Seite 1 von 1

Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Di 6. Mär 2018, 18:50
von Saphira
Hallo zusammen.

Ich suche jemanden, der mit mir ins Kino geht um den Film Maria Magdalena anzuschauen. Start 15. März 2018.

:praisegod:

Habe noch bei FB dieselbe Frage gestellt. Hoffe ich finde jemand, der sich auch für diesen Film intressiert und nicht alleine gehen möchte.

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 07:56
von viva
ich wusste gar nicht, dass so ein Film raus kommt, ist er geschichtlich authentisch?
ich gehe zwar nie ins Kino, aber sobald er frei gegeben wird auf DVD würde er mich interessieren.
Hast du Angst allein ins Kino zu gehen?

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 09:19
von lionne
Saphira hat geschrieben:Ich suche jemanden, der mit mir ins Kino geht um den Film Maria Magdalena anzuschauen. Start 15. März 2018.
:praisegod:

Ich würde ja gerne mit Dir ins Kino gehen, leider wohne ich (wahrscheinlich) zu weit weg! Hier noch der Trailer (deutsch) zum Film https://www.youtube.com/watch?v=OqiVOa3a-Qk
Ich bin gespannt auf die Reaktionen der Menschen/Christen auf diesen Film!
LG lionne

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 10:15
von lionne
Hier ein Artikel zu Maria Magdalena quasi "aus eigener Küche"
http://www.jesus.ch/magazin/kultur/film ... ostel.html
Ich werde mir den Film anschauen, sobald er hier in unseren Kinos gespielt wird.
Gruss lionne

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2018, 09:07
von Jeshu
Hi Lionne!
Hast Du den Film schon gesehen?

Der Release passt gut zu dem neuen Dekret, das von Papst Franziskus angeregt wurde, denn der Vatikan hat endlich die Rolle der heiligen Maria Magdalena aufgewertet und sie liturgisch den Aposteln gleichgestellt (3. Juni 2016).
Maria Magdalena war mit Sicherheit eine der allernächsten Apostel von Jesus Christus, der als unser Herr für damalige Verhältnisse ein auffällig positives Verhältnis zu Frauen hatte, denn Er wertschätzte sie gleich wie Männer.

Insofern bin ich auf den Film gespannt, denn dort soll Maria Magdalena als sehr selbstbewusste Frau dargestellt werden.

LG
Jeshu

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2018, 17:41
von lionne
Nein, habe ihn noch nicht gesehen, Jeshu!
Gehe morgen oder übermorgen Abend den Film schauen, evtl. noch zusammen mit einer (Glaubens-)Schwester.
Gruss lionne

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 12:17
von Sunshine7
Könnt ihr denn inzwischen ein Feedback zum Film geben? Lohnt sich der Kinobesuch? :)

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 14:10
von lionne
Sunshine7 hat geschrieben:Lohnt sich der Kinobesuch? :)

Diese Frage kann ich nun nicht (abschliessend) beantworten! ;) Es kommt selbstverständlich auf die 'Beweggründe' an, warum man sich diesen Film anschaut....
Was ich auf jeden Fall empfehlen würde: Sich im Vorfeld mit der Person Maria Magdalene (Maria von Magdala) auseinanderzusetzen.
Ich bin aus meiner Kinder- und Jugendzeit noch mit dem Bild der 'Sünderin' (Hure) Maria Magdalena aufgewachsen (Katholischer Unterricht in der Grundschule). Von daher war es für mich wichtig, mich eingehend über die Person Maria Magdalena zu informieren (was ich auch getan habe).

Hier können diverse Filmkritiken nachgelesen werden, bei Interesse, was so geschrieben wurde über diesen Film
>>> http://www.filmstarts.de/kritiken/244531/pressespiegel/
Man kann sich den Film auch einfach als Unterhaltung (eine Geschichte) anschauen... ;)
Ich habe gerne Historienfilme, aber dieser gehört nun (für mich) nicht dazu!
LG lionne

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018, 22:17
von Thea
Liebe Leute,
danke für Eure Anregung, ich werde mir den Film irgendwann demnächst noch anschauen. Bisher hat es leider noch nicht geklappt. Habt Ihr ihn jetzt schon gesehen? Lohnt es sich Eurer Meinung nach?
Lieben Gruß, Thea
Kirchenbotschafterin

Re: Filmstart ab 15.3.18 MARIA MAGDALENA

BeitragVerfasst: Mi 26. Sep 2018, 07:59
von Gnu
Mich würde interessieren, wie Saphira den Film erlebt hat. Ich selber gehe ja schon seit Jahren nicht mehr ins Abendkino, aber das Plakat fand ich eindrücklich.