit dem Antichristen nicht mehr läuft hier im Forum, wird einfach davon gesprochen von "Antichrist und der Papst"?

Irgendwie habe ich so ein ungutes Gefühl, dass da vor allem wieder ein Antipapstthread entstehen soll. Gibt es vielleicht nochmals ein klärendes Statement vom Threaderöffner?

Gruss Taube


Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mär 2008, 12:31

Original von Typhoon
Ich stelle diese Frage bloss deshalb, weil es ja allgemein bekannt sein könnte, dass dies wohl der 2. letzte Papst ist bevor der endgültige Papst an die Macht gelangt. Mir sind verschiedenen Gerüchte zugetragen worden, so wüsste ich gerne von anderen was Sie zu diesem Thema meinen.


Lieber Typhoon,

dann müßte man aber diese Gerüchte nachvollziehen können, heißt wie es in der Sache begründet ist! ;)

Und wer ist der endgültige Papst?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon SunFox » Mo 17. Mär 2008, 12:38

Original von Taube
Original von Typhoon
Nun wie ich bereits erwähnt habe wir befinden uns in der Endzeit und der Papst der jetzt an der Macht ist scheint der 2. letzte zu sein bevor der Antichrist und der letzte Papst an die Macht gelangen.

Ich weiss nicht ob allenfalls solche "Zeichen" eben untrüglich sind oder ob man sie kaum erkennen kann weil sie wie im Nebel kaum sichtbar sind.


Neue Taktik der Antichrist Spekulanten?


Liebe Taube,

ich kann keine Taktik erkennen! ;)

Original von Taube
Weil die Identifizierung von Papst mit dem Antichristen nicht mehr läuft hier im Forum, ....


Gemäß Nettikette nicht laufen darf und ich denke das ist schon ein Unterschied!

Vieles was nicht laufen darf, das ist deswegen nicht unbedingt verkehrt!

Original von Taube
.... wird einfach davon gesprochen von "Antichrist und der Papst"?


Da spricht man schon Jahrhunderte drüber, selbst in den eigenen Reihen!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » Mo 17. Mär 2008, 13:09

Original von Sanctus

Was ist denn das für ein Blödsinn?
Wer hat Dir denn solche Hirngespinste eingepflanzt? :D :roll:
Da hat wohl jemand den Film auf RTL geschaut und sich gleich beeinflussen lassen.

Ich denke, wenn ein Attentat auf den Papst ausgeübt werden würde, dann hätte das nichts mit irgendwelchen Zeichen zu tun. In unserer heutigen Zeit können Attentate jederzeit und auf jeden Menschen geschehen.
Nun es hat eben doch mit einem Zeichen zu tun auch wenn das etwelche Personen nicht erkennen können oder wollen. Wenn dieser Papst der jetzt an der Macht ist, stirbt, dann ist auch der "neue" Papst nicht mehr weit weg. Ich lasse mich nicht immer gleich von Fakten beeinflussen.
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » Mo 17. Mär 2008, 13:10

Original von F.R.O.G
Antichrist und der Papst?

Du meinst der Papst ist das Tier oder wer oder was?


Nein für mich sind der nächste Papst und das Tier 2 verschiedene Gestalten oder Personen. Aber ich denke das es bald an der Zeit ist dass der letzte Papst die Weltbühne betritt.
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon F.R.O.G » Mo 17. Mär 2008, 13:11

@ Typhoon: Aber wen oder was soll der Papst darstellen?
Welche Rolle soll ihm zufallen?
There is none in heavens like you,,
And upon the earth, who´s your equal?
You are far above, You´re the highest of hights,
And i´m bowing down to exalt you.
Benutzeravatar
F.R.O.G
Wohnt hier
 
Beiträge: 3604
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:58

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » Mo 17. Mär 2008, 13:12

Original von Taube
Neue Taktik der Antichrist Spekulanten? Weil die Identifizierung von Papst mit dem Antichristen nicht mehr läuft hier im Forum, wird einfach davon gesprochen von "Antichrist und der Papst"?

Irgendwie habe ich so ein ungutes Gefühl, dass da vor allem wieder ein Antipapstthread entstehen soll. Gibt es vielleicht nochmals ein klärendes Statement vom Threaderöffner?

Gruss Taube
Dies ist kein ANTI Papst Thread sondern ganz einfach um heraus zu finden ob gewisse Personen schon was gehört haben ob der Papst in Gefahr ist oder nicht. Ich denke der jetzige Papst würde noch sehr viele Jahre leben und das lässt die Zeitgeschicht aber nicht zu. Denn die Rädchen haben schon begonnen zu drehen und dies vor langer langer Zeit.
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » Mo 17. Mär 2008, 13:13

Original von F.R.O.G
@ Typhoon: Aber wen oder was soll der Papst darstellen?
Welche Rolle soll ihm zufallen?
Die Rolle editiert
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon bigbird » Mo 17. Mär 2008, 13:20

Original von Typhoon
Dies ist kein ANTI Papst Thread
wenn du solche Bemerkungen machst wie gleich nachher - eben doch!

sondern ganz einfach um heraus zu finden ob gewisse Personen schon was gehört haben ob der Papst in Gefahr ist oder nicht.
Wenn da jemand etwas gehört hätte - ernsthaft: Würde der das ausgerechnet hier erzählen? Wäre ein solche jemand ausgerechnet hier in diesem Forum?

bin nicht sicher, ob ich diesem Thread noch lange zuschauen möchte - was soll das?

bigbird, Admin

Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Taube » Mo 17. Mär 2008, 13:43

Original von Typhoon
Original von Taube
Neue Taktik der Antichrist Spekulanten? Weil die Identifizierung von Papst mit dem Antichristen nicht mehr läuft hier im Forum, wird einfach davon gesprochen von "Antichrist und der Papst"?

Irgendwie habe ich so ein ungutes Gefühl, dass da vor allem wieder ein Antipapstthread entstehen soll. Gibt es vielleicht nochmals ein klärendes Statement vom Threaderöffner?

Gruss Taube
Dies ist kein ANTI Papst Thread sondern ganz einfach um heraus zu finden ob gewisse Personen schon was gehört haben ob der Papst in Gefahr ist oder nicht. Ich denke der jetzige Papst würde noch sehr viele Jahre leben und das lässt die Zeitgeschicht aber nicht zu. Denn die Rädchen haben schon begonnen zu drehen und dies vor langer langer Zeit.
Das soll kein Antipapstthread werden! Entweder bist Du wirklich naiv oder bösgläubig. Ich hoffe, dass Du das erste bist, dann genügt meine Frage, wie kommst überhaupt auf den Gedanken kommst, dass gerade im Livenet Attentäter und sie sonstige Unterwelt frei herumläuft, um Dir zu erzählen, was da geplant ist? ...und wenn Gerüchte da wären, hättest Du diese ganz bestimmt in der Bildzeitung und im Blick schon gefunden.

Gruss Taube



Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Petros » Mo 17. Mär 2008, 15:30

Und ich dachte immer, die Zeugen Jehovas wären eine chiliastische Gemeinschaft...

Welchen Papst meinst Du eigentlich? Den Bischof von Rom Benedikt XVI oder den koptischen Papst Shenouda III?

Wenn ich Du wäre, würde ich versuchen (tue ich auch bereits), die Gebote des Herrn einzuhalten und meinen Glauben in die Tat umzusetzen, anstatt mir solche irrwitzigen Fragen zu stellen...

Nicht mal Christus selbst wusste, wann das Ende sein würde. Das weiss nur der Vater.


„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon jeig » Mo 17. Mär 2008, 15:33

Original von Typhoon
Gibt es untrügliche Anzeichen dafür, dass in der nächsten Zeit ein Attentat auf den Papst verübt wird?


Dass ich mir auf solche Fragen Kommentare verkneife, zeugt von echter Willenskraft.
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3607
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Petros » Mo 17. Mär 2008, 15:38

Original von jeig
Original von Typhoon
Gibt es untrügliche Anzeichen dafür, dass in der nächsten Zeit ein Attentat auf den Papst verübt wird?


Dass ich mir auf solche Fragen Kommentare verkneife, zeugt von echter Willenskraft.


Klar gibt es diese "untrüglichen Anzeichen"... Wenn der jetzige Papst nochmals den Propheten Mohamed öffentlich kritisiert, geht der Vatikan in die Luft! :baby:
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Sanctus » Mo 17. Mär 2008, 15:43

Original von Typhoon
Original von Sanctus

Was ist denn das für ein Blödsinn?
Wer hat Dir denn solche Hirngespinste eingepflanzt? :D :roll:
Da hat wohl jemand den Film auf RTL geschaut und sich gleich beeinflussen lassen.

Ich denke, wenn ein Attentat auf den Papst ausgeübt werden würde, dann hätte das nichts mit irgendwelchen Zeichen zu tun. In unserer heutigen Zeit können Attentate jederzeit und auf jeden Menschen geschehen.

Nun es hat eben doch mit einem Zeichen zu tun auch wenn das etwelche Personen nicht erkennen können oder wollen. Wenn dieser Papst der jetzt an der Macht ist, stirbt, dann ist auch der "neue" Papst nicht mehr weit weg. Ich lasse mich nicht immer gleich von Fakten beeinflussen.


Oh... :shock:
Das...das habe ich nicht gewusst.
Jetzt hast Du mir die Augen geöffnet.
Es gibt gleich einen neuen Papst, wenn der alte Papst tot ist? Mysteriös. Und ich dachte es dauert immer sehr lange, bis ein neuer Papst kommt.
Vielleicht ist ja da doch was dran... :roll: :baby:

Nein, im Ernst.
Das ist aber kein Geheimniss.. 8-)
Es ist doch schon jedem klar, das nach dem Tod eines Papstes, gleich ein Nachfolger gewählt wird.
Oder was willst du uns mit dieser Aussage hier eigentlich mitteilen?
Benutzeravatar
Sanctus
Member
 
Beiträge: 409
Registriert: Do 17. Mär 2005, 21:01

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon picopedro » Mo 17. Mär 2008, 15:53

die dämonischen erscheinungen in fatima und lourdes haben das mit dem vorletzten papst geäußert und daher braucht sich auch niemand zu fürchten.

gott wird sich sicher nicht nach der aussage eines wesens richten, das vom widersacher gesandt wurde, um falsche prophetien auszusprechen.

14 Und das ist kein Wunder, denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts. (2. kor. 11)

man kann also sicher entwarnung geben.
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Jack » Mo 17. Mär 2008, 16:07

Original von picopedro
die dämonischen erscheinungen in fatima und lourdes haben das mit dem vorletzten papst geäußert und daher braucht sich auch niemand zu fürchten.

gott wird sich sicher nicht nach der aussage eines wesens richten, das vom widersacher gesandt wurde, um falsche prophetien auszusprechen.

14 Und das ist kein Wunder, denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts. (2. kor. 11)

man kann also sicher entwarnung geben.



Das ist es, was ich so sehr an dem Forum liebe! Ob Katholen, Moslems oder sontwas, hauptsache vom hohen Ross darauf rumtrampeln. Religion der Liebe..... Eher gefriert die Hölle, als das ich mich Christ nennen würde :roll:


Original von jeig
Dass ich mir auf solche Fragen Kommentare verkneife, zeugt von echter Willenskraft.


ich hab´s echt versucht. Sorry, ich musste jetzt doch noch was schreiben. ;)

Cheers

Jack
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon jeig » Mo 17. Mär 2008, 16:16


Jo mei...Jack! Auf dich hab i gwartet. :D


Nun komm bb, mach hier zu.

Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3607
Registriert: So 31. Aug 2003, 13:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon picopedro » Mo 17. Mär 2008, 16:58

braucht ohnedies niemand diese papst threads. die meisten hier haben ja mit dem wirklkich nichts zu tun oder haben das längst hinter sich gebracht.

uns interessiert der herr und nicht ein selbsternannter stellvertreter: :D

lg peter
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Typhoon » Mo 17. Mär 2008, 16:59

so auf jeden Fall konnte jeder seinen senf dazu geben und immerhin wars ja deswegen schon wert sowas zu eröffnen oder nicht? :tongue:
Aufgeber gewinnen niemals, Gewinner geben NIEMALS auf!
Benutzeravatar
Typhoon
Wohnt hier
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sa 4. Mai 2002, 15:53
Wohnort: Switzerland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Jack » Mo 17. Mär 2008, 17:24

Original von picopedro
braucht ohnedies niemand diese papst threads. die meisten hier haben ja mit dem wirklkich nichts zu tun oder haben das längst hinter sich gebracht.

uns interessiert der herr und nicht ein selbsternannter stellvertreter: :D

lg peter


dann stell doch den Antrag, alle Unterforen in "Christentum und andere Religionen" inkl. "kath. Kirchen" etc gleich zu löschen und alle Katholiken zu sperren! Wenn´s dich nicht interssiert, brauchst du in diesen Unterforen ja nicht nicht schreiben?
tststs..... soviel zum Verständnis von christlicher *hust* "Nächstenliebe". Die reicht bei einigen offenbar nicht mal über den eigenen Löffel hinaus.

Ich gehe schliesslich auch nicht in Veganer-Foren, um mich über gebratene Schweineleckereien zu informieren.


Kopfschüttelnde Grüsse

Jack
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon picopedro » Mo 17. Mär 2008, 17:38

Original von Jack
Ich gehe schliesslich auch nicht in Veganer-Foren, um mich über gebratene Schweineleckereien zu informieren.


Kopfschüttelnde Grüsse

Jack


du gehst aber in ein christliches forum, obwohl deine beiträge sehr klar zeigen, daß du der bibel und auch den christen nicht positiv gegenüber stehst.

man sollte also nicht mit steinen werfen, wenn man selbst im glashaus sitzt! :D

pass auf deine halswirbelsäule auf, beim kopfschütteln! :D
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon bigbird » Mo 17. Mär 2008, 17:49

Und ihr beide passt bitte auf mein Kopfschütteln und Stirnrunzeln auf!


Gschuhhh - Huehn!


bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Jack » Mo 17. Mär 2008, 18:17

Original von picopedro

du gehst aber in ein christliches forum, obwohl deine beiträge sehr klar zeigen, daß du der bibel und auch den christen nicht positiv gegenüber stehst.


Original von Netiquette
Die Erfahrung zeigt, dass unsere Foren hauptsächlich von folgenden Gruppen intensiv genutzt werden:

1. Von Menschen, die religiös interessiert sind, dem christlichen Glauben jedoch skeptisch und/oder sehr kritisch gegenüber stehen.


... und das noch an erster Stelle!

na ja, wie auch immer: im Bibel- oder Jesusforum schreibe ich praktisch nie und das Forum besteht nicht nur aus christlichen Themen!

Das was mich den Kopf schütteln lässt, ist halt mehr die selbstegerechte Art einiger verbohrter Buchstabenfetischisten, die meinen, ihre Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben und im schlimmsten Fall noch irgendein Tempel in Berlin sprengen wollen und Menschen noch eigenhändig auf den Scheiterhaufen bringen möchten. Sie verurteilen ihre Mitgläubigen Christen zu ausgburten der Hölle und Schergen des Satans. Alles schon gelesen hier. Solche User kamen und gingen hier an Bord zu hunderten, sie sind für mich inzwischen so langweilig wie der pubertierende Provokateur mit irgendwelchen "satanischen" Neuigkeiten à la Dan Brown, der meint, mit umgekehrten Kreuzen provozieren zu wollen. *gäääähhhhn*
Und wenn man schon wie ich ein paar Jährchen hier mit von der Partie ist, dann hängt einem dieses dämliche "Papst- und Katholenbashing" à la ZJ wahrlich zum Halse raus. Und glaub mir: ich bin echt kein Freund der katholischen Kirche. Aber manchmal muss man einfach gegen so viel Primitivität anreden.

Was die Christen als solches anbelangt: die meisten hier im Forum mag ich inzwischen echt gut! Hier im Forum habe ich mir inzwischen auch ein etwas differenzierteres Bild der Christen angeeignet.



so bb! jetzt chasch zuemache!

Cheers

Jack
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 13:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon gingko » Mo 17. Mär 2008, 18:19

Typhoon,
mit Weltuntergangsspekulationen haben sich schon sehr viele verhoben. Ich halte sie für reine Zeitverschwendung.

Eine wichtige Antwort hat dir ja schon Petros gegeben:


Nicht mal Christus selbst wusste, wann das Ende sein würde. Das weiss nur der Vater.


Benutzeravatar
gingko
Power Member
 
Beiträge: 518
Registriert: Di 3. Feb 2004, 00:52
Wohnort: Norddeutschland

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon F.R.O.G » Mo 17. Mär 2008, 18:23

Original von gingko
Typhoon,
mit Weltuntergangsspekulationen haben sich schon sehr viele verhoben. Ich halte sie für reine Zeitverschwendung.

Eine wichtige Antwort hat dir ja schon Petros gegeben:


Nicht mal Christus selbst wusste, wann das Ende sein würde. Das weiss nur der Vater.



Ich denke, Typhoon geht es mehr um die Zeichen der Zeit.......ich weiss aber nicht, was das mit dem Papst zu tun hat.....immer noch nicht..... :(
There is none in heavens like you,,
And upon the earth, who´s your equal?
You are far above, You´re the highest of hights,
And i´m bowing down to exalt you.
Benutzeravatar
F.R.O.G
Wohnt hier
 
Beiträge: 3604
Registriert: So 12. Aug 2007, 19:58

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Ueli » Di 18. Mär 2008, 12:24

@ Typhoon,

Original von Typhoon
Ich stelle diese Frage bloss deshalb, weil es ja allgemein bekannt sein könnte, dass dies wohl der 2. letzte Papst ist bevor der endgültige Papst an die Macht gelangt. Mir sind verschiedenen Gerüchte zugetragen worden, so wüsste ich gerne von anderen was Sie zu diesem Thema meinen.



Kannst du deine Aussage begründen?


Gruss Ueli
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand!

Sprüche 3, 5 :)
Benutzeravatar
Ueli
Member
 
Beiträge: 366
Registriert: Fr 9. Mai 2003, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon bluna » Di 18. Mär 2008, 12:34

Original von Typhoon
Stimmt Bigbird, nun dann stelle ich die Frage nun doch noch.

Gibt es untrügliche Anzeichen dafür, dass in der nächsten Zeit ein Attentat auf den Papst verübt wird?


Wenn mann in die Ostergeschichte liest was warum man Jesus verhaftet hatte und ihn getötet hatte,nur weil er einen der sehr Gut war gehörte,den Pabst ist einen der Guten,weil ihm geht es gut,Uns nicht.

Die Welt geht Unter,Jesus kommt wieder.Ich denke auch das es dafür ein Zeichen ist,wenn der Pabst weg ist,das mann Auf . .

1. Auf Jesus schaut nicht um den Pabst,der Pabst ist nur einen Mensch,nicht Jesus,Jesus sagte,wer auf dem Mensch Vertraut,wird Sterben,also giltet auch dafür Das Jesus Christus der einzige ist,der der Schlüssel in die Ewigkeit hat.

Das mit dem Pabst ist ein Zeichen,das die Welt Unter geht,in der Bibel wird auch gesagt,das die Menschen gegeseiti hassen werden.


Mfg:

Bluna
Sind wir nicht Alle ein Bischen Bluna???
Benutzeravatar
bluna
My home is my castle
 
Beiträge: 12836
Registriert: Sa 11. Jan 2003, 16:45
Wohnort: Ik woon op de aarde

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Ueli » Di 18. Mär 2008, 15:44

@ bluna,

Original von bluna
Das mit dem Pabst ist ein Zeichen,das die Welt Unter geht,in der Bibel wird auch gesagt,das die Menschen gegeseiti hassen werden.


... das tut die Menschheit seit dem Sündenfall


Gruss Ueli
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand!

Sprüche 3, 5 :)
Benutzeravatar
Ueli
Member
 
Beiträge: 366
Registriert: Fr 9. Mai 2003, 11:14
Wohnort: Schweiz

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Petros » Di 18. Mär 2008, 16:21

Original von bluna
Original von Typhoon
Stimmt Bigbird, nun dann stelle ich die Frage nun doch noch.

Gibt es untrügliche Anzeichen dafür, dass in der nächsten Zeit ein Attentat auf den Papst verübt wird?


Wenn mann in die Ostergeschichte liest was warum man Jesus verhaftet hatte und ihn getötet hatte,nur weil er einen der sehr Gut war gehörte,den Pabst ist einen der Guten,weil ihm geht es gut,Uns nicht.

Die Welt geht Unter,Jesus kommt wieder.Ich denke auch das es dafür ein Zeichen ist,wenn der Pabst weg ist,das mann Auf . .

1. Auf Jesus schaut nicht um den Pabst,der Pabst ist nur einen Mensch,nicht Jesus,Jesus sagte,wer auf dem Mensch Vertraut,wird Sterben,also giltet auch dafür Das Jesus Christus der einzige ist,der der Schlüssel in die Ewigkeit hat.

Das mit dem Pabst ist ein Zeichen,das die Welt Unter geht,in der Bibel wird auch gesagt,das die Menschen gegeseiti hassen werden.


Mfg:

Bluna



Den Bischof von Rom gibt es seit beinahe 2000 Jahren...

Was für Zeichen meinst Du?

Übrigens hat niemand behauptet, der Papst sei mehr als nur ein Mensch...
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Teodulija » Di 18. Mär 2008, 16:25




Nicht mal Christus selbst wusste, wann das Ende sein würde. Das weiss nur der Vater.



Ist nicht der Sohn im Vater und der Vater im Sohn? Christos weiss (denn "wusste" ist die Vergangenheitsform, Hristos aber ist lebendig und ewig!!!)sehr wohl, wann der Tag ist, nur ist es dem Menschen nicht vergönnt, das im Voraus zu wissen, wie es dem menschen auch nicht vergönnt ist, den Herrn zu verstehen, es entgleitet gänzlich unserer Vorstellungskraft...

Hier wäre wohl ein wenig Nachhilfe im Verständnis der Dreieinigkeit Gottes von nöten, aber bitte erst nach der Fastenzeit!


Hristos voskrese iz smerti, smerti vo smert po plav, Hristovo zivo groblje, zivot darova.
Ostertroparium
Teodulija
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 14. Aug 2007, 19:37
Wohnort: Schweiz, aber eigentlich Bosnien-Herzegovina

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Petros » Di 18. Mär 2008, 18:16

Original von Teodulija



Nicht mal Christus selbst wusste, wann das Ende sein würde. Das weiss nur der Vater.



Ist nicht der Sohn im Vater und der Vater im Sohn?

Der Vater ist aber weder der Hl. Geist noch der Sohn...


Christos weiss (denn "wusste" ist die Vergangenheitsform, Hristos aber ist lebendig und ewig!!!)sehr wohl, wann der Tag ist, nur ist es dem Menschen nicht vergönnt, das im Voraus zu wissen, wie es dem menschen auch nicht vergönnt ist, den Herrn zu verstehen, es entgleitet gänzlich unserer Vorstellungskraft...

Das Buch der Bücher sagt etwas anderes....

Mk 13,31-32: "Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen.
Mk 13,32 Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater."

Lügt Jesus Christus? Oder bist vielleicht doch Du im Irrtum?



Hier wäre wohl ein wenig Nachhilfe im Verständnis der Dreieinigkeit Gottes von nöten, aber bitte erst nach der Fastenzeit!

Polemik hilft keinem weiter. Es ging mir nur um die Tatsache, dass der Sohn angeblich nicht den genauen Zeitpunkt des Weltendes kannte (als er auf Erden lebte ;) ). Dies schliesst natürlich nicht aus, dass er ihn nach seiner Auferstehung und Himmelfahrt erfahren hat.


Liebe Grüsse
Petros
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Teodulija » Mi 19. Mär 2008, 11:17

Original von Petros


Der Vater ist aber weder der Hl. Geist noch der Sohn...








Nein, denn in den ersten drei Konzilien wird ganz klar bestätigt, dass alle drei Erscheinungsformen Eins sind. Schliesslich sind im Buch Mose 1 dem Jakob DREI Engel erschienen, die sagten, sie seien der Herr. Auch liest mann dort bei der Erschaffung:"... LASST UNS ihn erschaffen nach deinem Aussehen..." Denn Hristos war und ist, wie im Glaubensbekenntnis formuliert, vor allem anderen!

Und wer erlaubt sich, hier eine Hierarchie aufzubauen? Wie kann eine Erscheinungsform grösser sein, als eine andere? Diese Hierarchie entstand (historisch gesehen) erst seit der Einführung des Filioques in Rom.Denn alle Drei sind Eins, alle sind der Gott Jakobs, Isaaks und Israels. Hristos selbst sagt seinen Jüngern:"...denn Ich Bin, der Ich Bin..." oder auf Hebräisch: JAHWE.
Hristos voskrese iz smerti, smerti vo smert po plav, Hristovo zivo groblje, zivot darova.
Ostertroparium
Teodulija
Member
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 14. Aug 2007, 19:37
Wohnort: Schweiz, aber eigentlich Bosnien-Herzegovina

Re: Attentat auf den Papst?

Beitragvon Taube » Mi 19. Mär 2008, 11:46

Spannend, was in diesen Trümmerthread alles hineinverpackt wird. Der filioque Streit mit dem Morgenländischen Schisma im Thead, wo einer aus erster Hand orientiert sein möchte, wie es zur Zeit mit den Attentatsplänen gegen den Papst steht.

Vielleicht einen eigenen Thread dazu? Oder ist dieses Thema hier genau so gut am Platz, weil diese Frage vielleicht in Wirklichkeit genau so wie die Attentatsspekulationen nur in den theologischen Müll gehört, und die gemeinsame "Christuskraft" gar nicht berührt wird.

Gruss Taube

Denn erschienen ist die Gnade Gottes, allen Menschen zum Heil. (Titus 2,11)
Benutzeravatar
Taube
My home is my castle
 
Beiträge: 12345
Registriert: Fr 11. Okt 2002, 15:47

Nächste

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast