Seite 2 von 2

Re: Psalm 10: Ein Wort an die Gottlosen

BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 21:45
von Thelonious
Knecht hat geschrieben:
Thelonious hat geschrieben:Dieses respektiere ich selbstverständlich. Vielleicht magst Du - aber das ist natürlich freiwillig - sagen, ob resp. was Dir die o.g. Bibelstellen sagen?

Nein, Thelo, mag ich nicht, es würde zu nichts führen.

Ich glaube jedenfalls an einen gerechten, gütigen, barmherzigen, liebenden und weisen Gott und Jesus, der in der Zeit des Gerichtes, der göttlichen Gerechtigkeit wegen, keinen Unterschied macht - zwischen Juden, Christen und anderen Menschenkindern.


Gruß
rupert


Wie gesagt, Knecht: vollkommen akzeptiert (das es zu nichts führen würde, glaube ich allerdings nicht!)

Ich glaube an den gerechten, gütigen, barmherzigen, liebenden und weisen Gott Jesus (genau so Gott wie der Vater, der Heilige Geist), der auch unser Richter ist.

Gruß
Thelo

Re: Psalm 10: Ein Wort an die Gottlosen

BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 21:55
von Knecht
Thelonious hat geschrieben:
Ich glaube an den gerechten, gütigen, barmherzigen, liebenden und weisen Gott Jesus (genau so Gott wie der Vater, der Heilige Geist), der auch unser Richter ist.

Schön. Da sind wir uns ausnahmsweise mal einig. :)

guats Nächtle

Re: Psalm 10: Ein Wort an die Gottlosen

BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 22:07
von Thelonious
Dir ebenfalls eine gute Nacht, Knecht!

VG
Thelo