veränderte Bibelverse suchen

zum Lachen, zum Lesen, zum Raten und vieles mehr

Moderator: bigbird

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon jeig » So 9. Okt 2005, 20:02



Boahhh, sagt mal, könnt ihr auch mal was einfaches bringen? So "Ich bin der Weg, die Wahrheit..." :D

Sonst sehe ich da nie eine Chance :tongue:

Gruss

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 9. Okt 2005, 20:04

In den Königebüchern steht - je nach König - öfter beschrieben, wie sie voll und ganz dem Herrn zugewendet haben ... z.B. bei Hiskia ...

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon elisabeth » So 9. Okt 2005, 20:35

Original von Perle
Original von elisabeth
Also ich habe etwas gefunden: sehr schwierig und total irrelevant. Mal schauen, ob du´s herausfindest... viel Spass :tongue:

"Und sie traten in den Bund, den HERRN, den Gott ihrer Väter, zu suchen von ganzem Herzen und von ganzer Seele und mit ganzen Kraft."


2 Chronicles 15:12 Und sie traten in den Bund, daß sie suchten den HERRN, ihrer Väter Gott, von ganzem Herzen und von ganzer Seele;

"mit ganzer Kraft" fehlt.


Hei perle, gratuliere!!!:clap: :clap:
:party: :party: :party: :party:

Sag mal, hast du wirklich das ganze 2. Buch der Chronik durchgelesen oder wie hast du das gefunden? :D

@ pearl-river: nimms nicht schwer, es wäre sowieso eine langwierige Suche geworden ;)

Lieber Gruss,
elisabeth


"So werden auch wir nur in die Ruhe Gottes hineinkommen, wenn wir im Vertrauen festbleiben."

Hebräer 4,3a
Benutzeravatar
elisabeth
Wohnt hier
 
Beiträge: 1115
Registriert: Sa 15. Mär 2003, 16:25
Wohnort: Basel

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 9. Okt 2005, 20:55

Original von elisabeth
Und ich glaube, dass das Hohelied immer noch mehr gelesen wird als das Buch, das ich meine... ;)
Hm, also ich sicher nicht;)

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Flegri » So 9. Okt 2005, 20:56

Original von Perle



Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Boten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Israel: Dein Gott ist König!




Das klingt mir stark nach den Psalmen. Richtig?
"Der Tod von Millionen ist nur eine Statistik, aber der Tod eines Einzelnen ist eine Tragödie"
Benutzeravatar
Flegri
Wohnt hier
 
Beiträge: 1286
Registriert: Do 24. Jun 2004, 18:13
Wohnort: Deutschland

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Perle » So 9. Okt 2005, 21:04

Original von elisabeth
Sag mal, hast du wirklich das ganze 2. Buch der Chronik durchgelesen oder wie hast du das gefunden? :D

Nun, du hast Bibel und Sekundärliteratur erlaubt, also hab ich die Tompson-Studienbibel genommen, dort in der Konkordanz unter Bund nachgeschlagen und die Stellen in 2.Chro. aufgesucht und dort wiederum einen Querverweis, wo ich dann fündig wurde.

Leute, dieses Rätsel ist eine gute Übung im Umgang mit ner Studienbibel. :D
JAHWE ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
JAHWE ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen?
Psalm 27,1
Perle
Abgemeldet
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 22. Feb 2004, 20:52
Wohnort: von A nach CH

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Perle » So 9. Okt 2005, 21:05

Original von pearl-river
Ich tippe mal spontan entweder auf Jesaja oder die Psalmen.

Ja, Jesaja.
JAHWE ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
JAHWE ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen?
Psalm 27,1
Perle
Abgemeldet
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 22. Feb 2004, 20:52
Wohnort: von A nach CH

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 9. Okt 2005, 21:13

Also Leute, ich hatte die nächste Aufgabe/Rätsel verpasst ... entschuldigt bitte!
bb

Jes, 52,7 ;)
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Perle » Mo 10. Okt 2005, 06:56

Ja, bb die Stelle stimmt - jetzt musst nur noch herausfinden, wo in der meinigen Version der Fehler zum Original ist.... :D


Hier noch mal meine Version:
Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Boten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Israel: Dein Gott ist König!
JAHWE ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
JAHWE ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen?
Psalm 27,1
Perle
Abgemeldet
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 22. Feb 2004, 20:52
Wohnort: von A nach CH

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » Mo 10. Okt 2005, 07:51

Original von Perle
Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Boten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Israel: Dein Gott ist König!
Naja, kommt auf die Übersetzung an, aber wahrscheinlich meinst du die Freudenboten ... und ausserdem steht da "Zion " statt Israel!

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Perle » Mo 10. Okt 2005, 09:31

Richtig, ich hab Zion ausgetauscht.

Die Freudenboten liegen wohl wirklich an der Übersetzung.



bigbird jetzt bist du dran mit einem Rätsel.
JAHWE ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
JAHWE ist meines Lebens Kraft,
vor wem sollte mir grauen?
Psalm 27,1
Perle
Abgemeldet
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 22. Feb 2004, 20:52
Wohnort: von A nach CH

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » Mo 10. Okt 2005, 10:48

Ich hab da eine Idee, muss den Vers aber auch noch suchen ...

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » Mo 10. Okt 2005, 10:52

Aha, prompt gefunden, also, ein Begriff geändert, so waren die Regeln - oder?
O Jerusalem, ich habe Beter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen. Die ihr den HERRN erinnern sollt, ohne euch Ruhe zu gönnen, lasst ihm keine Ruhe.

bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Mo 10. Okt 2005, 19:36

Also der war jetzt nicht schwer....

Jesaja 62,6

Oh Jerusalem, ich habe Wächter auf deine Mauern gestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht.....


Edit: Bei mir heisst es noch: nicht einen Augenblick...



Neue Aufgabe: Er aber, da er ihr Gewissen kannte, sprach zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet, und ein Haus das gegen sich selbst ist, fällt.

thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Mo 10. Okt 2005, 23:14

Matthäus 12.25 :jump:

Der lautet im Originalton (ähm... in der Schlachter 2000 :D :tongue: ):
Da aber Jesus ihre Gedanken kannte, sprach er zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet, und keine Stadt, kein Haus, das mit sich selbst uneins ist, kann bestehen.
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon Flegri » Di 11. Okt 2005, 11:16

neuen Vers, doro! ;) 8-)
"Der Tod von Millionen ist nur eine Statistik, aber der Tod eines Einzelnen ist eine Tragödie"
Benutzeravatar
Flegri
Wohnt hier
 
Beiträge: 1286
Registriert: Do 24. Jun 2004, 18:13
Wohnort: Deutschland

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Di 11. Okt 2005, 11:48

Jaaa, ich weiss. :D

Wobei, zuerst muss ja noch bestätigt werden, dass das überhaupt stimmt... Da wurde nämlich, wenn´s stimmt, mehr als nur ein Wort geändert. :]

(Ausserdem gibt mir das etwas Zeit, einen Vers zu suchen. :D :tongue: )
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Di 11. Okt 2005, 20:17

Ähm sorry doro, aber das stimmt nicht ganz. Der Vers den ich meine muss ein ähnlicher sein. Jetzt bist du promt durch die veränderung hereingefallen.
Das Spiel gefällt mir. :D
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Di 11. Okt 2005, 20:20

Mist, hab´s noch fast gedacht, aber keine Parallelstelle gefunden. :D
Oder ungenau gelesen. :D :D

Naja, dann suchen wir mal noch weiter. :)
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Do 13. Okt 2005, 22:47

Na? Findet jetzt niemand diesen Vers heraus? Jetzt habe ich doch extra für Jeig einen aus dem NT genommen....
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Do 13. Okt 2005, 22:54

Au ja, stimmt... Hab ganz vergessen weiterzusuchen. :D

Das mach ich demfall jetzt mal.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Do 13. Okt 2005, 22:58

Dachte ich´s mir doch, dass ich da mal wieder ein bisschen Nachhacken sollte :D
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Do 13. Okt 2005, 23:15

Ja, das muss man manchmal bei mir. 8-)

Aber: Sodeli... Jetzt hab ich´s glaubs. Endlich. :D

Lukas 11.17:
"Er aber, da er ihre Gedanken kannte, sprach zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet, und ein Haus, das gegen sich selbst ist, fällt."


Stimmts jetzt?

lg, doro

Ps: Übrigens, die Parallelstelle (Lukas 11) steht laut und deutlich (:D) über dem Abschnitt, wo der Vers, den ich zuerst vorgeschlagen habe, drin steht. Ich war wohl etwas müde, als ich das überprüfte. :D :D :D
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Do 13. Okt 2005, 23:21

Bravo!!! Du hast es geschafft. (funktionieren eigentlich nur bei mir die Smilies nicht?)
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » Do 13. Okt 2005, 23:25

Original von pearl-river
Bravo!!! Du hast es geschafft.


Yippieh! :jump:


(funktionieren eigentlich nur bei mir die Smilies nicht?)

Hm... Hast du ev. das Kästchen "Smilies in diesem Beitrag deaktivieren" angekreuzt, wenn du einen Beitrag schreibst?
Oder was funktioniert denn genau nicht?

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Do 13. Okt 2005, 23:30

Ich kann schon Smilies einfügen. Aber wenn ich auf mehr klicke passiert gar nichts.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » Fr 14. Okt 2005, 07:40

Original von pearl-river
Ich kann schon Smilies einfügen. Aber wenn ich auf mehr klicke passiert gar nichts.
Wenn du auf "mehr" klickst, sollte ein kleines Fenster aufgehen ...

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon thery » Fr 14. Okt 2005, 22:41

OT: Das Fenster geht eben nicht auf.
thery
Abgemeldet
 
Beiträge: 7185
Registriert: Mo 21. Mär 2005, 16:20

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » So 16. Okt 2005, 16:53

Schräg, dass das nicht klappt. Keine Ahnung, woran das liegt. :(

Aber immerhin habe ich einen neuen Vers für euch. Sogar ganz ohne Nachhaken (dafür hat´s ein bisschen gedauert. :D).

Here it is:

"Denn ich sage kraft der Gnade, die mir gegeben ist, einem jeden unter euch, daß er nicht höher von sich denke, als sich zu denken gebührt, sondern daß er auf Bescheidenheit bedacht sei, wie Gott einem jeden das Maß des Denkens zugeteilt hat."

:D

Na, wer kriegts als erster raus? :)

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 16. Okt 2005, 17:05

Original von doro
"Denn ich sage kraft der Gnade, die mir gegeben ist, einem jeden unter euch, daß er nicht höher von sich denke, als sich zu denken gebührt, sondern daß er auf Bescheidenheit bedacht sei, wie Gott einem jeden das Maß des Denkens zugeteilt hat."
HM - "Mass des Denkens" stimmt wohl nicht, eher "Mass der Gnade" oder sowas, aber genau weiss ich nichts auf Anhieb und auswendig!
bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » So 16. Okt 2005, 17:24

Teilweise hast du recht. ;)

War wohl zu offensichtlich, meine Fälschung. :D

So, weitergrübeln und weitersuchen! :))
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 16. Okt 2005, 17:28

Also, ich bin jetzt bei Epheser 4,7 gelandet, und es ging dann um "das Mass der Gabe Christi"?

ok?

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 16. Okt 2005, 17:31

Hallo, vielleicht stehts irgendwo geschrieben, aber ich hätts verpasst - welche Übersetzung gilt eigentlich?

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » So 16. Okt 2005, 17:32

Original von bigbird
Also, ich bin jetzt bei Epheser 4,7 gelandet, und es ging dann um "das Mass der Gabe Christi"?

Aber der Rest des Verses ist doch ganz anders. ;)
Also, ich hab nur ein Wort geändert.


ok?

Leider nein. :D

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon jeig » So 16. Okt 2005, 17:41

Original von doro
Aber der Rest des Verses ist doch ganz anders. ;)


Was heisst hier der Rest? Ist es jetzt ein Vers oder hast du mehrere zusammengebastelt?

Gruss

jeig
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 16. Okt 2005, 17:45

Original von doro
Aber der Rest des Verses ist doch ganz anders. ;)
Darum hab ich ja nach der Übersetzung gefragt ... ;)

bb
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » So 16. Okt 2005, 18:10

Original von jeig
Was heisst hier der Rest? Ist es jetzt ein Vers oder hast du mehrere zusammengebastelt?

Nö, ist ein Vers an dem ein Wort falsch ist. Welches das ist, hat bb schon herausgefunden.

Original von bigbird
Original von doro
Aber der Rest des Verses ist doch ganz anders. ;)
Darum hab ich ja nach der Übersetzung gefragt ... ;)

Ja, sorry... Wollte dir darauf antworten und war kurz vor dem Abschicken, als das Telefon klingelte. :D
Dafür geh ich jetzt nachher noch ins Kino. :) (hochspannend, nicht? :P)

Jedenfalls; ich hab mir überlegt, die Luther 1545 zu nehmen... :D Hab aber dann die Schlachter 1951 gewählt.

Festgesetzt haben wir nicht, welche Übersetzung wir nehmen.

lg, doro
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon bigbird » So 16. Okt 2005, 18:37

Also, ich denke, ich habs: Nach der Gummischwertübersetzung ;) (HfA) heisst es so:

In der Vollmacht, die mir Gott als Apostel gegeben hat, warne ich jeden einzelnen von euch: Schätzt euch nicht höher ein, als euch zukommt. Bleibt bescheiden, auch masst euch nicht etwas an, was über die Gaben hinausgeht, die Gott euch gegeben hat.

Römer 12,3


bigbird
Zur Sklavenzeit in den USA hat eine schwarze Köchin in höherem Alter mit Eifer lesen gelernt, um die Bibel selber lesen zu können. Sie wurde gefragt, was sie mache, wenn sie etwas nicht verstehe.
Ihre Herzensantwort: „Dann sage ich Halleluja und lese weiter, bis was kommt, das ich verstehe!“
Benutzeravatar
bigbird
Administrator
 
Beiträge: 45992
Registriert: Do 7. Mär 2002, 07:25
Wohnort: Raum Bern

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon doro » So 16. Okt 2005, 19:03

Gratuliere!

Also, Perle, Bigbird und Jeig haben´s alle drei rausgefunden. :))

(Jeig allerdings auf illegale Art und Weise (oder sollte ich das nicht ausplaudern... Naja, hab keine Zeit darüber nachzudenken... Muss ja loooos. :shock:))

Bigbird, jetzt muss ein neuer Vers her! :)

lg, doro, im Stress.
Du wolltest als Mensch Gott sein, um zugrunde zu gehen; er hingegen wollte als Gott Mensch sein, um wiederzufinden, was verloren gegangen war.
Menschlicher Stolz hat dich in einer Weise niedergedrückt, dass nur noch göttliche Demut dich (wieder) aufrichten konnte.

(Augustinus, Predigt 188,3)
Benutzeravatar
doro
verstorbene Admin
 
Beiträge: 18422
Registriert: Fr 28. Jun 2002, 17:47
Wohnort: Kt. Tsüri

Re: Bibelverse beenden......

Beitragvon jeig » So 16. Okt 2005, 19:09

Original von doro
(Jeig allerdings auf illegale Art und Weise (oder sollte ich das nicht ausplaudern...
Heeee was heisst hier illegal...?! :x

Hab ja beim Wettbewerb nicht teilgenommen! ;) :baby:

Wart nur dörli! :tongue:

Gruss

jeig

P.S. Iss nicht zu viel PopCorn!!!
Ist jemand in Christus , so ist er eine neue Kreatur , das Alte ist vergangen , siehe , Neues ist geworden .
Benutzeravatar
jeig
Wohnt hier
 
Beiträge: 3608
Registriert: So 31. Aug 2003, 12:51
Wohnort: vom liebe Gott

VorherigeNächste

Zurück zu Unterhaltsames

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste