Die Tageslosung

Diskussion und Fragen zur Bibel

Moderator: Thelonious

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mo 18. Mai 2020, 07:48

HERR, du gabst unsern Vätern deinen guten Geist, sie zu unterweisen. Nehemia 9,20

Jesus spricht: Der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe. Johannes 14,26

Ich vertraue auf den Trost vom Heiligen Geist der mir versprochen wird, weil ich Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn angenommen habe.
https://www.youtube.com/watch?v=acTug3M ... ex=28&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mo 18. Mai 2020, 19:32

Der Bericht von Ruben https://www.youtube.com/watch?v=Z6QSGryP1Nc&t=2s hat uns sehr berührt und gereut wie Gott Menschen erreichen kann um sie zu retten.
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Di 19. Mai 2020, 11:58

So kehrt nun um von euren bösen Wegen. Warum wollt ihr sterben? Hesekiel 33,11

Zachäus aber trat herzu und sprach zu dem Herrn: Siehe, Herr, die Hälfte von meinem Besitz gebe ich den Armen, und wenn ich jemanden betrogen habe, so gebe ich es vierfach zurück. Lukas 19,8

Das neue Leben mit Jesus Christus als Erlöser und Herrn gab mir die Bereitschaft Unrecht wieder gut zu machen und in Gerechtigkeit zu leben.
https://www.youtube.com/watch?v=cIWJa7h ... x=100&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mi 20. Mai 2020, 11:53

Der Gerechte erkennt die Sache der Armen. Sprüche 29,7

Gott ist nicht ungerecht, dass er vergäße euer Werk und die Liebe, die ihr seinem Namen erwiesen habt, indem ihr den Heiligen dientet und noch dient. Hebräer 6,10

Weil Jesus Christus mein Erlöser und Herr geworden ist, kann ich gute Werke vollbringen, was nicht durch mich komm, sonder allein durch die Gnade Gottes, der in mir das Gute wirkt.
https://www.youtube.com/watch?v=gSekEqa ... ex=13&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Do 21. Mai 2020, 07:20

Die ihr den HERRN liebet, hasset das Arge! Psalm 97,10

Lasst uns wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus. Epheser 4,15

Meinen Hass konnte ich nur ablegen, seitdem ich Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn angenommen habe, weil er mir seine Liebe gab die mich befähigte alle Menschen zu lieben und ihnen zu vergeben.
https://www.youtube.com/watch?v=cmvAVfO ... ex=52&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Fr 22. Mai 2020, 13:27

Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn und mein liebes Kind? Denn sooft ich ihm auch drohe, muss ich doch seiner gedenken; darum bricht mir mein Herz, dass ich mich seiner erbarmen muss, spricht der HERR. Jeremia 31,20
Als der Sohn noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn, und er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn. Lukas 15,20
Ich bin so froh, das ich die Gelegenheit bekam über Jesus Christus die Wahrheit zu hören, dass er alles getan hat um mir alles Schuld zu vergeben, wenn ich Ihn als meinen Erlöser und Herrn annehme.
https://www.youtube.com/watch?v=2HwcNl0 ... NeMLL7QQpI
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Sa 23. Mai 2020, 07:18

Mose sprach: Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des HERRN, eures Gottes, die ich euch heute gebiete; den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes. 5.Mose 11,26-28

Dient dem Herrn Christus! Denn wer unrecht tut, der wird empfangen, was er unrecht getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person. Kolosser 3,24-25

Seitdem ich Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn angenommen habe, ist es mein Wunsch nichts Unrechtes zu tun, um zur Ehre Gottes zu leben.
https://www.youtube.com/watch?v=X6YE6qf ... ex=35&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » So 24. Mai 2020, 07:34

Bei dir ist die Vergebung, dass man dich fürchte. Psalm 130,4

Wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr! Kolosser 3,13

Indem ich allen meinen Mitmenschen alles Vergebe, mache ich mir frei von diesen Menschen und bekomme auch die Vergebung von Jesus Christus weil er mein Erlöser und Herr geworden ist.
https://www.youtube.com/watch?v=4hydQqN ... ex=38&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » So 24. Mai 2020, 08:45

Der sonntägliche Gottesdienste, diesen Sonntag unter https://www.youtube.com/watch?v=ufXT4m4CTv4 zu sehen, ermutigt uns immer wieder dankbar zu sein das wir mit Gott Gemeinschaft haben können. Wir wünschen allen viel Freude beim Dabeisein vom Gottesdienst mit Vorprogramm, Predigt und Liedern, und wünschen euch Gott segnende Gegenwart.
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » So 24. Mai 2020, 19:11

Den weltweiten Lockdown kann ich nur verstehen, weil Gott dies zugelassen, oder sogar geschehen lies, um die Menschen in der Leidenszeit eine Chance zur Umkehr zu geben. Leidenszeiten waren für viele Menschen auch Segenszeiten. www.Gottsegnedich.ch
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mo 25. Mai 2020, 11:51

HERR, frühe wollest du meine Stimme hören, frühe will ich mich zu dir wenden und aufmerken. Psalm 5,4

Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen. Epheser 6,18

Ich bete gerne zu meinem Herrn und Heiland Jesus Christus, weil er allein mein Mittler und Fürsprecher ist zu Gott meinem Vater im Himmel, dessen Kind ich durch den Glauben an Jesus Christus geworden bin.
https://www.youtube.com/watch?v=NvJ_elE ... ex=36&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Di 26. Mai 2020, 14:42

Der HERR schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage. Psalm 14,2

Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. Römer 12,2

Es ist mein Wunsch mit meinem Schöpfer in Verbindung zu treten und seinen Willen zu tun, dies konnte ich durch Jesus Christus den ich als meinen Erlöser und Herrn annahm und ein Kind Gottes geworden bin.
https://www.youtube.com/watch?v=7NjASAU ... oi&index=3
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Di 26. Mai 2020, 15:00

Bei all diesem ist zwischen uns und euch eine große Kluft befestigt, damit die, die von hier zu euch hinübergehen wollen, nicht können und sie nicht von dort zu uns herüberkommen können.
Lukas 16,26

Das sagt der abgeschiedene Glaubensmann Abraham zu einem Verstorbenen, der ohne Gott gelebt hatte. Der Herr Jesus Christus selbst hat das berichtet. Es gibt also tatsächliche zuverlässige Nachrichten über das Jenseits!

Daher lohnt es sich wirklich, den ganzen Bericht in Lukas 16 zu studieren. Wir bitten Sie herzlich darum! Denn wenn der Mensch einmal gestorben ist, hat er keine Möglichkeit mehr, sein ewiges Schicksal zu ändern.

Die menschliche Existenz endet nicht mit dem Tod. Und Jesus Christus, als Sohn Gottes der einzige beglaubigte Zeuge, erklärt in unserem heutigen Bibelwort in bildlicher Sprache, aber klipp und klar: Im Totenreich gibt es zwei streng geschiedene Bereiche. Die große Kluft zeigt das an.

Auf der einen Seite der unüberwindlichen Kluft genießen Menschen nach ihrem Tod Freude und Trost - nach all den Leiden, die sie in ihrem vergangenen Leben erfahren haben mögen. Ungezählte Christen freuen sich auf eine einzigartige Zukunft, die man mit Worten nicht beschreiben kann.

Der andere Bereich ist unabänderlich durch Not, Qual und Schmerz gekennzeichnet. Die Worte Durst, Flamme und Pein, die der Herr in seiner Beschreibung verwendet, deuten diese Schrecklichkeit an. Die ganze Schilderung, in sehr nüchternen Ausdrücken gehalten, sollte jeden zum Nachdenken bringen.

Dieses Geschick ist nicht mehr umkehrbar. Daher muss jeder Mensch jetzt, wo der Ruf Gottes zur Umkehr noch an ihn ergeht, die Entscheidung über seine Zukunft treffen. Aus www.gute-saat.de
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mi 27. Mai 2020, 10:37

Christus ist für uns gestorben.
Römer 5,8
Christus ist für unsere Sünden gestorben.
1. Korinther 15,3

Der Stellvertreter

1848. Das Königreich Sardinien-Piemont steht an der Spitze der Einigungsbewegung Italiens. Die österreichische Herrschaft in Norditalien soll mit einem Feldzug beendet werden. Dazu mobilisiert die Regierung des Piemont 100 000 Mann. Viele junge Erwachsene werden aus ihrem Zuhause gerissen und mit den Nöten und Gefahren des Krieges konfrontiert.

Der junge Cäsar Manati ist erst seit kurzem verheiratet. Doch auch er wird einberufen und kann sich nicht weigern.

Carlo Donaldi hingegen, einer von Cäsars Cousins, muss keinen Kriegsdienst leisten. Er begleitet ihn zur Einberufungsstelle. Unterwegs bleiben sie stehen. Carlo sagt: „Cäsar, dein Kummer geht mir sehr nahe. Gib mir deine Uniform. Ich werde an deine Stelle treten. Falls ich sterbe, denke immer daran, dass ich dich geliebt habe.“

Und Carlo setzt es in die Tat um. Er tritt in die Armee ein, er kämpft und er fällt! Auf seinem Grab lässt Cäsar die Inschrift anbringen:

Cäsar Manati, vom Kriegsdienst erlöst,
für seinen Stellvertreter Carlo Donaldi
Cäsar wird kein zweites Mal zu den Waffen gerufen. Carlo hat an seiner Stelle die Anforderungen des Gesetzes erfüllt.

Das Prinzip der Stellvertretung finden wir auch in der Bibel: Für die Sünden aller Menschen, die an Jesus Christus glauben, hat Er stellvertretend am Kreuz von Golgatha die Strafe getragen. Er hat endgültig erfüllt, was die Gerechtigkeit Gottes fordern muss. Deshalb vergibt Gott allen, die an Christus und sein Erlösungswerk glauben. Ihre Sache mit Gott ist ein für alle Mal geordnet. Aus www.fitundheil.ch
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Do 28. Mai 2020, 08:08

Wende dich zu mir und sei mir gnädig; denn ich bin einsam und elend. Psalm 25,16

Der Kranke antwortete Jesus: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich in den Teich bringt, wenn das Wasser sich bewegt; wenn ich aber hinkomme, so steigt ein anderer vor mir hinein. Jesus spricht zu ihm: Steh auf, nimm dein Bett und geh hin! Johannes 5,7-8

Es ermutigt mich zu wissen, dass Jesus Christus mich angenommen hat, als ich ihn als meinen Erlöser und Herrn annehmen wollte, wie er dies bei allen tut die zu ihm kommen.
https://www.youtube.com/watch?v=6VA5zs57kd4
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Do 28. Mai 2020, 08:34

Du hast mir zu schaffen gemacht mit deinen Sünden, du hast mich ermüdet mit deinen Ungerechtigkeiten. Ich, ich bin es, der deine Übertretungen tilgt um meinetwillen; und deiner Sünden will ich nicht mehr gedenken.
Jesaja 43,24.25

Was ist Sünde?

„Sünde“ ist ein moralischer Begriff. Es geht dabei nicht nur um ein einfaches Übertreten einer Regel wie einer Diätvorschrift oder dergleichen. „Sünde“ bezeichnet in der Bibel jedes Abweichen von den guten Wertmaßstäben Gottes.

Wir können sowohl gegen Gott als auch gegen unsere Mitmenschen sündigen. Warum aber ist dieses Wort heute so sehr in Verruf gekommen, dass viele es für veraltet halten und es am liebsten aus ihrem Wörterbuch streichen möchten? Selbst Menschen, die nicht an Gott glauben wollen, erkennen doch allgemein an, dass sie ihren Mitmenschen gegenüber gewisse moralische Verpflichtungen haben. Und wenn man diese verletzt, sündigt man. Warum also die Abneigung gegen dieses Wort?

Nun, in dem Augenblick, wo wir die Forderungen Gottes nicht mehr anerkennen, verlieren wir zugleich jeden allgemeingültigen Maßstab für das Verhalten gegenüber unseren Mitmenschen. Den rein irdischen Gesetzen gegenüber lebt man dann oft nach dem Wahlspruch: „Alles ist erlaubt, man darf sich nur nicht erwischen lassen.“ So aber geht eine Gesellschaft dem sicheren Untergang entgegen.

Nein, eine wahrhaft ethische Norm und allgemeingültige Werte müssen von außerhalb der menschlichen Gesellschaft kommen: von unserem Schöpfer; von dem Gott, der in sich selbst völlig gut ist, der Licht und Liebe ist. Er ist die Instanz, die über Gut und Böse urteilt, die aber auch Sünden vergibt.

„Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.“ 1. Johannes 1,9 Aus www.gute-saat.de
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Fr 29. Mai 2020, 07:37

Meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen. Psalm 35,28

Die Jünger kehrten zurück nach Jerusalem mit großer Freude und waren allezeit im Tempel und priesen Gott. Lukas 24,52-53

Eine bleibende Freude an Gott bekam ich durch den Glauben an Jesus Christus der mich vom ewigen Verderben erlöst hat und den ich gerne als meinen Herrn nachfolge.
https://www.youtube.com/watch?v=kEp5wic12FQ
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Sa 30. Mai 2020, 08:07

Bileam sprach: Wenn mir Balak sein Haus voll Silber und Gold gäbe, so könnte ich doch nicht übertreten das Wort des HERRN. 4.Mose 22,18

Wir sind ja nicht wie die vielen, die mit dem Wort Gottes Geschäfte machen; sondern wie man aus Lauterkeit und aus Gott redet, so reden wir vor Gott in Christus. 2.Korinther 2,17

Die Gute Nachricht von der Erlösung durch Jesus Christus habe ich gehört ohne etwas zu bezahlen. So gebe ich sie auch weiter ohne dafür Geld zu nehmen.
https://www.youtube.com/watch?v=LZEVhlp ... ex=51&t=0s
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mo 1. Jun 2020, 09:13

Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht! Habe ich's dich nicht schon lange hören lassen und es dir verkündigt? Ihr seid doch meine Zeugen! Jesaja 44,8
Was euch gesagt wird in das Ohr, das verkündigt auf den Dächern. Matthäus 10,27

Ich bekenne mich gerne zum Glauben an Jesus Christus, weil er allein mich erlöst hat vom ewigen Verderben, und jetzt mein Herr für mein Leben geworden ist.
https://www.youtube.com/watch?v=MwlayjRb8Vk
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Di 2. Jun 2020, 09:33

Kehre zurück …, spricht der HERR; ich will nicht finster auf euch blicken. Denn ich bin gütig, spricht der HERR.
Jeremia 3,12

Vor vielen Jahren verließ eine junge Frau ihr Heimatdorf und zog in die Großstadt, um dort zu arbeiten. Ihre verwitwete Mutter, eine gläubige Christin, fragte sich nicht ohne Sorge, ob ihre Tochter Maria ihr Leben dort so führen würde, wie Gott es wollte.

In der neuen Umgebung geriet Maria bald auf die schiefe Bahn. Ihre Mutter konnte das an ihren Briefen merken, die mit der Zeit seltener kamen und immer kürzer und kühler wurden. Schließlich erhielt sie überhaupt keine Nachricht mehr. Ihre eigenen Briefe kamen mit dem Vermerk „Unbekannt verzogen“ zurück.

Die Mutter machte sich große Sorgen. Eines Tages hörte sie, dass ihre Tochter in der Stadt gesehen worden war. Sofort machte sie sich auf den Weg in die Stadt, um ihr Kind zu finden. Tagelang suchte sie vergeblich, und sie war nahe daran, aufzugeben. Da kam ihr plötzlich ein Gedanke! Sie ließ sich fotografieren und bat dann in verschiedenen Kneipen und Bars darum, Abzüge des Fotos aushängen zu dürfen. Dann reiste sie wieder nach Hause.

Nicht lange danach betrat die Tochter eine dieser Kneipen und sah das Foto. „Die Frau sieht aus wie meine Mutter“, stellte sie fest und trat näher. „Ja, sie ist es wirklich!“, rief sie und sah genauer hin. Da las sie unter dem Foto die Worte: „Maria, ich liebe dich noch immer!“

Das hatte Maria nicht erwartet. Sie stellte sich vor, wie ihre Mutter sie in diesem verrufenen Stadtviertel gesucht hatte. Plötzlich musste sie an ihre glückliche Kindheit denken und an die Gebete ihrer Mutter. Sie kämpfte noch eine Weile mit sich, dann beschloss sie, heimzukehren. Überglücklich schloss die Mutter sie in die Arme. Und ihre Freude wurde noch größer, als Maria einige Zeit später den Herrn Jesus als ihren persönlichen Retter und Heiland annahm. Aus www.gute-saat.de
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Mi 3. Jun 2020, 07:25

Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien. Psalm 34,16

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Matthäus 7,7

Gott hat mich angenommen weil ich ihn darum bat mein Erlöser und Herr zu sein, er hört alle meine Gebet und erhört sie zu meinem Besten - zu meinem Heil.
https://www.youtube.com/watch?v=3fbWFxR2Jlg
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Do 4. Jun 2020, 08:27

David sprach zu Goliat: Du kommst zu mir mit Schwert, Spieß und Sichelschwert, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth. 1.Samuel 17,45

So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen, bereit für das Evangelium des Friedens. Epheser 6,14-15

Die Wahrheit habe ich nur in Jesus Christus gefunden der mir zur Gerechtigkeit wurde, als ich ihn als meinen Erlöser und Herrn annahm und ihm allein nachfolge.
https://www.youtube.com/watch?v=50pH4Uxip1I
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Re: Die Tageslosung

Beitragvon Bernhard » Fr 5. Jun 2020, 07:45

Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott? Psalm 42,4

Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit. 2.Korinther 12,9

Wenn es mir einmal nicht so gut geht, so ist Jesus Christus als mein Erlöser und Herr mein Tröster durch seine geschenkte Rettung vom ewigen Verderben.
https://www.youtube.com/watch?v=qsTWm4VZl-w
Ich sehe mir gerne die mutmachenden Berichte von www.hofmithimmel.de an.
Benutzeravatar
Bernhard
Eigene Wohnung
 
Beiträge: 6213
Registriert: Sa 28. Dez 2002, 11:36
Wohnort: Schweiz

Vorherige

Zurück zu Bibel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helmuth und 3 Gäste