Wiedereintritt in Kloster

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Wiedereintritt in Kloster

Beitragvon joal » Mi 14. Dez 2005, 19:17

Liebe Mitmenschen,
wer kann mir folgende Fragen beantworten:

Kann eine aus dem Kloster ausgetretene Nonne wieder eintreten?
Unter welchen Bedingungen?
Wie wird bewertet, wenn sie zwischenzeitlich verheiratet war?
Wenn sie ein Verhältnis mit einem Mann hatte?
Etc.?
Herzliche Grüße von joal
joal
Newcomer
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 1. Sep 2005, 21:55

Re: Wiedereintritt in Kloster

Beitragvon Jack » Mi 14. Dez 2005, 19:52

Hallo joal

ich meine, deine Frage wäre in einem katholischen Forum wohl besser zu beantworten. Versuchs mal auf kath.net oder mykath.de, vor allem bei letzerem weiss ich, dass dort auch etliche kath. Theologen, Ordensleute und Priester schreiben.

Viele Grüsse

Jack
"Wenn die Menschen nur deshalb gut sind, weil sie sich vor Strafe fürchten und auf Belohung hoffen, sind wir wirklich ein armseliger Haufen."
Einstein
Benutzeravatar
Jack
Wohnt hier
 
Beiträge: 2649
Registriert: Do 10. Jun 2004, 12:48
Wohnort: da wo die Hühner lachen

Re: Wiedereintritt in Kloster

Beitragvon bigbird » Mi 14. Dez 2005, 22:22

Da muss ich Jack recht geben ...


Ich weiss aber von Diakonissenhäusern (reformierte Lebens- und Glaubensgemeinschaften), dass ein Wiedereintritt nicht möglich ist, auch nicht in ein anderes Diakonissenhaus. Die haben gegenseitige Abmachungen, und zwar innerhalb eines Verbands, der sich über Deutschland und die Schweiz erstreckt.

bigbird
Ein weiser Mann hat mal gesagt:
Man soll dem Nächsten die Wahrheit nicht
wie einen Waschlappen um die Ohren schlagen,
sondern sie ihm liebevoll wie einen wärmenden Mantel um die Schultern legen.

Das wäre doch ein gutes Motto für das Forum - oder?
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 46019
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Wiedereintritt in Kloster

Beitragvon Mariette M. » Sa 17. Dez 2005, 00:34

Original von joal
Liebe Mitmenschen,
wer kann mir folgende Fragen beantworten:

Kann eine aus dem Kloster ausgetretene Nonne wieder eintreten?
Unter welchen Bedingungen?
Wie wird bewertet, wenn sie zwischenzeitlich verheiratet war?
Wenn sie ein Verhältnis mit einem Mann hatte?
Etc.?
Herzliche Grüße von joal


Hallo,

hat deine Frage irgendeinen Hintergrund in deinem Leben? oder fragst Du allgemein? Scheint mir ein ziemlich konstruiertes Beispiel zu sein.

Ich beantworte mal, nach meinem Wissen.

Wiedereintritt würd ich sagen: Im Prinzip ja, aber sie wird sicher noch gründlicher geprüft werden/ resp sich selbst prüfen, als bei ihrem ersten Eintritt.

Eine zwischenzeitliche Ehe ist nach kath. Lehre unauflöslich. Sie bliebe also ihrem Mann verbunden, würde aber die Ehe nicht mehr leben. Der Mann wäre, nehme ich mal an, auch an die Ehe gebunden. Falls er aber tot ist, .. siehe oben.

Ein Verhältnis ohne Folgen wird wohl unter "Sündenvergebung" gehen.

Wenn Du es genau wissen willst, musst, ist wohl ein kath. Forum eher der richtige Ort
Mariette
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Do 1. Sep 2005, 23:54


Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron