Entstehung allen Lebens.....Genesis???

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

An welche Enstehungstheorie glaub ihr denn so mehr?

Gott in 7 Tagen die Welt erschaffen und dann Adam und Eva.....
24
67%
Evolutionstheorie
12
33%
 
Abstimmungen insgesamt : 36

Re: keine Diskussion

Beitragvon Bernhard » Sa 4. Jan 2003, 06:59

Hallo Florian T.

Danke für deinen guten Rat, den thread über erfüllte Prophezeiungen zu stellen.

Jesus segne dich! :)

Bernhard
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 10:36
Wohnort: Schweiz

Re: keine Diskussion

Beitragvon Joggeli » Sa 4. Jan 2003, 11:25

Hallo Ainu

Das geht wohl in die gleiche Schublade, wie: man kann die Bibel nur lesen, wenn man den heiligen Geist hat...


Das kann ich nicht unterschreiben. Den heiligen Geist bekommt, wer bekehrt und wiedergeboren ist. Aber wie sollte sich einer bekehren, wenn er die Bibel (v.a. die Evangelien) nicht verstehen könnte?

Auch für Christen ist die Erkenntnis nur Stückwerk. Wir werden aber immer soviel verstehen, wie es für uns notwending ist. Den "totalen Durchblick" werden wir wohl erst in der Ewigkeit haben.

Herzliche Grüsse
Joggeli
Benutzeravatar
Joggeli
Administrator im Ruhestand
 
Beiträge: 7648
Registriert: So 31. Mär 2002, 14:57
Wohnort: Rüebliland

Re: keine Diskussion

Beitragvon Bernhard » Sa 4. Jan 2003, 11:34

Hallo Pumi

Danke für deine Nachricht. Ich hoffe, du bist ehrlich interessiert an einer Antwort?

Ich bleibe dabei, ich diskutiere nicht über Gottes Wort. Aber ich gebe dir gerne über 1. Korinther 14, 33-34 eine Erklärung.

"Wie in allen Gemeinden der Heiligen sollen Frauen schweigen in der Gemeindeversammlung; denn es ist ihnen nicht getstattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt."

In der Bibel "Hoffnung für alle" (Diese Bibel ist eine Übertragung, dass heisst, der Bibeltext wird zum Teil durch die Übertragung erklärt) steht:

«Wie in allen Gemeinden sollen auch bei euch die Frauen in den Gottesdiensten schweigen und dort nicht das Wort ergreifen. Statt dessen sollen sie sich unterordnen, wie es schon das Gesetzt vorschreibt.»

Der Text sagt aus, dass Frauen im Gottesdienst nicht durch Schwätzen den Gottesdienst stören sollen. Diese eigendliche Bedeutung wird durch 1. Korinter 14, 35 erkennbar.

«Wenn sie etwas nicht verstehen, können sie zu Hause ihren Mann fragen. Denn es gehört sich nicht, dass Frauen in der Gemeinde das Wort führen.»

Frauen sollen weise mit ihrer durch Christus neugewonnenen Freiheit umgehen.

Es geht in 1. Korinther 14, 34 nicht darum, dass Frauen zum völligen Schweigen verurteilt sind.

Nach 1. Korinter 11, 5 dürfen Frauen in der Gemeinde beten und prophetisch reden.

«Trägt dagegen eine Frau keine Kopfbedeckung, wenn sie im Gottesdienst betet oder im Auftrag Gottes spricht, dann entehrt sie ihren Mann.»

Wie hast du Pumi den Text vorher verstanden?

Liebe Grüsse und Gottes Segen. :)

Bernhard
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 10:36
Wohnort: Schweiz

Re: keine Diskussion

Beitragvon Florian T » So 5. Jan 2003, 14:38

Hallo Bernhard,

welche neugewonnene Freiheit? Und warum sollen nur die Frauen still sein und warum sollen die Männer nicht fragen, wenn sie etwas nicht verstanden haben?

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: keine Diskussion

Beitragvon j.liecht » So 5. Jan 2003, 14:54


Lieber Florian
Du hast gute Fragen gestellt Florian.

Es gibt noch viele die nicht sich lieber noch an den Gesetzen und Geboten festhalten, als an JESUS CHRISTUS.


Die Antwort habe ich dir im anderen Forum glaub philosophieren geschrieben.


Ja eine Frau soll schweigen in der Synagoge,
eine Ehebrecherin soll gesteinigt und umgebrahct werden

und ein MANN der noch NIE eine andere Frau " hinterhergeblinzelt" hat, der soll den ersten Stein werfen!

JESUS ist EIN GOLDSCHATZ!

Er hat uns von der Gefangenschaft der Gebote befreit,denn Jesus ist HERR über die Gebote, welche uns als Orientierung geschenkt wurden,jedoch nicht als RICHTERGEBOT um diese anderen Christen hinterherzuwerfen, wie es Bernhard entzückend gut kann ;)


Nein JESUS hat den Gesetzeslehrern erklärt, dass der SABBAT nicht für die Menschen gemacht wurden, sondern die Menschen für den Sabbat!

Deshalb durften die Jünger auch Körner vom Weizen trennen und diese essen.

UI es war Getreife und SABBAT = Sünde!

:] JEsus hat uns was gezeigt und uns vorgelebt, obwohl noch viele lieber sich an die GESETZE richten, als an JESUS wie er war, wie er uns vorgelebt hat, wie er zu den Sündern und zu den Mitmenschen war.

Keiner ausser JESUS konnte dies, deshalb haben die Gesetzeslehrer JESUS auch verklagt, wei ler sich nicht abhängig vom Gesetz bewiesen hat.

j.Liecht
j.liecht
Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 14. Dez 2002, 20:32

Re: keine Diskussion

Beitragvon Florian T » So 5. Jan 2003, 15:29

Hallo liecht,

klingt irgendwie so, als sollte ich einen Diktator anbeten, nur weil der ein paar aberwitze Gesetze, die er selber erlassen hat, außer Kraft setzt, wenn ich ihn in Zukunft anbete.

Kein überzeugendes Bild.

Florian
You can waste a whole life time
trying to be
what you think is expected of you
but you´ll never be free
Florian T
Abgemeldet
 
Beiträge: 3648
Registriert: Di 3. Sep 2002, 10:27

Re: keine Diskussion

Beitragvon Pumi » So 5. Jan 2003, 15:54

Original von j.liecht
Nein JESUS hat den Gesetzeslehrern erklärt, dass der SABBAT nicht für die Menschen gemacht wurden, sondern die Menschen für den Sabbat!

Jesus sagt ganz genau das Gegenteil!!!
Was du behauptest ist genauso falsch, wie auch gefährlich (schau dir die Reaktion von Florian an)!
Jetzt wird´s glaub wirklich Zeit, dass du auch mal die Bibel liest und nicht nur mit verdrehten und verkehrten "Zitaten". um dich wirfst!

Ich möchte hier meinen Beitrag von grad eben wiederholen:

Liebe j.liecht,
ich bewundere deinen Glauben und deinen Willen, dich hier gegen alle Anfeindungen durchzusetzen. Du läßt dich von nichts beirren und versuchst jeden Angriff zu parieren.

[...] JEsus antwortete, warst Du dabei als GOTT den Ruhetag geschaffen hat ? Nein, aber ich war dabei.

Aber das ist schlicht und einfach falsch!!!
Jesus hat das nicht gesagt! Jesus hat etwas ganz anderes geantwortet.
Die Geschichte, von der du sprichst, steht an drei Stellen in der Bibel: Mk 2, 23-28; Mt 12, 1-8; Lk 6, 1-5
Die Antwort von Jesus, die du erwähnst, ist aber schlicht und einfach frei erfunden. Das kann noch nicht einmal als freie Interpretation durchgehen!

Ich versuche mal eine Allegorie: Eine Mutter erklärt ihrem kleinen Kind, dass es nicht an die heiße Herdplatte fassen darf, und das Kind fragt warum.
Nach deiner Version wäre die Antwort der Mutter jetzt: "Weil ich den Herd eingebaut habe. Ich werd das schon wissen!"
Die drei Bibelgeschichten würden das aber ungefähr so erklären: "Weil ich dich ganz arg lieb hab und weil ich nicht will, dass du dir wehtust."

Liebe j.liecht,
lies die Geschichten nochmal genau durch. Da steckt so viel mehr dahinter als das Bild von Gott, der alles gemacht hat und darum auch alles bestimmen darf ohne dass wir nachdenken oder nachfragen.

Ich habe dich hier nicht korrigiert, weil ich dich bloßstellen wollte, oder um des Streites Willen, sondern weil mir selbst diese Stelle(n) in der Bibel so wichtig geworden sind.

Lieber Gruß
Pumi
Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes,
nicht des Buchstabens, sondern des Geistes.
Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig
2.Korinther 3,6
Benutzeravatar
Pumi
Wohnt hier
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 10. Okt 2002, 18:16
Wohnort: www.pumi.net

Vorherige

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste