Wer ist der Heilige Geist?

Was Sie immer schon mal fragen wollten

Moderator: Thelonious

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Gnu » Do 6. Dez 2018, 11:53

PEDRO1: Bei dem dreieinigen Taufbefehl des Matthäusevangeliums handelt es sich um eine spätere redaktionelle Änderung durch die entstehende römische Kirche Konstantins unter Eusebius (von Cäsarea?).

In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 11123
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 17:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Do 6. Dez 2018, 14:33

Gnu hat geschrieben:PEDRO1: Bei dem dreieinigen Taufbefehl des Matthäusevangeliums handelt es sich um eine spätere redaktionelle Änderung durch die entstehende römische Kirche Konstantins unter Eusebius (von Cäsarea?).

In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.


Das ist ja ok. Habe ich irgendetwas zur Taufe geschrieben? Oder darueber das ihr Christen dem Wort GOTTES hinzufuegt (= redaktionelle Aenderungen vornehmt)?

noch einmal: kingschild hat geschrieben:

kingschild hat geschrieben:Wir lesen in:

Mt 28, 19Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Die Taufe geschieht also in dieser Einheit und in dieser sollten wir bleiben.


Und ich habe nichts anderes gemacht, als kingschild gefragt, welche Bibeluebersetzung kingschild verwendet hat:

PEDRO1 hat geschrieben:kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du?

Alle mir vorliegenden Bibeluebersetzungen verwenden nicht "IM Namen", sondern "AUF den Namen" (z.B. Lut, Zur, EBE rev+ unrev, Schl 2000, Men usw.)

Mat28:19 (EBE unrev 1905) Gehet [nun] hin und machet alle Nationen zu Jüngern, und taufet sie auf den Namen (Einzahl!) des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Es liegt in Mat28:19 kein (!) formelhafter und verbindlicher Wortlaut vor (sozusagen eine dogmatisierte vorformulierte Wortschablone - wie z.b. "Auf den Namen des Volkes).

In "Tauft sie auf den Namen" steht "Namen" in der Einzahl und nicht im Plural.

Wie lautet dieser Name (Einzahl!) für den VATER, den SOHN und den HEILIGEN GEIST?



Gnu hat geschrieben:In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.


Es wurde nicht "in der ganzen restlichen Bibel" nie auf den Namen des V+S+HG getauft, sondern in der ganzen Bibel wurde NIE (= nicht ein einziges Mal) auf den Namen des V+S+HG getauft, sondern AUSSCHLIESSLICH auf den Namen JESUS CHRISTUS getauft.


Wenn du z.B. geschrieben haettest:

Mt 18:20 Denn wo zwei oder drei versammelt sind auf meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte.

Dann haette ich dich gefragt, welche Bibeluebersetzung du hernimmst. Da in meinen Uebersetzungen nicht "auf meinem Namen", sondern "in meinem Namen" steht.
Wahrer Glauben: Immer der eigene Glauben und kein anderer. Volker Dittmer
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 14:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon kingschild » Do 6. Dez 2018, 15:33

PEDRO1 hat geschrieben:

Meine Frage an kingschild war kurz und knapp:

kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du?



Hallo PEDRO1

Der Text stammt aus my bible (Luther 1912 - mit Apokryphen)

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 6099
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 11:23
Wohnort: Schweiz

Re: Wer ist der Heilige Geist?

Beitragvon bigbird » Mi 26. Dez 2018, 12:27

Ich habe diesen neuen Thread mit einem älteren zusammengefügt, dessen Fragestellung genau die gleiche ist.

bigbird, Admin
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45781
Registriert: Do 7. Mär 2002, 08:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Wer ist der Heilige Geist?

Beitragvon Helmuth » Do 27. Dez 2018, 11:39

Das Thema ist alt aber immer wieder brandaktuell. Insoferne greife ich die Fragstellung nochmals auf (unabhängig ob der User das noch liest der nicht):
jahar hat geschrieben:Ich frage mich, wer der Heilige Geist ist. Kann man direkt zu ihm beten? Unterschätzen wir ihn?

Wer und was der HG ist, ist nicht mit einem Satz bentworten, da hier m.E. oft unterschiedliche Aspekte vermischt werden, zumeist sein Wesen mit seinem Wirken. Und ja, wir unterschätzen ihn, oder sagen wir so, wir machen hier oft eine Fehleinschätzung.

Vom Wesen her ist der HG Gott, oder nennnen wir ihn als das, was uns die Schrift darüber aussagt, dass er mit dem Geist Gottes identifiziert wird. Jesus bestätigt uns mit einem kurzen Statement aus Joh. 4,24, dass Gott Geist ist und redet über dessen wahre Anbetung.

Tatsächlich finden wir aber keine einzige Stelle, in der dezidiert davon gesprochen wird, dass zum Heiligen Geist gebetet wurde.

Ich selbst verwende die Anrede (quasi als Formel) "du Heiliger Geist" im Gebet nicht. Ich kenne aber mehrere Brüder, die das tun. Ihr Leben ist m.E. nicht weniger glaubwürdig als das anderer. Gott sieht ja ins Herz und nicht auf die Lippen.

Für mich steht fest, dass jeder, der vom HG geleitet wird und ihm folgt, damt auch schon recht betet, einen sog. Formalismus würde ich ablehnen.

Für wen der HG steht ist klar, aber was er alles bewirkt und macht, das ist eine vielschichtigere Sache und hier ist die Christenheit m.E. zu sehr verwirrt unterrichtet von ihren jeweiligen Gemeinden. Insofern verstehe ich die Fragstellung daher sehr gut.

Meines Erachtens offenbart er sich selbst in uns und an uns und dann wird dir diese Frage weniger von Bedeutung, weil man sie nicht theologisch versucht zu ergründen, sondern eine Sache ist zw. meinem Geist und dem Geist Gottes.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Power Member
 
Beiträge: 985
Registriert: Di 27. Dez 2016, 17:50
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Fragen zum christlichen Glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: John1955 und 2 Gäste