Katholische Bibel?

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Katholische Bibel?

Beitragvon Katholik » Mi 8. Mär 2006, 21:44

Hey Leute, kleine Frage:

Ich habe mir vor kurzem eine Bibel im Internet gekauft. Nun lese ich in einigen Threads plötzlich etwas von katholischen und evangelischen Bibeln usw.

Nun frage ich euch:

Woran erkenne ich, ob die Bibel, welche ich besitze, nun katholisch ist oder nicht??

Ich hätte nämlich wirklich keine Lust, eine nicht-katholische Bibel zu lesen.

Vielen Dank für eure Antworten!

MfG Katholik
Katholik
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 2. Mär 2006, 13:13
Wohnort: Italien

Re: Katholische Bibel?

Beitragvon Salzstreuer » Mi 8. Mär 2006, 23:15

Du musst keine Angst haben vor eine "Nicht-katholischen" Bibel... das einzige, was dir dann fehlt, sind die sogenannten Apokryphen, ansonsten ist sie gleich...

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 08:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait

Re: Katholische Bibel?

Beitragvon gingko » Do 9. Mär 2006, 08:35

Auch die Apokryphen sind in manchen evangelischen Bibelausgaben enthalten, z. B. Luther und Gute Nachricht.
Nur in einem separaten Teil zwischen AT und NT.

Benutzeravatar
gingko
Power Member
 
Beiträge: 518
Registriert: Mo 2. Feb 2004, 23:52
Wohnort: Norddeutschland

Re: Katholische Bibel?

Beitragvon Mariette M. » Do 9. Mär 2006, 09:19

Original von gingko
Auch die Apokryphen sind in manchen evangelischen Bibelausgaben enthalten, z. B. Luther und Gute Nachricht.
Nur in einem separaten Teil zwischen AT und NT.




stimmt...

was mich immer wieder wundert!

denn... entweder sind die Bücher "biblisch" oder eben nicht. Da muss man sich entscheiden und nicht "zur Sicherheit" trotzdem noch zwischen die gleichen Buchdeckel drucken :)

kommt mir ein wenig wie eine Auswahlsendung vor...

Mariette

Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54

Re: Katholische Bibel?

Beitragvon Salzstreuer » Do 9. Mär 2006, 11:58

Nachdem ich meinen eigenen (!) Post im anderen Thread gesucht habe, ist mir aufgefallen, dass das Ding hier doppelt gemoppelt ist. Einer reicht also :)

-salzstreuer
Es gab eine Zeit,
wo der Glaube gegen die Vernunft verteidigt werden musste,
es kommt eine Zeit (und sie beginnt schon)
wo der Glaube die Vernunft verteidigen muss!
Kardinal Chr. Schönborn
Benutzeravatar
Salzstreuer
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5082
Registriert: Fr 22. Nov 2002, 08:48
Wohnort: Dert, wo me -zaemme- sait


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast