Entrückung der Gemeinde

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon jeanne_d_arc » Mi 5. Sep 2007, 06:31

Original von sugi
Original von SunFox
Liebe sugi,
deine zusammengewürfelten Ansichten machen mich auch müde!

Du gäll :D

Schade wirst du müde, und ich dachte schon, es liegt an der Zeit!!

Siehst du nicht, dass die Offb. Stellen aufeinander folgen, bei meinem ´zusammengewürfelten´ ?

Wenn Jesus wiederkommt, dann um die Seinen zu sich zu holen, [...]

Hier sind wir uns einig :)


greez


und doch nur die braut! und nicht alle gläubige! und das steht auch ganz klar im wort!
Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes, denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an dem Reichtum ihrer Mutterbrust.
Ich will euch trösten, wie einen seine mutter tröstet.
(Jesayah 66.11+13)
Benutzeravatar
jeanne_d_arc
Member
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 23. Aug 2007, 18:55

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » Mi 5. Sep 2007, 07:05

Original von jeanne_d_arc

und doch nur die braut! und nicht alle gläubige! und das steht auch ganz klar im wort!
Und wer ist die Braut, gemäss dem Wort?
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Mi 5. Sep 2007, 07:58

Entrückung

1.Thess.4,13-15 Die Offenbarung der Entrückung der Gemeinde
13 Wir wollen euch aber, Brüder, nicht in Unkenntnis lassen über die Entschlafenen, damit ihr nicht betrübt seid wir die übrigen, die keine Hoffnung haben.
14 Denn wenn wir glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, wird auch Gott ebenso die Entschlafenen durch Jesus mit ihm bringen.

Joh.14,1-3 Jesus tröstet Seine Apostel: Er redet von Seinem Kommen für sie
1 Euer Herz werde nicht bestürzt. Ihr glaubt an Gott, glaubt auch an mich!
2 Im Hause meines Vaters sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, würde ich euch gesagt haben: Ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten?
3 Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin(32).

(32) (14,3)In einem Teil deser Rede, die für die Gemeinde in allen Jahrhunderten ein wahrer Trost war, gibt der Herr das Versprechen Seiner persönlichen Rückkehr zu Seinem eigenen Volk; diese Lehre wurde durch den Apostel Paulus in 1.Thess.4,13-18 weiter ausgeführt. Diese Schau auf das Erscheinen Christi muss unterschieden werden von Seinem zweiten Kommen auf die Erde, um Sein Reich aufzurichten (Offb.19,11-16).

Nur wiedergeborene Menschen (Kinder Gottes)
"Wer da glaubet, und getauft wird, wird errettet werden; wer aber nicht glaubt, wird verdam-mt werden." Mk.16,16;Phil.3,20
Auferstehunf aus den Toten
"Die in Christo Entschlafenen werden zuerst auferweckt." 1.Thess.4,13;1.Kor.15,51
Die Gläubigen werden (wie Hennoch vor der Flut) vor der Trübsal entrückt.
Der gläubige Überrest Israels wird (wie Noah durch die Flut) durch die Trübsal hindurch bewahrt.


Hochzeitmahl des Lammes

Offb.19,7-10 Die Hochzeit des Lammes
7 Lasst uns fröhlich sein und jubeln und ihm die Ehre geben; denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und sein Weib hat sich bereitgemacht(35)
8 Und ihr wurde gegeben, dass sie sich kleide in feine Leinwand, glänzend, rein; denn die feine Leinwand sind die gerechten Taten der Heiligen.
9 Und er spricht zu mir: Schreibe: Glückselig, die Eingeladen sind zum Hochzeitsmahl des Lammes! Und er spricht zu mir: Dies sind die wahrhaften Worte Gottes.
10 Und ich fiel zu seinen Füssen nieder, ihn anzubeten. Und er spricht zu mir: Siehe zu, nicht! Ich bin dein Mitknecht und der deiner Bruder. Bete Gott an! Denn das Zeugnis Jesu ist der Geist der Weissagung.

(35) (19,7)Braut Christi, Zusammanfassung: "Die Hochzeit des Lammes" (oder "das Hochzeitsmahl des Lammes";) ist die Vollendung der Vereinigung Christi und der Gemeinde als Seiner Braut. Der Vorgang besteht nach der orientalischen Hochzeitssitte aus drei Abschnitten: (1)Die Verlobung, die als gesetzlich bindender Akt vollzogen wird, wenn die einzelnen Glieder des Leibes Christi gerettet werden; (2)das Kommen des Bräutigams für Seine Braut bei der Entrückung der Gemeinde; und (3)das Hochzeitsmahl des Lammes, das in Verbindung mit dem zweiten Kommen Christi stattfindet, um Sein Tausendjähriges Königreich aufzurichten. Die Braut des Lammes steht im Gegensatz zu der Hure von 17,1; auch muss sie unterschieden werden von Israel, der ungetreuen Frau des Herrn (Jahwe) in der Zeit der Geschichte; es wird im Tausendjährigen Reich wieder hergestellt werden (Jes.54,1-19;Hos.2,3-19).


greez

Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Quelle » Mi 5. Sep 2007, 08:52

Original von jeanne_d_arc
Original von sugi
Wenn Jesus wiederkommt, dann um die Seinen zu sich zu holen,
Hier sind wir uns einig :)

greez


und doch nur die braut! und nicht alle gläubige! und das steht auch ganz klar im wort!

... diese Sichtweise kommt davon, weil die Bibel nicht genau gelesen wird und man dann etwas in die Texte hineinliest, das gar nicht dasteht!

z.B. in 1.Thess 4,17 ist die Rede von gläubigen Menschen, die "übrigbleiben".

Wovon "übrigbleiben"?

In 1.Thess 4,16 lesen wir, dass die Toten zuvor aus ihren Gräbern auferstehen werden, nicht alle Toten, sondern nur die, welche in Christus entschlafen sind, wie es uns der Text sagt! Und das geschieht im Zuge dessen, wenn der Herr vom Himmel herabkommen wird, so steht es geschrieben.

Erst dann geschieht nach dem Herabkommen des Herrn Jesus und der vorangehenden Auferstehung der Toten in Christus die Entrückung jener, die noch übriggeblieben sind, denn bei der Ankunft des Herrn werden alle Gottlosen und Sünder vernichtet werden (Off 6,12-17; 2.Petr 3,10-12). Deshalb ist die Rede von jenen Menschen, die beim Herabkommen des Herrn Jesus "übrigbleiben".

Genau und nur diese von der verheerenden Vernichtung im Zuge der Ankunft Gottes Übriggebliebenen werden dann entrückt, dem Herrn in die Luft entgegen, da dieser nicht mehr die verdorbene Erde betreten wird, sondern unserem Planeten sich nur annähert, das ist sehr wichtig!

Warum ist das wichtig?

Wenn nun jemand als herrliches, strahlendes Wesen auf unsere Erde kommen würde und behauptet, dass er der Chrsitus ist, so ist das eine glatte Lüge, da die Bibel uns lehrt, dass Jesus bei seiner zweiten Ankunft die Erde nicht mehr bereten wird. Es steht deshalb so genau geschrieben, damit wir, die wahren Gläubigen, einer zukünftigen, großen Verführung nicht erliegen werden, auf die alle fehlgeleiteten "Chrsiten" reinfallen werden!

So steht es geschrieben, GOTT sei Dank!!! :)


Grüße von Quelle
Quelle
Member
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:08
Wohnort: Österreich (Steyr)

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon jeanne_d_arc » Mi 5. Sep 2007, 09:01

Original von Quelle
Original von jeanne_d_arc
Original von sugi
Wenn Jesus wiederkommt, dann um die Seinen zu sich zu holen,
Hier sind wir uns einig :)

greez


und doch nur die braut! und nicht alle gläubige! und das steht auch ganz klar im wort!

... diese Sichtweise kommt davon, weil die Bibel nicht genau gelesen wird und man dann etwas in die Texte hineinliest, das gar nicht dasteht!

z.B. in 1.Thess 4,17 ist die Rede von gläubigen Menschen, die "übrigbleiben".

Wovon "übrigbleiben"?

In 1.Thess 4,16 lesen wir, dass die Toten zuvor aus ihren Gräbern auferstehen werden, nicht alle Toten, sondern nur die, welche in Christus entschlafen sind, wie es uns der Text sagt! Und das geschieht im Zuge dessen, wenn der Herr vom Himmel herabkommen wird, so steht es geschrieben.

Erst dann geschieht nach dem Herabkommen des Herrn Jesus und der vorangehenden Auferstehung der Toten in Christus die Entrückung jener, die noch übriggeblieben sind, denn bei der Ankunft des Herrn werden alle Gottlosen und Sünder vernichtet werden (Off 6,12-17; 2.Petr 3,10-12). Deshalb ist die Rede von jenen Menschen, die beim Herabkommen des Herrn Jesus "übrigbleiben".

Genau und nur diese von der verheerenden Vernichtung im Zuge der Ankunft Gottes Übriggebliebenen werden dann entrückt, dem Herrn in die Luft entgegen, da dieser nicht mehr die verdorbene Erde betreten wird, sondern unserem Planeten sich nur annähert, das ist sehr wichtig!

Warum ist das wichtig?

Wenn nun jemand als herrliches, strahlendes Wesen auf unsere Erde kommen würde und behauptet, dass er der Chrsitus ist, so ist das eine glatte Lüge, da die Bibel uns lehrt, dass Jesus bei seiner zweiten Ankunft die Erde nicht mehr bereten wird. Es steht deshalb so genau geschrieben, damit wir, die wahren Gläubigen, einer zukünftigen, großen Verführung nicht erliegen werden, auf die alle fehlgeleiteten "Chrsiten" reinfallen werden!

So steht es geschrieben, GOTT sei Dank!!! :)


Grüße von Quelle



@quelle,
nicht ganz, das hat nichts mit der braut zu tun! sondern wie du selber sagst die übringen
was die braut anbelangt, die wird vorher entrückt! 8-)

ob du die erkenntnis hast, und du die bibel richtig verstehst, ist eine stückweise erkenntis sache! :warn:
Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes, denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an dem Reichtum ihrer Mutterbrust.
Ich will euch trösten, wie einen seine mutter tröstet.
(Jesayah 66.11+13)
Benutzeravatar
jeanne_d_arc
Member
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 23. Aug 2007, 18:55

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Mi 5. Sep 2007, 09:04

Original von SunFox
Original von Jimi
Original von BE100
Die Schlacht von Harmagidon ist die Wiederkunft Christi
Hallo BE100
Wie ich ja gerade oben schon aufgezeigt habe und Enggi es auch bestätig, gibt es KEIN "Schlacht von Harmagidon", sondern es ist die "Schlacht im Tal Joschafat"! Es ist wichtig, dass, auch wenn man mal ein Ereignis falsch tituliert, dies in den folgenden Beiträgen richtig stellt. Das gleiche gilt auch bei der Bezeichnung "1000 Jahr Reich". Richtig wäre als Umschreibung "Millennium", denn dass Reich Christi dauert nicht nur 1000 Jahre, sondern es ist lediglich so, dass nach 1000Jahren regieren auf der NEUEN Erde Satan losgegebunden wird.
Die Vertreter dieser Irrlehre, dass das Reich Jesu hier auf der alten Erde noch 1000Jahre dauern wird beschränken das Herrschaftsreich Jesu auf lächerliche 1000Jahre und dann wird diese Reich mit Gluthitze zerschmelzen :? :? :? Besser wäre die Bezeichnung "Millenium".


Lieber Jimi,

auch deine Interpretation ist nicht richtig! ;)

Grobe Reihenfolge der Geschehnisse:
...
...
...
...
5. Satan ist auf einem toten Planeten gebunden , es gibt für ihn kein Angriffsziel, eben diese 1000 Jahre lang!

6. Wenn die 1000 Jahre um sind, dann steht diese ganze gottlose Welt von den Toten auf (2.Auferstehung)!

7. Diese sammelt Satan jetzt um sich um sich gegen das göttliche Urteil zu wehren !
...
...
So und nicht anders sagt es die Schrift !

Liebe Grüße von SunFox
Hallo SunFox
Du behauptest, dass mein Interpretation nicht richtig ist?

Nimmt mich aber wunder wo das, was du da zusammengemärchent hast in der Bibel steht oder es die Schrift sagt :?
Bitte um Bibelstellenangabe wo steht, dass Satan auf einem toten Planet gebunden ist und wo er eine Sammlung veranstalltet um sich gegen das göttliche Urteil zu wehren :? :?


Stellenangabe mit ausgeschriebenem Text:lesen: bitte! Solltest du keine finden, bitte deinen Beitrag editieren!

Oder hast du dieses Märchen von dieser Pseudoprophetin denen einige hier im Thread auch anhangen?
8-)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

was ist mit den kleinen kinder?

Beitragvon rhini » Mi 5. Sep 2007, 09:46

hallo zusammen

in der bibel steht folgendes:

1Kor 7,14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die Frau und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den gläubigen Mann. Sonst wären eure Kinder unrein; nun aber sind sie heilig.

ich hab mir schon öfter überlegt, was mit meinen kleinen kinder sein wied, wenn wir entrückt werden. ich hoffe doch, sie werden auch entrückt..?

wie seht ihr das?

liebe grüsse, rhini
Benutzeravatar
rhini
Power Member
 
Beiträge: 790
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 06:42

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Gideon » Mi 5. Sep 2007, 11:34

Original von Quelle
Original von jeanne_d_arc
Original von sugi
Wenn Jesus wiederkommt, dann um die Seinen zu sich zu holen,
Hier sind wir uns einig :)

greez


und doch nur die braut! und nicht alle gläubige! und das steht auch ganz klar im wort!



... diese Sichtweise kommt davon, weil die Bibel nicht genau gelesen wird und man dann etwas in die Texte hineinliest, das gar nicht dasteht!

________________________________________________________


Erst dann geschieht nach dem Herabkommen des Herrn Jesus und der vorangehenden Auferstehung der Toten in Christus die Entrückung jener, die noch übriggeblieben sind, denn bei der Ankunft des Herrn werden alle Gottlosen und Sünder vernichtet werden (Off 6,12-17; 2.Petr 3,10-12). Deshalb ist die Rede von jenen Menschen, die beim Herabkommen des Herrn Jesus "übrigbleiben".

Genau und nur diese von der verheerenden Vernichtung im Zuge der Ankunft Gottes Übriggebliebenen werden dann entrückt, dem Herrn in die Luft entgegen, da dieser nicht mehr die verdorbene Erde betreten wird, sondern unserem Planeten sich nur annähert, das ist sehr wichtig!


Grüße von Quelle




Ja, Quelle, auch du liest Sachen in Texte hinein, die gar nicht da stehen. In Offb 6,12-17 handelt es sich um die Oeffnung des sechsten Gerichtssiegel . Lesen wir mal den Text:

"Und ich sah, dass es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein grosses Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von grossem Wind bewegt wird; und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch, und alle Berge und INseln wurden bewegt aus ihren Oertern; und die Könige auf Erden und die Grossen und die Reichen und die Hauptleute und die Gewaltigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen an den Bergen und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallet über uns und verberget uns vor dem Angesichte Des, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes. Denn es ist gekommen der grosse Tag Seines Zornes, und wer kann bestehen? (Offb 6,12-17).

Nirgens steht da im Text etwas von Uebriggebliebenen . Wenn man die vorangehenden fünf Siegel-Visionen in den Kontext miteinbezieht, wird auf kommendes Unheil in der Völkerwelt hingewiesen, das nicht zu übersehen ist.

In diesem Offenbarungstext weitet sich das Blickfeld über die Erde und die Menschheit hinaus, und wir bekommen eine gewaltige Schau auf den grossen Tag des Zornes des Lammes . Diese furchtbaren Gerichte sind eine Einleitung zur zweiten Stufe Seines Wiederkommens in grosser Kraft und Herrlichkeit zum Gericht über die antichristliche Nationenwelt. Deshalb wird hier NICHT etwa das Wiederkommen Jesu geschildert, sondern die Gerichte , die dem Tag Christi vorangehen werden. Aus dem Kontext der Offenbarung geht hervor, dass Jesus Christus in drei Stufen kommt:

--- Er kommt als Bräutigam in den Wolken des Himmels für die Gemeinde, für die Seinen, um sie heimzuholen (1Thess 4,17)

---Dann kommt Er mit der Gemeinde in grosser Kraft und Herrlichkeit als Richter für die Welt. Das ist der Tag des ZORNES DES LAMMES. Diese Stufe Seines Kommens wird durch die kosmischen Katastrophen eingeleitet (Offb 6,12-17).

--- Und dann kommt Er als Hohepriester und Messias für Israel (Millennium).

Gideon
Member
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 16:22

Re: was ist mit den kleinen kinder?

Beitragvon sugi » Mi 5. Sep 2007, 11:47

Original von rhini
hallo zusammen

in der bibel steht folgendes:

1Kor 7,14 Denn der ungläubige Mann ist geheiligt durch die Frau und die ungläubige Frau ist geheiligt durch den gläubigen Mann. Sonst wären eure Kinder unrein; nun aber sind sie heilig.

ich hab mir schon öfter überlegt, was mit meinen kleinen kinder sein wied, wenn wir entrückt werden. ich hoffe doch, sie werden auch entrückt..?

wie seht ihr das?

liebe grüsse, rhini

Hier gehts darum, wenn eine Gläubige Frau einen Ungläubigen Heiratet, oder eben umgekehrt..


Und was die Entrückung betrifft: Da kommt mir einfach durch den Kopf: Lasset die Kinder zu mir kommen, denn solchen gehört das Himmelreich. (frei zitiert)

Und ich würde mal ´behaupten´, ja! Aber mal schauen, was so andere meinen zu denken.. ;)


greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Mi 5. Sep 2007, 11:50

Original von Gideon
Aus dem Kontext der Offenbarung geht hervor, dass Jesus Christus in drei Stufen kommt:

--- Er kommt als Bräutigam in den Wolken des Himmels für die Gemeinde, für die Seinen, um sie heimzuholen (1Thess 4,17)

---Dann kommt Er mit der Gemeinde in grosser Kraft und Herrlichkeit als Richter für die Welt. Das ist der Tag des ZORNES DES LAMMES. Diese Stufe Seines Kommens wird durch die kosmischen Katastrophen eingeleitet (Offb 6,12-17).

--- Und dann kommt Er als Hohepriester und Messias für Israel (Millennium).


Genau so meinte ich es auch zu verstehen..


@ all
Leute, bitte hört auf, den anderen zu ´beschuldigen´, indem ihr sagt, ihr lest nicht richtig die Bibel..was soll das! Das kommt sehr unglaubwürdig rüber, im allgemeinen jetzt!


greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Mi 5. Sep 2007, 13:18

Original von sugi
...@ all
Leute, bitte hört auf, den anderen zu ´beschuldigen´, indem ihr sagt, ihr lest nicht richtig die Bibel ..was soll das! Das kommt sehr unglaubwürdig rüber, im allgemeinen jetzt!

greez
Hallo sugi
Denkst dabei an solche Sätze wie dieser hier:
Original von sugi
Zeige mir die Stelle, wo das steht, dass die Ungläubigen das Angesicht des Herrn bei der Entrückung sehen werden? ..
Damit sagt doch der Schreiber dieses Satzes indirekt, Du liest die Bibel nicht richtig , oder? 8-)
Und ich finde solche Sätze i.O.

Man darf den Leuten sagen, wenn sie die Bibel nicht richtig lesen, denn jene die die Bibel lieben und lesen, sind dankbar für solche Hinweise. Ich jedenfalls bin dankbar, wenn mir anhand der Bibel aufgezeigt wird, dass ich da oder dort eine Bibelstelle falsch lese.
Was denkst du wie oft dass ich mich schon korrigieren durfte und zwar nur dank dem, dass Geschwister eine Bibelstelle ins "rechte Licht" rückten.

Wenn aber Leute (wie das hier im Thrad passiert) einfach "Stellen" als (Pseudo)zitate der Bibel hinstellen sollten diese die Quellen- resp. Bibelstellenangabe auf Anfrage angeben . Als Beispiel hab ich das mit der falschen Bezeichnung "Schlacht von Harmagedon" aufgezeigt.
Original von Jimi
Original von Gideon
Original von Enggi
Wenn nach der Entrückung alles aus ist auf der Erde, wann findet denn die Schlacht von Harmagedon statt? Sie muss ja dann vor der Entrückung sein, oder verstehe ich da etwas nicht?


Eben... das ist ja auch ein weiterer Punkt. Reihenfolge, Abläufe nach dem Plan Gottes und die sind festgesetzt, unabhängig, was auf der Welt passiert und wir Menschen daraus machen.

Die Schlacht von Harmagedon ist der allerletzte, grösste und grausamste Weltkrieg aller Zeiten. Dieser kann nur stattfinden, wenn vorher alle Gläubigen entrückt worden sind. Die Bahn ist frei für den Gegenspieler Gottes.
Original von BE100
nana das ist auch son Schauermärchen:respekt:. Auf einem Irrtum folgt der Andere 8-)
Hallo BE100
Da hast du nun mal wirklich Recht, denn die Bibel kennt KEINE "Schlacht von Harmagedon"
Das kommt davon, dass man einfach Begriffe (festgefahrene Theologien) übernimmt ohne sie anhand der Bibel:lesen: geprüft zu haben.

Das Tier sammelt lediglich seine Armeen in Harmagedon, die Schlacht findet aber im Tal Joschafat statt! 8-)

Es handelt sich also um "Die Schlacht im Tal Joschafat"(VerglJoel4.12ff Off16.16u.a.)

es sei denn Gideon und Enggi haben eine neuere Erkenntnis aus der Bibel die mir nicht bekannt ist - Bitte um biblische Belegstellen :baby:

Gruss
Jimi

Enggi wenigstens hat sich für diese Korrektur bedankt:respekt:
Original von Enggi
Danke für die Korrektur. Harmagedon steht nur einmal in der Bibel in Offenbarung 16,16

andere finden es nicht nötig ihre biblische Belegstellen anzugeben, resp sie schweigen darüber, weil sie wissen, dass es die Stellen niergens in der Bibel gibt, das selbe gilt für jener Schreiber wie zBps SunFox der behauptet, dass Satan für 1000 Jahren auf einen toten Planeten gebunden wird :? :?

In diesem Punkt frag ich mich wirklich ob ein solcher die Bibel nicht richtig liest und da nehme ich mir auch das Recht nach biblischen Belegstellen (die nicht kommen 8-) ) zu fragen.

Also ich bin der Meinung, dass jeder hier im Thread das Recht hat eine andere "Bibelleseart" begründet zu hinterfragen, denn es geht ja darum, dass die tatsächlichen Aussagen der Bibel ins rechte Licht gestellt werden und Irrlehren (auch wenn diese nur Punktuell sind) ans Licht gestellt werden.

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Quelle » Mi 5. Sep 2007, 13:22

Original von Gideon
Original von Quelle
Erst dann geschieht nach dem Herabkommen des Herrn Jesus und der vorangehenden Auferstehung der Toten in Christus die Entrückung jener, die noch übriggeblieben sind, denn bei der Ankunft des Herrn werden alle Gottlosen und Sünder vernichtet werden (Off 6,12-17; 2.Petr 3,10-12). Deshalb ist die Rede von jenen Menschen, die beim Herabkommen des Herrn Jesus "übrigbleiben".

Genau und nur diese von der verheerenden Vernichtung im Zuge der Ankunft Gottes Übriggebliebenen werden dann entrückt, dem Herrn in die Luft entgegen, da dieser nicht mehr die verdorbene Erde betreten wird, sondern unserem Planeten sich nur annähert, das ist sehr wichtig!


Grüße von Quelle




Ja, Quelle, auch du liest Sachen in Texte hinein, die gar nicht da stehen. In Offb 6,12-17 handelt es sich um die Oeffnung des sechsten Gerichtssiegel . Lesen wir mal den Text:

"Und ich sah, dass es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein grosses Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von grossem Wind bewegt wird; und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch, und alle Berge und INseln wurden bewegt aus ihren Oertern; und die Könige auf Erden und die Grossen und die Reichen und die Hauptleute und die Gewaltigen und alle Knechte und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen an den Bergen und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallet über uns und verberget uns vor dem Angesichte Des, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes. Denn es ist gekommen der grosse Tag Seines Zornes, und wer kann bestehen? (Offb 6,12-17).

Nirgens steht da im Text etwas von Uebriggebliebenen . Wenn man die vorangehenden fünf Siegel-Visionen in den Kontext miteinbezieht, wird auf kommendes Unheil in der Völkerwelt hingewiesen, das nicht zu übersehen ist.

In diesem Offenbarungstext weitet sich das Blickfeld über die Erde und die Menschheit hinaus, und wir bekommen eine gewaltige Schau auf den grossen Tag des Zornes des Lammes . Diese furchtbaren Gerichte sind eine Einleitung zur zweiten Stufe Seines Wiederkommens in grosser Kraft und Herrlichkeit zum Gericht über die antichristliche Nationenwelt. Deshalb wird hier NICHT etwa das Wiederkommen Jesu geschildert, sondern die Gerichte , die dem Tag Christi vorangehen werden. Aus dem Kontext der Offenbarung geht hervor, dass Jesus Christus in drei Stufen kommt:

--- Er kommt als Bräutigam in den Wolken des Himmels für die Gemeinde, für die Seinen, um sie heimzuholen (1Thess 4,17)

---Dann kommt Er mit der Gemeinde in grosser Kraft und Herrlichkeit als Richter für die Welt. Das ist der Tag des ZORNES DES LAMMES. Diese Stufe Seines Kommens wird durch die kosmischen Katastrophen eingeleitet (Offb 6,12-17).

--- Und dann kommt Er als Hohepriester und Messias für Israel (Millennium).



... bitte meine Beiträge genauer lesen, dann mußt du mich nicht mehr missinterpretieren, sondern kannst auch verstehen, was ich geschrieben habe!

Wo steht in Off 6,12-17, dass Jesus das zweite Mal in seiner zweiten Ankunftsphase wiederkommt? Und weil du schon dabei bist, bitte auch die von dir behauptete dritte Phase der zweiten Ankunft Jesu belegen! :D


Grüße von Quelle
Quelle
Member
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 09:08
Wohnort: Österreich (Steyr)

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Gideon » Mi 5. Sep 2007, 14:23

Original von Quelle


... bitte meine Beiträge genauer lesen, dann mußt du mich nicht mehr missinterpretieren, sondern kannst auch verstehen, was ich geschrieben habe!

Wo steht in Off 6,12-17, dass Jesus das zweite Mal in seiner zweiten Ankunftsphase wiederkommt? Und weil du schon dabei bist, bitte auch die von dir behauptete dritte Phase der zweiten Ankunft Jesu belegen! :D


Grüße von Quelle


Das ist eine typische Antwort von dir. Was in Offb 6,12-17 steht, habe ich ja den biblischen Text selbst zitiert und erklärt, um was es dort geht. Wie kannst du dann im gleichen Atemzug fragen, wo in diesem Text Jesus das zweite Mal in seiner zweiten Ankunftsphase wiederkommt? Offensichtlich nicht im diesem Text. Deine Frage ist deshalb unbegründet, indem du nicht zugeben willst, dass deine zitierte Stelle nichts mit Uebriggebliebenen zu tun hat.

Es gibt schon Leute, die die dritte Phase recht gut verstehen, z.B. sugi und andere. Dein Verständnis über die biblische Prophetie, Offenbarung sowie Teile aus den Evangelien teile ich nicht. Anstatt einmal auf Antworten einzugehen, antwortest du mit Gegenfragen, was auf eine Unsicherheit hinweist, oder auf eine Lehre, die dem Wort Gottes nicht entspricht.

Gideon
Member
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 16:22

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Mi 5. Sep 2007, 15:07

Original von Gideon
Original von Quelle
... bitte meine Beiträge genauer lesen, dann mußt du mich nicht mehr missinterpretieren, sondern kannst auch verstehen, was ich geschrieben habe!
...
Grüße von Quelle


Das ist eine typische Antwort von dir.
...
...
Dein Verständnis über die biblische Prophetie, Offenbarung sowie Teile aus den Evangelien teile ich nicht. Anstatt einmal auf Antworten einzugehen, antwortest du mit Gegenfragen, was auf eine Unsicherheit hinweist, oder auf eine Lehre, die dem Wort Gottes nicht entspricht.
Hallo Gideon
Staun, staun, da gibt es also tatsächlich doch noch gewisse Punkte wo wir die gleichen Beobachtungen machen und wo wir gleicher:umarm: Meinung sind ;)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Mi 5. Sep 2007, 16:32

Original von Jimi
Original von sugi
Leute, bitte hört auf, den anderen zu ´beschuldigen´, indem ihr sagt, ihr lest nicht richtig die Bibel ..was soll das! Das kommt sehr unglaubwürdig rüber, im allgemeinen jetzt!

Denkst dabei an solche Sätze wie dieser hier:
Original von sugi
Zeige mir die Stelle, wo das steht, dass die Ungläubigen das Angesicht des Herrn bei der Entrückung sehen werden? ..
Damit sagt doch der Schreiber dieses Satzes indirekt, Du liest die Bibel nicht richtig , oder? 8-)

Nein, das sagt nicht das gleiche aus :D
Ich bitte darum, damit man Punkt für Punkt durchgehen kann. Ein Ziel zusammen sehen, wie sieht es z.B. aus, du gehst in die Bibelstunde, ihr habt ein Thema, doch raus geht jeder mit seiner eigener Meinung!! Soll das so sein? Oder sollten wir nicht eher zusammen finden? Verstehst du?

Und ich finde solche Sätze i.O.

Ich auch! Denn ich frage ja nur nach..ich habe nicht gesagt, du liest nicht richtig..zum richtigen Verständnis, das ist ein Unterschied.

Das meinte ich z.B.:
Original von Quelle
... diese Sichtweise kommt davon, weil die Bibel nicht genau gelesen wird und man dann etwas in die Texte hineinliest, das gar nicht dasteht!
Das finde ich frech!

Man darf den Leuten sagen, wenn sie die Bibel nicht richtig lesen, denn jene die die Bibel lieben und lesen, sind dankbar für solche Hinweise. Ich jedenfalls bin dankbar, wenn mir anhand der Bibel aufgezeigt wird, dass ich da oder dort eine Bibelstelle falsch lese.
Was denkst du wie oft dass ich mich schon korrigieren durfte und zwar nur dank dem, dass Geschwister eine Bibelstelle ins "rechte Licht" rückten.

Ja Jimi, ist ja gut! Verstehe ja was du meinst, doch ich unterscheide nochmals..!! Und vorallem, wer gibt das recht zu sagen: du liest nicht richtig! Die Bibel versteht man nur mit dem Heiligen Geist.....nur so verstehen wir, was Gott eigentlich möchte..!!


greez


Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon rosen-kreuz » Do 6. Sep 2007, 12:52

:)

Zusammenfassung:

wie die "Entrückung" von statten gehen soll,weiß ich nun :) ,
danach erfüllen sich noch einige Prophezeiungen:
Drangsalzeit mit 3.Weltkrieg?
nach Ende,Jesu kommt nochmal auf die Erde und zeigt sich den Rest der Menschheit,bei der "Entrückung" nur den Gläubigen?
der neue Tempelbau im neuen Jerusalem?oder ist der Tempel Gottes in UNS gemeint?

da hätten sich ja doch schon so gut wie alle biblichen Prophezeiungen erfüllt und Jesus könnte jeden Moment vor unserer Tür stehen zur "Entrückung" :)
also müssen wir jetzt aufmerksam sein und wachen! :))
rosen-kreuz
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 13:17

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon jeanne_d_arc » Do 6. Sep 2007, 13:35

Original von rosen-kreuz
:)

Zusammenfassung:

wie die "Entrückung" von statten gehen soll,weiß ich nun :) ,
danach erfüllen sich noch einige Prophezeiungen:
Drangsalzeit mit 3.Weltkrieg?
nach Ende,Jesu kommt nochmal auf die Erde und zeigt sich den Rest der Menschheit,bei der "Entrückung" nur den Gläubigen?
der neue Tempelbau im neuen Jerusalem?oder ist der Tempel Gottes in UNS gemeint?

da hätten sich ja doch schon so gut wie alle biblichen Prophezeiungen erfüllt und Jesus könnte jeden Moment vor unserer Tür stehen zur "Entrückung" :)
also müssen wir jetzt aufmerksam sein und wachen! :))


was der tempelbau anbelangt ist beides gemeint! :)
Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes, denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an dem Reichtum ihrer Mutterbrust.
Ich will euch trösten, wie einen seine mutter tröstet.
(Jesayah 66.11+13)
Benutzeravatar
jeanne_d_arc
Member
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 23. Aug 2007, 18:55

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon rosen-kreuz » Do 6. Sep 2007, 13:42

Danke :)
rosen-kreuz
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 13:17

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon rosen-kreuz » Do 6. Sep 2007, 14:50

{offb.06,09} Und als es das fünfte Siegel
auftat, sah ich unten am Altar die Seelen derer, die umgebracht worden waren um des Wortes Gottes und um ihres Zeugnisses willen.
{offb.06,10}Und sie schrien mit lauter Stimme: Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, wie lange richtest du nicht und rächst nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?
{offb.06,11} Und ihnen wurde gegeben einem jeden ein weißes Gewand und ihnen wurde gesagt, daß sie ruhen müßten noch eine kleine Zeit, bis vollzählig dazukämen ihre Mitknechte und Brüder, die auch noch getötet werden sollten wie sie.


ist hiermit das 6.Siegel ,die große Drangsalszeit der Zorn Gottes gemeint?

{offb.06,17} Denn es ist gekommen der große Tag ihres Zorns, und wer kann bestehen?


sorry,die Bibel ist manchmal schwer verständlich und da habe ich einige Probleme damit :?

L.G. :)



rosen-kreuz
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 13:17

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon rosen-kreuz » Do 6. Sep 2007, 15:28

noch eine Frage hätte ich: :)

{offb.06,12} Und ich sah: als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut
{offb.06,13} und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird.

wann passiert dies,(NOCHEINMAL!?!)
vor oder nach der Entrückung?
mir wäre es lieber "DANACH"

Liebe Grüße

rosen-kreuz
Hat sich eingelebt
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 13:17

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Do 6. Sep 2007, 17:47

Original von rosen-kreuz
noch eine Frage hätte ich: :)

{offb.06,12} Und ich sah: als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut
{offb.06,13} und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird.

wann passiert dies,(NOCHEINMAL!?!)
vor oder nach der Entrückung?
mir wäre es lieber "DANACH"

Liebe Grüße
Hallo rosen-kreuz
Wenn du der Überzeugung bist, dass wir in einer Hohlwelt lebe, so wird es dir wohler sein, wenn du dann nicht mehr auf der Erde bist, solltest du aber an die kopernikanische Irrlehre mit der drehenden Erdenkugel glauben, dann kannst du ruhig auf der Erde verweilen, denn die angeblich gigantengrossen Sterne werden sich inneinanderverkeilen bevor sie die Erde überhaubt berühren können :baby:

Ich glaube, dass wir in einer Hohlwelt leben und ich bin froh, dass ich diesen Sternenhagel nicht miterleben muss, denn die Sterne werden mit Durchmesser ab ca 10cm bis zu einigen Meter Grösse die Hausdächer, Autodächer, usw. heissglühend durchschlagen :shock: , so, dass die Felsen in den Bergen noch der einzige Schutz bieten könnten um diesem Feuerhagel zu "entkommen" - ein Entkommen wird es aber nicht geben :(

Wenn du durch den Glauben an Jesus die Erlösung und ERRETTUNG angenommen hast wirst du diese letzten sieben Jahre mit den Siegel-Posaunen- und Zornschalengerichte nicht miterleben. Das heisst die Anfänge dieser Gerichte wirst du noch miterleben (d.h. falls du die nächsten 1-15 Jahren noch am Leben bleibst :) ). Wobei zu sagen ist, dass wir den genauen "Startschuss" nicht erkennen und wissen werden, aber eindeutige Endzeit-Zeichen welche anzeigen, dass unsere Erlösung naht werden (resp. tun 8-) ) wir sehen.

Lk 21,25-28
Und es werden Zeichen sein in Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Bedrücksein der Nationen wegen der Ganglosigkeit durch den Hall und das (Erd) Beben* des Meeres,
während die Menschen verschmachten vor Furcht und Erwartung der Dinge, die über den Erdkreis kommen, denn die Kräfte der Himmel werden erschüttert** werden.
Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in einer Wolke mit Macht und großer Herrlichkeit.
Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen , so richtet euch empor und erhebet eure Häupter, weil eure Erlösung naht !


Zu beachten ist, dass Jesus hier von "sie" und "euch" unterscheidet! Der Zeitpunkt ist nicht für alle Menschen der gleiche! Wenn Jesus die SEINEN die an IHN glauben raubt, werden die andern Menschen IHN NICHT sehen! Und bei dieser "Entrückung" (wörtlich Entraubung) kommt ER nicht für alle sichtbar mit Macht und großer Herrlichkeit, sondern ER kommt wie ein DIEB der etwas ENTRAUBT 8-) .

Gruss
Jimi

* griech "salos" die gleiche Wortfamilie welche u.a. an anderer Stelle für Erdbeben (saleuo) gebraucht wird. Wörtlich "Rüttelung", "gerüttelt".
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon BE100 » Do 6. Sep 2007, 20:37

Zu beachten ist, dass Jesus hier von "sie" und "euch" unterscheidet! Der Zeitpunkt ist nicht für alle Menschen der gleiche! Wenn Jesus die SEINEN die an IHN glauben raubt, werden die andern Menschen IHN NICHT sehen! Und bei dieser "Entrückung" (wörtlich Entraubung) kommt ER nicht für alle sichtbar mit Macht und großer Herrlichkeit, sondern ER kommt wie ein DIEB der etwas ENTRAUBT .

Gruss
Jimi



es gehört schon sehr viel Phantasie dazu, sich so etwas auszudenken.

wie sagte Jesus? "sie machen sich Lehren wie ihnen die Ohren jücken"
liebe Grüße

BE100

;)

********************************************************
Benutzeravatar
BE100
Member
 
Beiträge: 374
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 21:27
Wohnort: Deutsch

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » Do 6. Sep 2007, 20:47

Original von BE100
Zu beachten ist, dass Jesus hier von "sie" und "euch" unterscheidet! Der Zeitpunkt ist nicht für alle Menschen der gleiche! Wenn Jesus die SEINEN die an IHN glauben raubt, werden die andern Menschen IHN NICHT sehen! Und bei dieser "Entrückung" (wörtlich Entraubung) kommt ER nicht für alle sichtbar mit Macht und großer Herrlichkeit, sondern ER kommt wie ein DIEB der etwas ENTRAUBT .

Gruss
Jimi



es gehört schon sehr viel Phantasie dazu, sich so etwas auszudenken.

wie sagte Jesus? "sie machen sich Lehren wie ihnen die Ohren jücken"



Wie recht du hast lieber BE100!

Jesus kommt nicht sichtbar (wie man hier festgestellt hat) und am Ende haben die Zeugen Jehovas doch recht und Jesus ist schon längst gekommen! :shock:

Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Do 6. Sep 2007, 20:57

Was ist den da für ein durcheinander...
Irgendwie hat man überhaupt keinen Überblick mehr!!

Vllt sollten wir wieder mal diese vielen Seiten mal genau durchlesen :shock: und das ´gute´ behalten..!

Wer sagt: die Entrückung ist für alle sichtbar?

Wer sagt: die Entrückung ist für die Ungläubigen nicht sichtbar?

Damit wir da mal klären könnten.....step by step


greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Do 6. Sep 2007, 20:59

Original von sugi
Was ist den da für ein durcheinander...
Irgendwie hat man überhaupt keinen Überblick mehr!!

Vllt sollten wir wieder mal diese vielen Seiten mal genau durchlesen :shock: und das ´gute´ behalten..!

Wer sagt: die Entrückung ist für alle sichtbar?

Wer sagt: die Entrückung ist für die Ungläubigen nicht sichtbar?

Damit wir da mal klären könnten.....step by step


greez
Es spielen hier halt wieder mal einige an der Verdrehorgel :baby:

Wer´s aber genau liest(in der Bibel) weiss wer die Verdrehten sind :)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Do 6. Sep 2007, 21:11

Original von SunFox
...Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Ja, vielleicht findest du dort Satan auf einem toten Planeten angekettet 8-)

Du schuldest immernoch ein paar Bibelstellen die dein Phantasialand unterstützen.

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Gideon » Do 6. Sep 2007, 21:14

Original von Jimi
Original von SunFox
...Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Ja, vielleicht findest du dort Satan auf einem toten Planeten angekettet 8-)

Gruss
Jimi


:D :D :D
Gideon
Member
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 16:22

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » Do 6. Sep 2007, 21:18

Original von Jimi
Original von SunFox
...Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Ja, vielleicht findest du dort Satan auf einem toten Planeten angekettet 8-)

Du schuldest immernoch ein paar Bibelstellen die dein Phantasialand unterstützen.

Gruss
Jimi

Lieber Jimi,

da ich im Moment nur wenig Zeit habe lieber Jimi, laße ich andere darauf antworten, denn ich kann nicht überall gleichzeitig zugegen sein! Wenn ich überall ausführlich erklären müßte, dann dürfte ich Nachts gar nicht mehr schlafen gehen! So behalte ich mir das Recht vor, dann zu schreiben, wenn es mir gerade mal gelingt dafür etwas Zeit zu erübrigen! Zumal bei der Durchsicht meiner bisherigen Beiträge bestimmt etwas passendes zum Thema gesagt wurde von mir!

Wenn es jetzt auch ein bisschen ironisch ist, viel Spaß beim durchlesen! :)

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » Do 6. Sep 2007, 21:19

Original von Gideon
Original von Jimi
Original von SunFox
...Ich sollte mal wieder nach Brühl ins Phantasialand fahren! :D

Liebe Grüße von SunFox
Ja, vielleicht findest du dort Satan auf einem toten Planeten angekettet 8-)

Gruss
Jimi


:D :D :D


Ja da haben ein paar Forumsgeister wieder mal richtig Spaß an de Backen!
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Gideon » Do 6. Sep 2007, 21:24

Gell, muss ja auch mal sein :)

Aber Jimi solltest du schon eingehend antworten, sonst sofort ab ins Bett, und keine Rästselspiele mehr :D
Gideon
Member
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 16:22

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » Do 6. Sep 2007, 21:28

Original von Gideon
Gell, muss ja auch mal sein :)

Aber Jimi solltest du schon eingehend antworten, sonst sofort ab ins Bett, und keine Rästselspiele mehr :D


Lieber Gideon,

weißt du eigentlich wie lange es dauert, einen Beitrag in meinen Größenordnungen zu verfassen?

Da sind die Rätselspiele nur ein laues Lüftchen der Entspannung! ;)

Außerdem hat er ja eine Bibel und darf sich mal mit mehr Einsicht durchlesen! Genügend Anregungen werden ja von verschiedenen Seiten gegeben und da sollte er genug zu tun haben! :)

Werde schon bei Gelegenheit meinen Kommentar abgeben!

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Do 6. Sep 2007, 22:01

Original von Jimi
Original von sugi
Wer sagt: die Entrückung ist für alle sichtbar?

Wer sagt: die Entrückung ist für die Ungläubigen nicht sichtbar?

Damit wir da mal klären könnten.....step by step


greez
Es spielen hier halt wieder mal einige an der Verdrehorgel :baby:

Wer´s aber genau liest(in der Bibel) weiss wer die Verdrehten sind :)

Jetzt weiss ich immer noch gleich viel...ich gehe jetzt dann von euch Männern, ihr macht ja nur noch Witze.. :P


greez :D :D
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon SunFox » Do 6. Sep 2007, 22:05

Original von sugi
Original von Jimi
Original von sugi
Wer sagt: die Entrückung ist für alle sichtbar?

Wer sagt: die Entrückung ist für die Ungläubigen nicht sichtbar?

Damit wir da mal klären könnten.....step by step


greez
Es spielen hier halt wieder mal einige an der Verdrehorgel :baby:

Wer´s aber genau liest(in der Bibel) weiss wer die Verdrehten sind :)

Jetzt weiss ich immer noch gleich viel...ich gehe jetzt dann von euch Männern, ihr macht ja nur noch Witze.. :P


greez :D :D


Ja liebe sugi,

manche sind schon richtig zugeorgelt! :D

Liebe Grüße von SunFox
Jésus revient bientôt! Jesus viene pronto! Brehvee Jayzeus voltarah! Иисус скоро придет! Yesu ana-kuja kari-buni sana! Yesu knee me…..Kgauld….O shim-knee-dah! Yesu zhai-lie! Yesu jelldee eye-gah! Si Haysus eye ma-lahh-pit nang dumating! Ha ana ahti seriahn! Jesus kommt bald!
Benutzeravatar
SunFox
Villenbesitzer
 
Beiträge: 29429
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 23:31
Wohnort: Deutschland

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Fr 7. Sep 2007, 13:00

Original von sugi
...Jetzt weiss ich immer noch gleich viel...ich gehe jetzt dann von euch Männern, ihr macht ja nur noch Witze.. :P


greez :D :D
Hallo sugi
Du brauchst nicht zu gehen, Jimi geht. Wollte das ja bereits nach meinem 1111 Beitrag tun, dann kam aber kurz vorher der Kräsch... nun beschränke ich mich halt auf 11 Tage, dann werde ich unabhängig meiner Anzahl Beiträge das Forum verlassen. Der Todestag von Jimi ist der 18. September:angel: , es sei den die "veranstalten" kurz vorher wieder ein Kräsch :oops:

Wollte das (wie auch schon beim letzten mal vor dem Kräsch) vorankündigen, damit nicht einige Leser mir ein abschleichen vorwerfen. Wer also jetzt noch etwas betreffs meinen Beiträgen näher geklärt haben will kann das noch tun, und sonst sag ich bald

...und Tschüss!
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon F.R.O.G » Fr 7. Sep 2007, 13:11

Original von Jimi
Der Todestag von Jimi ist der 18. September
Och, schade! Und ich habe dir das PN immer noch nicht beantwortet....... :(
There is none in heavens like you,,
And upon the earth, who´s your equal?
You are far above, You´re the highest of hights,
And i´m bowing down to exalt you.
Benutzeravatar
F.R.O.G
Wohnt hier
 
Beiträge: 3604
Registriert: So 12. Aug 2007, 18:58

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Fr 7. Sep 2007, 13:34

Original von F.R.O.G
Original von Jimi
Der Todestag von Jimi ist der 18. September
Och, schade! Und ich habe dir das PN immer noch nicht beantwortet....... :(
Hallo F.R.O.G
Nun, du hast ja noch volle 11 Tage Zeit bis ich den Löffel abgebe :)

Gruss
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Fr 7. Sep 2007, 13:41

Original von Jimi
Original von sugi
...Jetzt weiss ich immer noch gleich viel...ich gehe jetzt dann von euch Männern, ihr macht ja nur noch Witze.. :P


greez :D :D
Hallo sugi
Du brauchst nicht zu gehen, Jimi geht. Wollte das ja bereits nach meinem 1111 Beitrag tun, dann kam aber kurz vorher der Kräsch... nun beschränke ich mich halt auf 11 Tage, dann werde ich unabhängig meiner Anzahl Beiträge das Forum verlassen. Der Todestag von Jimi ist der 18. September:angel: , es sei den die "veranstalten" kurz vorher wieder ein Kräsch :oops:

Och..so war das auch nicht wieder gemeint, mit dem gehen.. :D

He Jimi, das ist doch ein klares Zeichen dafür, eben nicht zu gehen...wenn ja ein Crash war ;)


Wieso willst du gehen? Gefällt es dir nicht mehr?

greez
Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Jimi » Fr 7. Sep 2007, 13:54

Original von sugi
Original von Jimi
Original von sugi
...Jetzt weiss ich immer noch gleich viel...ich gehe jetzt dann von euch Männern, ihr macht ja nur noch Witze.. :P


greez :D :D
Hallo sugi
Du brauchst nicht zu gehen, Jimi geht. Wollte das ja bereits nach meinem 1111 Beitrag tun, dann kam aber kurz vorher der Kräsch... nun beschränke ich mich halt auf 11 Tage, dann werde ich unabhängig meiner Anzahl Beiträge das Forum verlassen. Der Todestag von Jimi ist der 18. September:angel: , es sei den die "veranstalten" kurz vorher wieder ein Kräsch :oops:

Och..so war das auch nicht wieder gemeint, mit dem gehen.. :D

He Jimi, das ist doch ein klares Zeichen dafür, eben nicht zu gehen...wenn ja ein Crash war ;)


Wieso willst du gehen? Gefällt es dir nicht mehr?

greez
Hallo sugi
Ich gehe ja nicht wegen DIR !!! :baby:
Ja der letzte Kräsch war bei 1100Beiträgen da fehlten mir noch 11!! Jetzt hab ich anstelle von 11 Beiträgen 11 Tage angegeben, so dass der 18. September der Todestag von Jimi ist - das geht nun mal so in die Geschichte ein :lesen:

Und zudem glaube ich, dass dieser Tag nicht im letzten Moment abstürzt:tongue: und mir ein Strich durch die Rechnung macht wie das letzte mal :x

Gruss ;)
Jimi
"...ob wir nicht (durch die Übersetzung) bereits präjudizieren?" ?(
Benutzeravatar
Jimi
Member
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 10:56

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon sugi » Fr 7. Sep 2007, 16:29

Original von Jimi
Hallo sugi
Ich gehe ja nicht wegen DIR !!! :baby:

Nicht, och...... :D

Nein, schon oke, war doch bloss Spass.. 8-)

Aber trotzdem schade, und eine Begründung hast du nicht gebracht, oder willst du nicht?!

Musst ja auch nicht.. ;)


greez



Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen
und stütze dich nicht auf deinen Verstand!
Auf all deinen Wegen erkenne nur ihn,
dann ebnet er selbst deine Pfade!

Spr.3,5-6
Benutzeravatar
sugi
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 7008
Registriert: Sa 18. Aug 2007, 20:08

Re: Entrückung der Gemeinde

Beitragvon Enggi » Fr 7. Sep 2007, 17:05

Jimi!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bist du sicher, dass du nicht noch bis zum 11. 11. bleiben solltest?

fragt
Enggi
Unser Geist geht nicht weiter als wir unseren Körper bringen. Oswald Chambers

·•·•·•· Enggi schreibt jetzt als Gnu weiter ·•·•·•·
Benutzeravatar
Enggi
My home is my castle
 
Beiträge: 11111
Registriert: Fr 6. Feb 2004, 21:16
Wohnort: 11. Rang der Vielschreiber*innen und Vielschreiber*aussen

VorherigeNächste

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast