Seite 1 von 1

Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen überste

BeitragVerfasst: So 4. Mai 2008, 16:44
von Alandiel
Ich war letzte Woche in einem Adonialager, während der Kleingruppenzeit, sind wir auf eine Lustige Frage gestossen, auf die man wohl keine wirklich gescheite Antwort finden kann. Die Frage lautet:

Kann Gott einen Kuchen so heiss machen, dass er ihn selber nicht mehr essen kann.

Viel Spass beim Nachdenken.

LGGS Alandiel

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: So 4. Mai 2008, 17:13
von doro
Gegenfrage: Isst Gott? ;)

Es gibt auch eine ähnliche Frage, über die an anderer Stelle schon diskutiert wurde im Forum: Kann Gott einen Stein erschaffen, der so schwer ist, dass Er ihn nicht heben kann?

lg, doro

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2008, 07:21
von pneumatikos
Gegenfrage ... gibt es eine menschliche Logik, welche die Gedanken und Logik Gottes übersteigen kann? Oder ist es nicht viel mehr umgekehrt?

Pneumatikos

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2008, 12:15
von doro
Original von pneumatikos
Gegenfrage ... gibt es eine menschliche Logik, welche die Gedanken und Logik Gottes übersteigen kann? Oder ist es nicht viel mehr umgekehrt?

Ich verstehe Alandiel eigentlich schon so, dass er das Umgekehrte gemeint hat. :)

lg, doro

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2008, 12:18
von pneumatikos
Richtig ... aber es impliziert, dass unsere Gedanken höher sind als diejenigen von Gott, dass wir uns vielleicht etwas vorstellen könnten, was für ihn unvorstellbar wäre ...

doch eben, umgekehrt ist der Fall:


Jes 55,9 sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.


Solche Gedankenspiele sind also eine Art Vermessenheit ;) Gleichzeitig sollten wir beachten, dass wir in physikalischen Gesetzmässigkeiten und deren Logik gefangen sind - er nicht :)

Pneumatikos


Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2008, 12:23
von doro
Hallo pneumi

Original von pneumatikos
Solche Gedankenspiele sind also eine Art Vermessenheit ;)

Oder solche Gedanken sind Auslöser für ein Staunen über Gott und Seine Grösse. Weil eben daran (wenn wir ja von der Existenz eines allmächtigen Gottes ausgehen) u.a. ersichtlich wird, dass Seine Gedanken unsere weit übersteigen.

Ich stimme dir aber schon auch zu: ich treibe diese Gedankenspiele auch nicht gerne allzu weit. :)

Wünsche dir ein schönes Tägli! :)

lg, doro

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2008, 09:22
von SunFox
Original von Alandiel
Ich war letzte Woche in einem Adonialager, während der Kleingruppenzeit, sind wir auf eine Lustige Frage gestossen, auf die man wohl keine wirklich gescheite Antwort finden kann. Die Frage lautet:

Kann Gott einen Kuchen so heiss machen, dass er ihn selber nicht mehr essen kann.

Viel Spass beim Nachdenken.

LGGS Alandiel


Lieber Alandiel,

Allmächtigkeit beinhaltet eben alles, da muß man nicht drüber nachdenken und es ist für mich auch nicht spassig darüber Gott eventuell in Frage zu stellen! ;)

Ich gebe dir dennoch mal einen Erklärungsversuch und zwar in der Art, wie ich es auch schon mit der Steingeschichte gemacht habe!

Gehen wir davon aus, dass das mit dem Kuchen so real wäre, dann könnte Gott den Kuchen so heiss machen, das wenn er wollte diesen nicht essen könnte!

Hebt das jetzt seine Allmächtigkeit auf?

Nein, denn ER ist jederzeit in der Lage, denn Kuchen wieder auf die Temperatur zu bringen, das ER diesen wieder zu sich nehmen kann! Bei Gott ist eben kein Ding unmöglich!

Liebe Grüße von SunFox

PS: Ab einer gewissen Temperatur wird man kaum noch von Kuchen sprechen können! ;)

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Mo 2. Jun 2008, 13:54
von 1609
Nein, denn ER ist jederzeit in der Lage, denn Kuchen wieder auf die Temperatur zu bringen, das ER diesen wieder zu sich nehmen kann! Bei Gott ist eben kein Ding unmöglich!

von SunFox.

@ SunFox
Sorry, aber dieser "Erklärungsversuch" überzeugt mich nicht wirklich. Zumal er schon logisch nicht funktioniert: müsste Gott den Kuchen wieder abkühlen um ihn zu essen wäre er ja vorher wirklich zu heiss gewesen... Was aber der Allmächtigkeit Gottes widerlaufen würden.
Ich verliere mich nicht gerne in solchen Gedankenspielchen. Wie bereits erwähnt könnte einem die Idee kommen, man habe jetzt eine gute Lösung gefunden und somit Gott begriffen.
Was möchte ich aber mit einem Gott den ich begreifen kann, bräuchte ich den wirklich? Wäre dies dann noch ein "Gott", wenn er auf unserer Verstandesebene denkt?
Liebe Grüsse
Adrian

Re: Eine weitere (ziemlich lustige) Fraage, die unser Denkvermögen übe

BeitragVerfasst: Di 3. Jun 2008, 00:36
von Badbird
Original von SunFox
da muß man nicht drüber nachdenken

Die Aufforderung, sich auf eine derartige Gedankenlosigkeit zu trainieren halte ich für gefährlich. So werden Menschen leichte Opfer für Sekten und schäbige Ungereimtheiten.

Solche Gedankenspiele sind meiner Meinung nach nicht unwichtig, wenn sie dazu geeignet sind, Allmacht nicht einfach als Schlussstrich unter jede Gotteserkenntnis zu setzen.

Wer einfach alles mit Allmacht erklären will und damit aufhört zu denken, wird dem Anspruch nicht gerecht, sich Gott anzunähern. Ist es denn nicht wichtig, ihn im Rahmen der eigenen Möglichkeiten kennen zu lernen? Dafür benötigen wir eben auch Gedanken, die das unwesentliche Blabla übersteigen.

Bei solchen Gedankenspielen sollte man eben nur nicht vergessen, dass ein Spiel innerhalb der eigenen Grenzen stattfindet und nicht der Weisheit letzter Schluss sein muss.



Original von SunFox
und es ist für mich auch nicht spassig darüber Gott eventuell in Frage zu stellen! ;)

Lässt sich ein allmächtiger Gott damit in Frage stellen? Es bedarf sicher mehr, als ein Gedankenspiel, um sich von Gott zu entfernen. Es ist demnach nur ein Symptom und keine Ursache. Wer fest im Glauben ist, lässt sich davon nicht beirren. Wer aber sich an solchen Gedanken hochzieht, der hat schon durch andere Gedanken Zweifel gefunden.