Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 15:42

Original von Petros
Original von Lambert
Alles gut und schön, aber was ist den eine Kirche, was macht den eine Kirch aus?

Nach katholischem Verständnis ist eine Kirche eine Gemeinde, der ein Bischof vorsteht, der in der apostolischen Sukzession steht. Punkt!

Alle anderen Gemeinschaften sind nach katholischem Verständnis Vereine etc., aber keine Kirchen im eigentlichen Sinne.



Ja ganz toll lieber Petros!

Neben Briefmarkenvereinen, Taubenzüchtervereinen, Skatvereinen und was es sonst noch alles gibt, gibts da noch ein paar Menschen, die sich aus reinem Hobby heraus ein bisschen mit dem Christentum befassen!

Da man aber nicht an der "christlichen" Lehre des Papsttums glaubt, sind diese eben nur Laien, die keine Ahnung haben!

Es wird ja nur als Hobby betrieben und die Experten sitzen in Rom!

Und wer auf die Expertenmeinung nichts gibt, der muß dann eben mit seiner Vereinsmeierei weitermachen!

Im Mittelalter wurde man Zwangseingegliedert zu diesen Leib Roms und heute werden halt andere Vereine geduldet, weil man nicht anders kann! :x

Und dann gibts auch noch "Vereine" die dieses decken! :shock:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 16:18

Original von SunFox
Original von Petros
Original von Lambert
Alles gut und schön, aber was ist den eine Kirche, was macht den eine Kirch aus?

Nach katholischem Verständnis ist eine Kirche eine Gemeinde, der ein Bischof vorsteht, der in der apostolischen Sukzession steht. Punkt!

Alle anderen Gemeinschaften sind nach katholischem Verständnis Vereine etc., aber keine Kirchen im eigentlichen Sinne.



Ja ganz toll lieber Petros!

Neben Briefmarkenvereinen, Taubenzüchtervereinen, Skatvereinen und was es sonst noch alles gibt, gibts da noch ein paar Menschen, die sich aus reinem Hobby heraus ein bisschen mit dem Christentum befassen!

Da man aber nicht an der "christlichen" Lehre des Papsttums glaubt, sind diese eben nur Laien, die keine Ahnung haben!

Es wird ja nur als Hobby betrieben und die Experten sitzen in Rom!

Und wer auf die Expertenmeinung nichts gibt, der muß dann eben mit seiner Vereinsmeierei weitermachen!

Im Mittelalter wurde man Zwangseingegliedert zu diesen Leib Roms und heute werden halt andere Vereine geduldet, weil man nicht anders kann! :x

Und dann gibts auch noch "Vereine" die dieses decken! :shock:

Liebe Grüße von SunFox


Du vergisst noch, lieber SunFox, dass es unbedingt heilsnotwendig ist, sich dem Papst zu unterwerfen. :roll:
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 16:23

Ja Liebe Kantate, erkläre mir doch bitte warum es heilsnotwendig sei, sich dem Papst zu unterwerfen?



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Wolfi » Di 30. Okt 2007, 16:30

Ach, Andreas ... (seufz)

Erstens ist Kantate eine "Sie" und zweitens hat sie ja die Augen gerollt nach diesem Satz.
Wann lernt Ihr endlich lesen hier? (von wegen schreiben will ich erst gar nichts sagen... :roll: )
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Wolfi » Di 30. Okt 2007, 16:34

@ SunFox :

Im Mittelalter wurde man Zwangseingegliedert zu diesen Leib Roms und heute werden halt andere Vereine geduldet, weil man nicht anders kann! :x

Und dann gibts auch noch "Vereine" die dieses decken! :shock:


Und wenn man dann noch schaut, wie diese Vereine untereinander auch wieder verfilzt sind ... :tongue: Da könnte man manchmal wirklich fast verzweifeln. :party: :tongue: :party:
Der Glaube versetzt Berge, aber der Unglaube zerbricht Ketten.
Benutzeravatar
Wolfi
Gesperrt
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:50

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 16:36

Original von Lambert
Ja Lieber Kantate, erkläre mir doch bitte warum es heilsnotwendig sei, sich dem Papst zu unterwerfen?



Grüsse, Andreas


LOL Lambert, dass war mit einem Zwinkern im Auge geschrieben oder auch sehr ironisch.

Ich habe mich auf die Lehrthesen der katholischen Kirche bezogen. Und Lehrthese Nr. 430 besagt folgendes:

Dem römischen Papst sich zu unterwerfen, ist für alle Menschen unbedingt zum Heile notwendig. Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir.

Da ich kein Katholik bin kann ich das nur ironisch gemeint haben, weil mir bei solchen Lehrthesen die Nackenhaare zu Berge stehen. Für mein Heil ist nur Einer zuständig. Und das ist ganz bestimmt nicht der Papst.

Übrigens, ich bin ein Mädchen :D
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 16:38

Original von Wolfi
@ SunFox :

Im Mittelalter wurde man Zwangseingegliedert zu diesen Leib Roms und heute werden halt andere Vereine geduldet, weil man nicht anders kann! :x

Und dann gibts auch noch "Vereine" die dieses decken! :shock:


Und wenn man dann noch schaut, wie diese Vereine untereinander auch wieder verfilzt sind ... :tongue: Da könnte man manchmal wirklich fast verzweifeln. :party: :tongue: :party:


Nicht verzweifeln Wolfi - eines Tages wird alles gut :party:
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 16:39

Original von Wolfi
Ach, Andreas ... (seufz)

Erstens ist Kantate eine "Sie" und zweitens hat sie ja die Augen gerollt nach diesem Satz.
Wann lernt Ihr endlich lesen hier? (von wegen schreiben will ich erst gar nichts sagen... :roll: )




Ich habe von Dir keine Antwort erwartet, die Antwort sollt schon von ihr kommen, ist doch klar, oder nicht? Da brauchst Du dich nicht zwichen zu hängen



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 16:51

Original von Lambert
Original von Wolfi
Ach, Andreas ... (seufz)

Erstens ist Kantate eine "Sie" und zweitens hat sie ja die Augen gerollt nach diesem Satz.
Wann lernt Ihr endlich lesen hier? (von wegen schreiben will ich erst gar nichts sagen... :roll: )




Ich habe von Dir keine Antwort erwartet, die Antwort sollt schon von ihr kommen, ist doch klar, oder nicht? Da brauchst Du dich nicht zwichen zu hängen



Grüsse, Andreas


Antwort ist erfolgt :)
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 16:54

Original von Kantate
Original von Lambert
Ja Lieber Kantate, erkläre mir doch bitte warum es heilsnotwendig sei, sich dem Papst zu unterwerfen?



Grüsse, Andreas


LOL Lambert, dass war mit einem Zwinkern im Auge geschrieben oder auch sehr ironisch.

Ich habe mich auf die Lehrthesen der katholischen Kirche bezogen. Und Lehrthese Nr. 430 besagt folgendes:

Dem römischen Papst sich zu unterwerfen, ist für alle Menschen unbedingt zum Heile notwendig. Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir.

Da ich kein Katholik bin kann ich das nur ironisch gemeint haben, weil mir bei solchen Lehrthesen die Nackenhaare zu Berge stehen. Für mein Heil ist nur Einer zuständig. Und das ist ganz bestimmt nicht der Papst.

Übrigens, ich bin ein Mädchen :D



1. Ich wusste es nicht das kein Katholik bist

2. Bei solchen Themen fehlt mir halt die Ironie, weil es einfach es zu ernst ist, es geht immerhin um die Wahrheit oder Lüge.

3. Leider ist es an den Namen nicht immer ersichtlich zu welchen Geschlecht zugehörig, in diese Fall weis ich es ja.



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 17:03

Original von Lambert
Original von Kantate
Original von Lambert
Ja Lieber Kantate, erkläre mir doch bitte warum es heilsnotwendig sei, sich dem Papst zu unterwerfen?



Grüsse, Andreas


LOL Lambert, dass war mit einem Zwinkern im Auge geschrieben oder auch sehr ironisch.

Ich habe mich auf die Lehrthesen der katholischen Kirche bezogen. Und Lehrthese Nr. 430 besagt folgendes:

Dem römischen Papst sich zu unterwerfen, ist für alle Menschen unbedingt zum Heile notwendig. Das erklären, behaupten, bestimmen und verkünden Wir.

Da ich kein Katholik bin kann ich das nur ironisch gemeint haben, weil mir bei solchen Lehrthesen die Nackenhaare zu Berge stehen. Für mein Heil ist nur Einer zuständig. Und das ist ganz bestimmt nicht der Papst.

Übrigens, ich bin ein Mädchen :D



1. Ich wusste es nicht das kein Katholik bist

2. Bei solchen Themen fehlt mir halt die Ironie, weil es einfach es zu ernst ist, es geht immerhin um die Wahrheit oder Lüge.

3. Leider ist es an den Namen nicht immer ersichtlich zu welchen Geschlecht zugehörig, in diese Fall weis ich es ja.



Grüsse, Andreas


Zu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:
Zu 3. Macht ja nichts dass du mich für einen "Jungen" gehalten hast. Es gibt schlimmers :D

Liebe Grüße
Kantate
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 17:18

Original von Kantate
Zu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)


Was ist die ev. Mutterkirche liebe Kantate?

Noch so ein majestätischer Anspruch! ;)

Die Mutter aller Kirchen! *räusper*

Jetzt kenne ich schon zwei! 8-)

Original von Kantate
weil mir bei solchen Lehrthesen die Nackenhaare zu Berge stehen.


Ja, bei einigen Ansprüchen kräuselt es sich schon mal! :D

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 17:20

Original von Wolfi
@ SunFox :

Im Mittelalter wurde man Zwangseingegliedert zu diesen Leib Roms und heute werden halt andere Vereine geduldet, weil man nicht anders kann! :x

Und dann gibts auch noch "Vereine" die dieses decken! :shock:


Und wenn man dann noch schaut, wie diese Vereine untereinander auch wieder verfilzt sind ... :tongue: Da könnte man manchmal wirklich fast verzweifeln. :party: :tongue: :party:


Na mal einer, der Ansatzweise durchblickt, gell Wolfi! :respekt:

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 17:32

Original von Kantate
1. Ich wusste es nicht das kZu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:


Ich finde es immer wieder unglaublich, wieviel theologischer Schund über die Katholische Kirche abgewickelt wird und wie man sich dabei auch noch in Selbstgerechtigkeit wälzen kann...

Das ist nicht die Nachfolge Christi und wird es auch nie sein.

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???

Ironie und Hochmut haben sehr viel gemeinsam...
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 17:36

Klopft ihr euch nur gegenseitig auf die Schultern und seid euch des Himmelsreichs gewiss - das Zähneklappern am Tag des Gericht´s kommt nicht von ungefähr. :roll:
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 17:39

Original von Pietà
Original von Kantate
1. Ich wusste es nicht das kZu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:


Ich finde es immer wieder unglaublich, wieviel theologischer Schund über die Katholische Kirche abgewickelt wird und wie man sich dabei auch noch in Selbstgerechtigkeit wälzen kann...

Das ist nicht die Nachfolge Christi und wird es auch nie sein.

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???

Ironie und Hochmut haben sehr viel gemeinsam...



Nö, bestimmt machen wir nicht die RRK zum Sündenbock, vieleicht liest Du die bibliche Begründung nicht, den zu diesen lese ich in Deinen Beiträge keinen Kommentar dazu, was Wahrheit ist, soll auch verkündigt werden, gehört ja zum Auftrag des Missionsbefehls.

Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 17:39

Original von Pietà

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???



Hallo liebe Pietà,

Jesus hat ihn besiegt, aber noch turnt dieser kräftig herum! 8-)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 17:40

Ja Petros, wie beruhigend sind die Worte Jesus, wo er sagte in Math 18. 19-20

19 Weiter sage ich euch: Wo zwei unter euch eins werden auf Erden, warum es ist, das sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel.

20 Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

Was soll das eigendlich so eine Sonderliche Lehre, es ist eine abirrung, eine verdrehung der Wahrheit was eigendlich in der Schrift geschrieben steht, denn Jesus ist der Eckstein den die Bualeute verworfen haben, selbst Petrus hat es selbst bestätigt:

4 zu welchem ihr kommen seid als zu dem lebendigen Stein, der von den Menschen verworfen, aber bei Gott ist er auserwählet und köstlich.

Ja in Vers 5 wurd es ja ganz doll, für Katholiken unverständliche, jeder der gläubig ist, ist ein lebendiger Stein, Petrus war der erste weil er als erster Gott ihn offenbart hat das Er der Christus sei, und darauf wegen seinen glaubens die Gemeinde bauen, was er wohl auch tat.

5 Und auch ihr, als die lebendigen Steine, bauet euch zum geistlichen Hause und zum heiligen Priestertum, zu opfern geistliche Opfer, die Gott angenehm sind durch JEsum Christum.

Auch Paulus sagte doch in 1 .Kor 3,11

"Einen anderen Grund (themelios) kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus"

Jesus Christus selber ist das Fundament seiner Gemeinde. Die Gemeinde wird mit einem Haus verglichen, das auf dem Fundament Jesus Christus errichtet wird. Ein anderes Fundament ist nicht tragfähig, nicht einmal Petrus könne es dies tun.



Grüsse, Andreas

Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 17:47

Original von Pietà
Original von Kantate
1. Ich wusste es nicht das kZu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:


Ich finde es immer wieder unglaublich, wieviel theologischer Schund über die Katholische Kirche abgewickelt wird und wie man sich dabei auch noch in Selbstgerechtigkeit wälzen kann...

Das ist nicht die Nachfolge Christi und wird es auch nie sein.

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???

Ironie und Hochmut haben sehr viel gemeinsam...


Tja Pietà, da kann ich nur sagen, dass dieser Lehrsatz offizieller Lehrsatz der katholischen Kirche ist nach der die katholischen Priester ausgebildet werden. Du kannst dir diese Unterlagen in jeder Buchhandlung kaufen. Oder du kannst sie dir an jeder theologischen Uni ausleihen.
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 17:50

Original von SunFox
Original von Pietà

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???



Hallo liebe Pietà,

Jesus hat ihn besiegt, aber noch turnt dieser kräftig herum! 8-)

Liebe Grüße von SunFox


Stimmt.
Und Dank sei Gott können wir Katholiken uns per Definition von solcherlei "Christentum" abgrenzen...:applause:

Ich würde mich echt schämen, wenn ihr selbstgerechten Hassprediger euch Katholiken nennen würdet.
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 17:54

Original von Kantate
Original von Pietà
Original von Kantate
1. Ich wusste es nicht das kZu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:


Ich finde es immer wieder unglaublich, wieviel theologischer Schund über die Katholische Kirche abgewickelt wird und wie man sich dabei auch noch in Selbstgerechtigkeit wälzen kann...

Das ist nicht die Nachfolge Christi und wird es auch nie sein.

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???

Ironie und Hochmut haben sehr viel gemeinsam...


Tja Pietà, da kann ich nur sagen, dass dieser Lehrsatz offizieller Lehrsatz der katholischen Kirche ist nach der die katholischen Priester ausgebildet werden. Du kannst dir diese Unterlagen in jeder Buchhandlung kaufen. Oder du kannst sie dir an jeder theologischen Uni ausleihen.



Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen, dass die Katholische Kirche nicht´s für Schmaldenker ist.

Wer hetzen will, der tut es, aber ganz bestimmt nicht im Namen des Herrn.
Da kannst Du noch lange in den Lehrsätzen der RKK herumschnuppern - verstehen tust Du dabei nicht, dazu braucht es die Liebe des Herrn und den Heiligen Geist...
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 17:59

Original von Pietà
Original von SunFox
Original von Pietà

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???



Hallo liebe Pietà,

Jesus hat ihn besiegt, aber noch turnt dieser kräftig herum! 8-)

Liebe Grüße von SunFox


Stimmt.
Und Dank sei Gott können wir Katholiken uns per Definition von solcherlei "Christentum" abgrenzen...:applause:

Ich würde mich echt schämen, wenn ihr selbstgerechten Hassprediger euch Katholiken nennen würdet.




Nun Pietà, das stimmt nun wirglich nicht, gebe doch irgend einen Beispiel, wo wir mit Hass predigen, wir versuchen leglich auf der biblichen Basis ohne irgend welche Antigefühle zu hegen oder gar irgend einen oder eine perönlich anzufeinden zu argumentieren, da scheinst Du uns sehr misszuverstehen, leider. :roll:



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 18:01

Original von Pietà
Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen, dass die Katholische Kirche nicht´s für Schmaldenker ist.

Wer hetzen will, der tut es, aber ganz bestimmt nicht im Namen des Herrn.
Da kannst Du noch lange in den Lehrsätzen der RKK herumschnuppern - verstehen tust Du dabei nicht, dazu braucht es die Liebe des Herrn und den Heiligen Geist...


Immer dieser Absolutheitsanspruch, das die anderen Vereine nur aus Schmalspurdenkern bestehen! :x

Aber auch da hat sich eben im Geiste Roms in ca. 2000 Jahren nichts geändert!

Man ist ja stellvertretend Herr der Welt!

Gut das man Geister auch unterscheiden kann! 8-)

"Glaubet nicht jeden Geist!"

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 18:02

Original von Lambert
Nö, bestimmt machen wir nicht die RRK zum Sündenbock, vieleicht liest Du die bibliche Begründung nicht, den zu diesen lese ich in Deinen Beiträge keinen Kommentar dazu, was Wahrheit ist, soll auch verkündigt werden, gehört ja zum Auftrag des Missionsbefehls.

Grüsse, Andreas


Mit Deinen "biblischen Begründungen" bringst Du meistens ein solches Chaos "zu Papier", dass ich selten die Laune habe, Deine Post´s zu lesen, Andreas.

Ausserdem "verkündigst" Du für mein Empfinden nicht einmal die Bemühung von Wahrheitsfindung - erwartest Du dafür Lorbeeren von Gott?!?

Gruss Pietà
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Kantate » Di 30. Okt 2007, 18:02

Original von Pietà
Original von Kantate
Original von Pietà
Original von Kantate
1. Ich wusste es nicht das kZu 1. Ich gehöre zur Ev. Mutterkirche :)
Zu 2. Manchmal bleibt einem nur noch die Ironie, bei aller Ernsthaftigkeit des Themas. Wenn ich lese, dass es heilsnotwendig ist sich dem Papst zu unterwerfen, dann kann ich nur noch sagen, "Jesus was haben sie aus dir gemacht" :cry:


Ich finde es immer wieder unglaublich, wieviel theologischer Schund über die Katholische Kirche abgewickelt wird und wie man sich dabei auch noch in Selbstgerechtigkeit wälzen kann...

Das ist nicht die Nachfolge Christi und wird es auch nie sein.

Habt ihr Nicht-Katholiken eigentlich getscheggt, dass Christus das mit dem Sündenbock abgeschafft hat???

Ironie und Hochmut haben sehr viel gemeinsam...


Tja Pietà, da kann ich nur sagen, dass dieser Lehrsatz offizieller Lehrsatz der katholischen Kirche ist nach der die katholischen Priester ausgebildet werden. Du kannst dir diese Unterlagen in jeder Buchhandlung kaufen. Oder du kannst sie dir an jeder theologischen Uni ausleihen.



Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen, dass die Katholische Kirche nicht´s für Schmaldenker ist.

Wer hetzen will, der tut es, aber ganz bestimmt nicht im Namen des Herrn.
Da kannst Du noch lange in den Lehrsätzen der RKK herumschnuppern - verstehen tust Du dabei nicht, dazu braucht es die Liebe des Herrn und den Heiligen Geist...


Ich verstehe mehr als du ahnst. ;)
Benutzeravatar
Kantate
Gesperrt
 
Beiträge: 2264
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 03:35

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 18:13

Original von SunFox
Original von Pietà
Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen, dass die Katholische Kirche nicht´s für Schmaldenker ist.

Wer hetzen will, der tut es, aber ganz bestimmt nicht im Namen des Herrn.
Da kannst Du noch lange in den Lehrsätzen der RKK herumschnuppern - verstehen tust Du dabei nicht, dazu braucht es die Liebe des Herrn und den Heiligen Geist...


Immer dieser Absolutheitsanspruch, das die anderen Vereine nur aus Schmalspurdenkern bestehen! :x


Schmaldenkerei ist Schmaldenkerei, das hat mit dem Verein nicht´s zu tun...
Aber der Schmaldenker wäre ja nicht ein Schmaldenker, wenn er soweit über sich hinausdenken könnte, um sich als Schmaldenker zu entlarven...

Aber auch da hat sich eben im Geiste Roms in ca. 2000 Jahren nichts geändert!


Solche Pauschalisierungen sind meeeegadoooof.

Man ist ja stellvertretend Herr der Welt!


Nicht der Stellvertreter seines Wesens, sondern der Stellvertreter/Übermittler Seiner Anliegen.

Aber da habt ihr selbstberufenen Prediger und Verkünder es ja einfach, ihr seid selber Stellvertreter Christi, gäbig, gäbig... :roll:
Gut das man Geister auch unterscheiden kann! 8-)


Man hofft für Dich, dass der Herr ebenso zufrieden ist mit Dir wie Du...

"Glaubet nicht jeden Geist!"


Wie wahr, wie wahr, und deren Geister gibt es viele...

Liebe Grüsse Pietà
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Pietà » Di 30. Okt 2007, 18:16

Original von Kantate
Ich verstehe mehr als du ahnst. ;)


Was denkst Du denn, liebe Kantate, wo die Grenzen meiner Ahungen sind?
Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir.
Unter diesen Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin,
weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.
Benutzeravatar
Pietà
Member
 
Beiträge: 472
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 19:20

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 18:21

Liebe Pietà,

ein jeder Geist bezeugt sich durch seine Wahrheitsinhalte! ;)

Und durch seine Art wie er sich zeigt!

Und den Geist Roms konnte man ca. 2000 Jahre lang studieren!

Geschichte lügt nicht, auch wenn man sie versucht noch zu verfälschen!

Aber das ist auch ein Zeugnis dieses unseligen römischen Geistes!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 18:25

Original von Pietà
Original von Lambert
Nö, bestimmt machen wir nicht die RRK zum Sündenbock, vieleicht liest Du die bibliche Begründung nicht, den zu diesen lese ich in Deinen Beiträge keinen Kommentar dazu, was Wahrheit ist, soll auch verkündigt werden, gehört ja zum Auftrag des Missionsbefehls.

Grüsse, Andreas


Mit Deinen "biblischen Begründungen" bringst Du meistens ein solches Chaos "zu Papier", dass ich selten die Laune habe, Deine Post´s zu lesen, Andreas.

Ausserdem "verkündigst" Du für mein Empfinden nicht einmal die Bemühung von Wahrheitsfindung - erwartest Du dafür Lorbeeren von Gott?!?

Gruss Pietà









Ja Pietà, Du wirfst uns vor, wir würden Hass predigen, aber das Du einen verletzen kannst, scheinst du ja nicht zu bemerken und zu mal auch persönlich wirst, dies habe ich in den ganzen Beiträge vermieden so weit weit wie möglich.

Ich erhoffe mir keine Lorberren von meinen Heiland, sondern das Er dabei ist, dies ist meine Hoffnung. Zum anderen, für Dich es es Chaos, kann ich verstehen, weil Du vieleicht eine andere Sichtweise hast darum verstehst Du mich nicht, aber Chaos? Bestimmt nicht. Darum bitte ich Dich ja, es kund zu tun wie Du die Bibel verstehst.


Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 18:31

"Die Kirche hat kraft ihrer göttlichen Einsetzung die Pflicht, auf das gewissenhafteste das Gut des göttlichen Glaubens unversehrt und vollkommen zu bewahren und beständig mit größtem Eifer über das Heil der Seelen zu wachen. Deshalb muss sie mit peinlicher Sorgfalt alles entfernen und ausmerzen, was gegen den Glauben ist oder dem Seelenheil irgendwie schaden könnte. Somit kommt der Kirche aus der ihr vom göttlichen Urheber übertragenen Machtvollkommenheit nicht nur das Recht zu, sondern sogar die Pflicht, gleich welche Irrlehren nicht nur nicht zu dulden, sondern vielmehr zu verbieten und zu verurteilen, wenn das die Unversehrtheit des Glaubens und das Heil der Seelen fordern."

(Aus: Josef Neuner, Heinrich Roos, Der Glaube der Kirche in den Urkunden der Lehrverkündigung (offizielles Lehrbuch der bis heute gültigen Glaubenssätze der römisch-katholischen Kirche, 13. Auflage, Regensburg 1992, Glaubenssatz Nr. 382)

Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 18:32

Ich denke wohl, wenn es so weiter geht, kommt bald ein Vogel vorbei! Dann ist es aus mit diese Thema.



Grüsse, Andreas
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon bigbird » Di 30. Okt 2007, 18:33

Original von Lambert
Ich denke wohl, wenn es so weiter geht, kommt bals ein Vogel vorbei! Dann ist es aus mit diese Thema.



Grüsse, Andreas
sehr gut erkannt!


bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon SunFox » Di 30. Okt 2007, 18:45

Der Stuhles Petri im Weltgeschehen

Dann braucht man nicht mehr zu streiten, nur lesen! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon Lambert » Di 30. Okt 2007, 18:47

Ja Pietà , es ist schon trauig genug, wenn Du schriebst:

Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen, dass die Katholische Kirche nicht´s für Schmaldenker ist.

Ja, da bleibt doch die Frage offen, was hat die RRK aus den Evangelium den darraus gemacht, nicht für Schmaldenker? Ein trauiges Zeugnis ist es wenn man bedenkt, das gerade Jesus zu den kleinen Menschen die keine Theologen, oder gar Argedemiker sind, also keine Doktoranten oder Professoren, Er ist zu den Menschen die nichts sind, die kein Lobby haben, die untersten sind in der Gesellschaft, die Aussätzigen, den Huren, den Zöllnern und Sündern. Ja selbst Geistig Behinderte verstehen die Froh machene Botschaft des Evangelium:



Grüsse, Andreas:praisegod: :praise:
Lambert
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5533
Registriert: Sa 3. Sep 2005, 00:15
Wohnort: Deutschland

Re: Was habt ihr eigentlich gegen Katholiken???

Beitragvon bigbird » Di 30. Okt 2007, 19:26

Original von Pietà
Und ich kann nur ein weiteres Mal wiederholen...


Ich denke, es ist nun genug wiederholt in diesem Thread! Er hat ganze 633 Beiträge! :shock:


Da kannst Du noch lange in den Lehrsätzen der RKK herumschnuppern - verstehen tust Du dabei nicht, dazu braucht es die Liebe des Herrn und den Heiligen Geist...
Liebe Pietà, das ist wieder so ein Paradebeispiel von Selbstherrlichkeit und ein paar andern Dingen, die gemäss Netikette nicht erlaubt sind.

Und ein weiterer Grund dafür, diese Diskussion abzubrechen. Und bitte, eröffnet nicht gleich einen Ersatzthread - und auch keinen Thread darüber, ob ich jetzt hätte schliessen sollen oder nicht ;)

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast