RKK erst im 6. Jahrhundert "gegründet"!

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon jeremia » Sa 17. Sep 2005, 19:31

aber immer wieder alles vom anfang an schreiben, obwohl schon 10000 mal durchgekaut, macht keinen sinn.
vor allem nicht, wenn man kein newcomer ist!
und falsches findest du selten in postings von jp, das kannst du mir glauben.
was sucht ihr den lebenden bei den toten?
jeremia
Power Member
 
Beiträge: 681
Registriert: So 25. Jul 2004, 06:12
Wohnort: österreich

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Kybernet » Sa 17. Sep 2005, 20:17

Original von jeremia
aber immer wieder alles vom anfang an schreiben, obwohl schon 10000 mal durchgekaut, macht keinen sinn.
vor allem nicht, wenn man kein newcomer ist!
und falsches findest du selten in postings von jp, das kannst du mir glauben.



Wenn Du das sagst... Aber man kann auch Richtiges so darstellen, dass Falsches verstanden wird, was als Richtig gemeint wurde.

Sind in der RKK eigentlich Notlügen erlaubt?

Habe ich mal so gehört.

Kybernet
Abgemeldet
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 17:35

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon jeremia » Sa 17. Sep 2005, 20:33

was soll ich darauf antworten?
was sucht ihr den lebenden bei den toten?
jeremia
Power Member
 
Beiträge: 681
Registriert: So 25. Jul 2004, 06:12
Wohnort: österreich

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Kybernet » Sa 17. Sep 2005, 20:34

Original von jeremia
was soll ich darauf antworten?



Ob diese Info Deiner Meinung nach a) falsch oder b) richtig ist. Wie gesagt, ich will es selber wissen.
Kybernet
Abgemeldet
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 17:35

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon jeremia » Sa 17. Sep 2005, 20:47

ich glaube eher, dass das keine ehrlich gemeinte frage, sondern eine polemik sein soll.
bist du mit schulz von thun vertraut?
was sucht ihr den lebenden bei den toten?
jeremia
Power Member
 
Beiträge: 681
Registriert: So 25. Jul 2004, 06:12
Wohnort: österreich

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert "gegründet"!

Beitragvon parepidimos » Sa 17. Sep 2005, 20:49

Original von Domenicus
Mir ist nicht bekannt, dass die Westkirche die Ostkirche exkommuniziert hätte. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :D

ZB. hier. Rom kann sich nur aus der Affaere ziehen, weil Papst Leo IX zum Zeitpunkt der gegenseitigen Exkommunikation daheim in Rom gestorben war, und Kardinal Humbertus im fernen Konstantinopel somit theoretisch kein Mandat fuer die Aktion mehr hatte.
Hominum Confusione et Dei Providentia Helvetia Regitur
Benutzeravatar
parepidimos
Wohnt hier
 
Beiträge: 4412
Registriert: Di 18. Mär 2003, 17:07
Wohnort: Sulzertown

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Kybernet » Sa 17. Sep 2005, 20:52

Original von jeremia
ich glaube eher, dass das keine ehrlich gemeinte frage, sondern eine polemik sein soll.
bist du mit schulz von thun vertraut?


Wieso Polemik? Und wer ist Thun? Nochmal: Die Aussage über die Notlüge würde mir so zugetragen und ich will von Dir nur wissen, ob das stimmt. Deinen bisherigen Reaktionen nach, dürfte es sich aber wohl eher nicht bestätigen.
Kybernet
Abgemeldet
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 17:35

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon jeremia » Sa 17. Sep 2005, 20:54

genau das meine ich mit polemik!
was sucht ihr den lebenden bei den toten?
jeremia
Power Member
 
Beiträge: 681
Registriert: So 25. Jul 2004, 06:12
Wohnort: österreich

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Kybernet » Sa 17. Sep 2005, 20:59

Original von jeremia
genau das meine ich mit polemik!




Genau das meine ich mit Unterstellung!
Kybernet
Abgemeldet
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 17:35

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon jeremia » Sa 17. Sep 2005, 21:02

ok, du hast recht! und ich meine ruhe.
was sucht ihr den lebenden bei den toten?
jeremia
Power Member
 
Beiträge: 681
Registriert: So 25. Jul 2004, 06:12
Wohnort: österreich

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Kybernet » Sa 17. Sep 2005, 21:06

Original von jeremia
ok, du hast recht! und ich meine ruhe.



Danke fürs Gespräch. Bis zum nächsten Mal.
Kybernet
Abgemeldet
 
Beiträge: 112
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 17:35

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Domenicus » So 18. Sep 2005, 12:37

Original von sterngucker
Original von Domenicus
nenne mir doch Beispiele wieso es diese Gemeinden nicht mehr geben sollte.


Bitte beantworte zuerst meine Frage, die ich dir hier zuerst stellte. Du brauchst nicht detailliert antworten, du kannst die Beweise beim Namen nennen und kurz ausführen, wieso du sie als Beweise achtest, damit ich weiss was für dich als Beweis gilt.

Danach können wir gerne über den Leib Christi in den ersten Jahrhunderten schreiben und das Verhältnis der römisch katholischen Kirche dazu.

Gruss,

sterngucker


Lieber sterngucker,

ich kann nicht vernehmen, dass du mir eine Frage gestellt hättest. Du hast jediglich abruppt davon gesprochen, dass ich "mächtige Behauptungen" aufstelle. Ich habe die Tatsache aufgeführt, dass alle orientalischen Gemeinden ausschließlich katholisch oder orthodox sind (neuerdings gibt es auch evangelische, aber die kann man ja wohl kaum als Ursprung auffassen), welche authentische Beweise für die katholische und orthodoxe Kirche ist.
Desweiteren muss ich in deinen Ausführungen bemängeln, dass sie zu sehr allgemein gehalten, wodurch der Anschein erweckt wird, dass du je nach Lage die Diskusion in eine polemische Richtung führen willst.

Daher bitte ich dich in deiner Kritik konkreter zu werden, da sonst nicht ersichtlich ist,worauf sich deine Kritik überhaupt richtet.
And shepards we shall be,
For thee my Lord for thee,
Power hath descended forth from thy hand,
Our feet may swifly carry out thy command,
So we shall flow a river forth to thee,
And teeming with souls shall it ever be,
IN NOMINE PATRIS ET FILII ET SPIRITUS SANCTI!
Domenicus
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 11:50
Wohnort: Italien (lebe aber in Deutschland)

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon sterngucker » So 18. Sep 2005, 12:46

wieso ist es immer dasselbe hier? Man fragt nach und dann wird um den heissen Brei herum geredet und wenn jemand widerspricht wird man agressiv... auf solches Diskutieren kann ich verzichten.

Original von Domenicus
Original von sterngucker
Original von Domenicus
nenne mir doch Beispiele wieso es diese Gemeinden nicht mehr geben sollte.


Bitte beantworte zuerst meine Frage, die ich dir hier zuerst stellte. Du brauchst nicht detailliert antworten, du kannst die Beweise beim Namen nennen und kurz ausführen, wieso du sie als Beweise achtest, damit ich weiss was für dich als Beweis gilt.

Danach können wir gerne über den Leib Christi in den ersten Jahrhunderten schreiben und das Verhältnis der römisch katholischen Kirche dazu.

Gruss,

sterngucker


Lieber sterngucker,

ich kann nicht vernehmen, dass du mir eine Frage gestellt hättest.


Du schriebst

Zitat:
Original von Domenicus
Zitat:
Original von parepidimos
Die RKK beansprucht etwas, die Beweislast ist somit bei ihr. Es ist jedoch mE. ziemlich offensichtlich, dass der Geist Gottes seit jeher auch anderswo geweht hat (wenn nicht sogar mehrheitlich). Die folgenden Fragen ergeben sich daraus fuer die RKK:
- mit welchem Recht haelt sich die RKK fuer etwas Besonderes?
- was bedeutet es in den Augen der RKK fuer einen Christen, *nicht* bei der RKK zu sein?


Die katholische Kirche hat klare Beweise für ihre historisceh Kontinuität,

Dann fragte ich:

Welche Beweise für welche Kontinuität?
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2681
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Domenicus » So 18. Sep 2005, 12:49

Original von parepidimos
Original von Domenicus
Mir ist nicht bekannt, dass die Westkirche die Ostkirche exkommuniziert hätte. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :D

ZB. hier. Rom kann sich nur aus der Affaere ziehen, weil Papst Leo IX zum Zeitpunkt der gegenseitigen Exkommunikation daheim in Rom gestorben war, und Kardinal Humbertus im fernen Konstantinopel somit theoretisch kein Mandat fuer die Aktion mehr hatte.


Ok, da hast du wohl recht gehabt, dass sich beide Kirchen gegenseitig exkommunizierten :D

Der Grund für das Schisma war ja an sich die zunehmende Verfremdung zwischen dem römisch geprägten Westen und dem griechisch geprägten Osten.
And shepards we shall be,
For thee my Lord for thee,
Power hath descended forth from thy hand,
Our feet may swifly carry out thy command,
So we shall flow a river forth to thee,
And teeming with souls shall it ever be,
IN NOMINE PATRIS ET FILII ET SPIRITUS SANCTI!
Domenicus
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 11:50
Wohnort: Italien (lebe aber in Deutschland)

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Domenicus » So 18. Sep 2005, 13:03

Original von sterngucker

Welche Beweise für welche Kontinuität?



Kontinuität: die katholische Kirche ist keine Nachfolgerin, der sogenannten Urkirche, sie ist die Urkirche, da die Linie der apostolischen Würde ungebrochen forthält. Es gab nie einen "Propheten" oder einen sonstigen Guru, der sich dazu entschlossen "eine neue Kirche" auf den "Ruinen der alten Kirche" zu erbauen...

Beweise: siehe Kirchegeschichte/ Bücher + Tatsache, dass alle orientalischen Gemeinden, die z.T. älter sind als die europäischen, allesamt katholisch oder orthodox sind (eigenartig nicht??)
And shepards we shall be,
For thee my Lord for thee,
Power hath descended forth from thy hand,
Our feet may swifly carry out thy command,
So we shall flow a river forth to thee,
And teeming with souls shall it ever be,
IN NOMINE PATRIS ET FILII ET SPIRITUS SANCTI!
Domenicus
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 16. Sep 2005, 11:50
Wohnort: Italien (lebe aber in Deutschland)

Re: RKK erst im 6. Jahrhundert

Beitragvon Joggeli » So 18. Sep 2005, 14:02

Da hier vor allem beleidigt wird, statt auf Fragen klare Antworten zu geben, setze ic hier mindestens vorläufig einen Punkt. Agressivität beider Seiten ist nicht angebracht.

Joggeli, Forumsleitung
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Vorherige

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast