was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Diskussion und Fragen zur römisch-katholischen Kirche

Moderator: bigbird

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 13:30

Original von Humphrey
Du beleidigst die katholische Kirche, das ist nicht zu tolerieren.

Nein ich bin nur gegen die Lüge.

Es leuchtet mir immer mehr ein z.b. das wo sich die Welt um die Erde drehet.


Hier in diesem Forum untstellt jede Gemeinschaft der anderen, dass sie lügt. Und jeder denkt, er hat die Wahrheit und die anderen lügen. Das zu betrachten ist sehr aufschlussreich. Von Dir hätte ich nur mehr erwartet. Abe egal.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 13:32

Original von Savonlinna

Du solltest Respekt vor anderen Ansichten haben, Humphrey. Vielleicht finden manche ja auch Deine Ansichten sehr komisch, aber wir müssen lernen, jeden ernst zu nehmen. Du beleidigst die katholische Kirche, das ist nicht zu tolerieren. Die Glaubensfreiheit, wozu auch der Respekt vor einem anderen Glauben gehört, gilt für Dich und Du kannst Dich darauf berufen. Aber wenn Konfessionen einander auslachen, dann kann ich schon wissen, dass mit beiden nicht viel los ist. Sie wollen ja bloß besserwisserisch sein, und an ihnen jedenfalls hat die Lehre Jesu versagt. Oder zitier mir mal, wo er andere ausgelacht hat.
Ja Humphrey, da geb ich Savonlinna recht, auch wenn wir sonst nicht immer gleicher Meinung sein.

Auch Katholiken haben das recht, respektiert zu werden. Bitte komm runter vom hohen Ross, du weisst welches!


bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon SunFox » Fr 18. Apr 2008, 13:36

Original von Savonlinna
Du solltest Respekt vor anderen Ansichten haben, Humphrey. Vielleicht finden manche ja auch Deine Ansichten sehr komisch, aber wir müssen lernen, jeden ernst zu nehmen. Du beleidigst die katholische Kirche, das ist nicht zu tolerieren. Die Glaubensfreiheit, wozu auch der Respekt vor einem anderen Glauben gehört, gilt für Dich und Du kannst Dich darauf berufen. Aber wenn Konfessionen einander auslachen, dann kann ich schon wissen, dass mit beiden nicht viel los ist. Sie wollen ja bloß besserwisserisch sein, und an ihnen jedenfalls hat die Lehre Jesu versagt. Oder zitier mir mal, wo er andere ausgelacht hat.

Liebe Savonlinna,

da muß ich dir recht geben, denn Maria mit eine toten Katze im Zusammenhang zu bringen, finde ich auch nicht gerade passend!

Wenn auch in vielen Belangen die katholische Kirche nicht mit ihren Lehren auf den biblischen Tatsachen begründet ist, so sollten wir dieses nicht dazu benutzen etwas ins Lächerliche zu ziehen, sondern lieber aufklären!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon picopedro » Fr 18. Apr 2008, 14:34

Original von SunFox
Wenn auch in vielen Belangen die katholische Kirche nicht mit ihren Lehren auf den biblischen Tatsachen begründet ist, so sollten wir dieses nicht dazu benutzen etwas ins Lächerliche zu ziehen, sondern lieber aufklären!

Liebe Grüße von SunFox


das sehe ich auch so. aber jetzt einmal ganz ehrlich suny. glaubst du im ernst, daß hier irgendjemand von einem aus einer anderen kofenssion etwas annimmt?

ich glaube nicht, daß sich da irgendetwas verändert. meine erfahrung ist, daß gott manchmal solche veränderungen bewirkt und dann kann es im nachhinein sein, daß dem so geholfenen sich dann an aussagen anderer in erinnerung bringen, die ihm dann auch zeigen und zwar durch den geist und das wort, wo er falsch verstanden hat.

aber das problem der meisten menschen ist, daß sie hier schreiben und am abend oder am näüchsten tag wieder in ihrer gruppe sitzen und das wieder erzählt bekommen, was sie ohnedies schon geprägt hat.

ich habe am eigenen leib erfahren, daß man zu eingebrannten dingen nur dann einen abstand bekommen kann, wenn man das weitere einbrennen von menschenseite verhindert und dann kommt man sukzessive drauf, wenn das mit dem abstand geschieht, daß man das wort dann anderes liest. das ist deswegen meine ich so, weil der geist auch erst richtig fuß fassen kann, wenn man das alte zuerst einmal beseitigt. alles andere ist ja nichts anderes, als das, was jesus gesagt hat, als er zum ausdruck brachte, daß neuer wein in neue schläuche gehört. wenn er in die alten kommt, zerbersten diese.

jesus hat damals auch nicht versucht zu reparieren, sondern er hat das neue geschaffen. zugegeben ist das heute nicht so einfach, aber das liegt daran, daß wir alle und ich habe das auch durch viele jahre getan, immer den weg scheuen, gegebenenfalls alte schienen zu verlassen und neues an hand der bibel zu prüfen. das ist dann ein echter lerneffekt, weil der geist frei in uns arbeiten kann.

iergendwo muß es doch jedem von uns auffallen, daß die römische kirche etwas ganz anderes lehrt als das urchristentum, dann kommt der protestantismus und schafft etwas licht, dann ergeben sich nach einer zeit auch dort differenzen und es entstehen zig gruppierungen und sie alle, ohne ausnahme sagen dann, sie hätten die absolute wahrheit und bezeichnen alle anderen als abtrünnige, wenn das auch nicht immer so kraß zum ausdruck gebracht wird.

und das resultat ist dann, daß sich hier alle treffen, inklusive mir selbst und wir dann hier herumrudern und es kommt permanent zu streit, weil jeder festgefahren ist.

aber ich denke, wenn jesus wirklich seinen leib durch alle christliche denominationen durch hat, daß er uns, die wir das ehrlich meinen, weil man uns eben so belehert hat liebt, sonst würde er das nicht zulassen. er könnte es ja in einem augenblick abdrehen. er wird uns eines tages sagen, wie unnötig unsere quängeleien waren und uns die lossprechung geben.

ich denke darüber nach, daß die katholische kirche auch eine funktion für jesus hatte. in fast jedem ort der welt, mit ausnahmen in moselemischen oder chineischen bereichen, steht eine kirche und auf dieser kirche steht ein kreuz. wenn gott auch nicht in diesen häusern wohnt, so zeugen sie letztlich mit dem kreuz von jesus und menschen beschäftigen sich dann gedanklich mit ihm. man kann dann gegebenenfalls über jesus reden, weil er ja nicht unbekannt ist, egal was man um ihn herum so alles konstruiert hat.

und jetzt noch etwas. ein pastor in einer evangelischen freikirche hier hat sich vor einigen wochen das buch vom ratzinger über jesus gekauft und war ganz positiv davon angetan, weil er sagte, er hätte selten etwass so gut analytisches über den sohn gottes gelesen. immerhin war der ratzinger theologieprofessor und ich meine er weiß, wovon er spricht. der pastor sagte dann, daß wenn ratzinger das, was er schreibt wirklich im herzen hat, dann verstünde er vieles nicht, was er so alles macht. ich kann noch nichts dazu sagen, aber das interesse an diesem buch ist jedenfalls auch bei mir geweckt.

ich habe auch geistliche aus dieser kriche kennengelernt, die nach meinem dafürhalten echte christen sind, wenn sie auch mit religiösen balast rundherum leben müssen. aber haben wir nicht in allen gruppierungen jede menge balast?

ich denke, daß wir diesen balast nur dann nicht mehr haben, wenn wir aus menschlichen lehrschienen ausbrechen und uns dem geist überlassen. aber selbst da müssen wir sehr achtgeben, weil es ja auch andere geister gibt. ich bin mir aber sicher, daß wenn jemand aufrichtig ist, gott ihn schützen wird. wegen einer falschen erkenntnis, wird jedenfalls meiner meinung nach niemand von gott verdammt.

das wichtigste ist, daß wir gott lieben und unseren nächsten, und solche die das tun, habe ich in allen denominationen gefunden. editiert - hör mit deinen Seitenhieben!
das war jetzt viel, aber ich wollte es einfach sagen.

liebe grüsse
peter
picopedro
Wohnt hier
 
Beiträge: 2040
Registriert: Do 3. Jun 2004, 14:59
Wohnort: Wien

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 14:36

Ansonste will ich nur sagne das die Katholiken mal selber in die Bibel schauen sollten und nicht auf irgendwälche Lehren der Kirche eingehen.
Das selbe auch für die Evangelisten und für die orthotoxen Brüder!
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 14:38

Mann, ihr könnt mir auch aber wieder Arbeit beschaffen! Jetzt darf ich alle eure Streitereien und Gehässigkeiten und OT wieder löschen!

Bitte sofort aufhören damit - sonst werd ich sauer - hab noch anderes zu tun!



bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re:

Beitragvon Desiree » Fr 18. Apr 2008, 14:46

Das ist lustig. Ich hab immer den Eindruck, dass manche vielleicht doch erstmal auf die Lehre der Kirche eingehen sollten (statt auf das, was sie dafür halten), bevor sie andere mit Bibelversen bepflastern...
Aber das hatten wir ja alles schon. :)

Ich geh dann mal weiter Jesaja studieren.

Sich für das Wochenende ausklinkend,
Desi
Bild
Sancti Dymphna et Isidore orate pro nobis.
Benutzeravatar
Desiree
Power Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 14. Mär 2002, 19:40
Wohnort: bäuerlich

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 14:51

Original von rejo
DU siehst, jeder hat das Recht, der den Willen Gottes tut, so verehrt zu werden, wie das die RKK mit Maria macht.

Es ging mir nicht darum, wer "Recht" hat. Wo hätte ich inhaltlich Stellung bezogen?

Sondern es ging mir - was doch nun wohl eindeutig zu erkennen war - darum, dass der gegenseitige Glaube respektiert wird.
Wenn Du das in Frage stellen willst, Rejo, dann untergräbst Du wichtige menschliche Errungenschaften.

Sinngemäß sagte jemand (ich kommte im Moment leider nicht darauf, wer):
Ich bin absolut anderer Meinung als Sie, aber ich würde mich dafür töten lassen, dass Sie Ihre Meinung sagen dürfen."

Ob ich mich dafür töten lassen würde, weiß ich nicht. Und ich bin mit Sicherheit niemand, der den Marienglauben hat. Aber ich habe auch Deine Art des Glaubens nicht, Rejo. Dennoch ist es ein zentrales hohes Gut, dass man sich nicht gegenseitig verhöhnt.


Dass Ihr Euch wieder alle gegenseitig fertigmacht, ist wirklich aufschlussreich. Und stellt mich immer wieder vor die Frage, was das für ein Buch ist, dass dermaaßen die niedrigsten Eigenschaften im Menschen hochkitzelt.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 14:55

Ich hab immer den Eindruck, dass manche vielleicht doch erstmal auf die Lehre der Kirche eingehen sollten (statt auf das, was sie dafür halten)

Da bin ich gegen.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon SunFox » Fr 18. Apr 2008, 14:56

Original von Savonlinna

Sinngemäß sagte jemand (ich kommte im Moment leider nicht darauf, wer):
Ich bin absolut anderer Meinung als Sie, aber ich würde mich dafür töten lassen, dass Sie Ihre Meinung sagen dürfen."


Liebe Savonlinna,

ich glaube aber es hieß:

"Ich bin absolut anderer Meinung als Sie, aber ich würde mich dafür töten lassen, als dass Sie Ihre Meinung nicht auch sagen dürfen." - oder so ähnlich?

War das Martin Luther King, der dieses sagte? hmm

Habe so etwas ähnliches in Erinnerung!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Vicconivs » Fr 18. Apr 2008, 15:04

Voltaire am Ende? :roll:

Abgesehen davon möchte ich Humphrey zu seinem überaus genialen Post gratulieren! This was, what this thread needed. Moar!

Edit: Wiki sez:
"Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen." - Obwohl diese Worte regelmäßig Voltaire zugeschrieben werden, wurden sie zuerst benutzt von Evelyn Beatrice Hall in "Die Freunde von Voltaire" (1906), geschrieben unter dem Pseudonym Stephen G. Tallentyre. Ein sehr ähnliches Zitat Voltaires lautet aber: "Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen."
"Ein bisschen, wie wenn man ein Borstenschwein streichelt."
Benutzeravatar
Vicconivs
Wohnt hier
 
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 27. Apr 2002, 17:09

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Mariette M. » Fr 18. Apr 2008, 15:21

Original von Humphrey
Ansonste will ich nur sagne das die Katholiken mal selber in die Bibel schauen sollten und nicht auf irgendwälche Lehren der Kirche eingehen.
Das selbe auch für die Evangelisten und für die orthotoxen Brüder!


Naja, solange wir nicht orthotoxisch sind, geht es ja noch :D

Im Ernst, mal ganz dumm gefragt:
Wie viel hast Du HEUTE schon in der Bibel gelesen?

Ich verrate Dir dann auch, wieviel es bei mir war und täglich ist. ok?

Grüsse
Marietta, nicht sola scriptura gläubig und doch... so bibelfest :)
Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 15:24

Vicconivs und Sunfox:

Danke, dass Ihr´s gefunden habt. An Voltaire hatte ich auch gedacht, sogar Rousseau in Verdacht - aber google gab keine Ergebnisse.

Das wirkliche Voltaire-Zitat ist ein wenig unpathetischer, es gefällt mir fast noch besser. (Da muss ich mich nicht töten lassen. :) )
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 15:48

Wie viel hast Du HEUTE schon in der Bibel gelesen?

Garnichts.

Und ich will dich mal frage wie viel du schon umgesetzt hast, nachdem was in der Bibel steht ?
Ich verrate Dir dann auch, wieviel es bei mir war und täglich ist. ok?

Da bin ich bestimmt neidisch drauf.



mfg,
Humphrey
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 15:53

Ich stelle fest, dass ihr nichts mehr zum Thema sagen könnt oder wollt.

Habe den Countown-Zähler auf 30 Minuten gestellt. Wenn er klingelt, schliesse ich den Thread.

bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 15:55

Ich stelle fest, dass ihr nichts mehr zum Thema sagen könnt oder wollt.

Johaa, aber die wollten ja garnichts höre und endern will sich die katholische Kirche sowieso nicht.

Sie macht ja schon die ganze Zeit alles richtig ...
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Petros » Fr 18. Apr 2008, 15:57

Original von Humphrey
PS: Ich bin selber katholisch...

Dann ist es an der Zeit, dass Du den hier liest 8-)

Vor nicht so langer Zeit war ich auch wie Du...
"Was, Maria um etwas bitten?" "Wofür brauchen wir einen Papst; die anderen haben auch keinen!" "Das steht in der Bibel so nicht drin!" "Was haben Statuen in der Kirche zu suchen?"


Auch Katholiken haben das recht, respektiert zu werden.

Lügen, werde ich niemals akzeptieren.


Die vorreformatorischen Konfessionen (d.h. römischer Katholizismus, christliche Orthodoxie und sogar die schismatischen Kirchen) sind keine Buchreligionen - protestantische Gemeinden lehren aber was anderes.

Liebe Grüsse
Petros
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 15:58

Dann ist es an der Zeit, dass Du den hier liest

Fehler: Server nicht gefunden
Die vorreformatorischen Konfessionen (d.h. römischer Katholizismus, christliche Orthodoxie und sogar die schismatischen Kirchen) sind keine Buchreligionen - protestantische Gemeinden lehren aber was anderes.

Ich sage nicht das die katholische Kirche die einzige ist wo etwas falsch sein könnte.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 16:05

Original von Petros

Die vorreformatorischen Konfessionen (d.h. römischer Katholizismus, christliche Orthodoxie und sogar die schismatischen Kirchen) sind keine Buchreligionen - protestantische Gemeinden lehren aber was anderes.

Liebe Grüsse
Petros


Petros, das ist interessant, was Du sagst. Ein evangeliischer Theologe hat mir auch einmal lang und breit erklärt, dass das Christentum keine Buchreligion ist. Ich werde am Wochenende diese Erklärung noch mal studieren, es war schriftlich.

Ich denke, dass die evengalische Kirche nur dagegen war, dass
das Gesetz einer Organisation das Geestz der Bible ersetzte. Aber als Buchreligion wird sie wohl nicht angesehen.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 16:25

Original von bigbird
Ich stelle fest, dass ihr nichts mehr zum Thema sagen könnt oder wollt.

Habe den Countown-Zähler auf 30 Minuten gestellt. Wenn er klingelt, schliesse ich den Thread.

bigbird, Admin
Da ihr ja doch zum Thema zurückgekehrt seid, lasse ich noch offen. Aber nächstes Mal schliesse ich ohne Vorwarnung.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Petros » Fr 18. Apr 2008, 16:26

Original von Savonlinna
Original von Petros

Die vorreformatorischen Konfessionen (d.h. römischer Katholizismus, christliche Orthodoxie und sogar die schismatischen Kirchen) sind keine Buchreligionen - protestantische Gemeinden lehren aber was anderes.

Liebe Grüsse
Petros


Petros, das ist interessant, was Du sagst. Ein evangeliischer Theologe hat mir auch einmal lang und breit erklärt, dass das Christentum keine Buchreligion ist. Ich werde am Wochenende diese Erklärung noch mal studieren, es war schriftlich.

Ich denke, dass die evengalische Kirche nur dagegen war, dass
das Gesetz einer Organisation das Geestz der Bible ersetzte. Aber als Buchreligion wird sie wohl nicht angesehen.

Sorry, mein Fehler, es sollte eher heissen: einige protestantischen Gemeinden...

Die Frage ist auch, wie man eine Buchreligion definiert.
Der Islam soll bekanntlich eine davon sein. Leider konnte ich aber in keiner Sure die Stelle finden, wo der Engel Mohamed mitteilt, dass Frauen ein Kopftuch, Burka oder sonstwas anziehen sollen.

Das, was eine christliche Konfession zur Buchreligion macht, ist das falsche Interpretieren des Lutherschen "sola scriptura" (allein durch die Schrift).

@Humphrey:
Jetzt sollte der obige Link funktionieren...
Sonst kannst Du einfach "kurz" auf www.vatican.va gehen und dort den Katechismus der katholischen Kirche (KKK) lesen, bevor Du endgültig Deine Konfession aufgibst...
Es lohnt sich!

Mehr "offtopic" geht´s glaub ich nicht mehr...
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Petros » Fr 18. Apr 2008, 16:45

Original von Humphrey
Ich stelle fest, dass ihr nichts mehr zum Thema sagen könnt oder wollt.

Johaa, aber die wollten ja garnichts höre und endern will sich die katholische Kirche sowieso nicht.

Sie macht ja schon die ganze Zeit alles richtig ...


Was ist mit dem 2. Vaticanum?
Die Kirche versucht sich anzupassen, die Laien mehr einzubeziehen etc.

Es gibt weibliche Pastoralassistentinnen, die Predigten halten. Pfarrerinnen wird es nie geben und es gibt auch Gründe dafür.

Zudem "macht" die Kirche nicht alles richtig und hat v.a. in der Vergangenheit auch viele Fehler begangen.
Die Kirche als Institution besteht aus fehlbaren Menschen.

Dennoch hat das Handeln einzelner Menschen (z.B. Päpste etc.) nichts mit der Lehre der Kirche zu tun.

Der Hl. Geist wirkt immer noch in den katholischen Kirchen und hat diese nie verlassen.
„Euer Leib ist ein Tempel des Heiligen Geistes“. (vgl. 1 Kor 6, 19)
Eigentlich suchen wir in allem nur Eines: Die Spur dieses göttlichen Geistes, dieses himmlischen Feuers, ohne die diese Welt für uns nur Finsternis wäre. (Charles de Montalenbert)
Benutzeravatar
Petros
Power Member
 
Beiträge: 740
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 19:34
Wohnort: Dübendorf

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 16:53

Der Hl. Geist wirkt immer noch in den katholischen Kirchen und hat diese nie verlassen.

Wer sagt das die Katholishce Kirche den Heiligen Geist hat ?
(Ich sage ja nicht das sie ihn nicht hat)

Ich habe eigentlich die grundsätzliche Lehre gemeint.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 17:10

Original von Petros
Das, was eine christliche Konfession zur Buchreligion macht, ist das falsche Interpretieren des Lutherschen "sola scriptura" (allein durch die Schrift).

Ja, eben. Im historischen Kontext war das anders gemeint.

Das überrascht mich jetzt, diese Gemeinsamkeit. Ich werd auf jeden Fall am Wochenende diesen Text vom dem ev. Theologen (obwohl er wohl noch studierte) lesen. Ich freu mich über solche Sachen, wenn man mal übereinstimmt.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 17:15

@Petros:
Mich interessieren diese Papst und Kirchen Geschichten nicht.
Was ich brauche ist Gott und das was er mir gibt.

Mich interessier die wahre Lehre und die Kraf um dise Lehre umsetzen zu können.

Ich brauche keine Kirche um den wahren Weg zu finden, den Jesus sagte selbst das er der Weg ist.

Und wenn ich in der Bibel lese "Du sollst nicht in Synagogen beten", dann werde ich auch nichts reskieren und deshalb auch nicht in die Kirche gehen um dort zu beten.

Ich werde keine Ikonen bei mir zu Hause hinstellen den es ist kein Gebot sie zu besitzen, ja es ist sehr wohl ein Verbot sich ein Bild Gottes oder etwas von Gott zu machen.

Ich glaube nicht an das Fegfeur den in der Bibel steht nichts davon, mir ist schon der Glaube an die exestens der Hölle genug.

Ich brauche den Papst nicht weil in der Schrift geschrieben steht, ich soll auf alle Wörter meines Hern(Jahwe) hören und ihm aleine soll ich dienen.

Ich brauche auch keine Angst von falsche lehre haben den ich bin mir sicher das mein Gott Jahwe mich beschützen wird.
Denn ich vertraue nur auf meine Gott Jahwe, seinen Sohn Jesus Christus und den Heiligen Geist.

Ich werfe allen Frefel von mir !

Sucht die Wahrheit, sucht sie !

mfg
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon rejo » Fr 18. Apr 2008, 17:20

Original von Savonlinna
Original von rejo
DU siehst, jeder hat das Recht, der den Willen Gottes tut, so verehrt zu werden, wie das die RKK mit Maria macht.

Es ging mir nicht darum, wer "Recht" hat. Wo hätte ich inhaltlich Stellung bezogen?

Sondern es ging mir - was doch nun wohl eindeutig zu erkennen war - darum, dass der gegenseitige Glaube respektiert wird.
Wenn Du das in Frage stellen willst, Rejo, dann untergräbst Du wichtige menschliche Errungenschaften.

Sinngemäß sagte jemand (ich kommte im Moment leider nicht darauf, wer):
Ich bin absolut anderer Meinung als Sie, aber ich würde mich dafür töten lassen, dass Sie Ihre Meinung sagen dürfen."

Ob ich mich dafür töten lassen würde, weiß ich nicht. Und ich bin mit Sicherheit niemand, der den Marienglauben hat. Aber ich habe auch Deine Art des Glaubens nicht, Rejo. Dennoch ist es ein zentrales hohes Gut, dass man sich nicht gegenseitig verhöhnt.


Dass Ihr Euch wieder alle gegenseitig fertigmacht, ist wirklich aufschlussreich. Und stellt mich immer wieder vor die Frage, was das für ein Buch ist, dass dermaaßen die niedrigsten Eigenschaften im Menschen hochkitzelt.


Ich bin außerstande darauf zu antworten, da der Beitrag von mir, auf den du dich beziehst, gelöscht worden ist. Warum, das verstehe ich nicht.

Rejo
rejo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 26. Apr 2004, 21:24

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon SunFox » Fr 18. Apr 2008, 17:28

Original von Humphrey
Und wenn ich in der Bibel lese "Du sollst nicht in Synagogen beten", dann werde ich auch nichts reskieren und deshalb auch nicht in die Kirche gehen um dort zu beten.


Lieber Humphrey,

Lukas 4,16: "Und Jesus kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen."

Und hat der HERR da wohl auch gebetet?

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 17:30

Lukas 4,16: "Und Jesus kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen."

LESEN ist was anders als beten.

Und wenn Jesus vor der Menge betet dan darf er das aber wir nicht, wir sind nicht Jesus.

Und hat der HERR da wohl auch gebetet?

Ja genau, aber er hat es vileicht in Gedanken getan und nicht vor der Menschen Menge.

Jesus hat gesagt das man den Herr in der
Gemeinde praisen soll.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon SunFox » Fr 18. Apr 2008, 17:36

Original von Humphrey
Lukas 4,16: "Und Jesus kam nach Nazareth, wo er aufgewachsen war, und ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf und wollte lesen."

LESEN ist was anders als beten.

Und wenn Jesus vor der Menge betet dann darf er das aber wir nicht, wir sind nicht Jesus.


Lieber Humphrey,

Röm 15,5.6: "Der Gott aber der Geduld und des Trostes gebe euch, dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander, Christus Jesus gemäß, damit ihr einmütig mit einem Munde Gott lobt, den Vater unseres Herrn Jesus Christus."

Philipper 2,5: "Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht!"

Ist das gemeinsame Gebet in der Bibel verboten?

Ist es verboten laut Bibel in Gemeinden zu gehen?

Man soll eins sein, als eine Gemeinschaft in Christus und das auch im Gebet! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 17:38

Ist das gemeinsame Gebet in der Bibel verboten?

Wer betet schon in der Kirche gemeinsam, die alle sind doch Feremde zu einander.

Wozu in der Kirch beten, warum einfach seine Freunde holen und es einfach mal mit denen tun ?
Ist es verboten laut Bibel in Gemeinden zu gehen?

Nein.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 17:40

Original von Humphrey
Ist das gemeinsame Gebet in der Bibel verboten?

Wer betet schon in der Kirche gemeinsam, die alle sind doch Feremde zu einander.

Wozu in der Kirch beten, warum einfach seine Freunde holen und es einfach mal mit denen tun ?
Die Leute in meiner Kirche (Gemeinde) sind meine Freunde!

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon SunFox » Fr 18. Apr 2008, 17:41

Original von Humphrey
Ist das gemeinsame Gebet in der Bibel verboten?

Wer betet schon in der Kirche gemeinsam, die alle sind doch Fremde zu einander.


:(

Hast du das noch nie erlebt?

Kinder Gottes bedeutet verwandt sein, man ist sich nicht fremd! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Do 18. Nov 2004, 00:31
Wohnort: Deutschland

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 17:42

Die Leute in meiner Kirche (Gemeinde) sind meine Freunde!

Ja dann habe ich auch nicht anders für mein Gebet zu erwaten als diese gewissen Freundschafst Hand Gruß der auf Anpfif von katholischen Pastor ausgegeben wird.

Ich erwarte dan auch keine Hilfe von Gott.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 17:44

Original von rejo
Original von Savonlinna
Original von rejo
DU siehst, jeder hat das Recht, der den Willen Gottes tut, so verehrt zu werden, wie das die RKK mit Maria macht.

Es ging mir nicht darum, wer "Recht" hat. Wo hätte ich inhaltlich Stellung bezogen?

Sondern es ging mir - was doch nun wohl eindeutig zu erkennen war - darum, dass der gegenseitige Glaube respektiert wird.
Wenn Du das in Frage stellen willst, Rejo, dann untergräbst Du wichtige menschliche Errungenschaften.

Sinngemäß sagte jemand (ich kommte im Moment leider nicht darauf, wer):
Ich bin absolut anderer Meinung als Sie, aber ich würde mich dafür töten lassen, dass Sie Ihre Meinung sagen dürfen."

Ob ich mich dafür töten lassen würde, weiß ich nicht. Und ich bin mit Sicherheit niemand, der den Marienglauben hat. Aber ich habe auch Deine Art des Glaubens nicht, Rejo. Dennoch ist es ein zentrales hohes Gut, dass man sich nicht gegenseitig verhöhnt.


Dass Ihr Euch wieder alle gegenseitig fertigmacht, ist wirklich aufschlussreich. Und stellt mich immer wieder vor die Frage, was das für ein Buch ist, dass dermaaßen die niedrigsten Eigenschaften im Menschen hochkitzelt.


Ich bin außerstande darauf zu antworten, da der Beitrag von mir, auf den du dich beziehst, gelöscht worden ist. Warum, das verstehe ich nicht.

Rejo


Ach seufz...

Aber ich weiß ja noch, was Du geschrieben hast. Du hast ein Bibelzitat gebracht, um mir zu zeigen, dass da eine gewisse Marienauffassung nicht vorkommt.

Und darum ging es mir. Mir ging es nicht darum, ob es so oder anders ist, sondern einfach nur darum, dass man einen Andersgläubigen nicht auslacht. Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass Du mir schreibst, dass diese meine moralische Sicht nicht haltbar sei, weil nur die Ansicht der Bibel richtig ist. Ist das ein Grund, Anderesgläubige zu verhöhnen? Du vertrittst doch nicht im Ernst die Doppelmoral. So kenne ich Dich nicht. Ich lese immer ziemlich begeistert Deine Beiträge.
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon bigbird » Fr 18. Apr 2008, 17:46

Original von Humphrey
Die Leute in meiner Kirche (Gemeinde) sind meine Freunde!

Ja dann habe ich auch nicht anders für mein Gebet zu erwaten als diese gewissen Freundschafst Hand Gruß der auf Anpfif von katholischen Pastor komandiert wird.
Och, wenn du wüsstest ... ich verzichte darauf, dir unsere letzten Gebetserhörungen aufzuzählen, denn Gott allein gehört die Ehre!

Ich glaube wirklich, Humphrey, dass du irgendwie in die falsche Gemeinde gehst, dass du das nicht erlebst, was es heisst, gemeinsam beten.

Aber das gehört nicht hier. Such einen entsprechenden Thread, dann können wir (und die andern) darüber reden.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45935
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Humphrey » Fr 18. Apr 2008, 17:48

Ich glaube wirklich, Humphrey, dass du irgendwie in die falsche Gemeinde gehst, dass du das nicht erlebst, was es heisst, gemeinsam beten.

Ein ganz stink normale katholische Kirche.
Aber ich gehe ja nicht mehr dahin.
Och, wenn du wüsstest ... ich verzichte darauf, dir unsere letzten Gebetserhörungen aufzuzählen, denn Gott allein gehört die Ehre!

Ja ja.
Bitte überdenkt noch mal kurz meine Beiträge, da sie Irrlehre enthalten könnten.
Seit bitte forsichtig mit meinen Beiträgen !!!
Humphrey
Abgemeldet
 
Beiträge: 1261
Registriert: Mo 15. Okt 2007, 19:15
Wohnort: Wohnort

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon rejo » Fr 18. Apr 2008, 18:23

Original von Savonlinna
Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass Du mir schreibst, dass diese meine moralische Sicht nicht haltbar sei, weil nur die Ansicht der Bibel richtig ist. Ist das ein Grund, Anderesgläubige zu verhöhnen? Du vertrittst doch nicht im Ernst die Doppelmoral. So kenne ich Dich nicht. Ich lese immer ziemlich begeistert Deine Beiträge.


Hallo Savonlinna,

du musst mich missverstanden haben. Ich schrieb nicht, dass man jemand wegen dessen Meinung fertigmachen darf. Das Wort Respekt löst bei mir in dem Zusammenhang wohl andere Assoziationen aus als bei dir.
Respektierung des Irrtums ist zu weit gedacht. Der irrende Mensch hat trotz seines Irrtums weiter Anrecht auf Respekt. Man darf ihm aber deutlich machen, dass das, was er vertritt, ein Irrtum sei.

Gruß

Rejo
rejo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3285
Registriert: Mo 26. Apr 2004, 21:24

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Savonlinna » Fr 18. Apr 2008, 18:52

@ rejo

Ja, da haben wir aneinander vorbeigeredet. Zum Glück. :)
Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.

Rumi (1207-1273)
Savonlinna
Abgemeldet
 
Beiträge: 2972
Registriert: Di 26. Feb 2008, 10:20
Wohnort: Hamburg

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Mariette M. » Fr 18. Apr 2008, 19:46

Original von Humphrey
Wie viel hast Du HEUTE schon in der Bibel gelesen?

Garnichts.

Und ich will dich mal frage wie viel du schon umgesetzt hast, nachdem was in der Bibel steht ?
Ich verrate Dir dann auch, wieviel es bei mir war und täglich ist. ok?

Da bin ich bestimmt neidisch drauf.



mfg,
Humphrey



Weisst Du was? Fang doch einfach mal bei Dir an, bevor Du anderen gute Ratschläge erteilst, ja?

Marietta

PS:
Die Bibellesung gehört zu meinem täglichen Brot, es ist das erste, was ich morgens tue. Ich nehme das Gelesene mit in meinen Alltag, bedenke es und es beeinflusst mein Handeln. Wozu sonst sollte es gut sein?

Die Orthodoxe Kirche: Evangelisch, aber nicht protestantisch; orthodox, aber nicht jüdisch; katholisch, aber nicht römisch. Die ungeteilte Kirche. Sie hat den Glauben der Apostel geglaubt, gelehrt, bewahrt, verteidigt und ist dafür gestorben... seit dem Pfingsttag vor 2000 Jahren
Mariette M.
Wohnt hier
 
Beiträge: 2417
Registriert: Fr 2. Sep 2005, 00:54

Re: was würdet ihr ändern an der katholischen Kirche

Beitragvon Enggi » Fr 18. Apr 2008, 20:44

Original von picopedro
Original von SunFox

Wenn auch in vielen Belangen die katholische Kirche nicht mit ihren Lehren auf den biblischen Tatsachen begründet ist, so sollten wir dieses nicht dazu benutzen etwas ins Lächerliche zu ziehen, sondern lieber aufklären!

Liebe Grüße von SunFox
das sehe ich auch so. aber jetzt einmal ganz ehrlich suny. glaubst du im ernst, daß hier irgendjemand von einem aus einer anderen kofenssion etwas annimmt?
Ich nehme von vielen Konfessionen etwas an, wenn es plausibel begründet wird. So habe ich z.B. aufgehört, mir einzubilden, ich wisse, was andere Konfessionen und Religionen glauben, weil ich es in einem Buch gelesen oder in einer Predigt gehört habe.
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 22:16
Wohnort: Elftausendeinhundertelf

VorherigeNächste

Zurück zu Katholische Kirche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast