Ikonen besitzen ?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Desiree » So 6. Jan 2008, 00:23

Original von Lambert
Ich hab doch kein Hass gegen den Ikonen, ich kann doch auch etwas schönes erkennen, will doch kein Bildersturm anzetteln wie es zu Luther geschehen ist, aber man muss es in den rechten Blickfeld bringen, den biblischen nämlich, nämlich den rechten Raum stellen, z.B. nicht zur hilfe zum Gebet, dafür ist ja der Geist Gottes zuständig

Und Du bestimmst, was der Geist Gottes dafür benutzt und was nicht? ;)

Die Bibelstellen hast Du ja größtenteils ignoriert. Oder sogar für lächerlich befunden. :(

Gute Nacht,
Desi

PS: Schönen Gruß von Vic: Luther hat keinen Bildersturm angezettelt. :)
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 18:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Humphrey » So 6. Jan 2008, 02:13

Hallo,

ich der Bibel steh man soll sich kein Bildnis von Gott machen.
Nun ich habe keine Bilder von Gott, sonder nur Ikonen von Maria, Jesus und ein paar anderer Heiliger.

Ist doch ales richtig ?
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 18:15
Wohnort: Wohnort

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 03:10

Original von Desiree
Original von Lambert
Ich hab doch kein Hass gegen den Ikonen, ich kann doch auch etwas schönes erkennen, will doch kein Bildersturm anzetteln wie es zu Luther geschehen ist, aber man muss es in den rechten Blickfeld bringen, den biblischen nämlich, nämlich den rechten Raum stellen, z.B. nicht zur hilfe zum Gebet, dafür ist ja der Geist Gottes zuständig

Und Du bestimmst, was der Geist Gottes dafür benutzt und was nicht? ;)

Die Bibelstellen hast Du ja größtenteils ignoriert. Oder sogar für lächerlich befunden. :(

Gute Nacht,
Desi

PS: Schönen Gruß von Vic: Luther hat keinen Bildersturm angezettelt. :)



Ja welche Bibelsstelle habe ich denn ignoriert? Ich denke schon das ich auf alle Bibelstellen eingegangen bin, Du kannst mir aber ja auf die Sprünge verhelfen





Grüsse, Andreas

Nein Luther wohl nicht, aber die Bevölkerung haben durch Luthers Predigten verleiten lassen, Kirchen und Klöster zu zerstören und brandzuschatzen. Auch nicht zu vergessen der Bauernaufstand. Denn die Reformatoren hielten zunächst zu den Bauern und unterstützen ihre Anliegen. Während ZWINGLI bei dieser Haltung blieb, änderte LUTHER seine Ansicht: er forderte in seiner „Ermahnung zum Frieden“ zuerst beide Seiten (Fürsten und Bauern) zur Mässigung auf, dann – als sich ein Ende des Aufstandes nicht abzeichnete – erschien sein „Wider die mörderischen und räuberischen Rotten der Bauern“, ein harter Aufruf an die Fürsten zur Vernichtung der Bauern aus Sorge um die von Gott eingesetzte Obrigkeit, der man politisch zu gehorchen habe. Also durch Luther kam einiges ins wanken und das nicht nur der 30 jährige Krieg
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 13:35

Lukas 24:
36 Waehrend sie aber dies redeten, stand er selbst in ihrer Mitte und sprach zu ihnen: Friede euch! 37 Sie aber erschraken und wurden von Furcht erfuellt und meinten, sie saehen einen Geist. 38 Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr bestuerzt, und warum steigen Gedanken auf in euren Herzen? 39 Seht meine Haende und meine Fuesse, dass ich es selbst bin; betastet mich und seht, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, dass ich habe. 40 Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen die Haende und die Fuesse. 41 Als sie aber noch nicht glaubten vor Freude und sich wunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? 42 Sie aber reichten ihm ein Stueck gebratenen Fisch; 43 und er nahm und ass vor ihnen.
Johannes 20:
25 Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht die Male der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in die Male der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht. 26 Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder versammelt und Thomas war dabei. Die Türen waren verschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! 27 Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus - hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! 28 Thomas antwortete ihm: Mein Herr und mein Gott!

Dazu (edit: Lukas. Nicht, daß das hier noch mißverständlich wird...) erwidertest Du, wenn ich mich recht entsinne, daß das lächerlich sei. Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Die Desi auch nicht. Vielleicht kannst du mir ja erklären, wieso du, entgegen dem, was in der Bibel steht behauptest, Gott sei ausschließlich ´wie Wind´?
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 13:42

Original von Vicconivs
Lukas 24:
36 Waehrend sie aber dies redeten, stand er selbst in ihrer Mitte und sprach zu ihnen: Friede euch! 37 Sie aber erschraken und wurden von Furcht erfuellt und meinten, sie saehen einen Geist. 38 Und er sprach zu ihnen: Was seid ihr bestuerzt, und warum steigen Gedanken auf in euren Herzen? 39 Seht meine Haende und meine Fuesse, dass ich es selbst bin; betastet mich und seht, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, dass ich habe. 40 Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen die Haende und die Fuesse. 41 Als sie aber noch nicht glaubten vor Freude und sich wunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? 42 Sie aber reichten ihm ein Stueck gebratenen Fisch; 43 und er nahm und ass vor ihnen.
Johannes 20:
25 Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht die Male der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in die Male der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht. 26 Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder versammelt und Thomas war dabei. Die Türen waren verschlossen. Da kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! 27 Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger aus - hier sind meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! 28 Thomas antwortete ihm: Mein Herr und mein Gott!

Dazu (edit: Lukas. Nicht, daß das hier noch mißverständlich wird...) erwidertest Du, wenn ich mich recht entsinne, daß das lächerlich sei. Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Die Desi auch nicht. Vielleicht kannst du mir ja erklären, wieso du, entgegen dem, was in der Bibel steht behauptest, Gott sei ausschließlich ´wie Wind´?



Nicht die Bibelstelle ist lächerlich, sonderen deine Anwendung, JESUS ist doch nicht im Fleische geblieben, und zu dem hast Du ja die Begründung vermeintlich gefunden meiner Abneigung gegenüber die Ikonnen, das ist lächerlich.


Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 13:47

Nein, nein, das ist ein Mißverständnis. Mit den zitierten Bibelstellen möchte ich lediglich Deiner Irrlehre entgegenwirken. Das schrub ich so auch schon weiter oben. Wenn wir das behoben haben, können wir meinetwegen weiter Spaß mit Ikonen haben.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 14:06

Original von Wolke 7
Hallo,

ich der Bibel steh man soll sich kein Bildnis von Gott machen.
Nun ich habe keine Bilder von Gott, sonder nur Ikonen von Maria, Jesus und ein paar anderer Heiliger.

Ist doch ales richtig ?
Nicht ganz. Aber wie ich sagte, du hast ein ähnliches christologisches Problem wie Lambert. Quasi entgegengesetzt. Jesus ist wahrer Gott und wahrer Mensch. Setzt euch doch mal zusammen und trefft euch... auf der Mitte? :?
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 15:09

Original von Vicconivs
Original von Wolke 7
Hallo,

ich der Bibel steh man soll sich kein Bildnis von Gott machen.
Nun ich habe keine Bilder von Gott, sonder nur Ikonen von Maria, Jesus und ein paar anderer Heiliger.

Ist doch ales richtig ?
Nicht ganz. Aber wie ich sagte, du hast ein ähnliches christologisches Problem wie Lambert. Quasi entgegengesetzt. Jesus ist wahrer Gott und wahrer Mensch. Setzt euch doch mal zusammen und trefft euch... auf der Mitte? :?



Ja Jesus ist eine wahrer Mensch gewesen, er hat keinen menschlichen Leib mehr. Er ist ganz Gott, darum kann man ihn nicht darstellen


Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 15:11

Original von Vicconivs
Nein, nein, das ist ein Mißverständnis. Mit den zitierten Bibelstellen möchte ich lediglich Deiner Irrlehre entgegenwirken. Das schrub ich so auch schon weiter oben. Wenn wir das behoben haben, können wir meinetwegen weiter Spaß mit Ikonen haben.


Welche Irrlehre bitte !

Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 15:12

Und was hat Er dann für einen Leib nach Lk 24? :? Er sagt ja selbst von sich, dass Er kein Geist ist.

Edit:
original von Lambert
Welche Irrlehre bitte !
Die, mit der Du Lk 24 widersprichst.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Petros » So 6. Jan 2008, 15:17

Jesus hat einen unsterblichen, verklärten Leib erhalten.
Er ist nicht nur ein Geist.

Die "Jesus ist als Geist auferstanden"-Theorie wird u.a. von den Zeugen Jehovas vertreten.
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 15:18

Winrar!
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Petros » So 6. Jan 2008, 15:20

Original von Vicconivs
Winrar!

Ik nikt versteh dis Sprak... :?
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 15:21

Means:
Bild

and refers to Zeugen Jehovas.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 15:42

Original von Petros
Jesus hat einen unsterblichen, verklärten Leib erhalten.
Er ist nicht nur ein Geist.

Die "Jesus ist als Geist auferstanden"-Theorie wird u.a. von den Zeugen Jehovas vertreten.


Hier unterläuft Dir ein Fehler, die ZJ leugenen die Gottes Sohneschaft, ihn dürfte man nicht anbeten. Zu dem ist sein verklärten Leib, wie die Bezeichnung es ja auch besagt, kein sterbliches, also kein fleischiges, es hat sich vergeistigt :tongue: Bevor du mich vergleichst mit den ZJ beschäftige mit diesen doch etwas mehr, soll aber jetzt nicht dazu verleiten darüber jetzt zu diskutieren.

Johannes 4, 24

Gott ist Geist, und die ihn anbeten, muessen in Geist und Wahrheit anbeten.

Kol 1, 15

Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schoepfung.

1Tim 1, 17

Dem Koenig der Zeitalter aber, dem unverweslichen, unsichtbaren, alleinigen Gott, sei Ehre und Herrlichkeit in alle Ewigkeit! Amen.

Und wer ist der höchste, der König aller Könige?

Wie willst Du mir die Stellen erklären, oder Du müsstest sie entfernen, viel spass dabei, von wegen ich würde eine Irrlehre verbreiten :P hast dich mal selber übertroffen



Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Vicconivs » So 6. Jan 2008, 16:29

Original von Lambert
also kein fleischiges, es hat sich vergeistigt :tongue:

39 Seht meine Haende und meine Fuesse, dass ich es selbst bin; betastet mich und seht, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht, dass ich habe
Wie willst Du mir die Stelle erklären, oder Du müsstest sie entfernen. Viel Spaß mit Deiner Irrlehre.

Johannes 4, 24
Gott ist Geist, und die ihn anbeten, muessen in Geist und Wahrheit anbeten.

Das sagt jetzt aber gerade Gott, der Fleisch geworden war, und auch nach der Auferstehung von Sich sagte, dass Er Fleisch und Bein hat. Irgendwas in Deiner privaten Auslegung widerspricht sich da. Wir leugnen Johannes 4 nicht; aber Du leugnest Lk 24. :?


Kol 1, 15
Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schoepfung.

Das ist schon lustig, die Stelle hat Desi auch schon gebracht. Gott hat Sich in diesem Bild sichtbar gemacht. Im Fleisch.

1Tim 1, 17
Dem Koenig der Zeitalter aber, dem unverweslichen, unsichtbaren, alleinigen Gott, sei Ehre und Herrlichkeit in alle Ewigkeit! Amen.

Widerspricht dem, was wir sagen, eigentlich nicht. Besonders das "unverweslich" passt wunderbar zu einem verherrlichten Leib. Aber in Deiner Deutung müsste die Bibel sich selbst widersprechen. :warn:

Also, fang mal an, das mit Lukas zu erklären, lieber Andreas.

Gruß, Vic&Desi
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Petros » So 6. Jan 2008, 16:35

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Lambert der Ansicht, dass ein unsterblicher Leib nicht aus Fleisch bestehen kann.

Könnte es aber nicht sein, dass es auch unverwesliches Fleisch gibt?

Kann man dem Allmächtigen sowas nicht zutrauen?
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 16:40

Original von Petros
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Lambert der Ansicht, dass ein unsterblicher Leib nicht aus Fleisch bestehen kann.

Könnte es aber nicht sein, dass es auch unverwesliches Fleisch gibt?

Kann man dem Allmächtigen sowas nicht zutrauen?



Im Himmel gibt es kein Fleisch, warum auch?


Für mich gibt es kein Grund oder Anlass dieser Diskusion, du sollst dir kein Bild machen, schluss ende und aus, es ist ja auch eine Sache der Erkenntnis.


Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Petros » So 6. Jan 2008, 16:44

Original von Lambert
Original von Petros
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Lambert der Ansicht, dass ein unsterblicher Leib nicht aus Fleisch bestehen kann.

Könnte es aber nicht sein, dass es auch unverwesliches Fleisch gibt?

Kann man dem Allmächtigen sowas nicht zutrauen?



Im Himmel gibt es kein Fleisch, warum auch?


Für mich gibt es kein Grund oder Anlass dieser Diskusion, du sollst dir kein Bild machen, schluss ende und aus, es ist ja auch eine Sache der Erkenntnis.


Grüsse, Andreas

Mich würde brennend interessieren, wie Du Dir die Auferstehung der Toten vorstellst.

„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 16:52

Original von Petros
Original von Lambert
Original von Petros
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Lambert der Ansicht, dass ein unsterblicher Leib nicht aus Fleisch bestehen kann.

Könnte es aber nicht sein, dass es auch unverwesliches Fleisch gibt?

Kann man dem Allmächtigen sowas nicht zutrauen?



Im Himmel gibt es kein Fleisch, warum auch?


Für mich gibt es kein Grund oder Anlass dieser Diskusion, du sollst dir kein Bild machen, schluss ende und aus, es ist ja auch eine Sache der Erkenntnis.


Grüsse, Andreas

Mich würde brennend interessieren, wie Du Dir die Auferstehung der Toten vorstellst.





Ich mach mir keine grosse Gedanken darüber, den dies überlasse ich einzig alleine dem Herrn den ich liebe, ist auch seine Sache. Wieso auch, wird ja sowieso anders wir wir es uns selbst vorstellen. Warum diese Gedanken, ich vertraue ihn eben.


Grüsse, Andreas


Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon SunFox » So 6. Jan 2008, 17:22

Hallo lieber Lambert,

warum rennst du gegen Windmühlen an?

Wer in der Bibel studiert und sich an Gottes Wort hält, der weiß das die katholische Kirche von Irrlehren nur so durchwandert ist!

Matthäus 13,15: "Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt, und mit den Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie verschlossen, daß sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile."

Da wo sich die Augen verschließen, da nutzt auch folgender Vers nichts mehr:

Hebräer 3,13: "Ermahnt einander vielmehr jeden Tag, solange es »Heute« heißt, damit nicht jemand unter euch verstockt wird durch den Betrug der Sünde!"

Wer nicht will, der hat schon! 8-)

1.Timotheus 6,11-16: "Du aber, o Mensch Gottes, fliehe diese Dinge, jage aber nach Gerechtigkeit, Gottesfurcht, Glauben, Liebe, Geduld, Sanftmut! Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, zu dem du auch berufen bist und worüber du das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen abgelegt hast. Ich gebiete dir vor Gott, der alles lebendig macht, und vor Christus Jesus, der vor Pontius Pilatus das gute Bekenntnis bezeugt hat, daß du das Wort Gottes unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus, welche zu seiner Zeit zeigen wird der Glückselige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden, der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Licht wohnt, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann; ihm sei Ehre und ewige Macht! Amen."

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon Lambert » So 6. Jan 2008, 18:18

Original von SunFox
Hallo lieber Lambert,

warum rennst du gegen Windmühlen an?

Wer in der Bibel studiert und sich an Gottes Wort hält, der weiß das die katholische Kirche von Irrlehren nur so durchwandert ist!

Matthäus 13,15: "Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt, und mit den Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie verschlossen, daß sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile."

Da wo sich die Augen verschließen, da nutzt auch folgender Vers nichts mehr:

Hebräer 3,13: "Ermahnt einander vielmehr jeden Tag, solange es »Heute« heißt, damit nicht jemand unter euch verstockt wird durch den Betrug der Sünde!"

Wer nicht will, der hat schon! 8-)

1.Timotheus 6,11-16: "Du aber, o Mensch Gottes, fliehe diese Dinge, jage aber nach Gerechtigkeit, Gottesfurcht, Glauben, Liebe, Geduld, Sanftmut! Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, zu dem du auch berufen bist und worüber du das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen abgelegt hast. Ich gebiete dir vor Gott, der alles lebendig macht, und vor Christus Jesus, der vor Pontius Pilatus das gute Bekenntnis bezeugt hat, daß du das Wort Gottes unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus, welche zu seiner Zeit zeigen wird der Glückselige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden, der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Licht wohnt, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann; ihm sei Ehre und ewige Macht! Amen."

Liebe Grüße von SunFox










Ja SunFox, für mich ist die Diskusion auch beendet, sie meinen das 2 Gebot nicht halten zu müssen, so sollen sie ja nach ihrer Willen lustig weiter machen.



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Monophysitismus ist schlimmer als Hitler!

Beitragvon SunFox » So 6. Jan 2008, 19:25

Original von Lambert
Ja SunFox, für mich ist die Diskusion auch beendet, sie meinen das 2 Gebot nicht halten zu müssen, so sollen sie ja nach ihrer Willen lustig weiter machen.


Aber weißt du woher diese Lehre kommt lieber Andreas?

Sie gründet sich in der Unsterblichkeit der Seele!

Wer daran glaubt, der kann auch an Heilige glauben, die schon im Himmel sind, denn wenn es so wäre, dann könnte man diese wirklich auch bitten, das auch sie Hilfe für uns bitten, so wie Abraham auch für Sodom und Homorra gebittet hat!

Es hat ja auch bei Abraham etwas bewirkt und Gott hat sich immer weiter auf ein Minimalmass drücken lassen!

Und wenn man schon vorher im Himmel wäre, dann wäre die wiederkunft Unsinn, denn diesen irdischen Körper brauchen wir nicht mehr! Und warum soll Gott unseren irdischen Körper verwandeln, wenn er sagt: "Siehe, ich mache alles neu!" Wäre man schon vorher im Himmel, warum bekommt man denn da nicht schon einen neuen Körper? Warum sollte man irgendwie als Geist durch die Gefilde herum schwirren, wenn man doch schon bei Gott ist?

Und was hat eine Auferstehung für Maria schon für einen Sinn, wenn sie schon oben ist und für die ganzen anderen Heiligen, die schon oben sein sollen?

Nur wenn es aufgefahrene Heilige gibt, dann macht es Sinn, wenn man dieses darum bittet, bei Gott um Hilfe für uns nachzufragen!

Liegen diese aber in ihren Gräbern, aufbewahrt für die Auferstehung der Gerechten, dann ist das ganze Ikonsgetue ein Götzendienst! Tote Bilder!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Ikonen besitzen ??

Beitragvon Enggi » So 6. Jan 2008, 21:17

Daher kennen wir von nun an niemand nach dem Fleische; wenn wir aber auch Christum nach dem Fleische gekannt haben, so kennen wir ihn doch jetzt nicht mehr also.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Ikonen besitzen ??

Beitragvon Desiree » So 6. Jan 2008, 21:47

Erklär halt einfach mal einer konstruktiv, was uns der Auferstandene in Lukas 24, 39 sagen will, wenn nicht das, was offensichtlich dasteht. Ich lass mich ja gern belehren, aber ihr eiert alle irgendwie nur um diese Stelle rum und geht nicht drauf ein. :?
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 18:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Mariette M. » So 6. Jan 2008, 21:51

Original von SunFox

Der Heilige Geist wollte es so?

Weißt du was der Heilige Geist will liebe Marietta?

Könnte es sein, dass das garnicht durch den Heiligen Geist getrieben war?

Im Gegenzug heißt das nämlich, das alle die keine Bilderverehrung haben, gegen den Heilugen Geist stehen! 8-)

Und da kommt sofort wieder diese Unfehlbarkeit der katholischen Kirche hoch! Wahrheit bei uns und bei den anderen nicht!

Es verstößt gegen biblisches Wort und die katholische Kirche setzt sich darüber hinweg, wie leider in vielen anderen Dingen auch! Was wir bestimmen ist Gottes Gebot!

Liebe Grüße von SunFox


Hallo Sonnenfuchs

ich war übers Wochenende weg, deshalb erst jetzt :)

Nein, ich weiss nicht im voraus, was der Heilige Geist will.

Aber, Christus hat vor seiner Himmelfahrt den Heiligen Geist als Tröster und Begleiter der Kirche angekündigt und an Pfingsten wurde der Heilige Geist über die Jünger ausgegossen.
Christus ist durch das Wirken des Heiligen Geistes in der Kirche gegenwärtig, nicht nur in der ersten Zeit, sondern bis heute und ER hat auch in diesem Konzil gewirkt und in seiner Kirche, die dann die Ikonenverehrung beibehalten hat.

Ich sagte nicht, dass die Bilderverbieter allgemein gegen den Heiligen Geist stünden.
In der Frage der Bilderverehrung aber sind sie irrend. That´s it.

Naja, und Ikonenverehrung ist nun wirklich nicht eine Spezialität der katholischen Kirche. Es sei denn, Du meinst damit die Eine Heilige Katholische und Apostolische Kirche.

Die Römisch-Kstholische Kirche hat, wenn denn, eher Statuen und normale Bilder.

Grüsse
Marietta
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re:

Beitragvon Mariette M. » Mo 7. Jan 2008, 00:29

Original von stranger
Vergesst mal die ganze Kirchengeschichte und schlagt das Buch auf (nein, das Buch ist nicht Teil der Kirchengeschichte, anderes Thema), wo steht nun geschrieben, dass Ikonen als Fürbitter auftreten sollen/können oder in was für einer Form auch immer verehrt werden sollen/können?

Danke für die Versangaben im Voraus.

PS: Unter dem Kunstaspekt würde ich mir selbst schon Ikonen zulegen, aber das wäre hier lediglich der Zweck des schönen Bildes im Haus.



Hä??

Wer bitte hat denn behauptet, Ikonen würden für uns bitten?

Marietta

PS es ist wohl besser, wenn Du Dir keine Ikonen zulegst.. sie wären bei Dir nicht gut aufgehoben.
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon SunFox » Mo 7. Jan 2008, 01:03

Original von Mariette M.
Original von SunFox

Der Heilige Geist wollte es so?

Weißt du was der Heilige Geist will liebe Marietta?

Könnte es sein, dass das garnicht durch den Heiligen Geist getrieben war?

Im Gegenzug heißt das nämlich, das alle die keine Bilderverehrung haben, gegen den Heilugen Geist stehen! 8-)

Und da kommt sofort wieder diese Unfehlbarkeit der katholischen Kirche hoch! Wahrheit bei uns und bei den anderen nicht!

Es verstößt gegen biblisches Wort und die katholische Kirche setzt sich darüber hinweg, wie leider in vielen anderen Dingen auch! Was wir bestimmen ist Gottes Gebot!

Liebe Grüße von SunFox



Nein, ich weiss nicht im voraus, was der Heilige Geist will.

Aber, Christus hat vor seiner Himmelfahrt den Heiligen Geist als Tröster und Begleiter der Kirche angekündigt und an Pfingsten wurde der Heilige Geist über die Jünger ausgegossen.
Christus ist durch das Wirken des Heiligen Geistes in der Kirche gegenwärtig, nicht nur in der ersten Zeit, sondern bis heute und ER hat auch in diesem Konzil gewirkt und in seiner Kirche, die dann die Ikonenverehrung beibehalten hat.



Hallo liebe Marietta,

du glaibst also, das der Heilige Geist für die Bilder- imd Statuenverehrung verantwortlich ist?

Wem wurde das denn offenbart`?

Und wenn man sich irrt, und es nicht der Heilige Geist war?

Gibt ja schließlich auch genügend andere die Dinge, die sich im Laufe der Jahrhunderte in der katholischen Kirche als schwerwiegende Irrtümer heraus gestellt haben!

Unter wessen Geist?

In vielen Dingen kann es der Heilige Geist nicht gewesen sein, dnn ansonsten würde sich dieser widersprechen, wenn ich die sich oft entgegenstehenden Aussagen der Päpste sehe!

Also wem hat der Heilige Geist dieses offenbart?

Die Bibel selbst gibt dafür nichts her!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Mariette M. » Mo 7. Jan 2008, 07:24

Original von SunFox


Hallo liebe Marietta,

du glaibst also, das der Heilige Geist für die Bilder- imd Statuenverehrung verantwortlich ist?


Ja, glaube ich. Der Heilige Geist in der und durch die Kirche.

Original von SunFox Wem wurde das denn offenbart`?


Den Jüngern Christi. (Kirche)

Original von SunFox Und wenn man sich irrt, und es nicht der Heilige Geist war?


Das wäre natürlich blöd. Aber, ich glaube nicht, dass eine ganze Kirche = Tausende von Glaubenden = der Leib Christi irren kann. (ausserdem glaube ich an Gottes Barmherzigkeit, der keinen verurteilt, der aus Liebe zu IHM sich vielleicht verrannt hat)

Original von SunFox Gibt ja schließlich auch genügend andere die Dinge, die sich im Laufe der Jahrhunderte in der katholischen Kirche als schwerwiegende Irrtümer heraus gestellt haben!


Ich denke nicht, dass diese "Dinge" von ökumenischen Konzilien als richtig und zu tun bestimmt wurden.

Original von SunFox In vielen Dingen kann es der Heilige Geist nicht gewesen sein, dnn ansonsten würde sich dieser widersprechen, wenn ich die sich oft entgegenstehenden Aussagen der Päpste sehe!


siehe oben.
Aber, gib doch mal ein Beispiel für entgegenstehende Aussagen der Päpste, damit ich sehen kann, worauf Du Dich beziehst.

Original von SunFox Also wem hat der Heilige Geist dieses offenbart?


Die Erlaubnis, Bilder zu machen und zu verehren?
Dem heiligen Konzil und damit der Kirche, sag ich doch.

Original von SunFox Die Bibel selbst gibt dafür nichts her!


Joh 16,13

und all die Stellen, die Vic und Desi schon genannt haben.

Wer Augen hat, zu sehen,... undsoweiter ;)

Marietta
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re:

Beitragvon Petros » Mo 7. Jan 2008, 11:45

Original von Mariette M.
Hä??

Wer bitte hat denn behauptet, Ikonen würden für uns bitten?

Marietta


Wusstest Du das denn nicht? Ikonen und u.a. auch Heiligenbildchen schützen auch vor dem sog. bösen Blick und allen bösen Dingen i.A.... :roll:

LG Petros

PS: Das Traurige ist, dass es Leute gibt, die wirklich daran glauben... Das fällt wohl auch unter Art. 2111 des KKK (Aberglaube!)
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

Re: Ikonen besitzen ??

Beitragvon Enggi » Mo 7. Jan 2008, 12:31

Original von Desiree
Erklär halt einfach mal einer konstruktiv, was uns der Auferstandene in Lukas 24, 39 sagen will, wenn nicht das, was offensichtlich dasteht. Ich lass mich ja gern belehren, aber ihr eiert alle irgendwie nur um diese Stelle rum und geht nicht drauf ein. :?
Sehet meine Hände und meine Füße, daß ich es selbst bin; betastet mich und sehet, denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr sehet, daß ich habe.

Im Zusammenhang gelesen ist das die Antwort auf die Befürchtung, die Jünger sähen einen Geist. Jesus war wirklich leiblich auferstanden.

Leider gab es damals noch keine Fotografie, so dass wir nicht wissen, wie er ausgesehen hat. Aber du findest eventuell eine Ueberlieferung, dass jemand sofort ein Bild von ihm gemalt hat, das dann später als Vorlage für die Ikonenmaler diente.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Ikonen besitzen ??

Beitragvon Desiree » Mo 7. Jan 2008, 13:02

Original von Enggi
Im Zusammenhang gelesen ist das die Antwort auf die Befürchtung, die Jünger sähen einen Geist. Jesus war wirklich leiblich auferstanden.
Im Zusammenhang gelesen, ist das auch erstmal alles, was ich mit der Stelle belegt haben wollte. Danke. Irgendwie scheint das hier ja nicht Konsens zu sein.

Was Ikonenmalerei angeht, war meine Argumentation, wenn ich mich recht entsinne, ein bißchen umfangreicher.

Lieben Gruß,
Desi
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 18:40
Wohnort: bäuerlich

Re: Ikonen besitzen ??

Beitragvon Vicconivs » Mo 7. Jan 2008, 13:14

Jaja, natürlich ist die Argumentation umfangreicher, nur sollte man zumindest eine gemeinsame Basis haben. Wenn man sich noch nichtmal über Christus einig ist, wie soll man da diskutieren können, ob man ihn abbilden darf, kann, soll? Wenn das jetzt noch bei Lambert ankommt, wäre man ja schonmal einen Schritt weiter.
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 16:09

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon SunFox » Mo 7. Jan 2008, 14:15

Original von Mariette M.
Original von SunFox


Hallo liebe Marietta,

du glaibst also, das der Heilige Geist für die Bilder- imd Statuenverehrung verantwortlich ist?


Ja, glaube ich. Der Heilige Geist in der und durch die Kirche.


Siehst du liebe Marietta,

ich sage eben, das es nicht der Heilige Geist war, sondern ein anderer Geist durch diese Kirche sich offenbart hat!

So stehen sich halt zwei Meinungen gegenüber!

Du sagst es war der Heilige Geist und ich sage eben nein, wo es dann ja zwangsläufig ein anderer Geist gewesen sein muß!

Original von Mariette M.
Original von SunFox Wem wurde das denn offenbart`?


Den Jüngern Christi. (Kirche)


Den Jüngern Jesu wurde dieses nicht gegeben (ich finde darüber nichts in der Schrift) und wenn der Kirche es nicht durch den Heiligen Geist aufgegeben wurde, sondern ducrh einen anderen Geist, dann stehen sie nicht im Geiste Christi! Es ist eine logische Schlußfolgerung!

Original von Mariette M.
Original von SunFox Und wenn man sich irrt, und es nicht der Heilige Geist war?


Das wäre natürlich blöd. Aber, ich glaube nicht, dass eine ganze Kirche = Tausende von Glaubenden = der Leib Christi irren kann. (ausserdem glaube ich an Gottes Barmherzigkeit, der keinen verurteilt, der aus Liebe zu IHM sich vielleicht verrannt hat)


Siehst du, das wäre nicht nur blöd, sondern sehr fatal, denn die Warnung, das wir nicht jeden Geist glauben sollen, steht ja schließlich als biblische Aussage im Raum!

Es irren noch viel mehr Kirchen (Tausende von Gläubigen), aber es ist nicht alles automatisch Leib Christi!

Epheser 4,14.15: "Denn wir sollen nicht mehr Unmündige sein, hin- und hergeworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre durch die Betrügerei der Menschen, durch ihre Verschlagenheit zu listig ersonnenem Irrtum. Lasst uns aber wahrhaftig sein in Liebe und in allem hinwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus."

Römer 12,9: "Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, hängt dem Guten an."

1.Johannes 4,1: "Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt.

Du schreibst: "Ausserdem glaube ich an Gottes Barmherzigkeit, der keinen verurteilt, der aus Liebe zu IHM sich vielleicht verrannt hat."

Das stimmt ja so auch erst einmal, das verrennen ist erst einmal nicht schlimm, aber das nicht prüfen der Geister macht es schlimm!

Original von Mariette M.
Original von SunFox Gibt ja schließlich auch genügend andere die Dinge, die sich im Laufe der Jahrhunderte in der katholischen Kirche als schwerwiegende Irrtümer heraus gestellt haben!


Ich denke nicht, dass diese "Dinge" von ökumenischen Konzilien als richtig und zu tun bestimmt wurden.


Ob mit oder ohne, das ist egal, da es dennoch umgestezt wurde! Und was heißt ´schwerwiegende´ Irrtümer?

Irrtümer wiegen in ihrer Last alle gleich schwer, müßen aber nicht zwangsläufig erdrücken! Auch hier greift das Prinzip der Geisterprüfung wieder!

Wenn also der Heilige Geist nicht gewirkt hat, wessen Geist dann? Wirkt der Heilige Geist Irrtümer, oder zumindestens nicht schwerwiegende Irrtümer?

Daher kommt eben die Unfehlbarkeit des Papstes, eine angebliche Irrtumslosigkeit furch den Heiligen Geist!

Das dieses aber nicht stimmt, das belegt die Geschichte erschreckend deutlich!

Also wessen Geist war es dann?

Wenn du sagst, das alles durch den Heiligen Geist gewirkt ust, dann machst du damit den Heiligen Geist zu einem Lügner!

1.Johanes 2,21: "Ich habe euch nicht geschrieben, als ob ihr die Wahrheit nicht kennen würdet, sondern weil ihr sie kennt und weil keine Lüge aus der Wahrheit ist."

Und, immer noch in allen Dingen der Heilige Geist gewirkt?

1.Timotheus 2,7: "für das ich eingesetzt wurde als Verkündiger und Apostel — ich sage die Wahrheit in Christus und lüge nicht —, als Lehrer der Heiden im Glauben und in der Wahrheit."

Können das die ganzen Oberhäupter der katholischen Kirche auch sagen: "Ich wurde eingesetzt als Apostel und ich lüge nicht!"

Das dieses nicht möglich ist, das weißt selbst du, ohne das ich darauf näher eingehen muß! ;)

Original von Mariette M.
Original von SunFox In vielen Dingen kann es der Heilige Geist nicht gewesen sein, dnn ansonsten würde sich dieser widersprechen, wenn ich die sich oft entgegenstehenden Aussagen der Päpste sehe!


siehe oben.

Aber, gib doch mal ein Beispiel für entgegenstehende Aussagen der Päpste, damit ich sehen kann, worauf Du Dich beziehst.


Zu siehe oben habe ich es dir aufgezeigt, also kann jeder Papst gemäß Römer 9,1 sagen: "Ich sage die Wahrheit in Christus, ich lüge nicht, wie mir mein Gewissen bezeugt im Heiligen Geist."

Immer Wahrheit in Christus Lügenfrei und das wurde dann immer dem Gewissen durch den Heiligen Geist dem Oberapostel der Kirche bekindet?

Es kann nur ein anderer Geist gewesen sein, denn die Geschichte beweißt es, oder willst du wirklich behaupten (auch ohne jetzt hier einige Beispiele anführen zu müßen), das es immer alles die vollendete Wahrheit wahr, die von sich gegeben wurde?

dann kann ich dir nur raten: "Glaube nicht jedem Geist!"

Original von Mariette M.
Original von SunFox Also wem hat der Heilige Geist dieses offenbart?


Die Erlaubnis, Bilder zu machen und zu verehren?
Dem heiligen Konzil und damit der Kirche, sag ich doch.


Konzile die Fehlurteile fällen, die sind nicht vom Heiligen Geist geführt und somit also auch nicht die dahinter stehende Kirche, desonders dann, wenn Dinge eindeutig gegen die Heilige Schrift und somit gegen Christus gehen!

Römer 1,25: "sie, welche die Wahrheit Gottes mit der Lüge vertauschten und dem Geschöpf Ehre und Gottesdienst erwiesen anstatt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen!"

Wenn es dir allerdings möglich ist, mir zu beweisen das Maria kein Geschöpf ist, dann würde das ein bisschen anders aussehen, obwohl sie dann immer noch nicht Schöpferin wäre!

Original von Mariette M.
Original von SunFox Die Bibel selbst gibt dafür nichts her!


Joh 16,13

und all die Stellen, die Vic und Desi schon genannt haben.

Wer Augen hat, zu sehen,... undsoweiter ;)

Marietta



Johannes 16,13.14: "Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er nehmen und euch verkündigen."

Also diese Stelle anzuführen, dafür das Ikonen oder Marienverehrung statthaft ist, das ist mehr als schwach, ach was sag ich schwach, sie gibt es überhaupt nicht her, denn die Wahrheit verherrlicht Jesus Christus! :)

Also wenn ich alle Gesamtumstände wie 1 + 1 zusammen zähle, dann kann ich in der katholischen Kirche kein Wirken des Heiligen Geistes erkennen, zuviel Menschenlehre!

Und jeder der sagt (in verharmloster Form): "Ich kann auch so einigen Dingen der katholischen Kirche nicht zustimmen!", der sagt letztendlich, das dort Unwahrheit gepredigt wird, welches dann heißen würde, das eben der Heilige Geist dieses nicht ins rollen gebracht hat!

Eure Reden sei ja, ja und nein, nein und keine Verharmlosungen, denn die Wahrheit lügt nicht!

1.Johannes 1,6: "Wenn wir sagen, daß wir Gemeinschaft mit ihm haben, und doch in der Finsternis wandeln, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit;"

Und jetzt darfst du die katholischen Apostel noch einmal alle überdenken und dem Geist glauben, der dir recht ist!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Mariette M. » Mo 7. Jan 2008, 16:24

Original von SunFox


ich sage eben, das es nicht der Heilige Geist war, sondern ein anderer Geist durch diese Kirche sich offenbart hat!

So stehen sich halt zwei Meinungen gegenüber!

Du sagst es war der Heilige Geist und ich sage eben nein, wo es dann ja zwangsläufig ein anderer Geist gewesen sein muß!


JA, da stehen sich nun tatsächlich zwei Meinungen gegenüber.

Und zwei Auslegungstraditionen. Es macht deshalb auch keinen Sinn, wenn ich auf Deine Bibelstellen näher eingehe. Auch mangels Zeit, da mein Alltag wieder streng ist. So Leid es mir tut, wir zwei werden nicht zusammenkommen.

Wer von uns Recht hatte, werden wir wohl erst nach unserem Tod erfahren.

Eines bitte ich Dich aber:

Original von SunFox Und jetzt darfst du die katholischen Apostel noch einmal alle überdenken und dem Geist glauben, der dir recht ist!

Liebe Grüße von SunFox


Bitte, nimm endlich zur Kenntnis, dass ich nicht von der päpstlichen Kirche rede, wenn ich über die Frage der Ikonen spreche.
Der byzantinische Bilderstreit wurde entschieden, als es noch keine "West- und Ostkirche" gab, sondern nur die Eine Heilige Katholische und Apostolische Kirche.

Grüsse
Marietta
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Krummi » Mo 7. Jan 2008, 16:51

"liebe Deinen nächsten wie Dich selbst" Jesus Christus, ca. im Jahre 30 unserer Zeit,

Damit sind auch Katholiken gemeint :) .

Was ich hier zuweilen lese, das kommt mir vor, als wenn da einige sehr schlechte Erfahrungen mit der katholischen Kirche gemacht haben. Ich selber weiss von Freunden/Bekannten, dass sie aus der kath. Kirche ausgetreten sind, weil sie sich mit dieser Organisation überhaupt nicht mehr identifizieren konnten.

Nun, deshalb muss man ja nicht gerade allen Katholiken den rechten Glauben absprechen. Hier in diesem Forum könnte man meinen, die Protestanten wollten die Ketzerei wieder einführen.

Die Katholiken wären dann unter Generalverdacht. Lambert wäre der protestantische Grossinquisitor - und SunFox der Minister für biblische Grundlagen und Propaganda :D .

PS: Ist die Dreieinigkeit nicht auch eine Art Bildnis von Gott?

Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit (2. Korinther 3,17)
Benutzeravatar
Krummi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 15:23
Wohnort: Schweiz

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Lambert » Mo 7. Jan 2008, 16:56

Original von Krummi
"liebe Deinen nächsten wie Dich selbst" Jesus Christus, ca. im Jahre 30 unserer Zeit,

Damit sind auch Katholiken gemeint :) .

Was ich hier zuweilen lese, das kommt mir vor, als wenn da einige sehr schlechte Erfahrungen mit der katholischen Kirche gemacht haben. Ich selber weiss von Freunden/Bekannten, dass sie aus der kath. Kirche ausgetreten sind, weil sie sich mit dieser Organisation überhaupt nicht mehr identifizieren konnten.

Nun, deshalb muss man ja nicht gerade allen Katholiken den rechten Glauben absprechen. Hier in diesem Forum könnte man meinen, die Protestanten wollten die Ketzerei wieder einführen.

Die Katholiken wären dann unter Generalverdacht. Lambert wäre der protestantische Grossinquisitor - und SunFox der Minister für biblische Grundlagen und Propaganda :D .

PS: Ist die Dreieinigkeit nicht auch eine Art Bildnis von Gott?






So ziehmlich geschmacklos, an der Wahrheit vorbei, mehr möchte ich nicht dazu schreiben.




Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon SunFox » Mo 7. Jan 2008, 17:01

Original von Krummi
und SunFox der Minister für biblische Grundlagen und Propaganda.

Hallo lieber Krummi,

das mit den biblischen Grundlagen hast du aber schön gesagt! :D

Ja, und manchen mache ich auch schon mal zuviel Propaganda!
Bild

Original von Krummi
PS: Ist die Dreieinigkeit nicht auch eine Art Bildnis von Gott?


Kanst du mir das Bild davon zeigen? Wo hängt es?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Jesus besitzen!

Beitragvon Krummi » Mo 7. Jan 2008, 18:00

Original von SunFox
Original von Krummi
und SunFox der Minister für biblische Grundlagen und Propaganda.

Hallo lieber Krummi,

das mit den biblischen Grundlagen hast du aber schön gesagt! :D

Ja, und manchen mache ich auch schon mal zuviel Propaganda!
Bild

Original von Krummi
PS: Ist die Dreieinigkeit nicht auch eine Art Bildnis von Gott?


Kanst du mir das Bild davon zeigen? Wo hängt es?

Liebe Grüße von SunFox



Hallo SunFox

Deine Antwort hat meinen Respekt. :respekt:

Zu Deiner Frage: Natürlich kann ich Dir kein Bild zeigen. Aber würdest Du denn behaupten, dass "Du sollst Dir kein Bildnis machen" nur darauf bezogen ist, dass man keine Malereien/Schnitzereien von Gott haben soll? Meines Erachtens steckt mehr hinter diesem Gebot: wir sollen uns keine Vorstellung von Gott machen, weil wir damit Gefahr laufen, in die Irre geleitet zu werden.

Wie liest Du dieses Gebot?

Gruss Krummi

Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit (2. Korinther 3,17)
Benutzeravatar
Krummi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1344
Registriert: Mo 10. Sep 2007, 15:23
Wohnort: Schweiz

Re: Ikonen besitzen ??

Beitragvon Petros » Mo 7. Jan 2008, 18:33

Original von Vicconivs
Jaja, natürlich ist die Argumentation umfangreicher, nur sollte man zumindest eine gemeinsame Basis haben. Wenn man sich noch nichtmal über Christus einig ist, wie soll man da diskutieren können, ob man ihn abbilden darf, kann, soll? Wenn das jetzt noch bei Lambert ankommt, wäre man ja schonmal einen Schritt weiter.


Hope dies last :)
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 18:34
Wohnort: Dübendorf

VorherigeNächste

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast