Der Heilige Geist

Was Sie immer schon mal fragen wollten

Moderator: doro

Der Heilige Geist

Beitragvon I LOVE JESUS » Sa 1. Dez 2018, 20:46

Hallo liebes Forum!

Ich würde gerne wissen, wer, der Heilige Geist genau ist. Das hört sich vielleicht blöd an, aber ich möchte das richtig verstehen.
Ich habe gelesen, dass der Heilige Geist keine eigene Gottheit, oder "Substanz" ist, sondern, dass er Gott ist.

Ist der Heilige Geist dann genau der Geist, den der Vater in sich trägt? Also wie z.B. ich, mein Geist in mir habe, ist der Heilige Geist der Geist, den der Vater in sich trägt, bloß kann der Heilige Geist auch außerhalb des "Körpers" vom Vater wirken?
Sprich der Heilige Geist = der Vater?

Liebe Grüße an euch alle! :praisegod: :angel:
I LOVE JESUS
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 20:31

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » Sa 1. Dez 2018, 21:02

I LOVE JESUS hat geschrieben:Ich habe gelesen, dass der Heilige Geist keine eigene Gottheit, oder "Substanz" ist, sondern, dass er Gott ist.




Wo hast du denn dies gelesen?
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » Sa 1. Dez 2018, 21:13

Offb 5,6 Und ich sah mitten zwischen dem Thron und den vier Wesen und mitten unter den Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet; es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben Geister Gottes, gesandt in alle Lande.

Also Gott kann seine Geist - in all seiner Vielfalt und in all seinem umfassenden (7) Wirkungsspektrum aussenden, sodass er über einen Menschen kommen kann - in einen Menschen kommen kann.

Den Geist (Verstand/Denkvermögen) des Menschens dann aufhilft - inspiriert -

Dabei verkörpert und beinhaltet der Geist Gottes den Willen und das Wesen und den Charakter Gottes im Sinne einer prägenden formenden Wirkung auf den Menschen, in dem er wirkt, durch den er wirkt.

So wie in unserem Bewußtsein/Denkvermögen/Geist sich auch all das wiederspiegelt, was uns ausmacht. Bzw. sich ausdrückt und zu Tage kommt, was wir vom Wesenskern her sind, so spiegelt auch Gottes Geist dann Gottes Wesen wieder.


Gottes Geist ist somit dann auch der Mittler zwischen dem Menschen auf Erden und Gott dem Vater im Himmel.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Gnu » So 2. Dez 2018, 01:04

I LOVE JESUS hat geschrieben:Hallo liebes Forum!

Ich würde gerne wissen, wer, der Heilige Geist genau ist. Das hört sich vielleicht blöd an, aber ich möchte das richtig verstehen.
Ich habe gelesen, dass der Heilige Geist keine eigene Gottheit, oder "Substanz" ist, sondern, dass er Gott ist.

Ist der Heilige Geist dann genau der Geist, den der Vater in sich trägt? Also wie z.B. ich, mein Geist in mir habe, ist der Heilige Geist der Geist, den der Vater in sich trägt, bloß kann der Heilige Geist auch außerhalb des "Körpers" vom Vater wirken?
Sprich der Heilige Geist = der Vater?

Liebe Grüße an euch alle! :praisegod: :angel:

Je nachdem, welche Stelle der Bibel du liesest, ist der Heilige Geist ein Teil Gottes, oder er ist der ganze Gott. Beispielsweise am Anfang schuf elohim (Gott) den oder die Himmel und die Erde. Die Erde war tohu wa bohu (wüst und leer, Irrsal und Wirrsal, bloß und bar), und Dunkel lag über dem Grund, und Gottes Windhauch (Geist) wehte über die Wasser.

Oder Jesus lehrte, Gott sei Geist und die, welche ihn anbeten, würden ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

In der Offenbarung liesest du von den sieben Geistern Gottes und in Jesaia 11 Vers 2 werden sie benamst.

Willkommen im Forum, hier wirst du viele Antworten bekommen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10826
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » So 2. Dez 2018, 01:16

I LOVE JESUS hat geschrieben:Sprich der Heilige Geist = der Vater?


I LOVE JESUS - Wer hat dir denn das verraten? Christen auf keinen Fall ... denn deine These findet Unterstuetzung in der Schrift:

Denn laut Mat 1:18+20 ist der HEILIGE GEIST der VATER:

Mat 1:18+20 Als nämlich Maria, seine Mutter, dem Josef verlobt war, wurde sie, ehe sie zusammengekommen waren, schwanger befunden von dem Heiligen Geist. ... Josef, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen! Denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist."

Wer eine Frau schwaengert, ist der VATER des Kindes! -> Der HEILIGE GEIST ist der VATER!


Laut Psalm 2:7 ist allerdings >JAHWE< der VATER:

Ps2:7 JAHWE hat zu mir gesprochen: "Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt."

Also laut Psalm2:7 ist JAHWE der VATER aber laut Mat 1:18+20 ist der HEILIGE GEIST der VATER. Diese beiden Stellen kann man nur widerspruchsfrei zusammenbringen, wenn JAHWE gleichzeitig der HEILIGE GEIST ist und der VATER ist!


Und hier noch etwas zum Nachdenken:

JESUS kuendigt das Kommen des HEILIGEN GEISTES an und sagt:

„ICH komme zu euch“ (Jh. 14,18).

Laut diesem Vers ist JESUS CHRISTUS ist der HEILIGE GEIST (vergl. auch 2Kor3:17).


Mit einer Trinitaet GOTTES laesst sich das aber gar nicht vereinbaren ...
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Gnu » So 2. Dez 2018, 02:03

PEDRO1 hat geschrieben:
Mit einer Trinitaet GOTTES laesst sich das aber gar nicht vereinbaren ...


Mit einer Trinität nicht, aber mit Trinität vielleicht doch. Ich würde dir empfehlen, Theologie zu studieren. Vorher aber Passierschein A38 besorgen: https://youtu.be/lIiUR2gV0xk.

H2O ist sowohl Dampf, als auch Wasser, als auch Eis.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10826
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » So 2. Dez 2018, 03:22

Gnu hat geschrieben:Ich würde dir empfehlen, Theologie zu studieren.


Welche Theologie denn genau? Die der Mormonen, Zeugen Jehovas, Baptisten, reformierten Christen, Lutheranern, Katholiken, evangelikalen Christen ... - welche denn genau? Ihr habt so viel verschiedene Theologie ... St. Spekulatius scheint der Schutzheilige der Theologen zu sein ...


Nur jemand, der GOTTES Geist nicht hat (und zum Beispiel als "Christ" geboren wurde) muss Theologie studieren. Denn ein echtes Kind GOTTES hat ja LAUT BIBEL (die ihr Christen anscheinend nicht lest) den HEILIGEN GEIST als Lehrer:

Johannes 14,26 „... der Heilige Geist, ... wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.“

1. Johannes 2,27 ... ihr habt nicht nötig, dass euch jemand lehrt; sondern wie euch seine Salbung alles lehrt, so ist's wahr und ist keine Lüge, ...

Johannes 6:45 "... »Sie werden alle von Gott gelehrt sein.« ..."

Johannes 16:13 "... der Geist der Wahrheit, wird euch in die ganze Wahrheit leiten;"



Und was sagte JESUS ueber Theologen:

Mt 23:13 Wehe aber euch, Schriftgelehrte (= Theologen) und Pharisäer, Heuchler! Denn ihr verschließt das Reich der Himmel vor den Menschen; denn ihr geht nicht hinein, und die, die hineingehen wollen, lasst ihr auch nicht hineingehen.


Ein Theologe ist jemand, der davon lebt, dass man ihm, anstatt JESUS CHRISTUS und dem Wort GOTTES, glaubt!

Und so kritisch ihr Christen auch gegen andere  Religionen eingestellt seid - bei eurer eigenen Religion versagt  diese Kritik ...



Gnu hat geschrieben:Mit einer Trinität nicht, aber mit Trinität vielleicht doch. ... H2O ist sowohl Dampf, als auch Wasser, als auch Eis.



Eurem verbindlichen athanasischen Glaubensbekenntnis zufolge lautet die Beschreibung zur Trinitaet wie folgt (Auszug):

... wir verehren den einen Gott in der Dreifaltigkeit und die Dreifaltigkeit in der Einheit ohne Vermengung der Personen und ohne Trennung der Wesenheit. Eine andere ist nämlich die Person des Vaters, eine andere die des Sohnes, eine andere die des Heiligen Geistes. Aber Vater und Sohn und Heiliger Geist haben nur eine Gottheit, gleiche Herrlichkeit, gleiche ewige Majestät. Wer daher selig werden will MUSS dieses von der Heiligsten Dreifaltigkeit glauben.

Viel Spass beim "selig werden" beim Glauben an eine (unbiblische) Heilige Dreifaltigkeit! Ihr liebt es halt, Menschen und ihren Lehren zu folgen ... Mit GOTTES Wort hat das leider gar nix zu tun ...

JESUS macht auf jeden Fall das ewige Leben nicht an den Glauben einer "Heiligen Dreifaltigkeit" fest, sondern an der Erkenntnis des Vaters und des Sohnes:

Joh17:3 DIES IST DAS EWIGE LEBEN, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.

Im Umkehrschluss sind dann natuerlich alle (Christen) verloren und koennen nicht "selig" werden, die an eine (Aller)Heiligste Dreifaltigkeit glauben ... Entweder folgt man JESUS oder Menschen ... Beides geht nicht ...

Lest ihr Christen denn ueberhaupt die Bibel, oder sagt ihr nur zu allen Nichtchristen sie sollen sie lesen und ihr lest und folgt den Lehren von irgendwelchen Menschen? Wer euch Christen, euren Theologen und (unbiblischen) Glaubensbekenntnissen glaubt, folgt euch ins Verderben ...

Und dein H2O Beispiel ist blanker Unsinn, ich glaube, dass du das auch selber weisst. Falls nicht schreibe mir PN und ich schicke es dir.

In eurer Trinitaet ist Jesus nicht der Heilige Geist und der Heilige Geist nicht Jesus und der VATER nicht der Heilige GEIST usw. aber alle drei sind Gott ... -> nach Psalm 2,7 ist aber JAHWE der Vater und laut Mat1:18+20 ist allerdings der Heilige Geist der Vater ... diese Verse lassen sich leider nicht mit eurer Trinitaet vereinbaren ...
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Gnu » So 2. Dez 2018, 07:39

@PEDRO1

Wie ich sehe, hast du Theologie bereits studiert. Dann fehlt dir nur noch der Passierschein A38.

Du bist schon längst ein „Christ“, obwohl du es noch nicht gemerkt hast. Dir fehlt nur noch der Glaubensgehorsam oder die Feuertaufe. Christ ist laut Bibel ein Schimpfname, den die Römer und Griechen den an den Messias Gläubigen gaben. (Ähnlich wie Schwul für Homosexuelle.)

Der Heilige Geist ist Gott, um zurück zum Thema zu kommen.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10826
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » So 2. Dez 2018, 08:12

Ich verstehe von Pedro1 nicht die Aggressivität seiner Argumentationen.

Ich bin immer für eine gesunde Streitkultur, wo man in Achtung vor dem anderen sich stets bewusst sein sollte, warum man vielleicht gerade nur zu diesem oder jenem Verständnis eines Zusammenhanges/Themas kommen kann.

Nur weil Maria durch den heiligen Geist schwanger wurde, ist nicht gleich der heilige Geist der Vater von Maria, Pedro.

Ebenso wenig eine männliche Spermie der Vater eines Kindes ist, nur weil diese Samenzelle das Ei der Mutter befruchtet hat.

Gott sendet seinen heiligen Geist. Bewirkt etwas durch diesen heiligen Geist, der halt nicht an Raum und Zeit gebunden ist. Der von ihm ausgehend dann etwas bewirkt.
In der Schöpfungsgeschichte war das der Geist Gottes (Ruach) worin und wodurch der Vater im Himmel etwas tat. Hier heißt es, er war (aus)brütend über der Schöpfung. Schwebend über der Urtiefe - den Urmassen der Erde/Materie.

Ich habe noch einen interessanten Bibelvers zum Geist Gottes gefunden in Jesaja 11:
1 Und ein Spross wird hervorgehen aus dem Stumpf Isais, und ein Schössling aus seinen Wurzeln wird Frucht bringen.
2 Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und Furcht des HERRN;


Furcht hier im Sinne von der Erkenntnis um des Willen Gottes - hier das Gute zu erwählen und das Böse meiden zu wissen/können (also nicht wie allgemein hin verstanden einer "heiligen Ehrfurcht" - im Sinne von sich jetzt beugen und bloss nichts falsch machen -- Angst brauchen wir ja vor unserem Vater im Himmel nicht zu haben - er straft seine Kinder nicht ab für Fehler - er vergibt sie, dort wo wir zu ihm kommen)
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » So 2. Dez 2018, 08:59

Es gibt nur einen Geist in GOTT!

Der Heilige Geist gibt dem Menschen nicht Kraft, über welche er dann verfuegen koennte. Der Heilige Geist IST die Kraft. Die Kraft ist im Heiligen Geist.

Der Herr sagte: 

Apg1:8 "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, DER auf euch kommen wird"

Es heißt nicht: DIE auf euch kommen wird!  Nicht "die Kraft" kommt über den Menschen, sondern der Heilige Geist mit seiner Kraft.  "Der auf euch kommen wird",  so steht es geschrieben! 

Der Heilige Geist und seine Kraft sind unzertrennbar miteinander verbunden.  Diese Kraft offenbart sich stark in schwachen Menschen:  "Mein Kraft ist in den Schwachen mächtig" (2.Kor. 12,9). Das ist die Verheißung des Herrn.


Der Empfang des HEILIGEN GEISTES geschieht sowohl unabhaengig vom Glauben als auch von der Taufe – manchmal vor und manchmal nach der Taufe (siehe z.B. Apg8:12-16, Apg10:45-48, Apg19:2-7).

Der HEILIGE GEIST wird seit Pfingsten in die Herzen der Glaeubigen ausgeschuettet und ist Teil der Gnade des Neuen Bundes (Heb8:10-12) und Hesekiel weissagte ueber diesen Bund:

Hes36:26-27 ... Und ich werde meinen Geist in euer Inneres geben; und ich werde machen, dass ihr in meinen Ordnungen lebt und meine Rechtsbestimmungen bewahrt und tut.

Der HEILIGE GEIST wurde also von GOTT primaer nicht dazu gegeben, dass jemand rumlaeuft und in seiner Kraft im Namen JESUS CHRISTUS Kranke heilt oder sonstige Wunder tut (nennt man Geistesgaben) und damit dann Menschen beeindruckt, sondern dass man in seiner Kraft die Gebote CHRISTI befolgt.

Mit der Kraft des Heiligen Geistes überwindet der Glaeubige also im Glauben an den gekreuzigten HERRN die Suende (das ist Gnade).


Off-Topic:

Gnu hat geschrieben:Christ ist laut Bibel ein Schimpfname


Auch hier: Wo steht denn das in der Bibel geschrieben? Bitte Angabe der Bibelstelle! Oder mal wieder "ausserbiblische" Quellen?


Das Wort „Christ“ wird im NT zwei Mal gebraucht:

Apg11:26 ... und dass die Jünger zuerst in Antiochia Christen genannt wurden.

1Pet4:16 wenn er aber als Christ leidet, schäme er sich nicht, sondern verherrliche Gott in diesem Namen!
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » So 2. Dez 2018, 09:16

Habatom hat geschrieben:Nur weil Maria durch den heiligen Geist schwanger wurde, ist nicht gleich der heilige Geist der Vater von Maria, Pedro.


Du willst mir also erzaehlen, dass derjenige, der eine Frau schwaengert, nicht der Vater ist?

Das ist dasselbe, als wenn ich sagen wuerde, nur weil deine Frau von einem anderen schwanger geworden ist, ist deine Frau dir nicht fremdgegangen und der "Andere" ist nicht der Vater!

Wer eine Frau schwaengert mein lieber Habatom, ist der Vater. Alles andere ist Unsinn!

Anscheinend hat euer GOTT das schon vorhergesehen, dass ihr auf so alberne Ideen kommt und hat es daher nochmal extra so ausgedrueckt:

Psalm2:7 JAHWE hat zu mir gesprochen: "Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt.

Mat1:20 Denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist.


Wer hat jetzt JESUS gezeugt? JAHWE oder der HEILIGE GEIST?


P.S. Das machen normalerweise Theologen: Sie wollen einem einreden, dass das so gar nicht dasteht. Wenn JESUS z.B. sagt:

Mar16:16 Wer gläubig geworden und getauft worden ist, wird gerettet werden;

Dann sagen die Theologen: Man kann auch ohne Taufe gerettet werden ... als waere JESUS zu bloed, sich auszudruecken ... und die Christen glauben das auch noch den Theologen ... und nennen sich dann "bibeltreue" Christen ...


Habatom hat geschrieben:Ich habe noch einen interessanten Bibelvers zum Geist Gottes gefunden in Jesaja 11:
1 Und ein Spross wird hervorgehen aus dem Stumpf Isais, und ein Schössling aus seinen Wurzeln wird Frucht bringen.
2 Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und Furcht des HERRN;


Wenn das der GEIST GOTTES ist, dann ist er nicht GOTT. Denn GOTT ist ewig, ohne Anfang und Ende, doch die Weisheit wurde geboren, von GOTT geschaffen, hat einen Anfang und ist somit Teil der Schoepfung GOTTES:

Spr8:22+24+25 Der HERR hat mich (die Weisheit) geschaffen als Anfang seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher. ... Als es noch keine Fluten gab, wurde ich geboren, ... Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln war ich geboren,
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » So 2. Dez 2018, 13:49

PEDRO1 hat geschrieben:
Jesaja 11:
1 Und ein Spross wird hervorgehen aus dem Stumpf Isais, und ein Schössling aus seinen Wurzeln wird Frucht bringen.
2 Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und Furcht des HERRN;

Wenn das der GEIST GOTTES ist, dann ist er nicht GOTT. Denn GOTT ist ewig, ohne Anfang und Ende, doch die Weisheit wurde geboren, von GOTT geschaffen, hat einen Anfang und ist somit Teil der Schoepfung GOTTES:

Spr8:22+24+25 Der HERR hat mich (die Weisheit) geschaffen als Anfang seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher. ... Als es noch keine Fluten gab, wurde ich geboren, ... Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln war ich geboren,



Zur Weisheit Gottes dann bitte genauer hinschauen und vielleicht eine Übersetzung wählen, die enger am Urtext ist, auf das du erkennen kannst, das auch die Weisheit schon immer bei Gott war und nicht erst erschaffen werden musste:

22 Der HERR hat mich geschaffen als Anfang (oder: besaß mich am Anfang) seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher. 23 Von Ewigkeit her war ich eingesetzt, von Anfang an, vor(o. In der Urzeit wurde ich eingesetzt, im Anbeginn, in) den Uranfängen der Erde.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » So 2. Dez 2018, 13:53

PEDRO1 hat geschrieben:Psalm2:7 JAHWE hat zu mir gesprochen: "Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt.

Mat1:20 Denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist.


Wer hat jetzt JESUS gezeugt? JAHWE oder der HEILIGE GEIST?






Wenn dann überhaupt JHWE - Vokale wie das "A" werden im Hebräischen nur als Punkte unter die Konsonanten gesetzt.

Wenn dich meine Hand berührt, wirst du dann auch sagen, nicht die Hand hat mich berührt sondern die Person, die zu der Hand gehört, hat mich berührt.

Hier ist es genau so.
Psalm 2,7: Heute habe ich - der Vater - dich gezeugt.

Und zwar durch den heiligen Geist.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon I LOVE JESUS » Di 4. Dez 2018, 21:06

Habatom hat geschrieben:
I LOVE JESUS hat geschrieben:Ich habe gelesen, dass der Heilige Geist keine eigene Gottheit, oder "Substanz" ist, sondern, dass er Gott ist.




Wo hast du denn dies gelesen?


Hallo! Ich möchte mich entschuldigen, dass ich erst jetzt antworte.
Ich danke euch allen für eure Antworten, auch, wenn Ihr euch bei diesem Thema scheinbar nicht einig seid. Ihr habt alle gute Argumente genannt, ich weiß allerdings noch nicht, an was ich glauben soll.

Zu deiner Frage:
Das steht bei Wikipedia über den HEILIGEN GEIST:
Der Heilige Geist, oft Geist Gottes genannt, ist Gott, keine eigenständige Gottheit oder Substanz. An Pfingsten feiert die Christenheit das Kommen des Heiligen Geistes. Bereits im Alten Testament ist vom Geist Gottes die Rede.


PEDRO1: Darf ich fragen, welcher Religion du angehörst?
Oder glaubst du einfach "nur" an GOTT und an die Bibel, bezeichnest dich aber nicht als Christ, oder Jude?

Wird die Dreifaltigkeit GOTTES also nicht in der Bibel genannt?

Viele Grüße!
I LOVE JESUS
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 20:31

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » Di 4. Dez 2018, 21:20

I LOVE JESUS hat geschrieben:Ihr habt alle gute Argumente genannt, ich weiß allerdings noch nicht, an was ich glauben soll.


Wird die Dreifaltigkeit GOTTES also nicht in der Bibel genannt?

Viele Grüße!



Wenn es um ein Verständnis dessen geht, was die Bibel uns zum heiligen Geist mitzuteilen weiß, hat dies nichts mit "Glauben" zu tun.

Vielleicht magst du ja mal auf die "guten Argumente" von uns eingehen?


Deine Frage nach einer "Dreifaltigkeit Gottes" lässt darauf schließen, das du schon konkrete Vorstellungen hast -?
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Helmuth » Mi 5. Dez 2018, 09:38

I LOVE JESUS hat geschrieben:Das steht bei Wikipedia über den HEILIGEN GEIST:
Der Heilige Geist, oft Geist Gottes genannt, ist Gott, keine eigenständige Gottheit oder Substanz. An Pfingsten feiert die Christenheit das Kommen des Heiligen Geistes. Bereits im Alten Testament ist vom Geist Gottes die Rede.

Wikipedia ist eine enorme Wissensdatenbank, aber keinesfalls mein „Lehrer“, gerade wenn es darum geht, echte Antworten auf diese Frage zu erhalten.

Allgemein geantwortet sage ich, dass der Glaube an Jesus als den von Gott gesandten Erretter und Erlöser ausreicht, um zu erkennen wer bzw. was der Heilige Geist ist. Die Theologie zerredet ihn, der HG selbst gibt dir die Antwort.

Wenn er in dir Wohnung genommen hat, dann offenbart er sich und zwar so, dass keine Erläuterung anderer mehr nötig ist. Um ihn aus der Schrift besser zu verstehen verweise ich auf Johannes 14-16 und den 1. Johannesbrief. Darin liest man auch die sog. theologischen Grundlagen, wobei ich hervorhebe, dass es der HG selbst ist, der durch dieses Wort zu uns spricht.
Herzliche Grüße
Helmuth
Benutzeravatar
Helmuth
Power Member
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 27. Dez 2016, 16:50
Wohnort: Wien

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon John1955 » Mi 5. Dez 2018, 12:46

I LOVE JESUS hat geschrieben:Hallo liebes Forum!

Ich würde gerne wissen, wer, der Heilige Geist genau ist. Das hört sich vielleicht blöd an, aber ich möchte das richtig verstehen.
Ich habe gelesen, dass der Heilige Geist keine eigene Gottheit, oder "Substanz" ist, sondern, dass er Gott ist.

Ist der Heilige Geist dann genau der Geist, den der Vater in sich trägt? Also wie z.B. ich, mein Geist in mir habe, ist der Heilige Geist der Geist, den der Vater in sich trägt, bloß kann der Heilige Geist auch außerhalb des "Körpers" vom Vater wirken?
Sprich der Heilige Geist = der Vater?

Liebe Grüße an euch alle! :praisegod: :angel:


Wenn Du wirklich Jesus liebst, ILOVEJESUS, dann nehme ich natürlich an, dass Du vor allem IHM glauben schenkst, was den Heiligen Geist anbelangt.Was er ist und was nicht, woher er kommt und was er bewirkt. Hier eine Auswahl:

und der heilige Geist fuhr hernieder in leiblicher Gestalt auf ihn wie eine Taube und eine Stimme kam aus dem Himmel, die sprach: Du bist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe. Lukas 3.22

Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von mir. Johannes 15.26

Aber der Tröster, der Heilige Geist, welchen mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch erinnern alles des, das ich euch gesagt habe. Johannes 14.26


Also sandte und sendet der all-einige Gott von Jesus als Vater im Himmel bezeichnet und auf Erden bekannt gemacht, nach Jesus, auch seinen Heiligen Geist zu denen die Jesus glauben und sich seine Lehren einverleibt haben. (Dies war zu jener Zeit eine lebensbedrohliche Angelegenheit wie die Geschichte zeigt)

Petrus erklärte, warum Jesus die Fähigkeit hatte Kranke gesund zu machen und Petrus im Namen Jesus ebenfalls

wie Gott diesen Jesus von Nazareth gesalbt hat mit dem heiligen Geist und Kraft; der umhergezogen ist und hat wohlgetan und gesund gemacht alle, die vom Teufel überwältigt waren; denn Gott war mit ihm. Apostelgeschichte 10.38


Ich persönlich nehme den Heiligen Geist als Gottes Stimme der Liebe und Vernunft wahr, der mich vor listigen Angriffen des Teufel warnt und mir sogleich hilft in IHM also in Christus zu bleiben und natürlich dementsprechend zu handeln.
Gruss John
John1955
Member
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 13:12

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Mi 5. Dez 2018, 13:14

Habatom hat geschrieben:Zur Weisheit Gottes dann bitte genauer hinschauen und vielleicht eine Übersetzung wählen, die enger am Urtext ist, auf das du erkennen kannst, das auch die Weisheit schon immer bei Gott war und nicht erst erschaffen werden musste:

22 Der HERR hat mich geschaffen als Anfang (oder: besaß mich am Anfang) seines Weges, als erstes seiner Werke von jeher. 23 Von Ewigkeit her war ich eingesetzt, von Anfang an, vor(o. In der Urzeit wurde ich eingesetzt, im Anbeginn, in) den Uranfängen der Erde.


Bitte schreibe dann dazu, welche Uebersetzung du genommen hast.

Was ist denn genau der "Urtext"? Welche Uebersetzung?

Du hast deinen "Urtext" bei Vers 23 beendet, daher hier Vers 23-25 Eberfelder unrevidiert:

Spr8:23-25 Der HERR besaß mich im Anfang seines Weges, vor seinen Werken von jeher. 23 Ich war eingesetzt von Ewigkeit her, von Anbeginn, vor den Uranfängen der Erde. 24 Ich war geboren (chûl chîyl), als die Tiefen noch nicht waren, als noch keine Quellen waren, reich an Wasser. 25 Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln war ich geboren (chûl chîyl);

Strong H2342 chûl chîyl [חיל חוּל] wird in allen Uebersetzungen durchwegs Vers 24 mit "geboren" uebersetzt.

Die Weisheit wurde geboren, hat einen Anfang und ist somit Teil der Schoepfung. Wenn das in Is11:2 der Geist GOTTES ist, dann ist er nicht GOTT.

Is11:2 Und auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Kraft, der Geist der Erkenntnis und Furcht des HERRN;

GOTT ist der "VATER der Geister" (daher liegt es auf der Hand, dass Geister Geschaffene Wesen sind):

Heb 12:9 ... sollten wir uns da nicht vielmehr dem Vater der Geister unterwerfen und leben?

Uebrigens kann man durchaus Is11:2 mit den sieben Geistern in der Offenbarung in Verbindung bringen:

Re 3:1 ... Das sagt der, welcher die sieben Geister Gottes und die sieben Sterne hat:


Habatom hat geschrieben:Wenn dann überhaupt JHWE - Vokale wie das "A" werden im Hebräischen nur als Punkte unter die Konsonanten gesetzt.
Wenn dich meine Hand berührt, wirst du dann auch sagen, nicht die Hand hat mich berührt sondern die Person, die zu der Hand gehört, hat mich berührt.

Hier ist es genau so.
Psalm 2,7: Heute habe ich - der Vater - dich gezeugt.

Und zwar durch den heiligen Geist.


Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du mich hier nicht verarschen willst. Sei es drum:

Psalm2:7 JAHWE hat zu mir gesprochen: "Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt.

Mat1:20 Denn das in ihr Gezeugte ist von dem Heiligen Geist.


Hier steht nirgends "durch" den HEILIGEN GEIST, sondern "VON DEM" (=vom) HEILIGEN GEIST.


Beispiel zur Verdeutlichung:

Das in deiner Frau "Gezeugte" (Kind) ist von Stefan, deinem besten Freund.

Wer ist dann der Vater? Du oder Stefan? ...


Eindeutiger kann Matthaeus es nicht schreiben und formulieren:

Mat 1:18+20 erwies es sich, dass sie vom Heiligen Geist schwanger geworden war. ... denn was in ihr gezeugt ist, das ist vom Heiligen Geist.

Der HEILIGE GEIST ist laut Mat1:18+20 eindeutig der Vater - er hat Maria geschwaengert! Wer eine Frau schwaengert ist der Vater! Daher wurden uebrigends Vaterschaftstests erfunden, um herauszufinden, wer der eigendliche Vater ist - wer die Frau geschwaengert hat, bzw. von wem das in ihr Gezeugte Kind ist ...

Also, wenn hier keine Woerter verdreht werden, dann ist laut Psalm 2:7 JAHWE (oder wie auch immer du ihn schreiben willst) der Vater, laut Mat 1:18+20 ist der HEILIGE GEIST der Vater ...
Zuletzt geändert von PEDRO1 am Mi 5. Dez 2018, 14:06, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Mi 5. Dez 2018, 13:35

I LOVE JESUS hat geschrieben:PEDRO1: Darf ich fragen, welcher Religion du angehörst? Oder glaubst du einfach "nur" an GOTT und an die Bibel, bezeichnest dich aber nicht als Christ, oder Jude?


Du darfst fragen, I LOVE JESUS.

Keine Religion.

Ro 14:22 Du hast Glauben? Habe ihn für dich selbst vor Gott!


I LOVE JESUS hat geschrieben:Wird die Dreifaltigkeit GOTTES also nicht in der Bibel genannt?


Nein.

Und wenn du nie etwas von einer Dreifaltigkeit gehoert hast und die Bibel liest, dann wirst du auch nie eine herauslesen.

Wenn dir allerdings "Alle" erzaehlen, dass es sie gibt, dann wirst du sie wie alle anderen auch nicht mehr anzweifeln und in die Bibel hineinlesen.
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon kingschild » Mi 5. Dez 2018, 16:59

I LOVE JESUS hat geschrieben: Ihr habt alle gute Argumente genannt, ich weiß allerdings noch nicht, an was ich glauben soll.



Hallo I Love Jesus

Gott ist ewig und wurde von niemanden geschaffen.

Sehen wir aber was am Anfang war, als Gott Himmel und Erde schuf:

1. Mose 1.1 Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde.
2 Und die Erde war wüst und leer, und Finsternis war über der Tiefe; und der Geist Gottes schwebte über den Wassern.

Schauen wir nun was Johannes über Gott sagt:

Joh 4:24 Gott ist ein Geist, und die ihn anbeten, müssen in Geist und Wahrheit anbeten.

Schauen wir was Gott sagt über sich selbst:

Jes. 44.6 So spricht der HERR, der König Israels, und sein Erlöser, der HERR der Heerscharen: Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott.

Du bist nach dem Ebenbilde geschaffen und dein Geist, ist nicht etwas eigenständiges, sondern etwas das zu deiner Einheit dazu gehört mit allem was Dich als Wesen ausmacht.

Wenn ich Dich als Einheit ansehe und diese Einheit sichtbar ist, warum sollten wir Gott nicht als Einheit annehmen auch wenn wir wissen, er wirkt mal durch den Geist, mal durch den Sohn aber immer in Einheit.

Es kann ja wohl nicht sein, das Gott ewig ist und sich am Anfang einen eigenen Geist erschaffen musste.

Wir lesen in:

Mt 28, 19Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Die Taufe geschieht also in dieser Einheit und in dieser sollten wir bleiben.

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5948
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon kingschild » Mi 5. Dez 2018, 17:17

I LOVE JESUS hat geschrieben:Ist der Heilige Geist dann genau der Geist, den der Vater in sich trägt?


Noch zur Einheit ein kleine Anmerkung was Christus sagt:

Joh 14, 23Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

Jesus sagte auch:

Joh 15, 26 Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von mir.

Also im Vers 14, 23 steht wer zu den Jüngern kommen wird und Wohnung machen wird, der Vater und der Sohn.

Im Vers 15, 26 steht wie dieser Tröster kommen wird und von was er zeugen wird.

God bless
Kingschild

.
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5948
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Do 6. Dez 2018, 00:43

kingschild hat geschrieben:Wir lesen in:

Mt 28, 19 Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Die Taufe geschieht also in dieser Einheit und in dieser sollten wir bleiben.


kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du? Alle mir vorliegenden Bibeluebersetzungen verwenden nicht "IN dem Namen", sondern "AUF den Namen" (z.B. Lut, Zur, EBE rev+ unrev, Schl 2000, Men usw.)

Mat28:19 (EBE unrev 1905) Gehet [nun] hin und machet alle Nationen zu Jüngern, und taufet sie auf den Namen (Einzahl!) des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Es liegt in Mat28:19 kein (!) formelhafter und verbindlicher Wortlaut vor (sozusagen eine dogmatisierte vorformulierte Wortschablone - wie z.b. "Auf den Namen des Volkes).

In "Tauft sie auf den Namen" steht "Namen" in der Einzahl und nicht im Plural.

Wie lautet dieser Name für den VATER, den SOHN und den HEILIGEN GEIST?


kingschild hat geschrieben:Noch zur Einheit ein kleine Anmerkung was Christus sagt:

Joh 14, 23Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

Jesus sagte auch:

Joh 15, 26 Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von mir.

Also im Vers 14, 23 steht wer zu den Jüngern kommen wird und Wohnung machen wird, der Vater und der Sohn.

Im Vers 15, 26 steht wie dieser Tröster kommen wird und von was er zeugen wird.


Ja, laut Joh15:26 sendet JESUS den HEILIGEN GEIST (= Troester). Aber laut Joh 14:26 sendet der VATER den HEILIGEN GEIST (= Beistand):

Joh15:26 Wenn aber der Beistand kommen wird, den ich (= JESUS) euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, ...

Joh14:26 Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Wer sendet jetzt den HEILIGEN GEIST? Der VATER oder JESUS CHRISTUS?


Laut athanasischen Glaubensbekenntnis ist diese "Einheit" "gleich gross":

Aber Vater und Sohn und Heiliger Geist haben nur Eine Gottheit, * gleiche Herrlichkeit, gleich ewige Majestät. Wie der Vater, so der Sohn, * so der Heilige Geist. ... Und in dieser Dreieinigkeit ist nichts früher oder später, nichts größer oder kleiner, * sondern alle drei Personen sind sich gleich ewig und gleich groß.

Laut Joh13:16 ist der Gesandte allerdings nicht groesser als der, der ihn Gesandt hat!

Joh13:16 ... Der Knecht ist nicht größer als sein Herr, noch der Gesandte größer als der ihn gesandt hat.

Der HEILIGE GEIST wurde aber entweder vom VATER (Joh14:26) oder von JESUS (Joh15:26) gesendet.

Wie laesst sich das jetzt mit der Einheit von VATER, SOHN und HEILIGEN GEIST in Einklang bringen, wo doch alle nach athanasischem Glaubensbekenntnis "gleich gross" sind?


kingschild hat geschrieben:
I LOVE JESUS hat geschrieben:
Ist der Heilige Geist dann genau der Geist, den der Vater in sich trägt?


Röm 8:9-11 „Ihr aber seid im GEISTE (= HEILIGER GEIST), wenn anders GOTTES GEIST in euch wohnt. Wenn aber jemand CHRISTI GEIST nicht hat, der ist nicht sein. Wenn aber CHRISTUS in euch ist, so ist der Leib zwar tot der Sünde wegen, der Geist aber Leben der Gerechtigkeit wegen. Wenn aber der GEIST DESSEN, der JESUM aus Toten auferweckt hat (= GEIST des VATERS), in euch wohnt, so wird ER, Der CHRISTUM aus Toten auferweckt hat (= VATER), auch eure sterblichen Leiber lebendig machen wegen SEINES in euch wohnenden GEISTES

Der Apostel Paulus setzt ausdruecklich den GEIST GOTTES mit CHRISTUS und mit dem VATER gleich.

Alle blauen Wörter sind hier gleich gesetzt, denn es gibt nur einen GEIST in GOTT.
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Habatom » Do 6. Dez 2018, 08:16

PEDRO1 hat geschrieben:
kingschild hat geschrieben:Mt 28, 19 Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Die Taufe geschieht also in dieser Einheit und in dieser sollten wir bleiben.






1. An dem was Klingschild schrieb zuletzt gibt es nichts auszusetzen.

2. Neues Thema:

Taufe --

langes komplexes Thema... und wenn du zitierst aus irgendeiner Übersetzung -- im Prinzip reichen hier fast alle Übersetzungen für uns aus..

Gesamtzusammenhang beachten und nichts weglassen ...

nach Elberfelder Übersetzung (recht brauchbar.. aber entbindet nicht davon den Gesamtzusammenhang zu sehen)

Mt. 28,

16 Die elf Jünger aber gingen nach Galiläa, an den Berg, wohin Jesus sie bestellt hatte.
17 Und als sie ihn sahen, warfen sie sich vor ihm nieder; einige aber zweifelten.
18 Und Jesus trat zu ihnen und redete mit ihnen und sprach: Mir ist alle Macht5 gegeben im Himmel und auf Erden.
19 Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie6 auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,
20 und lehrt sie7 alles zu bewahren8, was ich euch geboten habe! Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters9.
Taufe geschieht nicht einfach!

die Zahlen hinter manchen Wörtern weisen auf eine Wortwörtliche Übersetzung/Bedeutung hin..


Geht hin (wir als Christen - die sich dazu ausgesendet sehen - hier die 11 Aposte)

macht (hat mit Arbeit zu tun... derjenigen die sich hier in der Verantwortung sehen)


alle Nationen --- alle müssen sich in dem, was sie an uns erkennen - eingestehen -- das es nur zwei Wege gibt ... hier sich Gott unterordnen... ihm gehorsam sein..

oder Gefangene des Satans zu bleiben...der sie mehr oder weniger schnell verderben kann...am Ende wird


zu Jüngern (Nachfolgern Jesu - die sie das Beispiel an den Gesandten hier sehen)


und tauft sie : Wen dann? Alle die ich hier mit dem Schwert gedroht habe? Kreuzritterzeiten sind Gott sei Dank vorbei... -- auch wenn immer wieder noch von der Kanzel gedroht wird..wurde.. mit der Hölle ...etc..

die hier dann gläubig werden .... sich Gott zuwenden... durch die Predigt, die Verkündigung von Gottes Wort


Taufen -- sprich in den Tod geben ..zur Reinigung von Sünden..
.

durch welche Religion --? Andere Religionen waschen sich im Ganges.. usw..

Nein - Taufen -- Taufe .. geschieht nur in Jesus Christus... durch die Sündenvergebung... die er wirkt hat... durch den Vater -- Im Namen des Vaters -- heißt im Willen Gottes...dort wo Gott es will...das ein Mensch sein Kind wird..

im Namen des Sohnes...dort wo Jesus Christus hier dann präsent ist...

wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind,

der Täufling -- der gläubig ist (siehe der Kämmerer von Äthiophien)
und Philippus der ihm das Wort Gottes aufschloss (als Botschafter an Christi statt) Jesu war durch diese zwei schon präsent --im Namen Jesu..

und des heiligen Geistes... der dieses bezeugt im Täufling dann..

der Kämmerer zog fröhlich seines Weges ---die FROHBOTSCHAFT hat ihn erreicht.. und bestimmt nun sein Leben --unter der Gnade..



und nun kommt es --- wie Taufen wir...:

INDEM ihr sie lehret ---- im Griechischen eine Verlaufsform...die anhält...
die Apostel hatten ein Leben lang damit zu tun..
zu halten alles was ich euch geboten habe ....


Taufe -- sich für gestorben halten ... dann nicht nur als erstmaliger Akt ...sondern anhaltend...den alten Adam --sich selbst --- für gekreuzigt halten... sich selbst verleugnend...darin Jesus nachfolgen...sein Kreuz aufnehmen...Gott folgen..wohin auch er immer er einen führt...

lehrt sie zu bewahren..



das gilt es im Herzen zu bewegen... zu behalten.. nicht davon abzuweichen..
was wir als richtig erkannt haben..

Hauptgebot - ein Neu Gebot was Jesus uns (seinen Jüngern) gab..einander zu lieben...

und dann auch alle anderen Menschen...


und dann SIEHE ..

dann wirst DU sehen...das Jesus bei dir ist ...alle Tage...bis an der Welt Ende..
und keine Fragen mehr haben.
Habatom
Power Member
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 19. Aug 2008, 14:43

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Do 6. Dez 2018, 09:27

Habatom hat geschrieben: An dem was Klingschild schrieb zuletzt gibt es nichts auszusetzen.

Mt 28, 19 Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Hauptgebot - ein Neu Gebot was Jesus uns (seinen Jüngern) gab..einander zu lieben...
und dann auch alle anderen Menschen...
und dann SIEHE ..
dann wirst DU sehen...das Jesus bei dir ist ...alle Tage...bis an der Welt Ende..
und keine Fragen mehr haben.


Sorry, aber ich habe nicht im Geringsten verstanden und den blassesten Schimmer davon, was du geschrieben hast und damit mitteilen wolltest, Habatom - geschweige denn, was du damit sagen willst ??? Das ist total wirres Zeug und ergibt ueberhaupt keinen Sinn ... da ist nicht ein vollstaendiger Satz vorhanden ... So etwas kenne ich nur von Montag 8 Uhr frueh in der After Hour nach 3 Naechten nicht schlafen und durchfeiern ... Ausserdem war die Frage an kingschild gerichtet ... Ich hoffe, es ist alles ok mit dir ...


Meine Frage an kingschild war kurz und knapp:

kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du?

Alle mir vorliegenden Bibeluebersetzungen verwenden nicht "IM Namen", sondern "AUF den Namen" (z.B. Lut, Zur, EBE rev+ unrev, Schl 2000, Men usw.)

Mat28:19 (EBE unrev 1905) Gehet [nun] hin und machet alle Nationen zu Jüngern, und taufet sie auf den Namen (Einzahl!) des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Es liegt in Mat28:19 kein (!) formelhafter und verbindlicher Wortlaut vor (sozusagen eine dogmatisierte vorformulierte Wortschablone - wie z.b. "Auf den Namen des Volkes).

In "Tauft sie auf den Namen" steht "Namen" in der Einzahl und nicht im Plural.

Wie lautet dieser Name (Einzahl!) für den VATER, den SOHN und den HEILIGEN GEIST?
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon Gnu » Do 6. Dez 2018, 10:53

PEDRO1: Bei dem dreieinigen Taufbefehl des Matthäusevangeliums handelt es sich um eine spätere redaktionelle Änderung durch die entstehende römische Kirche Konstantins unter Eusebius (von Cäsarea?).

In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.
Benutzeravatar
Gnu
My home is my castle
 
Beiträge: 10826
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 16:19
Wohnort: Salorino

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon PEDRO1 » Do 6. Dez 2018, 13:33

Gnu hat geschrieben:PEDRO1: Bei dem dreieinigen Taufbefehl des Matthäusevangeliums handelt es sich um eine spätere redaktionelle Änderung durch die entstehende römische Kirche Konstantins unter Eusebius (von Cäsarea?).

In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.


Das ist ja ok. Habe ich irgendetwas zur Taufe geschrieben? Oder darueber das ihr Christen dem Wort GOTTES hinzufuegt (= redaktionelle Aenderungen vornehmt)?

noch einmal: kingschild hat geschrieben:

kingschild hat geschrieben:Wir lesen in:

Mt 28, 19Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.

Die Taufe geschieht also in dieser Einheit und in dieser sollten wir bleiben.


Und ich habe nichts anderes gemacht, als kingschild gefragt, welche Bibeluebersetzung kingschild verwendet hat:

PEDRO1 hat geschrieben:kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du?

Alle mir vorliegenden Bibeluebersetzungen verwenden nicht "IM Namen", sondern "AUF den Namen" (z.B. Lut, Zur, EBE rev+ unrev, Schl 2000, Men usw.)

Mat28:19 (EBE unrev 1905) Gehet [nun] hin und machet alle Nationen zu Jüngern, und taufet sie auf den Namen (Einzahl!) des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes

Es liegt in Mat28:19 kein (!) formelhafter und verbindlicher Wortlaut vor (sozusagen eine dogmatisierte vorformulierte Wortschablone - wie z.b. "Auf den Namen des Volkes).

In "Tauft sie auf den Namen" steht "Namen" in der Einzahl und nicht im Plural.

Wie lautet dieser Name (Einzahl!) für den VATER, den SOHN und den HEILIGEN GEIST?



Gnu hat geschrieben:In der ganzen restlichen Bibel wurde nie auf den Namen des V+S+HG getauft.


Es wurde nicht "in der ganzen restlichen Bibel" nie auf den Namen des V+S+HG getauft, sondern in der ganzen Bibel wurde NIE (= nicht ein einziges Mal) auf den Namen des V+S+HG getauft, sondern AUSSCHLIESSLICH auf den Namen JESUS CHRISTUS getauft.


Wenn du z.B. geschrieben haettest:

Mt 18:20 Denn wo zwei oder drei versammelt sind auf meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte.

Dann haette ich dich gefragt, welche Bibeluebersetzung du hernimmst. Da in meinen Uebersetzungen nicht "auf meinem Namen", sondern "in meinem Namen" steht.
Wenn Ihr Land und das meinige aufgrund der Lehren zusammenkommen die von Christus in der Bergpredigt niedergelegt wurden, werden wir die Probleme gelöst haben, nicht nur diejenigen unserer Länder, sondern auch die der ganzen Welt. - Mahatma Gandhi
PEDRO1
Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 13:04

Re: Der Heilige Geist

Beitragvon kingschild » Do 6. Dez 2018, 14:33

PEDRO1 hat geschrieben:

Meine Frage an kingschild war kurz und knapp:

kingschild, welche Bibeluebersetzung benutzt du?



Hallo PEDRO1

Der Text stammt aus my bible (Luther 1912 - mit Apokryphen)

God bless
Kingschild
Benutzeravatar
kingschild
Senior-Moderator
 
Beiträge: 5948
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 10:23
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Fragen zum christlichen Glauben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast