Todesstrafe in der Bibel

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Xenon » Mi 11. Sep 2002, 19:06

@Corvis Cordis:

Warum Gott zuerst so harte Gesetzte machte?

Nun es gibt da eine Meinung, dass die Engelwelt, die wegen fehlender Seele das Evangelium nicht verstehen kann und auch keine Gnade empfinden kann, Gott das Gesetz vom Sinai vorgeschlagen hat.

Ich erkläre diese Theorie gerne bei Bedarf noch weiter.

Gruss Daniel
Xenon
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 17. Jun 2002, 19:57

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Prosecutor » Mi 11. Sep 2002, 19:33

wow .. machst du jetzt ne soap-opera daraus? mit kommunikationsschierigkeiten etc.?? :D
You can´t free a fish from water.
Prosecutor
Gesperrt
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 19:28
Wohnort: Bonn, Deutschland

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Prosecutor » Do 12. Sep 2002, 07:05

danke, darauf wollte ich hinaus.
You can´t free a fish from water.
Prosecutor
Gesperrt
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 19:28
Wohnort: Bonn, Deutschland

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Xenon » Do 12. Sep 2002, 15:22


Das verhält sich wie mit dem Sündenfall. Gott wusste auch dass der Mensch fallen wird, hat ihm aber die freie Entscheidung geben wollen. Er hat ihm die Möglichkeit (nicht Notwendigkeit) gegeben zu "fallen".

Gott kann ja auch mal experimentieren

Gruss Daniel
Xenon
Member
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 17. Jun 2002, 19:57

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Prosecutor » Do 12. Sep 2002, 15:51

warum experimentieren wenn man weiss was passieren wird? das ist unlogisch. will er uns evtl. nur quälen?
You can´t free a fish from water.
Prosecutor
Gesperrt
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 23. Aug 2002, 19:28
Wohnort: Bonn, Deutschland

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Yehudit » Do 12. Sep 2002, 16:08

Das alte Gesetz ist nicht aufgehoben worden, sondern durch den Tod von Jesus am Kreuz vervollständigt!
Meiner Meinung nach dürfen wir nicht alles Aeusserungen von wegen sterben und Tod physisch sehen, sonder geistlich.
Wenn wir sündigen, und das tun wir alle, dann betrüben wir Gott und er droht uns mit dem tod. Damit meint er aber den geistigen Tod. Also: wenn wir unsere Sünden vor Jesus bekennen und sein Leiden am Kreuz für uns in Anspruch nehmen, dann gewinnen wir laut Bibel ewiges Leben. Wer das nicht tut, der wird sterben. Also werde ich ewig leben? Körperlich gesehen nein. Mein Körper wird sterben und verwesen wie alle anderen auch. Aber meine Seele ist gerettet und lebt weiter. Ein Mensch, der jedoch keine Sündenerkenntnis hatte und keine Reue zeigte, dessen Seele wird verdammt sein, nach dem körperlichen Sterben wird auch die Seele tot sein. Von der Bekehrung an sind wir ein neuer Mensch, ein wiedergeborener Mensch. Ich sehe zwar genau gleich aus wie vorher, aber meine Seele ist verändert. Der alte Mensch in mir ist gestorben, ein neuer Mensch in mir erwacht. Die biblische Taufe symbolisiert genau das: Durch das Untertauchen wird gezeigt, wie der alte Mensch "ersäuft" wird, durch das Auftauchen die Geburt des neuen Menschen.

O.k., vielleicht etwas schwer zu verstehen.
Da Jesus im alten Testament noch nciht für unsere Sünden gestorben war, galt auch noch die richtige Todesstrafe.
Also Gott kennt auch heute noch die Todesstrafe. Doch er führt sie aus, nicht wir!

Liebi Grüessli Yehudit
Kadosh, kadosh, kadosh! Adonai Elohim tz va ot.
Asher hayah v hoveh v yavo!
Off.4.8
Benutzeravatar
Yehudit
Senior-Moderator im Ruhestand
 
Beiträge: 5400
Registriert: So 19. Mai 2002, 13:31
Wohnort: irgendwo wo´s rüdig schön isch!

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Florian T » Do 12. Sep 2002, 17:04

Hallo,

meine kleine Anfrage ist irgendwie noch nicht befriedigend beantwortet, at least imho.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon CorvusCordis » Do 12. Sep 2002, 17:10

Sei gegrüsst Florian

meine kleine Anfrage ist irgendwie noch nicht befriedigend beantwortet, at least imho

dazu bedarf es Argumente und die sind diesbezüglich leider im Reich der Träume versunken. Ich befürchte, Du wirst ewig warten müssen........ oder Dich mit den üblichen Traktaten abspeisen lassen.

es grüsst
CorvusCordis..... die Hoffnung nie aufgebend
[ALIGN=center]Nur indem religiös Gläubige darauf verzichten,
ihre Überzeugung vom Besitz der Wahrheit andern aufzuzwingen,
werden sie unter der Herrschaft der Menschenrechte frei,
eben dies zu glauben, ohne dabei bedroht zu werden.

(Hubert Markl, Max-Planck-Gesellschaft)[/ALIGN]
CorvusCordis
Power Member
 
Beiträge: 546
Registriert: Fr 22. Mär 2002, 09:39
Wohnort: Turicum

Re: Todesstrafe in der Bibel

Beitragvon Ahk » Do 12. Sep 2002, 17:25

Also ich sehe das immer noch so:
(zB. Matt. 7, 1)
Aber ganz so grundsätzlich, wie du die frage stellst kann man sie leider auch nicht beantworten......denn es gibt immer extremsituationen, wo allgemeinaussagen nicht funktionieren.....
In dem sinne: "Wer von euch ohne sünde ist, der werfe den ersten stein"

*sich über sein eigenes übliches Traktat freu*


Ahk
Member
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 26. Apr 2002, 00:27

Vorherige

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast