Xsund Männertag 2005

Diskussion über Newsmeldungen, Leserbriefe

Moderator: kingschild

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Mi 7. Dez 2005, 20:38

Hallo Jimi

Du fragst, wann ich denn Geister, resp. Propheten genau geprüft habe.
Das tue ich aus Prinzip! Wenn ein Prediger aus der Bibel zitiert, dann lese ich die Stelle meist nach. Und wenn ich etwas lese oder höre, dann versuche ich, zu hinterfragen, ob das so stimmen kann. Manches lese ich in der Bibel nach. Doch oft frage ich Gott im Gebet, und bitte ihn, mir darüber Erkenntnis zu schenken.

Und wie geschrieben, ich bitte ihn um die Gabe der Unterscheidung der Geister. Da hast du nicht Stellung genommen, aber da du leider gleich alle Geistesgaben ablehnst (resp. als nicht mehr existent betrachtest), wirst du wohl auch auf diese verzichten müssen.
Und wie willst du sicher sein, dass deine Auslegung der Bibel richtig ist, wenn es die Gabe der Erkenntnis auch nicht mehr geben sollte?

Leider gibst du auch keine Antwort auf meine Frage, warum du gleich das Kind mit dem Bade ausschüttest, d.h. gleich pauschal alle Propheten, alle Heilungen als falsch bezeichnest. Würdest du dir die Mühe machen, sie zu prüfen, so könntest du erkennen, dass viele Prophetien auferbauend sind. Dass auch zahlreiche Menschen glücklich sind, von schweren Krankheiten oder Unfallfolgen geheilt zu sein - und keineswegs nun deswegen okkult belastet sind (wie es bei einer dämonischen Heilung der Fall wäre), sondern fröhlich und dankbar Gott dienen.

Daneben magst du auf einige Fälle stossen, wo Geistesgaben imitiert werden von unsicheren Menschen. Wenn du genau schaust, wirst du wohl auch einige Heilungen finden, wo Mächte der Finsternis ihre Krallen im Spiel haben. Deswegen aber gleich alle Heiler und Propheten als falsch zu bezeichnen schiesst weit über´s Ziel hinaus, ist ungerecht und könnte Gottes Willen missachten. Denn nach Paulus hat er uns diese Gaben zur Auferbauung gegeben.

Du kannst diese Interpretation des Korintherbriefes haben oder die Bibel in Heilszeiten einteilen (Dispensationalismus), es gibt andere, genauso gut belegte Auslegungen. Das können wir nur anhand der Früchte, der Wirklichkeit entscheiden. Und wenn Gott uns Erkenntnis schenkt.

Wir werden uns kaum einigen. Doch ich danke dir für die interessante Diskussion. :)

Gottes Segen und Erkenntnis wünscht
origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon pinggi1 » Do 8. Dez 2005, 12:36

Hallo Schabenkönig,

Ich bin voll Deiner Meinung. Du beschreibst hier die verlorene Ehrfurcht gegenüber Gott sehr trefflich. Man macht sich in solchen Kreisen einen "Manipuliergott" den man nach Lust und Laune einsetzten kann. Esotheriker würden das Zauberei nennen. Die Christen machen es anders. Sie basteln sich ein paar Bibelstellen zurecht und proklamieren nachher lautstark "Heilung für Alle". Wer dann nicht gesund wird, ist halt selber Schuld. Zu lange war ich in solchen Kreisen tätig und mischte lautstark mit bei diesen Rufern.
Natürlich muss man eingestehen, dass es diese "Heilungskünstler" gut meinen, und somit nicht im Schlechten handeln. Doch leider ist das eine Zeichen und Wunderbewegung die dann vor dem Auftreten des Antichristen seinen Vorreitern in die offenen Arme rennen und verführt werden! Ich hoffe sehr, dass die Christen in diesen Kreisen nun beginnen die ganze Bibel zu lesen und nicht nur die Konkordanz unter dem Titel Wunder durchstöbern!

Unser Herr tut auch heute immer wieder Wunder, aber er tut sie dann, wenn er will!

Viele Grüsse Pinggi
Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 16:42
Wohnort: ch

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon onThePath » Do 8. Dez 2005, 12:45

Original von pinggi1


Unser Herr tut auch heute immer wieder Wunder, aber er tut sie dann, wenn er will!

Viele Grüsse Pinggi


Finde ich eine gute Bemerkung.

Dann ist man auch nicht in Gefahr, darauf zu trainieren, ein Wunderathlet zu werden, der massenhafte Wunder tun will.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19366
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Do 8. Dez 2005, 12:47

Original von origo
...aber da du leider gleich alle Geistesgaben ablehnst (resp. als nicht mehr existent betrachtest)...
origo


Hallo origo
Du legst mir hier (u. an anderen Stellen) pauschal Sachen in den Mund, wie ich sie so, niergens geschrieben habe... :warn:

Gruss mit Pred. 10,1a
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Do 8. Dez 2005, 18:22

Original von Jimi
Du legst mir hier (u. an anderen Stellen) pauschal Sachen in den Mund, wie ich sie so, niergens geschrieben habe...

Das tut mir leid, Jimi!

Bitte verzeih mir. Ich habe das so aufgefasst, weil du die erwähnten Gaben als "Beispiele" bezeichnet hast.

Also, welche Geistesgaben bleiben nach deiner These erhalten?

Gruss
origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Fr 9. Dez 2005, 17:49

Original von origo
...Also, welche Geistesgaben bleiben nach deiner These erhalten?
Gruss origo

Hallo orgio
Auch ich will dich was fragen: Nenne mir alle Geistesgaben der Bibel und ich begründe dir dann, welche davon nach meiner These nicht mehr erhalten bleiben.
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon sterngucker » Sa 10. Dez 2005, 00:13

Original von Jimi
in der Schweiz haben christliche (nicht jüdische) Gruppen angefangen sich und ihre Kinder wieder zu beschneiden... (ich darf nicht anfangen aufzuzählen)


Ich bitte dich drum es zu tun. Mir ist noch keine solche Gruppe bekannt.
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2683
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Sa 10. Dez 2005, 15:05

Original von sterngucker
Original von Jimi
... ich darf nicht anfangen aufzuzählen


Ich bitte dich drum es zu tun. Mir ist noch keine solche Gruppe bekannt.

Hallo Sterngucker
Wenn immer möglich vermeide ich Werbung für andere Gruppierungen zu machen, die sich in ihre Lehre nach meinem Verständnis eher vom Wort Gottes weg bewegen, dabei ist es aber für mich (fast) nie eine Infragestellung ihrer Gotteskindschaft. Hoffe du verstehst das.
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon sterngucker » Sa 10. Dez 2005, 15:08

Original von Jimi
Original von sterngucker
Original von Jimi
... ich darf nicht anfangen aufzuzählen


Ich bitte dich drum es zu tun. Mir ist noch keine solche Gruppe bekannt.

Hallo Sterngucker
Wenn immer möglich vermeide ich Werbung für andere Gruppierungen zu machen, die sich in ihre Lehre nach meinem Verständnis eher vom Wort Gottes weg bewegen, dabei ist es aber für mich (fast) nie eine Infragestellung ihrer Gotteskindschaft. Hoffe du verstehst das.
Gruss
Jimi


Wenn du schon davon beginnst zu schreiben, dann solltest du es auch richtig tun.

Aber du kannst mir gerne auch eine PN schicken.

Danke.
"Denn das Wort des Herrn ist wahrhaftig,
Und all sein Tun ist Treue"

Psalm 33,4
Benutzeravatar
sterngucker
Wohnt hier
 
Beiträge: 2683
Registriert: Do 21. Aug 2003, 23:50
Wohnort: Seeland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 10. Dez 2005, 21:21

Original von Jimi
Auch ich will dich was fragen: Nenne mir alle Geistesgaben der Bibel und ich begründe dir dann, welche davon nach meiner These nicht mehr erhalten bleiben.

Gut, wenn du es kompliziert machen willst, hier (aus 1.Kor 12):

6 Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist "ein" Gott, der da wirkt alles in allen. 7In einem jeden offenbart sich der Geist zum Nutzen aller;

    [*]8 dem einen wird durch den Geist gegeben, von der Weisheit zu reden;
    [*]dem andern wird gegeben, von der Erkenntnis zu reden, nach demselben Geist;
    [*]9 einem andern Glaube, in demselben Geist;
    [*]einem andern die Gabe, gesund zu machen, in dem "einen" Geist;
    [*]10 einem andern die Kraft, Wunder zu tun;
    [*]einem andern prophetische Rede;
    [*]einem andern die Gabe, die Geister zu unterscheiden; [*]einem andern mancherlei Zungenrede;
    [*]einem andern die Gabe, sie auszulegen.[/list]
    11Dies alles aber wirkt derselbe "eine" Geist und teilt einem jeden das Seine zu, wie er will.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Sa 10. Dez 2005, 23:11

Original von origo
Gut, wenn du es kompliziert machen willst, hier (aus 1.Kor 12)...

Original von origo (aus Forum Pfingstbewegung)
Original von Jimi
... der schon beinahe akademischen Form deiner Auslegung.
Ich bin jedenfalls der gegenteiligen Meinung, dass nämlich Paulus, von Gott inspiriert dreimal betont, wir sollen nach den Geistesgaben streben. ...
...Es würde auch gar keinen Sinn machen, der heutigen Gemeinde diese Geistesgaben zu entziehen. Ich denke nicht, dass wir diese heute weniger nötig haben als die Korinther und andere frühe Gemeinden... origo


Original von origo (aus Forum Pfingstbewegung)
...Da ist es schon eine Tragödie, dass da bestimmte Gelehrte auf die Idee gekommen sind, die übernatürlichen Geistesgaben hätten aufgehört. Und dass sie dann noch so grosse Akzeptanz gefunden haben.
...ich hätte auch nichts dagegen, "heute Apostel, Propheten, Lehrer, Hirten und Evangelisten in der Gemeinde zu haben".
...
origo

Hallo Origo
Ja, wenn du von meiner "akademischen Form" der Auslegung nur beeindruckt, aber nicht überzeugt bist (allerdings sie nicht widerlegen kannst) und es für dich "eine Tragödie" ist wenn man daran glaubt, dass gewisse Geistesgaben aufgehört haben, dann hat es hier auch keinen Wert mehr auf deine Auflistung ernsthaft einzugehen, ich kann mir da die Arbeit gerne sparen, auch hast du dir nicht mal die Mühe genommen, alle aufzulisten.
Wie weiter oben von mir gesagt, hat es gemäss deinen wirren Ansichten über Gnadengaben keinen Sinn ernsthaft mit dir darüber weiter zu disputieren. Sorry!
Gruss mit 2.Tim.2.23
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » So 11. Dez 2005, 22:28

Ach so, Herr Oberlehrer

Wie wär´s denn, wenn uns du die fehlenden noch nennen würdest?

Wie, wenn man deine These nicht unterstützt, hat man wirre Ansichten?

Ja, ich fände es eine Tragödie, bei dem Zustand des Leibes Christi in unserm Land, wenn wir Gott nicht mehr bitten, uns seine übernatürlichen Geistesgaben zu schenken.
Das habe ich zwar im andern Thread geschrieben, aber ich wiederhole es gern, es ist meine Meinung.

Wenn du ein Problem damit hast, dass nicht alle deiner Meinung sind, brauchst du ja nicht im Forum schreiben.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » So 11. Dez 2005, 22:34

Original von origo
Ach so, Herr Oberlehrer

wenn man deine These nicht unterstützt, hat man wirre Ansichten? ...

Nein, deine wirren Ansichten hast du schon geschrieben, bevor ich mich im Forum gemeldet habe. Hat also gar nichts mit meiner These zu tun.
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Mo 12. Dez 2005, 08:44

:?
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Mo 12. Dez 2005, 14:12

@ Jimi

bitte lass doch die Dinge in dem Zusammenhang (Thread),
in dem sie geschrieben sind.

... :?
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Mo 12. Dez 2005, 19:00

Original von origo
@ Jimi
bitte lass doch die Dinge in dem Zusammenhang (Thread),
in dem sie geschrieben sind.
... :?

Sie sind im Zusammenhang, das kann jeder nachlesen. Also, warum bist du ein solcher Verfechter dieser umstrittenen Gaben, aber selber übst du und deine Gemeinde diese nicht aus? Bitte hilf mir den Zusammenhang zu verstehen.
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Di 13. Dez 2005, 12:43

Original von Gast
Original von Gast
...Im Uebrigen dürfte klar werden, wenn wir den Zustand des Leibes Christi heute ansehen, dass wir wirklich nach den uns verheissenen Geistesgaben streben sollen. Einige 100 Jahre Wort allein reicht offenbar halt doch nicht ...

Warum nicht? Hat nicht die ganze Büderbewegung des 18./19. Jahrundert bewiesen dass es "nur" mit dem Wort Gottes geht? Wieviele tausende Missionare wurden da ausgesandt, wieviele Missionsstationen wurden da gegründet, da geschah Aufbruch und echte Erweckung "nur" durch die Bibel. Keine Pseudozungen und Pseudopropheten. Und auf diesem Grund der Brüderbewegung haben wir nun "die Ehre" das Ende der Heidennationen (Röm11,25) mehr oder weniger zu einem tragischen Ende zu bringen. Wo es gestern noch hiess: "Es steht geschrieben" sagt man heute: "Ich hab die Geistestaufe erlebt". Wir werden aber nicht Wiedergeboren durch Pseudozeichen und Pseudowunder, sondern durch den Samen des Wortes Gottes (1.Petr 1,23)Das wussten Martin Luther und andere Christen, die allein durch die Bibel die Welt bewegten.
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon onThePath » Di 13. Dez 2005, 12:50

Original von Jimi
Wieviele tausende Missionare wurden da ausgesandt, wieviele Missionsstationen wurden da gegründet, da geschah Aufbruch und echte Erweckung "nur" durch die Bibel.

Keine Pseudozungen und Pseudopropheten. Und auf diesem Grund der Brüderbewegung haben wir nun "die Ehre" das Ende der Heidennationen (Röm11,25) mehr oder weniger zu einem tragischen Ende zu bringen. Wo es gestern noch hiess: "Es steht geschrieben" sagt man heute: "Ich hab die Geistestaufe erlebt".



Da ist was dran. Wir brauchen nicht mehr Wissen von Gott.

Wur brauchen mehr Wissen um dieses Wissen richtig zu bebrauchen.

Die Lösung ist nicht mehr Wissen und mehr Salbung.
Es ist ein flammendes Herz für Gott und seine Mitmenschen, das ist Salbung.

mfg, oTp
Veränderung ist das einzig Bleibende.

Gott ist so fremd wie Dein unbekannter Vater, klar daß er trotzdem existiert. Weißt Du, was Du versäumst, wenn Du Ihn nie kennenlernst ? Ein herrliches Erbe : Leben an der Quelle der Liebe.
Benutzeravatar
onThePath
My home is my castle
 
Beiträge: 19366
Registriert: Mo 21. Feb 2005, 00:21
Wohnort: Köln

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Mi 14. Dez 2005, 11:40

Original von Jimi
Original von origo
...Im Uebrigen dürfte klar werden, wenn wir den Zustand des Leibes Christi heute ansehen, dass wir wirklich nach den uns verheissenen Geistesgaben streben sollen. Einige 100 Jahre Wort allein reicht offenbar halt doch nicht ...

Hat nicht die Büderbewegung des 18./19. Jahrundert bewiesen dass es "nur" mit dem Wort Gottes geht? ... da geschah Aufbruch und echte Erweckung "nur" durch die Bibel.
Keine Pseudozungen und Pseudopropheten.

Und was ist seit dem 19./20. Jahrhundert geschehen?
Europa ist praktisch vom Glauben abgefallen, alle möglichen Religionen und Irrlehren breiten sich aus ...

Dann bleib halt du beim Wort allein.
Deswegen müsstest du noch nicht alle Propheten als falsche verurteilen.

Der Geist weht, wo er will - deine Sache, wenn du ihn nicht wahrnehmen (und unterscheiden) willst.
Warum nicht alle Hilfen einsetzen, die Gott uns geben will?
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Do 15. Dez 2005, 01:46

Original von origo
...Dann bleib halt du beim Wort allein.
Deswegen müsstest du noch nicht alle Propheten als falsche verurteilen.

Hallo origo
Ja, ich bleib beim Wort allein... ...und deswegen verurteile ich nur die falschen Propheten als falsche... :)
sollte heute noch jemand neue Prophetie als Wort Gottes reden, müsste man es der Bibel anfügen..., nur dort sollte man zum prophetischen Buch des Johannes keine Worte der Prophetie wegnehmen oder neue Prophetie hinzufügen, denn Jesus warnt:warn: : "Ich bezeuge jedem, der die Worte der Prophetie dieses Buches hört: Wenn jemand zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen hinzufügen, die in diesem Buch geschrieben sind; und wenn jemand von den Worten des Buches dieser Prophetie wegnimmt, so wird Gott seinen Teil wegnehmen von dem Baum des Lebens und aus der heiligen Stadt, von denen in diesem Buch geschrieben ist!" (Offb 22,18-19 ) 8-)

Und Jeremia der Prophet, schreib über die Pseudo-Propheten:
"Nicht wendet sich der Zorn des HERRN, bis er getan und bis er ausgeführt hat die Pläne seines Herzens. Am Ende der Tage werdet ihr das voll verstehen. Ich habe die Propheten nicht gesandt, und doch sind sie gelaufen. Ich habe nicht zu ihnen geredet, und doch haben sie prophezeit...Ich (der HERR)habe gehört, was die Propheten sagen, die in meinem Namen Lüge prophezeien und sprechen: Mir träumte, mir träumte! Wie lange ‹noch›? Haben die Propheten ‹etwa› im Sinn - sie, die Lüge prophezeien und Propheten des Truges ihres Herzens sind -, beabsichtigen sie ‹etwa›, meinen Namen bei meinem Volk in Vergessenheit zu bringen durch ihre Träume, die sie einer dem anderen erzählen...
Der Prophet, der einen Traum hat, erzähle den Traum! Wer aber mein Wort hat, rede mein Wort in Wahrheit!
...Ist mein Wort nicht brennend wie Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert?
Darum siehe, ich will an die Propheten, spricht der HERR, die einer vom anderen meine Worte stehlen. Siehe, ich will an die Propheten, spricht der HERR, die ihre ‹eigene› Zunge nehmen und sprechen: Ausspruch ‹des HERRN›. Siehe, ich will an die, die Lügenträume prophezeien, spricht der HERR, und die sie erzählen und mein Volk irreführen mit ihren Lügen und mit ihrem Überschäumen! Ich aber, ich habe sie nicht gesandt und ihnen nichts befohlen. Sie nützen diesem Volk gar nichts, spricht der HERR. Jer 23,20-32

Lies mal 1.Kön.22 kpl.:lesen: und denke nach, was da ganz genau vorging. Die heutigen Propheten die ich prüfen konnte, haben alle gelogen, auch wenn sie dabei zwischendurch Wahrheiten gemäss Apg16,16ff aussprachen.

"Ja, ich bleib bei Gottes Wort allein
und lass die Träumer Träumer sein!"
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Do 15. Dez 2005, 19:34

Original von Gast
Ich hoffe, dass diese Zeugnis von Heilungen alle ermutigen wird, ...
Beste Grüsse
Alain Gehrig

Hallo Alain Gehrig
Wie du sicher aus den div. Disputationen in diesem Forum ersehen kannst, zweifelt niemand daran, dass durch Gebet Gott Heilung oder Besserung schenken kann, ich bete auch für Angehörige oder Freunde wenn sie krank sind.
Der Streitpunkt dreht sich nicht ums Gebet für Kranke, sondern um selbsternannt "Heiler" die behaupten dass sie eine besondere "Heilungsgabe" haben, wie das Daniel Hari und andere "Heiler" von sich behaupten. Es wird von einigen bezweifelt, ob diese "Heilungsgabe" von Gott kommt oder ob da ander Quellen angezapft werden, den "Heiler" und "Heilungen" kennt nun mal nicht nur die christliche Szene, und "Heilungen" geschehen in fragwürdigen Kreisen und Religionen seit Jahrtausend, nur werden dort diese Leute zugleich mit okkulten Bindungen belastet.
Und Daniel Hari hat wie du unten lesen kannst, nicht alle von seiner "Heliungsgabe" überzeugen können wie du hier von Stöckli (und auch von anderen) lesen kannst und dadurch berechtigte Zweifel und Fragen ausgelöst:
Original von Stöckli
Aber das "Experiment" - Daniel Hari wollte eine Heilung vorführen, und suchte einen Mann, welcher zum gegenwärtigen Zeitpunkt Schmerzen hatte - hat einige Fragen aufgeworfen.

Um es vorweg zu nehmen: Die (Spontan-) Heilung fand nicht statt. Die Schmerzverminderung von bis zu 40%, fand vielleicht auch nicht statt. Man darf nicht vergessen, dass der Kranke in einer gewissen Weise unter Druck stand, und einfach etwas Besserung verspüren "musste".

Nochmals - nach mehreren vergeblichen Heilungsversuchen liess Daniel den Mann stehen und ging wieder auf die Bühne. Hier hätten nun die meisten Zuhörer eine Erklärung erwartet. Weshalb hat die Heilung nicht funktioniert? Wie geht man mit solchen Situationen um? Kann man sich überhaupt jemals wieder an eine Heilung wagen, nach so einem "Misserfolg".

Leider jedoch wurde der "Vorfall" einfach übergangen, und das Programm ging weiter. Gegen Schluss sollte jeder seinem Nachbard quasi die Gabe der Heilung zusprechen. Kein Wunder, dass da mancher nicht die Bibelstelle vorgelesen hat, sondern lieber ins Gebet ging.
Stöckli lässt grüssen

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon pinggi1 » Fr 16. Dez 2005, 11:40

Hallo Origo

Ich will mich aber nicht weiter mit dir streiten, es ist schade, dass du - wie auch der von dir zitierte Alex Seibel - tätige Christen pauschal als falsche Propheten und Heiler bezeichnest, bloss aufgrund einer ganz bestimmten Auslegung, also einer Theorie.
Die Wirklichkeit hat aber diese Theorie längst widerlegt.
Auch die pauschalen Diffamierungen des A. Seibel halten einer Ueberprüfung nicht stand. Wir müssen also auf beides nicht weiter eingehen.

Der Heilige Geist weht, wo er will
- und auch du wirst ihn nicht eingrenzen können mit noch so gelehrter Theorie.

Was hier Rene schreibt ist nicht Theorie sondern biblisch fundiertes Wissen. Wer hier aus der Bibel Theorien macht, bist Du. Wenn Du die Schreiben von Rene richtig durchgelesen und studiert hättest, würdest Du sehr schnell bemerken, dass Du dich kompett verrennst.

Wenn Du 1. Kor. 12 und 13 studierst, wirst Du erkennen dass zuerst alle Gnadenaben aufgezählt werden, (1. Kor. 124-11) Nachher in 1. Kor. 13.8 werden drei Gaben aufgehoben. Noch etwas später werden die restlichen Gaben aufgehoben, bis auf die Liebe.
Wann werden nun alle diese Gaben aufgehoben, bis auf die Liebe? Genau dann wenn die Engel uns Jesus zu Ihm in den Luftraum emporheben!
Nun steht aber in Mat. 24. 12 etwas schreckliches!
" Weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe der MEISTEN erkalten." Was heisst das nun für uns Christen, wenn hier geschrieben steht, dass das alles geschieht, weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt? Es heisst dass die Christen das Gesetz Gottes, das Wort Gottes nicht mehr ernst nehmen und es verdrehen. Das ist der Grund warum die Liebe (die letzte Gabe) bei den meisten verschwindet.
Es gibt heute sehr viele Lehrer auf dieser Welt, die führen die Christen in die Gesetzlosigkeit, damit diese Menschen nicht ins Himmelreich eingehen können!
Dieser Rebe der hier schreibt, lässt sich nicht durch irgendwelche Lehrer täuschen. Er hat die Aufgaben gemacht und beschreibt hier sehr trefflich die Wahrheit Gottes.
Ich würde Dir sehr empfehlen seine Worte ernstlich zu studieren.
Nur ein kleiner Denkanstoss zu Deinem Schreiben. Wenn die Prophetie heute nicht mehr besteht, dann ist jeder der heute auf dieser Welt irgend etwas prophezeit ein falscher Prophet!
Eine Frage habe ich noch. Warum behauptest Du hier, dass Rene den Heiligen Geist hier einschränke?

Viele Grüsse Pinggi

Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 16:42
Wohnort: ch

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon pinggi1 » Fr 16. Dez 2005, 12:11

Hallo Origo,

Und was ist seit dem 19./20. Jahrhundert geschehen?
Europa ist praktisch vom Glauben abgefallen, alle möglichen Religionen und Irrlehren breiten sich aus ...

Dann bleib halt du beim Wort allein.
Deswegen müsstest du noch nicht alle Propheten als falsche verurteilen.

Der Geist weht, wo er will - deine Sache, wenn du ihn nicht wahrnehmen (und unterscheiden) willst.
Warum nicht alle Hilfen einsetzen, die Gott uns geben will?

Unterscheiden was der Heilige Geist will, würde ich Dir hier sehr dringend empfehlen. Denn der Heilige Geist war derjenige der die Bibel verfasst hat. Halte Dich doch jetzt auch an dieses Wort und lass Dir nicht von irgendwelchen Irrlehrern den Kopf verdrehen.
Lass Dich doch nicht durch diese Heilslehrer in Stress bringen. Lies einmal 1. Tim. 4. 10+11 durch.
"...der Herr ist ein Retthüter ALLER Menschen, besonders der Gläubigen. Dies gebiete und lehre!!

Was denkst Du wieviele "ungläubige" Menschen Gott täglich heilt von ihren Krankheiten. Ich denke Millionen! Es braucht somit auf dieser Welt keine "charismatischen Heiler" die die Welt wieder in Ordnung bringen können. Gott ist ein Retter aller Menschen, die Heiligen auf eine besodere Art.
Lies auch Röm 8.18-20: Denn ich denke, dass die Leiden der jetzigen Zeit, nicht ins Gewicht fallen, gegenüber der zukünftigen Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll. Denn das sehnsüchtige Harren der Schöpfung, wartet auf die Offenbarwerdung der Söhne Gottes. Denn die Schöpfung ist der Nichtigkeit unterworfen worden, nicht freiwillig, sondern durch den, der sie unterworfen hat. AUF HOFFNUNG:

Du wirst hier erkennen dass alles was Du hier auf dieser Welt siehst, der Nichtigkeit unterworfen ist. Somit wird für Dich auch die Heilung der Menschen auf dieser Welt zur Nichtigkeit. Gott tut auch heute noch Wunder. Aber so, wie der Geist es will! Du und Deine charismatischen Brüder können da nichts nachhelfen. Der Befehl Gottes lautet: Bittet für alle Menschen! Das ist unsere Pflicht.
Auch Du solltest beim Wort allein bleiben!!

LG Pinggi

Werdet nüchtern und überprüft alles !
pinggi1
Lebt sich ein
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 19. Feb 2004, 16:42
Wohnort: ch

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 17. Dez 2005, 16:08

Original von Gast
Wir hatten uns dann einige Zeit nicht mehr getroffen, als ich ihn vor 2 Wochen traf, hat er mir von seiner Heilung berichtet. Er wurde einfach wiederhergestellt und geheilt - preist den Herrn.
... - so haben ich es mit meinem Sitznachbar erlebt : Er wurde spontan von starken Rückenschmerzen geheilt, bei ihm blieben noch dumpfe Gefühle - bei mir wurden seit den Sommerferien starke Kniebandschmerzen sofort geheilt.

Gestützt mit diesen Erfahrungen ging ich dann begeistert nach Hause. Am selben Abend haben meine Frau und ich für unseren Sohn gebetet, ... 3 Wochen später ist von der grossen Warze nur noch ein weisser Pigmentfleck übrig, die kleinen sind vollständig und spurlos verschwunden.

Alain Gehrig

Herzlichen Dank, Alain Gehrig

für deine begeisternden und Hoffnung spendenden Berichte!
:clap: :praisegod: :clap:

Sie zeigen uns, dass solche Veranstaltungen nicht falsch sind, denn dadurch können viele Menschen ermutigt werden, konkret und anhaltend für andere zu beten - auch für deren Heilung.

lg origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 17. Dez 2005, 16:42

Original von Jimi
Der Streitpunkt dreht sich nicht ums Gebet für Kranke, sondern um selbsternannt "Heiler" die behaupten dass sie eine besondere "Heilungsgabe" haben, wie das Daniel Hari und andere "Heiler" von sich behaupten.

Du solltest nicht andere diffamieren, Jimi.
Daniel Hari hat nicht behauptet, dass er eine besondere Heilungsgabe habe.
Er sagt, gestützt auf die Bibel, u.a. Markus 16,17-18, dass jeder, der wirklich an Jesus glaubt, in Seinem Namen für Heilung beten kann.
    Die Zeichen aber, die folgen werden denen, die da glauben, sind diese: In meinem Namen werden sie böse Geister austreiben, in neuen Zungen reden, 18Schlangen mit den Händen hochheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird´s ihnen nicht schaden; auf Kranke werden sie die Hände legen, so wird´s besser mit ihnen werden. [/list]
    Um nichts anderes als um die demütige Bitte im Gebet geht es hier, wie es auch Alain Gehrig sehr gut beschreibt.
    Es geht nicht um Prophetie und auch gar nicht speziell um 1.Kor 13.
    Du brauchst Hari auch gar nicht in Zusammenhang mit "anderen «Heiler»" zu bringen.
    Das ist reine Demagogie
    , was du da treibst.

    Dass es dämonische Heilungen gibt, wissen wir alle, und das habe ich schon mindestens dreimal bestätigt, dass wir alles genau prüfen sollen.
    Kann also abgehakt werden und muss man nciht siebenmal wieder bringen.
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » Sa 17. Dez 2005, 19:49

Original von origo
...Daniel Hari hat nicht behauptet, dass er eine besondere Heilungsgabe habe. ...Du brauchst Hari auch gar nicht in Zusammenhang mit "anderen «Heiler»" zu bringen.
Das ist reine Demagogie, was du da treibst.

Hallo origo
Hari bringt sich ja selber in Zusammenhang mit anderen Heiler!!! Daniel Hari schreibt:
"...Mit dem Buch «Heilen wie Jesus» spreche ich in erster Linie kranke Menschen an; aber auch Heiler aus der esoterischen Szene, ..."

Scheint, dass du die Aussagen von Daniel Hari, der Autor des Buches "Heilen wie Jesus" nicht kennst??

Daniel Hari macht z. Bsp. weitere Aussagen wo er sich auf die Ebene von Heiler stellt:
"...Jeder kann im Auftrag von Jesus heilen."
"...An den PSI-Tagen bieten wir Heilungs-Demonstrationen an."
"...Jesus hat zahllose Heilungen vollbracht. Und dann hat er gesagt: «Jetzt macht ihr dasselbe und sogar noch Grösseres!» Das ist das Kernanliegen meines Buches..."
Zitate aus seinem Buch "Heilen wie Jesus":
(Seite 10 ) "In diesem Kapitel möchte ich gerne aufzeigen, dass Jesus, seine Heilkraft und Lebensenergie auch heute noch unvermindert erfahrbar sind. Jeder, der es wünscht, kann diese göttliche Kraft erfahren und sie anschliessend an andere Mitmenschen weitergeben"
(Seite 22 ) "Wie werde ich mein Höheres Bewusstsein künftig entfalten? Wie können positive Heilenergien mein Umfeld ändern? Besitze ich möglicherweise eine göttliche Berufung zur Heilerin, bzw. zum Heiler?"
"Sie haben dieses Buch inzwischen bereits bis zu dieser Seite aufmerksam durchgelesen, was sicher kein Zufall ist. So gehören Sie meiner Ansicht nach mit grösster Bestimmtheit auch zu denjenigen Menschen, in denen die Heilkräfte von Jesus ganz neu sichtbar werden sollen."
Seite 131 )"Wir leben somit in einer Zeit, in der meiner Ansicht nach das Heilen mit Jesusenergie ganz neu an Attraktivität gewinnen wird..."

Du beschuldigst mich der Demagogie? Demagogie bedeutet Aufwiegelung, Verhetzung, Volksverführung.
Mit den Zitaten von Daniel Hari kann ich belegen, dass das Wenige, welches ich über seine Machenschaften geschrieben haben stimmt. Achtung origo :warn:
Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 17. Dez 2005, 21:03

Hallo pinggi

wäre nett, wenn du Zitate von mir auch als solche kennzeichnen würdest, dann könnten es auch andere unterscheiden ...
z.B. so:
Original von pinggi1
Hallo Origo
Original von origo
Ich will mich aber nicht weiter mit dir streiten, es ist schade, dass du - wie auch der von dir zitierte Alex Seibel - tätige Christen pauschal als falsche Propheten und Heiler bezeichnest, bloss aufgrund einer ganz bestimmten Auslegung, also einer Theorie.
Die Wirklichkeit hat aber diese Theorie längst widerlegt.
Auch die pauschalen Diffamierungen des A. Seibel halten einer Ueberprüfung nicht stand. Wir müssen also auf beides nicht weiter eingehen.

Der Heilige Geist weht, wo er will
- und auch du wirst ihn nicht eingrenzen können mit noch so gelehrter Theorie.

Was hier Rene schreibt ist nicht Theorie sondern biblisch fundiertes Wissen. Wer hier aus der Bibel Theorien macht, bist Du.

Wenn Du richtig durchgelesen und studiert hättest, was ich geschrieben habe, würdest Du sehr schnell bemerken, dass deine Kritik falsch ist. Theorie bezieht sich nicht auf die Bibel, sondern auf die ganz bestimmte, umstrittene Auslegung von 1.Kor 13.
Es dürfte klar sein, dass die Bibel höchste Autorität für mich ist.
Wann werden nun alle diese Gaben aufgehoben, bis auf die Liebe?
Genau dann wenn die Engel uns Jesus zu Ihm in den Luftraum emporheben!

Genau das ist ja die Frage. Aber wie soll ich deine Antwort verstehen? Uns Jesus? Luftraum?
Wenn die Prophetie heute nicht mehr besteht, dann ist jeder der heute auf dieser Welt irgend etwas prophezeit ein falscher Prophet!

Wenn - dann wäre... Machst du es dir da nicht etwas zu einfach?
Prüfe! (zum x-ten Mal ...!)
Dazu muss ich ja nichts mehr schreiben ... das geht auch am Thema des "Xsund Männertages" vorbei. Da geht es ja nicht um Prophetie.
Warum behauptest Du hier, dass Rene den Heiligen Geist hier einschränke?

Wenn er dem Heiligen Geist aufgrund seiner These abspricht, dass er heute noch jemandem z.b. prophetische Erkenntnisse geben könnte, oder anderes, was dieser Theorie nach abgeschafft sein sollte.
Gott macht jedoch, was Er für richtig hält. Er richtet sich nicht nach umstrittenen Auslegungen Seiner Schrift.


"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 17. Dez 2005, 21:21

Original von pinggi1
Unterscheiden was der Heilige Geist will, würde ich Dir hier sehr dringend empfehlen.

Also, dann sind wir uns ja einig!
Somit wird für Dich auch die Heilung der Menschen auf dieser Welt zur Nichtigkeit.

Ueberlassen wir das getrost Gott, ob er jemand heilen will oder nicht. Wieso hat Jesus z.b. Lazarus auferweckt? Er ist ja doch später wieder gestorben ...
Gott tut auch heute noch Wunder. Aber so, wie der Geist es will!

Also, dann sind wir uns ja einig!
Auch Du solltest beim Wort allein bleiben!!

Das Wort als Grundlage.
Dann einen möglichst guten "Draht" zum "Chef" haben, um Seinen Willen zu erkennen und zu tun.
Und schliesslich nichts für unmöglich halten, was Gott tun könnte (aber natürlich alles prüfen, ob von Gott).

"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » Sa 17. Dez 2005, 21:46

Original von Jimi
Daniel Hari schreibt:
"...Mit dem Buch «Heilen wie Jesus» spreche ich in erster Linie kranke Menschen an; aber auch Heiler aus der esoterischen Szene, ..."

Ja, weil er diesen den wirklichen Heiler zeigen will.
Deshalb, weil es auch ein evangelistisches Buch ist, benützt es nicht eine christliche, sondern Alltags-Sprache.

Aber das Buch wird in einem andern Thread "Heilen wie Jesus" diskutiert. Jeder kann sich dort informieren (oder es lesen).
Besitze ich möglicherweise eine göttliche Berufung zur Heilerin, bzw. zum Heiler?"

Darf man das nicht fragen? :?
Oder darf es das auch nicht mehr geben ...
... Hari ... seine Machenschaften ...

Schon wieder so diffamierend ...
Ueber seine "Machenschaften" hat ja Alain oben berichtet. :)
Demagogie war etwas übertrieben, tut mir leid.

Nun soll sich jeder selbst ein Bild machen.
Und die Früchte prüfen, statt Mitchristen pauschal zu diffamieren.

lg origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon Jimi » So 18. Dez 2005, 03:35

Original von origo
...Demagogie war etwas übertrieben, tut mir leid.
Nun soll sich jeder selbst ein Bild machen. Und die Früchte prüfen, statt Mitchristen pauschal zu diffamieren.
lg origo

Hallo origo
Schein, dass wir uns endlich einmal einig sind :umarm:! Das müsste direkt gefeiert werden! :party:

Liebe Grüsse
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon origo » So 18. Dez 2005, 21:30

Original von Jimi
Hallo origo
Schein, dass wir uns endlich einmal einig sind :umarm:! Das müsste direkt gefeiert werden! :party:

Liebe Grüsse
Jimi

Dann soll es so sein.

:umarm: :party:

Liebe Grüsse
origo
"Lass dich nicht einfangen durch Philosophie und Weisheit von Menschen, nach den Grundsätzen der Welt, aber nicht Christus gemäss. Denn in Ihm ist die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig und ihr habt die Fülle in Ihm, dem Herrscher." Kolosser 2,8-9
Benutzeravatar
origo
Wohnt hier
 
Beiträge: 3452
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 13:18
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Xsund Männertag 2005

Beitragvon bigbird » Sa 12. Apr 2008, 12:05

Ich schliesse mal diesen Spamfänger, ist ja nicht mehr aktuell.

bigbird, Admin
Menschliche Weisheit führt in eine Spaltung -
göttliche Weisheit führt ans Kreuz.

J.S.
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45532
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Vorherige

Zurück zu NewsTalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron